ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Audi A5 - Vorgeschichte - professionelle Aufbereitung - Selbstpflege des Fahrzeugs

Audi A5 - Vorgeschichte - professionelle Aufbereitung - Selbstpflege des Fahrzeugs

Hallo!

Kurze Vorgeschichte (siehe auch Fahrzeugaufbereitung durch Audihändler :

Letzten Herbst ließ ich, nachdem ich meine A5 in Deutschland gekauft hatte, mein Fahrzeug bei meinem Händler aufbereiten mit mäßigem Erfolg da der Händler wohl letztendlich nicht wirklich viel abrasiv behandelt hatte sondern auch mit einer Füllpolitur gearbeitet hat und ich somit letzte Woche einige Kratzer, im alten Glanz, wieder vorfinden durfte.. Weiters hat mir selbiger Händler letzten Winter den Lack rund um die Fenster oberflächlich (sieht man nur im Neonlicht der Tiefgarage) zerkratzt. Bei beiden Fällen wurde heute nachgebessert, rund um die Fenster habe ich noch immer die gleichen ganz leichten Kratzer und im Heck ist der ehemals verschwundene tiefe Kratzer (damals wohl nur aufgefüllt mit Füllpolitur) nur mehr bei ganz genauem betrachten sichtbar.

Konklusio: Händler meiden.

Folgendes habe ich mir nun gedacht nämlich, dass ich mir einen gscheiten Aufbereiter suche der die Händlerfehler beseitigt (nochmal nachbessern lassen würde wohl auch keine Besserung bringen) damit ich eine schöne Ausgangsbasis habe und danach beginne selbst zu polieren, wachsen etc.

Kennt jemand ein Unternehmen rund um Wien wo ich mein Fahrzeug aufbereiten (nur Lack) lassen kann?

Was haltet ihr hiervon?Erfahrungen?

autoreinigung.at

Weihrauch Car Care

iclean

Nun zur eure Kernkompetenz, was brauche ich damit ich sie Selbstpflege des Fahrzeugs übernehmen kann (FAQ wurde gelesen)?

Was ich habe:

-) Audi A5 phantomschwarz Perleffekt

-) Dodo Juice Tribble Mitt

-) Dodo Juice Born To Be Mild Maintenance Shampoo

-) Dodo Juice Orange Plush Drying Towel (zu klein für den ganzen A5)

-) Dodo Juice Basics of Bling - Detailing Spray (kA was ich damit tun soll :D)

Was ich will:

-) ein weiteres Towel zum Trocknen.

--> Elite Ultra Plush Deep Pile Drying Towel

Hierbei habe ich gelesen dass es nicht lieferbar sein soll? Alternativen? Reicht das kleinere Model?

-) Knete

--> Magic Blau oder Dodo Juice Supernatural (beides aus der FAQ)? Taugen beide für Anfänger?

-) Hochdruckreiniger oder Gartenschlauch

--> bisher immer nur mit Gartenschlauch gewaschen aber hier wurde mir geraden, gerade weil mein Fahrzeug jede Woche in der offenen Tiefgarage einiges an Staub abbekommt, auf einen Hochdruckreiniger umzusteigen da mitm Wasserschlauch der Staub nicht runtergeht.

--> Vorschläge?

--> Bsp. "scharfe" Düse für Gartenschlauch?

-) Polieren

--> Vorschlag für eine Poliermaschine inkl Utensilien? Oder besser mit der Hand polieren (soll aber nicht viel Spass machen beim Audilack)

-) Versiegelung

--> Vorschlag? Lange Standzeit wäre toll (warum nimmt man ein Wachs mit kurzer Standzeit?).

Microfasertücher

--> Anzahl? Marke?

Budget ist relativ, natürlich möchte ich kein Vermögen ausgeben, aber durch die Erstanschaffung von Hochdruckreiniger sowie Poliermaschine wird wohl ein schöner Betrag zamm kommen?

