ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Unser W246 180 CDI in universumblau mit Night-Paket

Unser W246 180 CDI in universumblau mit Night-Paket

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 3. April 2012 um 12:45

Endlich ist er da!

Hier mal ein paar Zeilen zu den ersten Eindrücken und Erfahrungen.

Unsere B-Klasse:

- 180CDI

- universumblau

- 7DCT

- Exclusiv-Paket

- Night-Paket mit Komfortfahrwerk

- Command online

- Anhängervorrichtung

- Spiegel-Paket

- Bi-Xenon

- Memory-Paket

- Cupholder

Anreise und Werksabholung

Wir sind mit dem Zug 1. Klasse nach Rastatt gefahren. Aufgrund eines Personenunfalls auf den Gleisen hatten wir Verspätung und so fast den nachfolgenden ICE verpasst. Der hat aber glücklicherweise gewartet und so kamen wir pünktlich um ca. 12:30 an. Wir wollten ja die große Werksführung um 13:15 sehen. Tja, Pech gehabt, keine Plätze frei, außerdem gibt es im Moment nur kleine Führungen aufgrund der Produktionsumstellung, wenn überhaupt. Keine Chance da einen Platz zu bekommen. Allerdings hatte ich vor 10 Tagen in Rastatt angerufen und dort wurde mir gesagt, dass es alles kein Problem sei und ich natürlich an der Führung teilnehmen kann. Sehr, sehr schade, nur deshalb sind wir runtergefahren. Ein freundlicher Beschwerdebrief ist aber schon unterwegs. Die nette Mitarbeiterin hat uns dann in das sehr edle und gute Restaurant eingeladen. Ohne Werksführung lohnt sich die Abholung aber ansonsten nicht. Die Anderen saßen in der Lounge, in der e ziemlich voll war, aber entgegen anderer Aussagen hier gab es dort nicht nur Schnittchen, sondern auch Mittagsessen, Kaffee, Kuchen usw. Nun gut. Dann bekamen wir unser tolles Auto und wurden sehr nett eingewiesen. iPhone wurde direkt gekoppelt und wir testeten uns durch die Linguatronic. Dann testeten wir draußen noch mal die Einparkautomatik und waren erstaunt, wie klasse das funktioniert.

Erste Fahreindrücke

Das Fahrzeug ist absolut super verarbeitet, alles sieht sehr edel und ordentlich aus. Man sitzt sehr gut und kann auch alles den eigenen Bedürfnissen anpassen. Einzig die Lordoseneinstellung hat mir noch nicht so recht zugesagt. Zurück ging es knapp 500km und wir sind fast durchweg 160 gefahren (schneller ist ja in der Einfahrphase nicht erlaubt). Der Wagen ist der geborene Cruiser. Schön entspannt gleitet man dahin. Die Innengeräusche sind hörbar, aber stören nicht. Auch die Windgeräusche waren nicht übertrieben laut. Bodenwellen wurden recht straff aufgenommen, daher sind wir froh nicht das Sportfahrwerk genommen zu haben, die 18"er sind schon hart genug. Trotzdem bekommt man aber keine Stöße in den Rücken oder so. Die Sicht nach vorne ist sehr gut, aber auch nach hinten nicht so schlimm wie befürchtet. Alles in allem ein sehr entspanntes Fahren.

Motor und Getriebe

Der Diesel ist schon innen zu hören, aber sehr leise. Er zieht recht kräftig durch und man kann gut dahingleiten. Geschwindigkeitsrekorde können so aber nicht aufgestellt werden, aber man kann zügig damit überholen. Das Getriebe schaltet gut mit nur sehr schwach spürbarem Drehzahlunterschied. Natürlich dauert es einen Moment bis runtergeschaltet wird. Wie auch an der Ampel mit der Start-Stopp-Automatik dauert es durchaus eine Denksekunde bis es los geht. Der Wahlhebel an der Seite ist allerdings genial. Einfach ziehen und das war es. Man kann nach dem Anhalten auch einfach den Schlüssel ziehen und braucht den Hebel nicht mehr zu betätigen.

Verbrauch

Bordinstrument nach 500km 6,6 Liter, tatsächlich 6,8. Der Unterschied ist okay.

Tempomat

Funktioniert sehr gut. Schön ist, dass man ihn manuell in 1km/h-Schritten oder auch in 10km/h-Schritten einstellen kann.

