ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Katzen oder Marder auf dem Fahrzeug, was hilft dagegen?

Katzen oder Marder auf dem Fahrzeug, was hilft dagegen?

Themenstarteram 14. April 2010 um 19:16

...und laufen auf mein Auto rum. Aber wieso? Ich versteh das nicht! Eigentlich mag ich Katzen echt verdammt gerne und ich hatte auch mal eine, aber das regt verdammt nochmal echt auf. Vorallem weil mein Auto seit Samstag frisch poliert ist und als mein Auto noch draußen stand konnte ich es verstehen. Aber jetzt in der Garage von unserem Mehrfamilienhaus ist das auch der Fall und ich versteh nicht was es diesem scheiß Viech bringt auf mein Auto rum zu hüpfen und es mit ihren scheiß Pfoten dreckig zu machen?

Dieses Problem ist doch bestimmt schon bekannt oder? Was kann man dagegen machen?

Beste Antwort im Thema

auto verkaufen.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten
am 14. April 2010 um 20:25

Also bisher waren ja nicht so die konstruktiven Antworten dabei ;)

Ist sie denn immer nur auf der Motorhaube?Vllt hilft ja dieser Maderschutz.

Dieses Gerät was du ätzend fiept.Oder du setzt mal die Motorhaube unter Strom.

Klemm ein Weidezaungerät dran, vllt wirkt es;)

qaufallenvieren

Zitat:

Original geschrieben von aufallenvieren

Katzen oder Marder,

DIE sollte helfen... :D

Des Smileys willen hoffe ich mal, daß dein Beitrag ein Scherz sein sollte. Trotzdem jedoch bitte ich dich, in Zukunft auf dergleichen zu verzichten.

 

mfg

invisible_ghost

MOD

edit by Johnes
Link entfernt!

Kommt später doch wer auf dumme Ideen!

Zitat:

Original geschrieben von mircdl

auto verkaufen.

Richtig! Und dann einen Ford SportKa – The Ka's evil twin kaufen, der kann sich auch gegen Vögel helfen…

Ein Herz für Tiere? Dann bitte nicht dem Link folgen

Grüsse

Norske

Zitat:

PS...Bevor eine Katze sich von Dir als Mop missbrauchen lässt, verlierst Du Deinen Arm....***g***

Locker bleiben, hab doch geschrieben, dass wir selber Katzen haben! Da weiss ich, wie mit denen umzugehen ist, ohne einen Arm zu verlieren. Und wir hatten die Killerkatze schlechthin, die hätte diesen komischen Hund zum Frühstück vernascht! ;)

Nein, Spaß bei Seite, sauer war ich schon und weggejagt hätte ich sie auch, mehr aber nicht!

Sehr effektiv, ist ein Bewegungsmelder mit einer Wasserpumpe und nem Rasensprenger oder nem Duschkopf! Man konnte die Katze rennen, als es nass wurde! :D

Lustig und schadet dem Katzenvieh nicht!

 

Zum Thema Killerkatze: Ein Bekannter von mir, hat 2 Katzen! (Ein großen Kater und sein kleines Weibchen)

Ich wollte ihn abholen und bimmelte an seiner Tür im Mietbunker, er öffnete. Seine Katzendame lief raus und schliech um meine Beine. Fast Zeitgleich kam eine Nachbarin mit ihrem ständig kläffenden Köter aus dem Lift. Der Hund hat natürlich sofort versucht die Katze zu jagen. (Halterin hat den Hund mühevoll zurück gehalten.) Die Katze rein in die Wohnung, der Kater stolzierte raus. Er ging direkt auf den kleffenden Köter zu blieb in ca. 30-50cm stehn guckte kurz, dann BALLERTE der Kater dem Köter, voll eine in die Schnauze!!! Der Hund war augenblicklich still. Der Kater drehte sich um und stolzierte erhobenen Haubtes, zurück in die Wohnung und legte sich auf seinen Sessel zurück.

MfG

Freunde habt ihr irgend welche mittelchen gegen einen Kater?

Hab den manchmal und nix hilft...

Einen Eimer kaltes Wasser über ihn kippen. Danach kannst dann auch gleich mit der Autowäsche beginnen. :)

Katzen *hassen* Wasser wie die Pest.

meinte anderen kater:p

am 15. April 2010 um 13:42

Zitat:

Original geschrieben von Exordium

Einen Eimer kaltes Wasser über ihn kippen. Danach kannst dann auch gleich mit der Autowäsche beginnen. :)

Katzen *hassen* Wasser wie die Pest.

Ich fall vom Stuhl :D

Das mit den Katzen ist aber echt zum *kotzen*. die waren auf meinem alten Benz auch immer...

ich hab mir so ein Teil besorgt. ist kein Witz!! und immer schön vom Balkon benutzt... i.wann kam die Katze auch nicht mehr wieder ... aber die hat noch gelebt, hab die öfters noch in der Gegend gesehen :)

am 15. April 2010 um 15:22

Zitat:

Original geschrieben von Exordium

Einen Eimer kaltes Wasser über ihn kippen. Danach kannst dann auch gleich mit der Autowäsche beginnen. :)

Katzen *hassen* Wasser wie die Pest.

