ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Kauf einer E-Klasse CDI als Zweitwagen sinnvoll?

Kauf einer E-Klasse CDI als Zweitwagen sinnvoll?

Mercedes E-Klasse S211, Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 21. Januar 2020 um 12:39

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen mit eine E-Klasse als Zweitwagen anzuschaffen. Vorwiegend mit einem (kleinen) Dieselmotor. Ich würde mit dem Fahrzeug meine 13 km Arbeitweg absolvieren und es ansonsten für die "schmutzigen" Dinge im Alltag benutzen. Der Arbeitsweg enthält 5 km Landstraße und den Rest Stadt. Zuhause würde das Auto drausen stehen müssen, an der Arbeit in der Tiefgarage. Von der Ausstattung her sind mir wichtig:

- Alcantara/Leder

- Automatik

- Xenon

- Klimaanlage etc.

Die E-Klasse würde ich nur als Mopf kaufen. Mit den Modellen der Mercedes Familie bin ich vertraut und kenne mich auch mit der Technik soweit aus.

Wichtig ist für mich, dass der Verbrauch auch in der Stadt passt. Sprich beim 500 Benziner sind es 17 l /100km, was mir für den Alltag und einen Lastenesel zu viel sind bzw. was ich bei dem Fahrzeug auch gar nicht möchte.

Viele Grüße

Marcel

Beste Antwort im Thema

Wenn du den wirklich nur 3-5 Jahre fahren möchtest, dann kauf dir einen VorMopf mit um die 300.000km für 1.500-2.000€. Dann würde ich aber auch nur das reparieren, was der TÜV bemängelt. Alles andere ist Verschwendung.

Am besten sind China-Billig-Nachbauten bei Ebay. Und wenn mal die Bremsscheiben runter sind, bei Ebay Kleinanzeigen verkauft jemand gebrauchte für 35€.

Wenn die Reifen runter sind, lass sie einfach nachschneiden. Funktioniert bei LKW und Busreifen ja auch.

Wenn dann doch die SBC mal kaputt geht, einfach bei Ebay für 19,90€ den Resetcomputer kaufen. Damit kannst du den internen Zähler der SBC um 50%, 75% oder sogar um sagenhafte 100% zurücksetzen

179 weitere Antworten
Ähnliche Themen
179 Antworten

Vorschlag- w 204.

Auch Wagen mit ?, kostet im Alltag und unterhalt weniger.....

Themenstarteram 21. Januar 2020 um 13:46

Nein ist leider keine Alternative. Ist mir vom Laderaum leider zu klein. Zudem bin ich mit 1,95 m groß und eher in Richtung einer S-Klasse orientiert was den Komfort angeht.

Da spricht doch einiges für eine E-Klasse bei Dir.

Und 211er sind momentan sensationell günstig.

Und hübsch sowie recht zeitlos ist die Limo.

Probleme gibt es nicht mehr als bei den anderen Herstellern.

Wie lange noch ET lieferbar sind weiss natuerlich keiner.

Und der Nachfolger 212 macht eher mehr Probleme und ist noch teuer.

Fahr doch mal ein paar Probe und hol Dir Angebote rein.

Ich glaube Du triffst mit dem 211er eine gute Wahl.

Themenstarteram 21. Januar 2020 um 19:34

Vielen Dank.

Die Limo würde es allerdings eher nicht werden, wohl eher ein S211.

Einen W212 hatte ich mal als S211 E 350 BT 4M. Ein schönes Fahrzeug, aber wenig Emotionen, aber gut für den Alltag.

Ich Hader noch etwas mit mir ob es ein 220 CDI oder 320 CDI werden soll.

Für deinen Einsatzzweck wäre es für mich der 220er CDI.

Haben auch 2 W211 zu Hause. Lohnt sich immer sofern man es braucht und unterhalten kann. Die billige Anschaffung verleitet und blendet gerne etwas zu kaufen was einem finanziell das Genick bricht bei Wartung und Unterhalt. Denn Ersatzteile sind alles andere als billig und neueste Preisliste für das Erste Halbjahr 2020 kam erst raus. Preise gingen wieder wie immer nur nach oben und die Verfügbarkeit der Teile weiter nach unten.

Themenstarteram 21. Januar 2020 um 20:24

Gibt es bereits Probleme bei der Verfügbarkeit der Ersatzteile? Ich hatte dabei nie Probleme bei Mercedes.

Die Teile sind meiner Meinung nach bei MB Fahrzeugen eher als günstig im Vergleich einzustufen.

Sonst hätte ich es nicht geschrieben.

Themenstarteram 21. Januar 2020 um 20:38

:X Das finde ich schon sehr heftig zu hören. Hatte wie gesagt noch nie Probleme in dem Sinne. Selbst für einen 500 SEC BJ84 gibt es noch quasi alle Teile neu zu kaufen. Auch für einen ML BJ04 etc.

Wie kommt es dazu, dass es bei der E-Klasse anders ist?

Servus,

du glaubst das du alle teile für den c126 bekommst.

wissen tutst es nicht.

wer glaubt, das Daimler die Ersatzteil Situation der Vergangenheit aufrecht erhalten kann, glaubt auch das Kim Jong der Teufel ist.

die Anzahl der Modelle, und der absurd kurze Modellzyklus macht es unmöglich.

absolut absurd das ganze.

das wird noch lustig.

gruß F

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 21. Januar 2020 um 20:38:19 Uhr:

:X Das finde ich schon sehr heftig zu hören. Hatte wie gesagt noch nie Probleme in dem Sinne. Selbst für einen 500 SEC BJ84 gibt es noch quasi alle Teile neu zu kaufen. Auch für einen ML BJ04 etc.

Wie kommt es dazu, dass es bei der E-Klasse anders ist?

Das ist ja das Problem. Daimler Classic hat alle Ersatzteile lieferbar im Regal. Die lassen immer noch Teile stetig nachproduzieren. Aber für die aktuellen Youngtimer sieht’s derzeit schlecht aus. Glaub mir ich habe fast täglich mit Ersatzteile rund um 211/203/163/209/220 zu tun und es ist schlimm immer öfter NML im EPC zu sehen.

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 21. Januar 2020 um 19:34:21 Uhr:

 

Einen W212 hatte ich mal als S211...

Wow! Kannst Du mal Bilder einstellen?

Es muss ja auch nicht bei jedem Teil immer der Stern drauf sein. Man sollte nur wissen, wo es schon ratsam wäre.

Zitat:

@luck2y schrieb am 21. Januar 2020 um 21:18:48 Uhr:

Es muss ja auch nicht bei jedem Teil immer der Stern drauf sein. Man sollte nur wissen, wo es schon ratsam wäre.

Der Aussage widerspreche ich mal kategorisch! Es gibt nur Theater mit so ziemlich jedem Schrottteil das als OE oder Zubehörteil verbaut wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Kauf einer E-Klasse CDI als Zweitwagen sinnvoll?