Collision-Prevent-System

Hat bei mir noch nie gepiept, aber manchmal erscheint die rote Warnleuchte im Display auf der Autobahn. Gut, dass wir nicht das Distronic genommen haben.

Command online

Klasse das große Display! Angeblich soll das ja ende des Jahres für alle kommen, ich kann es nur empfehlen. Habe gleich paar GB Musik draufgespielt und es funktioniert ohne Anstand. Einzig die Titelreihenfolge ist nicht ideal, da muss ich noch mal testen. Im Moment spielt er alle Titel von A-Z ab. Schön ist das Command online auch in Verbindung mit dem Bordinstrument, man kann sich auf dem Bordinstrument die nächsten Fahrhinweise anzeigen lassen und auf dem CO sieht man die Karte und etwaige Geschwindigkeitslimits.

Linguatronic

Wurde hier kaum erwähnt ist aber großartig! "Bring mich nach Hause"-"Spiel USB ab" usw. Das funktioniert sehr gut und bedarf nur einen kleinen Drücker auf die Taste am Lenkrad. So kann man beruhigt auf der Autobahn auch jemanden anrufen oder das Navi bedienen.

Bi-Xenon

Herrlich die automatische Lichtschaltung. Nie wieder Gedanken um das Licht machen. Abends geht es an, tagsüber aus. So muss das sein. ILS brauchten wir nicht, das helle Xenon ist schon absolute Oberklasse.

Klimaautomatik

Haben die Standard-Klimaautomatik und auf der Fahrt nur einmal die Temperatur ein bisschen angepasst, als die Sonne weg war und den Wagen nicht mehr aufheizte, also warum eine teurere bestellen?

Spiegel-Paket

Nicht groß zu erklären. Die eingeklappten Spiegel (siehe Bild unten) sehen nicht so blöd aus wie z.b. bei BMW. Wir haben nun eingestellt, dass die Spiegel immer automatisch einklappen.

Parkassistent

Das selbstständige Einparken funktioniert natürlich wie gedacht perfekt und es werden auch recht kleine Parklücken erkannt. Die Senosren arbeiten sehr gut und vor allem hinten sind sie unerlässlich. Man kann beruhigt bis zum zweiten roten Segment fahren und steht dann 15-20cm vor dem Hindernis. Perfekt.

Anhängerkupplung und Fahrradträger

Die Kupplung lässt sich durch einen kräftigen Dreh des Entriegelungsknopfs im Kofferraum entriegeln. Dann muss man nur die Kupplung einrasten lassen und schon ist sie startklar. Schön ist auch, dass man im eingeklappten Zustand nichts von der Kupplung sieht. Der Fahrradträger lässt sich sehr einfach befestigen und sitzt danach bombenfest. Schön ist, dass man ihn nach unten schwenken kann und so trotzdem den Kofferraum öffnen kann.

Abschließend kann ich nur eine klare Kaufempfehlung abgeben! Bislang habe ich nichts gefunden, was uns stören würde. Ein sehr gutes und vor allem schickes, sportliches Auto.

 

Front
Seite
Edelstahl-Nummernschildhalterung
+7
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. April 2012 um 12:45

Endlich ist er da!

Hier mal ein paar Zeilen zu den ersten Eindrücken und Erfahrungen.

Unsere B-Klasse:

