ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Kauf eines Ford Focus mk3 Turnier Kombi

Kauf eines Ford Focus mk3 Turnier Kombi

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 18. Dezember 2019 um 15:29

Hallo zusammen,

Ich überlege von Ford Fiesta st auf Ford Focus st umzusteigen, da mir der Focus einfach gefällt, und es muss also etwas größer werden.

Bin mit meinem St sehr zu Frieden, hat allerdings auch schon 112tsd km runter.

Mein Budget liegt bei 13-14tsd Euro

Da liegt der Focus (Diesel) ungefähr bei 100.000 km Fahrleistung,

Ist es ratsam für einen Focus mit dieser laufleistung soviel Geld Aus zu geben. ( ich denke man bekommt den für 13tsd)

Was haben eure Focus st auf der km Uhr.

Seid ihr zufrieden.

MfG Thomas

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Focus 115 schrieb am 18. Dezember 2019 um 19:29:03 Uhr:

Warum was größeres?

Wenn du wechseln willst wegen mehr Platz auf den 5 Stühlen vergiss den Mk3,Kleinstwagenviveau außer beim Kofferraum,der ist gut.

Kleinstwagenniveau? Absoluter Unfug...ich bin schon mit drei Brocken von über 1,90m in meinem ST unterwegs gewesen und hinter mir mit meinen 1,80m konnte man also auch noch sitzen. Wer ein Raumwunder will sollte jedoch Galaxy fahren...

Einen ST für das schmale Budget und hoher Laufleistung würde ich allerdings nicht in Erwägung ziehen und der Diesel im ST bietet außer der ST-Optik nicht wirklich viel. Die Fahrleistungen gegenüber der 150/163PS Version sind nicht signifikant besser, mit dem Benziner stimmen Optik und Leistung, Für Sparfüchse, die mehr auf den Momentanverbrauch starren als auf den Drehzahlmesser, ist der jedoch völlig ungeeignet.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenn du mit deinem jetzt zufrieden bist und nicht unbedingt (wegen etwaiger Reparaturen o.ä.) wechseln musst,

dann würde ich mir das überlegen.

Bei deinem weißt du, wie er behandelt wurde. Bei nem Gebrauchten mit 100tkm nicht.

Ich würde entweder beim Fiesta bleiben oder etwas mehr Geld in die Hand nehmen und einen mit weniger Laufleistung suchen.

Meiner hatte beim Kauf letztes Jahr 31tkm in 4 Jahren gelaufen. Jetzt 62tkm. Allerdings Benziner.

Top zufrieden, nur Bremsbeläge vorn getauscht bisher (neben dem üblichen Service). :)

Warum was größeres?

Wenn du wechseln willst wegen mehr Platz auf den 5 Stühlen vergiss den Mk3,Kleinstwagenviveau außer beim Kofferraum,der ist gut.

Themenstarteram 18. Dezember 2019 um 19:34

Echt ist der mk3 so klein???

fahre den fiesta st jetzt gut drei Jahre, und etwas mehr Platz, zb im Kofferraum wäre ab und an besser gewesen.

Habe noch den seat leon fr 182 PS TDI im Auge, aber der sieht im Innenraum nicht so prickelnd aus. (Meine. Meinung)

Der Mk3 ist eng vorn u.wenn man 1,80 groß ist wie ich passt hinten mit ach u.krach mein Rucksack hintern Sitz u.wenn jemand mit 1,70 oder ähnlich hinten sitzt muss man mit dem Sitz vor,ist aber ne bei jeden gleich,einer sitzt so u.ein anderer so.

Vom Beifahrerfußraum fang ich lieber ne an.

Aber sonst ein geiles KFZ,das Beste Auto was ich je hatte u.Mega zuverlässig.

Zitat:

@Focus 115 schrieb am 18. Dezember 2019 um 19:29:03 Uhr:

Warum was größeres?

Wenn du wechseln willst wegen mehr Platz auf den 5 Stühlen vergiss den Mk3,Kleinstwagenviveau außer beim Kofferraum,der ist gut.

Kleinstwagenniveau? Absoluter Unfug...ich bin schon mit drei Brocken von über 1,90m in meinem ST unterwegs gewesen und hinter mir mit meinen 1,80m konnte man also auch noch sitzen. Wer ein Raumwunder will sollte jedoch Galaxy fahren...

Einen ST für das schmale Budget und hoher Laufleistung würde ich allerdings nicht in Erwägung ziehen und der Diesel im ST bietet außer der ST-Optik nicht wirklich viel. Die Fahrleistungen gegenüber der 150/163PS Version sind nicht signifikant besser, mit dem Benziner stimmen Optik und Leistung, Für Sparfüchse, die mehr auf den Momentanverbrauch starren als auf den Drehzahlmesser, ist der jedoch völlig ungeeignet.

Schrieb ja,je nachdem wie der einzelne sitzt u.rechts ist noch schlimmer vorn.

Selbst andere Leute wundern sich über die enge Kiste,der alte Mk2 ist inne luftiger u.der Polo meiner Guten hat ne weniger Platz.

Bin schon andere vergleichbare Autos gefahren oder mitgefahren u.der Focus Mk3 bietet dabei den wenigsten Platz.

Es stimmt schon, dass andere Kompakte mehr Platz im Innenraum haben als der MK3.

Bin vor kurzem in nem aktuellen Astra mitgefahren. Der war schon geräumiger.

Wenn du allerdings vom Fiesta kommst und nicht permanent mit 4 Leuten fährst, dann ist der Focus schon ne Verbesserung.