Ich habe vor das Fahrzeug zumindest alle 2 Wochen zu waschen und zu kneten und danach wohl mit meinem Detailer nachzuarbeiten. Polieren muss ich ja wohl nur bei Bedarf? Bezüglich wachsen kA, macht man das öfters oder immer nur nachdem man poliert hat bzw. wenn das Wachs halt unten ist (woran merkt man selbiges?).

Also bin für alle Vorschläge und Meinungen offen, nur werde ich das Fahrzeug wohl auf jeden Fall erstmal wieder aufbereiten lassen da ich eine gute Ausgangslage haben möchte.

Ähnliche Themen
4 Antworten

Zitat:

Was ich habe:

-) Audi A5 phantomschwarz Perleffekt

-) Dodo Juice Tribble Mitt

-) Dodo Juice Born To Be Mild Maintenance Shampoo

-) Dodo Juice Orange Plush Drying Towel (zu klein für den ganzen A5)

-) Dodo Juice Basics of Bling - Detailing Spray (kA was ich damit tun soll )

Ich würde Dir vorschlagen:

- Knete

- Politur

- PreWaxCleaner

- Wachs

- Mikrofasertücher

- Maschine + Pads

Mit dem Detailer Spray kannst Du nach der normalen Wäsche noch einmal drüber sprühen und trocken wischen. Soll ( angeblich ) den Glanz steigern. Wie kommst Du dazu wenn Du nicht weißt was es ist ? Geschenk ?

 

Zitat:

Was ich will:

-) ein weiteres Towel zum Trocknen.

--> Elite Ultra Plush Deep Pile Drying Towel

Hierbei habe ich gelesen dass es nicht lieferbar sein soll? Alternativen? Reicht das kleinere Model?

Ich kann Dir, falls Du nicht in England bestellen willst, das Microfiber Madness Dry me crazy empfehlen. Das ist auch sehr dick, sehr weich, nicht zu gross und trocknet sehr gut !

 

Zitat:

-) Knete

--> Magic Blau oder Dodo Juice Supernatural (beides aus der FAQ)? Taugen beide für Anfänger?

ich kenne nur die Magic Clean und die ist zu empfehlen

Zitat:

-) Hochdruckreiniger oder Gartenschlauch

--> bisher immer nur mit Gartenschlauch gewaschen aber hier wurde mir geraden, gerade weil mein Fahrzeug jede Woche in der offenen Tiefgarage einiges an Staub abbekommt, auf einen Hochdruckreiniger umzusteigen da mitm Wasserschlauch der Staub nicht runtergeht.

Schlauch bringt nicht so viel. Da läuft das Wasser eher über den Dreck als ihn zu lösen.

Nutze die Waschbox, wenn Du aber die Möglichkeit hast zuhause einen HDR zu nutzen ist das cool. Dann KÖNNTEST DU dir sogar zum Kärcher noch eine Schaumlanze holen ( kostet glaube ich icht so viel ) und dann vorher Deinen Wagen cool einschäumen, und dann mit HDR Wasser abspülen bevor du mit dem Waschen anfängst.

 

Zitat:

-) Polieren

--> Vorschlag für eine Poliermaschine inkl Utensilien? Oder besser mit der Hand polieren (soll aber nicht viel Spass machen beim Audilack)

Wenn Du das Geld ausgeben willst, kauf dir eine Excenter, anders macht Polieren keinen Spass und es macht nicht viel Sinn vom Ergebnis. Damit meine ich nicht, dass es per Hand nicht geht, aber den Stress und die Zeit zu investieren - das steht in keinem Verhältnis zu den 170-200 EUR die Du für die Maschine + Pads ausgibst. Und das Ergebnis wird wahrscheinlich ( sicher ) auch besser.

Mein Set Up:

Krauss DB5800

Hex Logic orange 139 mm für Politur ( Ultimate Compound von Meguiars )

Hex Logic schwarz 139mm für Pre Wax Cleaner ( Prima Amigo oder ähnliches )

 

Zitat:

-) Versiegelung

--> Vorschlag? Lange Standzeit wäre toll (warum nimmt man ein Wachs mit kurzer Standzeit?).