- 180CDI

- universumblau

- 7DCT

- Exclusiv-Paket

- Night-Paket mit Komfortfahrwerk

- Command online

- Anhängervorrichtung

- Spiegel-Paket

- Bi-Xenon

- Memory-Paket

- Cupholder

Anreise und Werksabholung

Wir sind mit dem Zug 1. Klasse nach Rastatt gefahren. Aufgrund eines Personenunfalls auf den Gleisen hatten wir Verspätung und so fast den nachfolgenden ICE verpasst. Der hat aber glücklicherweise gewartet und so kamen wir pünktlich um ca. 12:30 an. Wir wollten ja die große Werksführung um 13:15 sehen. Tja, Pech gehabt, keine Plätze frei, außerdem gibt es im Moment nur kleine Führungen aufgrund der Produktionsumstellung, wenn überhaupt. Keine Chance da einen Platz zu bekommen. Allerdings hatte ich vor 10 Tagen in Rastatt angerufen und dort wurde mir gesagt, dass es alles kein Problem sei und ich natürlich an der Führung teilnehmen kann. Sehr, sehr schade, nur deshalb sind wir runtergefahren. Ein freundlicher Beschwerdebrief ist aber schon unterwegs. Die nette Mitarbeiterin hat uns dann in das sehr edle und gute Restaurant eingeladen. Ohne Werksführung lohnt sich die Abholung aber ansonsten nicht. Die Anderen saßen in der Lounge, in der e ziemlich voll war, aber entgegen anderer Aussagen hier gab es dort nicht nur Schnittchen, sondern auch Mittagsessen, Kaffee, Kuchen usw. Nun gut. Dann bekamen wir unser tolles Auto und wurden sehr nett eingewiesen. iPhone wurde direkt gekoppelt und wir testeten uns durch die Linguatronic. Dann testeten wir draußen noch mal die Einparkautomatik und waren erstaunt, wie klasse das funktioniert.

Erste Fahreindrücke

Das Fahrzeug ist absolut super verarbeitet, alles sieht sehr edel und ordentlich aus. Man sitzt sehr gut und kann auch alles den eigenen Bedürfnissen anpassen. Einzig die Lordoseneinstellung hat mir noch nicht so recht zugesagt. Zurück ging es knapp 500km und wir sind fast durchweg 160 gefahren (schneller ist ja in der Einfahrphase nicht erlaubt). Der Wagen ist der geborene Cruiser. Schön entspannt gleitet man dahin. Die Innengeräusche sind hörbar, aber stören nicht. Auch die Windgeräusche waren nicht übertrieben laut. Bodenwellen wurden recht straff aufgenommen, daher sind wir froh nicht das Sportfahrwerk genommen zu haben, die 18"er sind schon hart genug. Trotzdem bekommt man aber keine Stöße in den Rücken oder so. Die Sicht nach vorne ist sehr gut, aber auch nach hinten nicht so schlimm wie befürchtet. Alles in allem ein sehr entspanntes Fahren.

Motor und Getriebe

Der Diesel ist schon innen zu hören, aber sehr leise. Er zieht recht kräftig durch und man kann gut dahingleiten. Geschwindigkeitsrekorde können so aber nicht aufgestellt werden, aber man kann zügig damit überholen. Das Getriebe schaltet gut mit nur sehr schwach spürbarem Drehzahlunterschied. Natürlich dauert es einen Moment bis runtergeschaltet wird. Wie auch an der Ampel mit der Start-Stopp-Automatik dauert es durchaus eine Denksekunde bis es los geht. Der Wahlhebel an der Seite ist allerdings genial. Einfach ziehen und das war es. Man kann nach dem Anhalten auch einfach den Schlüssel ziehen und braucht den Hebel nicht mehr zu betätigen.

Verbrauch

Bordinstrument nach 500km 6,6 Liter, tatsächlich 6,8. Der Unterschied ist okay.

Tempomat

Funktioniert sehr gut. Schön ist, dass man ihn manuell in 1km/h-Schritten oder auch in 10km/h-Schritten einstellen kann.

Collision-Prevent-System

Hat bei mir noch nie gepiept, aber manchmal erscheint die rote Warnleuchte im Display auf der Autobahn. Gut, dass wir nicht das Distronic genommen haben.

Command online

Klasse das große Display! Angeblich soll das ja ende des Jahres für alle kommen, ich kann es nur empfehlen. Habe gleich paar GB Musik draufgespielt und es funktioniert ohne Anstand. Einzig die Titelreihenfolge ist nicht ideal, da muss ich noch mal testen. Im Moment spielt er alle Titel von A-Z ab. Schön ist das Command online auch in Verbindung mit dem Bordinstrument, man kann sich auf dem Bordinstrument die nächsten Fahrhinweise anzeigen lassen und auf dem CO sieht man die Karte und etwaige Geschwindigkeitslimits.

Linguatronic

Wurde hier kaum erwähnt ist aber großartig! "Bring mich nach Hause"-"Spiel USB ab" usw. Das funktioniert sehr gut und bedarf nur einen kleinen Drücker auf die Taste am Lenkrad. So kann man beruhigt auf der Autobahn auch jemanden anrufen oder das Navi bedienen.

Bi-Xenon

Herrlich die automatische Lichtschaltung. Nie wieder Gedanken um das Licht machen. Abends geht es an, tagsüber aus. So muss das sein. ILS brauchten wir nicht, das helle Xenon ist schon absolute Oberklasse.

