ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was hilft gegen Kratzer?

Was hilft gegen Kratzer?

Themenstarteram 20. Juni 2012 um 17:17

Hallo zusammen,

erster Beitrag, erstes heftiges Anliegen.

Ich habe mein Auto, einen dunkelgrünen `98er Ford Mondeo, zum parken auf einem unbefestigten Parkplatz keine 5 Minuten von meiner Haustür abgestellt. Als ich dann heute morgen zum Auto ging, hat es mich wirklich aus allen Wolken geholt. Da hat mir tatsächlich jemand die komplette Karre zerkratzt, und das jetzt nich bloß ein wenig, sondern einmal richtig um das ganze Auto rum und auch nicht nur oberflächlich sondern stellenweise schön gründlich bis auf die Grundierung und das Blech. Die bzw. der Kratzer geht vom Kofferraum über die linke Seite bis zur Motorhaube und auf der rechten Seite zurück zum Kofferraum. Polizei, Teilkasko und Hausrat habe ich bereits alle angerufen, Ergebnis, ich bleibe auf den Kosten sitzen sofern der Täter nicht erwischt wird. Anzeige gegen unbekannt wurde gestellt und eine Speichelprobe von der vollgerotzten hinteren Seitenscheibe genommen.

Der Wagen hat mich in der Anschaffung nur 800 Euro gekostet (absoluter Freundschaftspreis eines langjährigen Nachbarn), weshalb sich der Besuch beim Lackierer für mich kaum lohnen würde, zumal dafür auch schlicht und ergreifend das Geld fehlt. Daher möchte/muss ich das nun selber ausbessern, zumindest so das die Schäden nicht mehr ganz so krass in's Auge fallen. Ich hoffe einfach das Kratzer im Farbton des Autolackes nicht ganz so schlimm aussehen wie die weiße Grundierung. Kann da jemand von euch etwas empfehlen? Und sei es nur der Lackstift eines bestimmten Herstellers oder gute Techniken mit denen man das beheben kann.

Mein Plan sieht bisher nur vor erstmal auf besseres und stabileres Wetter zu warten und den Wagen erstmal gründlich waschen zu lassen, und dann mit der Ausbesserung zu beginnen. Wie und womit hoffe ich hier zu erfahren.

Damit Ihr euch ein Bild von der Sache machen könnt, hier ein Link zur Fotogallerie.

Vielen Dank schonmal. :)

Ähnliche Themen
10 Antworten

Bei so langen Kratzern kannst du nur hoffen mit schleifen und polieren Besserung zu bekommen.

Allerdings sehen die Kratzer wirklich sehr fiese und tief aus. Mit einem Lackstift kann man Steinschläge ausbessern aber keine so langen Kratzer.

Hallo.

Mh, tja, was dagegen tun kannste soweit nichts.

Das mit dem "anrotzen" hatte ich bei meinem auch, aber ohne Kratzer.

Aber das ein "alter Mondeo" verkratzt wird, ist schon sehr seltsam.

Neid wird wohl ausfallen.

Evtl. irgendwelche Streitigkeiten?

Vielleicht doch der Nachbar der doch sauer ist wegen den nur 800 Euro?

Standen links und rechts andere Autos?

Kennzeichen von denen?

Aber mach dir nichts vor.

Da wird kaum was dabei raus kommen.

Die Polizei hat weiß gott besseres zu tun, als solche Kratzergeschichten gleich eine SOKO aufzumachen.

(Es sei denn das viele autos in kurzen abstand verkratzt werden, wie siehe diese Brandstiftungen)

Eine gute Lösung wäre eine Folierung.

In diesem Sinne.

 

Mfg

Das ist relativ. Natürlich kann man mit einem Lackstift (also ich rede vom "Lackreparaturset" des Herstellers in der Originalfarbe, nicht von so einem "QVC-Wunderstift") auch lange Kratzer retouchieren.

Deine Geduld (Zeitaufwand), die Qualität des Pinsels (ordentliche 1er kaufen und nicht die Quaste im Deckel des Lackfläschchens) bestimmen, wie gut das wird. Es wird natürlich keinesfalls "unsichtbar" werden, auch nicht aus 2 Meter Abstand, aber man kann es relativ gut tarnen. Alles Weitergehende halte ich bei dem Fahrzeugrestwert für nicht sinnvoll.

Also marschier mit dem Wagen zu Ford, wenn Du es rauskriegen kannst, besorg vorher noch Name und/oder Code des Lackes (sollte im Serviceheft und auch irgendwo auf einem Aufkleber am Auto stehen, ggf. im Mondeo Forum nachfragen), lege so 10-20 EUR für ein Lackreparaturset hin und nimm Dir mal an einem Samstag ein wenig Zeit für die Ausbesserung ...

