ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Kauf eines W246 Benziner 2013/1 - welche Ausstattung darf nicht fehlen4

Kauf eines W246 Benziner 2013/1 - welche Ausstattung darf nicht fehlen4

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 25. November 2019 um 0:35

Hallo zusammen,

ich bin "Neu" hier im Forum, bin zwar noch nicht Besitzer einer B-Klasse W246, werde aber sicherlich im März/April 2020 einen gebrauchten Benziner 180 oder 200 kaufen, habe überlegt ca. Bj. Mitte 2013 - Ende 2014, W246 vor der Modellpflege "2015". Max. 13-14000€, bis max. 60.000 Km.

Nun möchte ich Erfahrungen sammeln von Euch Besitzern, was bei einem Kauf einer solchen B-Klasse zu berücksichtigen ist in Bezug auf die Sonderausstattung.

Was ist wichtig, sollte beinhalten wie Austattungslinie, Motor, Schalter oder Automatik, Xenon, Fernlichtassistent, Rückfahrkamera, Spiegelpaket.......

Welche Ausstattung ist purer Luxus, kostet an Aufpreis, ist aber nicht unbedingt notwendig.

Sollte man besser beim dt. Händler wie Mercedes einen gebrauchten kaufen mit Garantie, oder für weniger Geld z.B. bei einem kleineren nicht deutschen Händler oder sogar PRIVAT, 1.Hand oder 2.Hand........wie sind da die Erfahrungen.

Ich freue mich auf Eure spannenden Antworten

Viele Grüße

Andreas G.

Beste Antwort im Thema

Hallo @AGorjup

Willkommen im W246 Forum :)

Für einen ersten Gesamtüberblick möchte ich dir diese Wikipedia W246 Seite[/url] benennen. Hier findest du eine Menge Informationen z. B. auch über die Inhalte von Sonderausstattungen.

Des Weiteren hat dieses Forum eine sehr gute W246 FAQ Seite mit speziellen Informationen zu dem Fahrzeug.

Die Markteinführung der Modellüberarbeitung (MOPF) erfolgte am 22.11.2014.

Bei den heutigen Gebrauchtwagenpreisen, würde ich in jedem Fall ein MOPF Fahrzeug vorziehen, da wesentliche Veränderungen gegenüber dem älteren Modell erfolgt sind.

Des Weiteren würde ich nur ein s. g. "Junge Sterne" Fahrzeug von MB (= Mit durchgängiger Servicehistorie) kaufen und nicht bei einem Fähnchenhändler um die Ecke. Das Angebot ist groß, und die Preise fallen zunehmend weiter.

Gruß

wer_pa

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich halte die meisten Assistent-Systeme für Schnickschnack.

Was für mich ein Muss ist:

Xenon oder ILS (beim Vormopf gibts kein LED),

Sitzheizung (für die Frau-ich brauch das nicht) und Navi bzw. Vorrüstung - ne Ahk kann man auch easy nachrüsten.

Was ganz praktisch ist: Rückfahrkamera oder zumindest das PDC.

Alles andere treibt den Preis eines Golf-Klasse Fahrzeugs nur in Sphären, wo man sich besser dann ne höhere Klasse kauft.

Gruß Peter

Themenstarteram 25. November 2019 um 8:30

Ok, beim Xenonlicht, sind die anfällig, bzw. Haltbarkeit der Birnen - muss da nach 6-7 Jahren damit gerechnet werden das die dann „durch“ sind ? Wenn ja, kennt jemand die Kosten ?

Gruß Andreas

Hallo @AGorjup

Willkommen im W246 Forum :)

Für einen ersten Gesamtüberblick möchte ich dir diese Wikipedia W246 Seite[/url] benennen. Hier findest du eine Menge Informationen z. B. auch über die Inhalte von Sonderausstattungen.

Des Weiteren hat dieses Forum eine sehr gute W246 FAQ Seite mit speziellen Informationen zu dem Fahrzeug.

Die Markteinführung der Modellüberarbeitung (MOPF) erfolgte am 22.11.2014.

Bei den heutigen Gebrauchtwagenpreisen, würde ich in jedem Fall ein MOPF Fahrzeug vorziehen, da wesentliche Veränderungen gegenüber dem älteren Modell erfolgt sind.

Des Weiteren würde ich nur ein s. g. "Junge Sterne" Fahrzeug von MB (= Mit durchgängiger Servicehistorie) kaufen und nicht bei einem Fähnchenhändler um die Ecke. Das Angebot ist groß, und die Preise fallen zunehmend weiter.

Gruß

wer_pa

Hallo,

die Rückfahrkamera ist aus meiner Sicht Pflicht! Mit Tempomat fährt sich das schöne Auto viel bequemer und sogar (Benzin) sparsamer

Grüße

RPK

Auch gebraucht muss man für die B Klasse noch einiges hinlegen, daher würde ich nicht auf zuviel verzichten wollen. Licht und Sichtpaket, Nightpaket, Thermotronic u. wie bereits erwähnt die Rückfahrkamera, dürften bei mir nicht fehlen. Ist aber alles eine Frage des Geldes und des eigenen Geschmacks. Ich persönlich hätte am liebsten alles drin, für wenig Geld.:):D

Hallo @MZBU

Zitat:

Auch gebraucht muss man für die B Klasse noch einiges hinlegen,

Also ein Fahrzeug von 03.2017 mit 29.000 Km für 13.800 € (ggf. VB vor Ort), was soll daran teuer sein?