Klimaautomatik

Haben die Standard-Klimaautomatik und auf der Fahrt nur einmal die Temperatur ein bisschen angepasst, als die Sonne weg war und den Wagen nicht mehr aufheizte, also warum eine teurere bestellen?

Spiegel-Paket

Nicht groß zu erklären. Die eingeklappten Spiegel (siehe Bild unten) sehen nicht so blöd aus wie z.b. bei BMW. Wir haben nun eingestellt, dass die Spiegel immer automatisch einklappen.

Parkassistent

Das selbstständige Einparken funktioniert natürlich wie gedacht perfekt und es werden auch recht kleine Parklücken erkannt. Die Senosren arbeiten sehr gut und vor allem hinten sind sie unerlässlich. Man kann beruhigt bis zum zweiten roten Segment fahren und steht dann 15-20cm vor dem Hindernis. Perfekt.

Anhängerkupplung und Fahrradträger

Die Kupplung lässt sich durch einen kräftigen Dreh des Entriegelungsknopfs im Kofferraum entriegeln. Dann muss man nur die Kupplung einrasten lassen und schon ist sie startklar. Schön ist auch, dass man im eingeklappten Zustand nichts von der Kupplung sieht. Der Fahrradträger lässt sich sehr einfach befestigen und sitzt danach bombenfest. Schön ist, dass man ihn nach unten schwenken kann und so trotzdem den Kofferraum öffnen kann.

Abschließend kann ich nur eine klare Kaufempfehlung abgeben! Bislang habe ich nichts gefunden, was uns stören würde. Ein sehr gutes und vor allem schickes, sportliches Auto.

 

+7
33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Na dann: Allzeit Schrott- und Bullenfrei.

Ist nicht ganz mein Geschmack - aber deren gibt es ja glücklicherweise sehr viele.

An das matte Brett im Innenraum könnte ich mich nie gewöhnen, für mich muß Holz erstens echt sein uind zweitens hochglanzpoliert. Je nun, so ist das eben.

Das Getriebe ist wirklich die Wucht, da gibt´s nichts Besseres. Habe ich sogar schon von VW DSG Fahrern gehört!

Hier noch was zum "Geenksekündchen", auch da ist man mit dem Stern ganz weit vorn:

http://www.n-tv.de/.../Weniger-Verbrauch-mehr-Zeit-article5907751.html

Und vielleicht noch etwas zur Wahrnehmung, so wie ich als eingefleischter Schaltgetriebefahrer das sehe, so schrieb ich aber doch:

"....Ja, nun zum Wichtigsten, jedenfalls für mich: Das Getriebe.

Automatik. Bis dato für mich Synonym für Seniorentransporter. Der morbide Duft nach Sanitätshaus, das leise Quietschen des Rollators.

Bremsaggregat für V8-Schwermetalldinosaurier mit Literleistungen wie ein Trabbi, Krücke für 55mph-kastrierte Amis in monströsen Privatpanzern.

Und das mir, dem erklärten Liebhaber von Motorbremse in Kurvenan- und Lastwechselsteuern in Kurvendurchfahrten. Der fährt, statt sich fahren zu lassen.

Mir kommt Roland von Gilead in den Sinn, der letzte Revolvermann in Stephen Kings Dark Tower Zyklus, der sagte: "Die Welt hat sich weitergedreht."

Das DCT ist die Weiterentwicklung der Automatik, als Kombination der Vorteile ist sie auch den modernen Automaten (Ich kenne sie aus 530d und 220 CDI) weit voraus.

Ruckfrei, ohne Unterbrechung der Zugkraft, schnell, ohne Verluste durch Wandler.

DCT erfordert immer noch ein Umdenken und ich habe gestern meine Erwartungen und vor allem meine Denkweisen kritisch hinterfragt. Das meinte ich, als ich oben schrieb: ".. ich will anfahren - und da fehlt eine halbe Sekunde, bis was passiert.."

Diese halbe Sekunde ist ja das, was ich sonst mit eigenem Tun gefüllt habe - Kupplung treten, Gang einlegen, Kupplung kommen lassen. Dieses gefühlte Loch resultiert aus dem "Nichtstun" und der Erwartung, daß beim Gasgeben sofort was passiert, quasi instantan. Das ist beim Schalten während der Fahrt auch nicht anders - das Nichtstun induziert das Gefühl von "passiert nichts".