Und der Platz im Kofferraum ist wirklich gut :)

Die Bedenken von @razor1 wegen des Diesels hab ich aber auch.

Hat außer der Optik nicht viel mit nem ST zu tun.

Für dein Budget wirst du wahrscheinlich keinen Facelift mit Benziner finden.

Und wenn doch, wäre ich da sehr skeptisch ;)

Wir haben zu Hause einen Focus mk3 VfL Kombi und das Auto ist echt sehr eng ich bin nur 1,82m groß aber wenn ich hinten sitzen muss dann macht das echt keinen Spaß mehr.

 

Bei meinem Focus mk4 sieht das ganz anders aus das platz und Raumgefühl ist viel besser. Und ich könnte dort auch längere Strecken hinten sitzen im mk3 ist das nur möglich wenn ich die Vordersitze sehr weit vorschiebe.

Korrekt,so sehe ich das auch.

Der Mk4 ist inne deutlich größer u.der Mk2 auch etwas,sagen a meine Schwiegerleute die noch einen haben.

Das Armaturenbrett ist halt so tief in Innenraum ragend u.ganz besonders rechts in Kniehöhe beim Mk3 ne Katastrohe.

Und was nützt das dem TE? Soll er jetzt nach einem Mk.4 ST für 14 k€ suchen? Und so ganz nebenbei auch nicht vergessen, dass Ford den Mk.4 als Kombi um wieviel cm gegenüber dem Mk.3 aufgeblasen hat, um 15 oder noch mehr?

Er sucht etwas geräumigeres als den Fiesta ST und das ist der Mk.3 Kombi definitiv. Das für sein schmales Budget nicht viel zu erwarten ist, sollte er auch verstanden haben und Probefahrt/Probesitzen dürfte er wohl hinbekommen

Focus115 hat recht, selbst der Turnier ist schweineeng. Vorne ist nicht viel Platz und zwei normal große Erwachsene hintereinander geht auch nur, wenn der Fahrer das Lenkrad vor der Brust hat.

Letzteres stört nicht, da bei uns da nie einer sitzt, aber meine Frau und Tochter fluchen schon, dass sie dauernd hin und her müssen. Die waren halt den Mondeo Turnier gewohnt.

Ob der mk3 zu eng ist für ihn oder nicht sollte der TE einfach selbst entscheiden!

Ansonsten ist die Frage ob es unbedingt ein Diesel sein muss oder ob ein Benziner in Betracht kommt? Oder redest du explizit vom ST Diesel?

Beim ST Diesel sollte der km Stand kein KO Kriterium sein wenn der Preis stimmt je nachdem wie er behandelt wurde und gewartet wurde. Und 13t€ bei 100.000km ist auf keinen Fall zu teuer.

 

Gruß

Zitat:

@razor1 schrieb am 20. Dezember 2019 um 18:47:20 Uhr:

Und so ganz nebenbei auch nicht vergessen, dass Ford den Mk.4 als Kombi um wieviel cm gegenüber dem Mk.3 aufgeblasen hat, um 15 oder noch mehr?

Die ganze Außenlänge ist nicht das relevanteste,der Mk2 Turnier ist 8cm kürzer als der Mk3 Turnier und inne ist mehr Platz,geschuldet dem Design des Mk3.

Der Mk4 ist größer und besser designt in dem Fall u.deswegen wird er inne fast dem Mondeo Mk3 ähneln welche ne Nummer größer ist,da hat Ford mal was getan und das hätten sie nicht wenns ne von Nöten gewesen wäre,beim Mk3 hat einfach nix außer seiner ausreichenden Größe gemacht,im Gegenteil,total versaut.

@SparerNRW

Ja das hin u.her nervt bei mir auch,sitzt der Beifahrer halbwegs genehm wenn keiner dahinter sitzt hat er genau die B-Säule neben dem Kopf,das kenn ich höchstens von 5türigen kleinwagen.

Der Turnier ist aber im Innenraum nicht anders wie der 5Türer,entscheidend ist letztlich nur der Kofferraum.

 

Letztlich entscheidet natürlich der TE selbst und bin auch auf sein Fazit gespannt falls er sich das persönlich anguckt.

Zitat:

@Fordfan210 schrieb am 18. Dezember 2019 um 15:29:35 Uhr:

Hallo zusammen,

Ich überlege von Ford Fiesta st auf Ford Focus st umzusteigen, da mir der Focus einfach gefällt, und es muss also etwas größer werden.

Bin mit meinem St sehr zu Frieden, hat allerdings auch schon 112tsd km runter.

Mein Budget liegt bei 13-14tsd Euro

Da liegt der Focus (Diesel) ungefähr bei 100.000 km Fahrleistung,

Ist es ratsam für einen Focus mit dieser laufleistung soviel Geld Aus zu geben. ( ich denke man bekommt den für 13tsd)

Was haben eure Focus st auf der km Uhr.

Seid ihr zufrieden.

MfG Thomas

Ich habe einen ST Turnier Diesel. Hab noch keine 100.000km runter sondern erst 61.000km bin aber bisher zufrieden. Bin damals vom Golf 6 GTD gewechselt wegen Familenzuwachs.

Platz ist eindeutig vorhanden meine beiden Kinden haben hinten genug Platz und sonst hat sich auch noch keiner beschwert ;)

Kann dir den MK3 ST nur empfehlen mir gefällt er auch deutlich besser als der MK4 ST ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Kauf eines Ford Focus mk3 Turnier Kombi