Wachs liegt i.d.R. zwischen 2-6 Monate bei der Standzeit. Manche wachsen gerne und oft, da macht die kürzere Standzeit nicht viel aus.

zB

Chemical Guys Petes 53: 2-3 Monate Standzeit - 30 EUR

Dodo Juice Blue Velvet: Standzeit 3-4 Monate - 45 EUR

Collinite 476 : Standzeit: 5-6 M0nate - 18 EUR

Zymöl Ebony: Standzeit (?) - 70 oder 80 EUR ( Standzeit habe ich noch nocht ernsthaft getestet, weul es mir für den WInter zu schade war und ich nicht wusste wie lange es hält.

Du siehst es gibt diverse Möglichkeiten - je nach Lust und Laune.

Mein Tipp: Wenn Du eine Budget Grenze hast, dann lieber das 476 und nimm die Maschine mit, als ein teures Wachs zu holen und auf die Maschine zu verzichten

 

Zitat:

Microfasertücher

--> Anzahl? Marke?

Lupus Hausmarke: All Purpose Tücher, 500er, 600er - Wenn Du Polieren PreCleanern und Wachsen willst brauchst du zwischen 10-12 Tücher

 

Zitat:

Budget ist relativ, natürlich möchte ich kein Vermögen ausgeben, aber durch die Erstanschaffung von Hochdruckreiniger sowie Poliermaschine wird wohl ein schöner Betrag zamm kommen?

ja, hau raus ! ;-) Wirtschaft ankurbeln, Konsum ;-)

Die Hardware hält ja lange und Gartenmöbel kann man auch kärchern ;-)

 

Zitat:

Ich habe vor das Fahrzeug zumindest alle 2 Wochen zu waschen

ja - nach Bedarf auch jede Woche --- hängt von Dir und dem Zustand ab

 

Zitat:

und zu kneten

muss nicht alle 2 Wochen. Kneten nur um Harz, Fliegen etc wegzumachen, dann aber die Stellen nachwachsen. ODER - wenn du den Wagen komplett machen willst. Bei kompletter Aufbereitung auf jeden Fall, ansonsten punktuell - wie schon gesagt

 

Zitat:

und danach wohl mit meinem Detailer nachzuarbeiten.

kannst Du, musst du nicht

 

Zitat:

Polieren muss ich ja wohl nur bei Bedarf?

1 x im Frühjahr und ggbf 1 x im Herbst

 

Gruss

E

Ein paar Gedanken meinerseits ...

Wenn Du Dir die nötigen Pflegeprodukte ggf. samt Maschine zulegst, brauchst Du dann noch den finalen Besuch beim Aufbereiter? Vielleicht kannst Du das ja komplett in Eigenregie übernehmen. Oder ist es so schlimm oder traust Du Dir es erst mal nicht zu und daher noch einmal zum Profi?

Das Elite Ultra Plush Deep Pile Drying Towel steht auch auf meinem Einkaufszettel. Das kleine soll meist ausreichend sein, aber ich WILL auch das grosse ;)

Die Kneten kannst Du beide nehmen. Die Dodo Juice Supernatural soll etwas weicher und bequemer zu händeln sein. Ich kenne nur die MagicClean blau und die macht auch ihren Job.

Ein Hochdruckreiniger ist schon ein feines Tool bei der Fahrzeugwäsche und auch sonst bei Haus und Hof aber keinesfalls ein Muss. Es kommt natürlich aufs Fahrprofil an, aber wenn Du regelmässig wäscht und der Wagen gut konserviert ist, braucht es den HDR nicht unbedingt. Ich bin im Besitz eines HDR und nutze bei den meisten Wäschen (alle 1-2 Wochen) nur den Gartenschlauch.