Und das ist gerade beim DCT falsch, weil es kraftschlüssig in allen Gängen ist. Weil es vor allem durch zwei features das aktive Fahren im Bedarfsfalle unterstützt: Das Halten des Gangs bei direktem Eingriff und die manuelle Schaltung im Modus "M" mit den paddles. Vor allem diese paddles machen hier den Unterschied, sie sind den Antippfunktionen eines Automatikwahlhebels in der Mittelkonsole haptisch und ergonomisch um Welten voraus.

Den B200 mit DCT "blind" zu bestellen, allein aus der Technikersicht auf die Getriebefunktionen und -unterschiede hat gestern den emotionalen Unterbau bekommen. Ein Aha-Erlebnis der besonderen Art, das war der Schokostreusel auf der Sahne, ein Augenöffner, ihr seht einen Bekehrten vor euch.

Ich freue mich auf den "Gentleman-Cruiser...."

Aus:

http://www.motor-talk.de/.../...n-bisken-laenger-gewoden-t3790696.html

Liebe Grüße

Bernd

Themenstarteram 3. April 2012 um 13:39

Zitat:

Original geschrieben von Bernd Latza

 

An das matte Brett im Innenraum könnte ich mich nie gewöhnen, für mich muß Holz erstens echt sein uind zweitens hochglanzpoliert.

Das matte Holz sieht wenigstens nach Holz aus. Das schwarze glattpolierte sieht doch eher nach Funier aus. Man sieht ja kaum, dass es Holz ist.

Warum du dich selbst ellenlang zitierst..... naja, du wirst es schon wissen! ;)

Schönes Auto, schöner Bericht, klasse Fotos. Glückwunsch.

Die Farbe "universumblau" hätte ich mir dunkler vorgestellt, so gefällt sie mir besser als in Prospekten.

Hoffentlich bleibt es bei der unwesentlichen Verbrauchsdifferenz 6,6 BC zu 6,8 l real. Da gibt's nichts zu meckern.

Die automatische Lichtschaltung ist klasse, aber bei Nebel muss man dran denken: Licht an. So ist es mir mal gegangen.

@haudegen99

Vielen Dank,

Seit wann wurde daa Auto bestellt ?

mfG,

Jncop

Themenstarteram 3. April 2012 um 15:37

Der Wagen wurde am 13.12.11 bestellt, also 3,5 Monate. Wir haben deutlich mehr erwartet. Mittlerweile sind die Lieferzeiten ja auch hoch gegangen. Aber die Wartezeit auf den Wagen kann man gut mit Vorfreude hier im Forum verbringen! ;-)

Die Farbe hatten wir auch vorher nicht live gesehen und gefällt uns live noch wesentlich besser. Neben weiß meine Lieblingsfarbe beim W246. Aber auch canyonbeige sieht live richtig gut aus.

Zitat:

Original geschrieben von haudegen99

Der Wagen wurde am 13.12.11 bestellt, also 3,5 Monate.

Ich habe am 19.12. geordert und warte nun auf Nachricht von der :)

*lechz* *im Kreis rennend*

Wann wurdest du informiert?

Gruß

Bernd

Themenstarteram 3. April 2012 um 15:42

Das ist noch keine drei Wochen her. War recht kurzfristig. Da drück ich dir mal die Daumen! :-)

Hast du denn schon alles beisammen?

Also die Versicherungsbescheinigung? Ich hatte mir auch vorher ein Wunschkennzeichen reserviert und das vorher im Internet bestellt, so spart man sich einen Gang.

Zitat:

Original geschrieben von haudegen99

Das ist noch keine drei Wochen her. War recht kurzfristig. Da drück ich dir mal die Daumen! :-)

Hast du denn schon alles beisammen?

Also die Versicherungsbescheinigung? Ich hatte mir auch vorher ein Wunschkennzeichen reserviert und das vorher im Internet bestellt, so spart man sich einen Gang.

Jo, da hoffe ich mal auf die zugesicherte 2. Dekade April.

Versicherungsbestätigung gibt´s auf elektrisch aus dem web.

Kennzeichen muß ich mal schaun.

Kann man das einfach so reservieren und dann zum Schilderpräger sagen: Mach mir schon mal zwei auf Vorrat, oder braucht´s zum Schildermachen eine amtliche sonstwasbescheinigung?

Gruß

Bernd

Nachtrag: die Halter habe ich schon, 2 Stück in Chrom.