...*g*

Kann man auch nicht pauschal sagen, manche Katzen mögen Wasser sehr, meine eine geht z.B. mit Duschen.

Gruß,

Micha

am 15. April 2010 um 16:31

bei meiner ex is mir son fieh auch immer über das auto gerannt, da hab ich mir sone autogarage von atu zum überziehen geholt ;)

tja keine spuren mehr auf dem auto, aber nun is die alte weg und ich brauch sie nicht mehr... kann nur sagen bei beiden glück gehabt ;)

Themenstarteram 15. April 2010 um 21:15

Ich gebe zu, der Titel des Threads war schon ein wenig krass, aber auch nur, weil die Tatsache auch krass ist. Wenn ich die Katzen jede Nacht aus Ihrem Schlafplätzchen verjagen würde, dann würden Sie mich auch irgendwann als Missgeburt beschimpfen. Aber dank "Simone46" und den tollen Links, scheint es sich tatsächlich vorallem um Marder zu handeln.

Hier habe ich auch etwas Interessantes gefunden: Link

Da kann man auch sehen wie diese Marder aussehen und Eier sollen also helfen diese Dinger vom Auto abzulenken. Was die Kabel im Motor angeht, da sollte man nicht der letzte sein, der Abends mit einem schön warmen Motor nach Hause fährt! Und die anderen 1000 Mittel die es so gibt, kann man ja auch ausprobieren, ich habe nur leider immer noch keinen Plan was das beste ist.

Was den Titel nochmal angeht: es wäre nett gewesen, wenn man wenigstens einen Hinweis da gelassen hätte, dass er geändert wurde, egal ob Privat oder Öffentlich. Deswegen bitte ich drum ihn wieder in: "Katzen verwandeln sich Nachts in Marder..." zu ändern, weil es mir leider nicht mehr möglich ist!

 

MFG/DNSX

_

EDIT: DANKE :) ..

am 16. April 2010 um 8:18

Ich versteh nicht wieso diese Threads immer in Pro-Contra-Tierliebe-Themen verkommen!

Ich liebe Tiere, auch Katzen, wobei ich Hunde bei weitem vorziehe, das hat aber damit nichts zu tun wenn ich mördermäßig angefressen bin, wenn so ein sch.... Mardervieh oder Katze (ist in meinem Fall aber sicher ein Marder), mein Auto derart versaut, dass es aussah als wär ich von einer Rallye heimgekommen!

Fußspuren wären ja noch irgendwie toleriebar, die wischt man einfach weg, aber dieses Vieh hat sich an mehreren Stellen (Motorhaube, Windschutzscheibe, Dach bzw. Heckklappenspoiler) gewälzt und zwar mit vollem Dreck. Hatte die ärgsten Spuren am Auto, das sah echt schlimm aus.

Beim vorherigen Auto hatten nun 2 Jahre lang Hundehaare den Marder vom Auto ferngehalten. Also auch beim neuen welche reingetan. Tags darauf sah ich eben mein Auto so dreckig. Scheinbar hat der Hundegeruch den Marder nicht abgeschreckt sondern dazu bewogen das Auto zu markieren!

Ulraschallgeräte kann man auch vergessen, die helfen ein paar Wochen und Monate, dann auch nicht mehr.

Sonst ist mir nichts brauchbares Bekannt. Doch, das Ding hat einen langen Lauf und es kommen 2 Kugeln vorne raus. Leider ist das aber verboten dass der Steinmarder unter Naturschutz steht.....

Zitat:

Original geschrieben von Austria_VAG

Ulraschallgeräte kann man auch vergessen, die helfen ein paar Wochen und Monate, dann auch nicht mehr.

Bei den billigen Dingern (10-20€), habe ich festgestellt, die Teile gehen oft nach beschriebenen paar Wochen, kaputt. Als Laie merkt man nichts davon. Ich bin Elektroniker und habe hierfür passende Messgeräte, die den (nicht hörbaren) Schall anzeigen können. Dadurch habe ich schon nan paar defekte Geräte festgestellt.

Mein Eigenbau prüf ich auch alle paar Monate durch. Bis jetzt läuft er mit >110dB anstandslos. Weder Katzen noch Marder gehen an mein Auto. (Hunde kacken auch nicht mehr vor mein Auto auf mein Grundstück! Wollen wohl auch ihre Ruhe! :D)

Ca. 300m weiter ist das Naturschutzgebiet. Nachbarn ringsum bei mir haben schon öfters Besuch gehabt. (5-6x kommt Marderbiss bei den Nachbarn vor. [Nicht immer beim selbigen!]) Bei mir und meinen direkten Nachbarn war noch nie was.

 

MfG

Ich kann diese UHF-Töne hören, Ihr nicht??

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Katzen oder Marder auf dem Fahrzeug, was hilft dagegen?