Gruß,

Celsi

den Vorschlag von Celsi solltest du echt überlegen. Eine andere Möglichkeit wäre evtl. noch eine farbige Politur. Die hält aber nur begrenzt und muß wiederholt werden. Allerdings ist der Arbeitsaufwand nicht so groß.

 

Zu dem Täter: Das er seine DNA hinterlassen hat, zeigt doch wie dämlich der ist. Vielleicht hast du Glück und er ist schon in der Datei!

 

 

Zitat:

Original geschrieben von guennek

den Vorschlag von Celsi solltest du echt überlegen. Eine andere Möglichkeit wäre evtl. noch eine farbige Politur. Die hält aber nur begrenzt und muß wiederholt werden. Allerdings ist der Arbeitsaufwand nicht so groß.

Zu dem Täter: Das er seine DNA hinterlassen hat, zeigt doch wie dämlich der ist. Vielleicht hast du Glück und er ist schon in der Datei!

Hi.

Ja, das heist aber immer noch nicht das er den Lack zerkratzt hat.

 

Mfg

Themenstarteram 21. Juni 2012 um 10:58

Zunächst einmal vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten. :)

So wie ich den Beamten verstanden habe, häufen sich in letzter Zeit solcherlei Vorfälle in meiner Gegend. Von daher könnte die Polizei durchaus mit erhöhter Präsenz reagieren, wobei mir das nicht helfen wird.

Dann werde ich mal zum örtlichen Fordhändler fahren und nach einem original Reperaturset gucken, bleibt wohl nicht viel anderes übrig.

Themenstarteram 22. Juni 2012 um 13:02

Hallo zusammen,

hier für die Interessierten ein kleiner Statusbericht.

Ich bin heute nach der Autowäsche zum Fordhändler gefahren und habe mich beraten lassen. Das einzige was tatsächlich helfen würde, wäre eine Komplettlackierung für 3.000 Euro, welche gemessen am Alter, Zustand und Preis des Wagens rausgeworfenes Geld wäre. Ergo habe ich mir einen Lackstift von Ford bestellt und nutze die Mußestunden am Wochenende dazu den Schaden zu retouchieren.

Mir ist die Tage überdies die Idee gekommen der Exektutive unter die Arme zugreifen und Flugblätter zu verteilen, für wie erfolgreich schätzt Ihr das Unterfangen ein?

Zitat:

Original geschrieben von MisterB85

Hallo zusammen,

hier für die Interessierten ein kleiner Statusbericht.

Ich bin heute nach der Autowäsche zum Fordhändler gefahren und habe mich beraten lassen. Das einzige was tatsächlich helfen würde, wäre eine Komplettlackierung für 3.000 Euro, welche gemessen am Alter, Zustand und Preis des Wagens rausgeworfenes Geld wäre. Ergo habe ich mir einen Lackstift von Ford bestellt und nutze die Mußestunden am Wochenende dazu den Schaden zu retouchieren.

Mir ist die Tage überdies die Idee gekommen der Exektutive unter die Arme zugreifen und Flugblätter zu verteilen, für wie erfolgreich schätzt Ihr das Unterfangen ein?

Hallo.

Eine Folierung würde glaube nur um die ca. 1000 Euro kosten.

Die Flugblattaktion ist im Grunde ok.

Aber in der heutigen Gesellschaft musste da als belohnung schon 10.000 Euro ansetzen,

damit überhaubt welche das Blatt lesen.

Aber auch so wirst du kaum Erfolg haben.

Und ja ich bin ein kleiner pessimist.

Mfg

Außerdem sind Flugblätter genehmigungspflichtig und/oder kosten was.

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 14:08

Die Folierung wäre natürlich auch eine Option gewesen, wenn sie nicht den Anschaffungspreis des Wagens überstiegen hätte.

Jetzt nach der Lackstiftbehandlung sieht der Wagen aber wieder etwas weniger scheiße aus als vorher.

Mehr als der Schaden regt mich momentan einfach die sinnlosigkeit dieser Aktion und die hilflosigkeit mit der ich ihr gegenüberstehe auf. Die hätten ja sonst etwas mit dem Wagen machen können, Hakenkreuz auf die Motorhaube ritzen, Reifen aufstechen oder sogar die Scheiben einschlagen, und auch dagegen hätte ich nichts unternehmen können ausser zu bezahlen. Die Täter haben ein paar Minuten spaß und kommen sich vielleicht auch cool vor oder wie autonome bei den Mai-Kravallen in Berlin und ich bleibe auf der ganzen Scheiße sitzen.

Ich persönlich habe ja immer mehr die Vermutung das die Täter aus dem Umfeld des autonomen Jugendzentrums an der Ecke stammen, da in den letzten Tagen immer häufiger Anarcho-A's an Wände und Transporter gesprüht werden. Jedoch muss das natürlich nichts heißen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was hilft gegen Kratzer?