Edelstahl sollte saftige 20-30 Euro pro Stück kosten :eek:

 

Themenstarteram 3. April 2012 um 16:31

ne, die Schilder sind ja blank, d.h. ohne Plaketten. Die machen alles, wenn du ihnen Geld dafür gibst. Unsere Stadt bietet online die Möglichkeit ein Wunschkennzeichen zu suchen und dann auch für 4 zu reservieren. Sehr komfortabel, wir mussten mit

- der Einzugsermächtigung für die KFZ-Steuer

- dem Personalausweis

- den Schildern

- der Reservierungsbescheinigung (Email) für die Schilder

- der Nummer für die elektronische Versicherungsbestätigung

- der Zulassungsbescheinigung Teil 2

zum Stadthaus und haben dort Teil 1 bekommen und die Plaketten.

Zitat:

Original geschrieben von haudegen99

ne, die Schilder sind ja blank, d.h. ohne Plaketten. Die machen alles, wenn du ihnen Geld dafür gibst. Unsere Stadt bietet online die Möglichkeit ein Wunschkennzeichen zu suchen und dann auch für 4 zu reservieren. Sehr komfortabel, wir mussten mit

- der Einzugsermächtigung für die KFZ-Steuer

- dem Personalausweis

- den Schildern

- der Reservierungsbescheinigung (Email) für die Schilder

- der Nummer für die elektronische Versicherungsbestätigung

- der Zulassungsbescheinigung Teil 2

zum Stadthaus und haben dort Teil 1 bekommen und die Plaketten.

Gut zu wissen, da werde ich doch mal Aktivität zeigen und´s Blechle machen lassen.

Kommt was über Poker und Dart drauf (jetzt ratet mal...:cool:)

Die Rennerei macht meine :)

Gruß

Bernd

Wunschkennzeichen / Zulassung

Ich hatte mein Wunschkennzeichen über's Netz bei der Zulassungsstelle reserviert. Kleiner Aufpreis für's Wunschkennzeichen.

Den Ausdruck mit meinem Wunschkennzeichen habe ich meinem Verkäufer gegeben. Zwei Tage vor der Abholung in Rastatt hat MB das Fahrzeug angemeldet, mir die Kennzeichen, Papiere und den Torpass unter den Arm geklemmt und ich habe das Fahrzeug abgeholt.

Überführung (normal 750 EUR inkl. Kennzeichen, Anmeldung) habe ich, wie ihr auch, natürlich nicht bezahlen müssen. Und für die Nummernschilder und die Anmeldung (ist ja auch eine Dienstleistung) habe ich ebenfalls nichts bezahlt. Saubere Sache meines Händlers.

Also hatte ich keine Laufereien und alles kostenlos.

Themenstarteram 3. April 2012 um 16:50

Schöne Sache! Haben das alles selber gemacht, aber geht auch. Wenn man's weiß ist es keine große Sache. Haben die Überführung ja nicht bezahlt, aber habe immer von ca. 350€ gehört.

Zitat:

Original geschrieben von haudegen99

Das ist noch keine drei Wochen her. War recht kurzfristig. Da drück ich dir mal die Daumen! :-)

Hast du denn schon alles beisammen?

Also die Versicherungsbescheinigung? Ich hatte mir auch vorher ein Wunschkennzeichen reserviert und das vorher im Internet bestellt, so spart man sich einen Gang.

Hi, hast du die Schilder auch im Internet bestellt?

Ist die Qulität OK oder ist es eine andere als die vor Ort geprägten?

Vielen Dank

Themenstarteram 3. April 2012 um 19:41

Habe das hiernach bestellt und bin absolut zufrieden. Offensichtlich ist die Din-Norm ausreichend, so dass es keine Qualitätsunterschiede gibt.

 

Zitat:

Original geschrieben von Bankrottschisser

Zitat:

Original geschrieben von haudegen99

Okay, also muss ich eine schlichte Halterung mitbringen. ;)

Wenn Du dein Nummernschild im Internet bestellst, bekommst du nicht nur das Schild günstig, sondern auch bei manchen Anbietern einen kostenlosen Grundträger. Ich hab meine Schilder bei www.gutschild.de bestellt - Grundträger kostet hier € 1,49. Der Preis für zwei Schilder inkl. Versandkosten € 17,61 m.E. unschlagbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Unser W246 180 CDI in universumblau mit Night-Paket