Gruß

wer_pa

Themenstarteram 25. November 2019 um 12:16

Ja die B-Klasse ist günstig, hat aber „nur“ die Serienausstattung. Da kommt man(n) ins Grübeln, was am sinnvollsten ist, weniger Ausstattung relativ neuwertiges Auto, oder ein etwas älteres mit guten Sonderausstattungen so wie zuvor MZBU geschrieben hat !! Gruß Andreas

Zitat:

@wer_pa schrieb am 25. November 2019 um 12:08:03 Uhr:

Hallo @MZBU

Zitat:

@wer_pa schrieb am 25. November 2019 um 12:08:03 Uhr:

Zitat:

Auch gebraucht muss man für die B Klasse noch einiges hinlegen,

Also ein Fahrzeug von 03.2017 mit 29.000 Km für 13.800 € (ggf. VB vor Ort), was soll daran teuer sein?

Gruß

wer_pa

Habe da andere Erfahrungen gemacht im Vergleich zu anderen Herstellen mit einer deutlich besseren Grundausstattung. Und ob das von Dir aufgeführte Angebot jetzt repräsentativ ist, für alle gebrauchten dieser Kategorie, wage ich zu bezweifeln. Ich sehe hier durchaus deutlich höhere Preise. Ist hier aber primär auch nicht Frage.

Wenn ich sowas höre - Junges Fahrzeug oder Älteres mit besser Ausstattung - was nützt ne volle Hütte wenn die Basis nicht stimmt.

Relevant ist Alter und Kilometer (und Anzahl Vorbesitzer) - Ausstattung kommt erst danach - genau wie Farbe und Serviceheft.

Geh mal zum Freundlichen und gib ein Auto in Zahlung ...

Gruß Peter

Zitat:

@Oltti schrieb am 25. November 2019 um 13:09:56 Uhr:

Wenn ich sowas höre - Junges Fahrzeug oder Älteres mit besser Ausstattung - was nützt ne volle Hütte wenn die Basis nicht stimmt.

Relevant ist Alter und Kilometer (und Anzahl Vorbesitzer) - Ausstattung kommt erst danach - genau wie Farbe und Serviceheft.

Geh mal zum Freundlichen und gib ein Auto in Zahlung ...

Gruß Peter

Das ist doch Deine persönliche Meinung, die für andere nicht gelten muß. Farbe, Serviceheft und Ausstattung ist vielleicht für andere genauso wichtig. Jeder hat unterschiedliche Kriterien, die er berücksichtigt beim Autokauf, da muß man sich hier doch nicht gleich so echauffieren. Das eine schließt das andere doch nicht aus. Und um Inzahlungnahme ging es hier doch gar nicht, dass ist nochmal komplett was anderes...

Wer "reibt" sich denn da auf - mir ist es doch egal was sich die Leute zulegen.

Im Gegenteil: Ich finde es immer amüsant wenn dann rumgejammert wird weil die hochgerüsteten Karren für ein paar Öre mehr als ein fast "Nackter" angekauft werden.

Gruß Peter

Zitat:

@Oltti schrieb am 25. November 2019 um 13:41:32 Uhr:

Wer "reibt" sich denn da auf - mir ist es doch egal was sich die Leute zulegen.

Im Gegenteil: Ich finde es immer amüsant wenn dann rumgejammert wird weil die hochgerüsteten Karren für ein paar Öre mehr als ein fast "Nackter" angekauft werden.

Gruß Peter

Kommt zum Glück selten vor, das gejammert wird, die B Klasse ist besser als Du sie gerade beschreibst ... Vielleicht hast Du an dem Themenstarter noch einen guten Rat, was die B Klasse aus Deiner Sicht haben sollte, außer fast "Nackt" zu sein..

Mein Tip an den Themenstarter:

Setzt dir ein preisliches Limit

Frag dich, was unbedingt sein soll - z.B. Xenon oder Licht und Sicht Paket, Volles Serviceheft bei MB - Hilft ungemein, falls mal was "ausgefallenes" sein sollte, um seitens MB mit Unterstützung rechnen zu können..

Dann füttere eine beliebige Suchmaschine mit den Daten, und nimm den Wagen mit dem besten Zustand. Falls du den W246 nicht kennst, mach halt vorher einige "Testbesuche" bei Händlern von ähnlichen Fahrzeugen in der Nähe, die aus irgend einem Grund sowieso nicht in Frage kommen - enweder um dich umzustimmen, oder damit dir klar wird, was du wirklich unbedingt im B haben willst.

Ich finde mit der Automatik (DSG) und der Distronic zusammen ist die B-Klasse ein ganz anderes (wunderbares)Auto. Betrifft allerdings hauptsächlich Autobahnvielfahrer. Ach, und auf große 18‘‘ Zoll Räder würde ich in jedem Fall verzichten und auch auf Tieferlegung. Das macht die Sache doch sehr hart.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Kauf eines W246 Benziner 2013/1 - welche Ausstattung darf nicht fehlen4