Tipp Düse für Gartenschlauch? -> Die Fire Hose Nozzle :)

Generell und vor allem bei der Poliermaschine solltest Du mal ein wenigstens ungefähres Budget in Euro raushauen. Es gibt vernünftige Einsteigermaschinen ab 100,- EUR aber auch sehr gute Geräte mit Vorteilen grösser 300,- EUR. "Budget ist relativ" ist da wenig hilfreich, verstehst Du? ;)

Beim Thema Versiegelung kann ich kaum helfen, da ich mehr der Caraubawachs-Typ bin ;)

Auch mit Wachsen kann man Standzeiten von bis zu 6 Monaten erreichen. Und dann gibt es Showwachse - extremer Glanz mit wenig Standzeit. Das Thema Sinn unterschiedlicher Wachse ist viel diskutiert, mein eigener Test dazu steht noch bevor.

Fix alle 2 Wochen kneten musst bzw. solltest Du nicht. Das würde ich einzig davon abhängig machen, ob es nötig ist. Bei einem gut konservierten Fahrzeug haftet der Schmutz auch viel schlechter und lässt sich auch leichter entfernen, so dass das Kneten nicht so häufig nötig sein sollte. Desweiteren holst Du Dir mit der Knete auch die Versiegelung runter, d.h. Du müsstest dann wieder nachlegen.

Ich knete eigentlich nur ausgiebig, wenn ich anschliessend auch poliere und den Wagen dann neu wachse.

Wenn das Wachs nachlässt, das merkst Du. Und dann legst Du nach. Und das kann - je nach Fahrprofil und Standzeit des Wachses - schon mal häufiger nötig sein, also nicht nur nach dem Polieren.

E. ist mir zuvorgekommen ;)

Gruss DiSchu

Themenstarteram 30. März 2012 um 7:51

@Elchtest2010:

Dodo Juice Basics of Bling - Detailing Spray

--> Wo ich meine bisherigen Utensilien gekauft habe hatte ich gefragt womit ich 4 Tage alten Staub am Fahrzeug reinigen könnte, dieser Detailing Spray war wohl als Tipp für Trockenwäsche gedacht was ich aber bei dem heiklen Lack wohl vergessen kann (Kratzer durch hinsehen realistisch). Steigert so ein Spray nun den Glanz oder nicht? Eventuell auch zum Kneten geeignet?

Schaumlanze für Kärcher etc.

--> Bei mir wird, durch das Fahrprofil, das Fahrzeug in erster Linie staubig und denke nich dass ich hierfür wirklich auch noch eine Schaumlanze oder Konsorten (Druckspüher Gloria FM10, Autobrite Super Snow Foam) benötige? Oder machts Sinn?

All Purpose Tücher, 500er, 600er - ..

--> Stehen die Zahlen für die Größe des Tuchs?

@DiSchu

Wenn Du Dir die nötigen Pflegeprodukte ggf. samt Maschine zulegst, brauchst Du dann noch den finalen Besuch beim Aufbereiter? Vielleicht kannst Du das ja komplett in Eigenregie übernehmen. Oder ist es so schlimm oder traust Du Dir es erst mal nicht zu und daher noch einmal zum Profi?

--> Hierbei geht es darum dass nach wie vor noch 1-3 tiefe Kratzer vorhanden sind und selbige vllt. nicht poliert werden können und ich hierfür sowieso eine andere Lösung brauche ich ich zuhause nicht umsetzen kann. Weiters brauche ich ein blitzeblankes Auto in 3 Wochen und bis dahin komme ich wohl nicht dazu selbst Hand anzulegen (in diesem Rahmen, da eben einiges - meiner Meinung nach- poliert werden soll). Abgesehen davon gehe ich davon aus dass meine Erstversuche mit der Poliermaschine steigerungsfähig sein werden und dann möchte ich nicht das ganze Auto voller Squirls, vom Polieren, haben :). Klar wäre es schöner gleich selbst loszulegen, vor allem fürs Geldbörsl, nur werde ich wohl meinem Anspruch nicht gleich gerecht werden und, wie schon erwähnt, brauche ich es in 3 Wochen in einem gscheiten Zustand.

Das Elite Ultra Plush Deep Pile Drying Towel

--> Da ich eh schon ein anderes Towel auch besitze wird wohl das Kleine reichen?

Ein Hochdruckreiniger ist schon ein feines Tool bei der Fahrzeugwäsche und auch sonst bei Haus und Hof aber keinesfalls ein Muss. Es kommt natürlich aufs Fahrprofil an, aber wenn Du regelmässig wäscht und der Wagen gut konserviert ist, braucht es den HDR nicht unbedingt. Ich bin im Besitz eines HDR und nutze bei den meisten Wäschen (alle 1-2 Wochen) nur den Gartenschlauch.

Tipp Düse für Gartenschlauch? -> Die Fire Hose Nozzle :)

--> Ja das ist jetzt die Frage, wie oben schon erwähnt wird es sich um den Schmutz in erster Linie um Staub handeln - reicht hierfür eventuell die vorgeschlagene Düse? Ich selbst würde den HDR sonst eigentlich für nix benötigen :).

Generell und vor allem bei der Poliermaschine solltest Du mal ein wenigstens ungefähres Budget in Euro raushauen. Es gibt vernünftige Einsteigermaschinen ab 100,- EUR aber auch sehr gute Geräte mit Vorteilen grösser 300,- EUR. "Budget ist relativ" ist da wenig hilfreich, verstehst Du? ;)#

--> Ist schon klar, ich möchte halt ein Gerät was viel verzeiht bzw. ein schönes Ergebnis erzielt auch wenn ich noch ungeübt bin bzw. wohl keine Rotationsmaschine damit sich der Schaden in Grenzen hält :). Mit der Hand polieren kann ich wohl bei dem Lack sowieso vergessen? Denke "der Gerät" kann schon mehr als 100 Euro kosten aber weniger als 300 :) (kauft man eh nicht alle Tage).

Beim Thema Versiegelung kann ich kaum helfen, da ich mehr der Caraubawachs-Typ bin ;)

Dachte eigentlich dass ich mit Wachs versiegle? Bspw. Collinite 476 ist doch auch ein Wachs oder? Unterschiede? Vorteile?

Wenn das Wachs nachlässt, das merkst Du

--> Woran merke ich das?

Wenns Wachs nicht mehr perlt, dann is es weg! (Um das mal etwas salopp zu sagen). Spüli holt dir das Wachs runter, ebenso wie die Waschanlage, aber die is ja eh tabu.

Detailng Spray: kann fürs Kneten genutzt werden und frischt z.B. die Waschsschicht auf.

Schaumlanze: Sieht geil aus. Muss man nicht immer machen, da ja der Wagen meist nicht sooo eingesaut ist, dass der Schaum erst den Dreck aufweichen muss (in deinem Falle Staub). Ich hab mir eine besorgt. Ist eher nice to have, aber die Show ist Hammer :)

Trockentuch: Da ich das Elite Ultra nicht kenne, verweise ich auf die Empfehlungen von DiSchu.

MFT: Die zahlen stehen nicht für die Größe der Tücher. Damit kann man eher das Flächengewicht beschreiben. Die 600er sind dichter wie die 500er.

Poliermaschine: Schlage dir die Idee mit der Handpolitur und einer Defektkorrektur aus dem Kopf! Beides geht nicht. Als Alternativvorschlag könnte ich noch die Liquid Elements T3000 empfehlen, die hier einige User nutzen. Stützteller 125mm, geeignet für 139mm Pads. Die empfohlenen Hex Logic Pads sind gut, nutze ich auch. Die meisten Exzenter sind baugleich und unterscheiden sich oft nur in ihrer Leistung (zw. 500W und 900W). Preis: ca. 120,- für die T3000.

Das Collonite ist ein Carnaubawachs mit hoher Standzeit und günstigem Preis. Nur man sollte es nicht "ablüften" lassen, da man sonst mit nachsitzen bestraft wird. Hauchdünn mit einem Applikatorpad auftragen und gleich abwischen. Man sollte den Wachsfilm nur bei schrägem Blickwinkel erkennen können. Damit reicht die 300g-Dose Collonite eine halbe Ewigkeit (auch für die Felgen geeignet).

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Audi A5 - Vorgeschichte - professionelle Aufbereitung - Selbstpflege des Fahrzeugs