Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kann man peugeot rc-felgen 17 zoll auf vti120 fahren..

Kann man peugeot rc-felgen 17 zoll auf vti120 fahren..

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 29. Februar 2012 um 20:45

Hallo habe mal eine frage an euch habe einen 207 vti 120 möchte darauf 205/45 ZR17 rc-felgen bzw Hockenheim-felgen.,,

montieren.Kann mir jemand sagen ob ich die reifen+felgen darauf fahren darf weil die rc felgen ja kein gutachten haben sollen

für die vti 207.laut coc ist ja die reifenkombination da eingetragen 205/45 R 17 kann ich die trotzdem fahren ohne probleme.

Würde mich freuen wenn da mir jemand hier weiter helfen würde weiss imm moment gar nichts mehr richtig..

Danke schon mal für eure hilfe.

marco

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von marco999

Kann mir jemand sagen ob ich die reifen+felgen darauf fahren darf weil die rc felgen ja kein gutachten haben sollen für die vti 207.laut coc ist ja die reifenkombination da eingetragen 205/45 R 17 kann ich die trotzdem fahren ohne probleme.

Technisch vermutlich kein Problem. Rechtlich nicht in Ordnung. Alle Rad-Reifen-Kombinationen, die nicht in der Übereinstimmungsbescheinigung verzeichnet sind, müssen eingetragen werden.

Ich halte es für ein Gerücht, dass es keine Unterlagen zu den Felgen für andere 207er gibt. Vielleicht war der Händler einfach zu faul zum Suchen.

Vielleicht weiss ja "bcorsa1997" was darüber...?

Hiermit ein kleiner Aufruf an ihn :D

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/397835/peugeot-207-w

Das werden ja wohl auch 17" Felgen sein... und wenn die ohne Eintragung montierbar sind, warum denn nicht auch die Felgen vom RC?

Das Strassengesetz ist manchmal komisch... :rolleyes:

Edit: Hab bcorsa1997 eine PN geschickt... ;)

Du weißt doch gar nicht, ob dieser User die Felgen nicht auch eingetragen hat.

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Du weißt doch gar nicht, ob dieser User die Felgen nicht auch eingetragen hat.

Die muss man mit ziemlicher sicherheit nicht eintragen ;) Weil die Felgen die "bcorsa1997" drauf hat, gibts beim 207 CC als Option zum bestellen.

Aber vielleicht ist's beim CC nochmals anderst geregelt, was mich noch mehr verwirren würde :D Auf jeden Fall denke ich, dass er Marco helfen kann, auch wenn er sie auch eingetragen hat ;) Dann wär's zumindest klar...

Zitat:

Original geschrieben von Volvo-Friend

Die muss man mit ziemlicher sicherheit nicht eintragen ;) Weil die Felgen die "bcorsa1997" drauf hat, gibts beim 207 CC als Option zum bestellen.

Ich seh schon, da kommt das alte Gerücht wieder durch, dass man ''original'' Zubehör nicht eintragen muss. Das ist leider falsch. Vor allem im Bezug auf Rad-Reifen-Kombinationen. Alles, was nicht über die Übereinstimmungsbescheinigung abgedeckt ist, muss zusätzlich eingetragen werden. Ob's nun ne Peugeotfelge ist oder nicht, ist völlig egal.

Wenn dieses Zubehör eine Option war, die man ab Werk bestellen konnte, dann ist die ebenfalls zusätzlich eingetragen.

So war es auch bei meinem letzten 206. Die Rad-Reifen-Kombination ab Werk stand nicht in der Übereinstimmungsbescheinigung, sondern war direkt ''ab Werk'' zusätzlich im Fahrzeugschein eingetragen.

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Zitat:

Original geschrieben von Volvo-Friend

Die muss man mit ziemlicher sicherheit nicht eintragen ;) Weil die Felgen die "bcorsa1997" drauf hat, gibts beim 207 CC als Option zum bestellen.

Ich seh schon, da kommt das alte Gerücht wieder durch, dass man ''original'' Zubehör nicht eintragen muss. Das ist leider falsch. Vor allem im Bezug auf Rad-Reifen-Kombinationen. Alles, was nicht über die Übereinstimmungsbescheinigung abgedeckt ist, muss zusätzlich eingetragen werden. Ob's nun ne Peugeotfelge ist oder nicht, ist völlig egal.

Wenn dieses Zubehör eine Option war, die man ab Werk bestellen konnte, dann ist die ebenfalls zusätzlich eingetragen.

So war es auch bei meinem letzten 206. Die Rad-Reifen-Kombination ab Werk stand nicht in der Übereinstimmungsbescheinigung, sondern war direkt ''ab Werk'' zusätzlich im Fahrzeugschein eingetragen.

Oha... Sorry, das hab ich so nicht gewusst :rolleyes: Wieder was neues gelernt, danke ;)

Aber angenommen ich würde eine 17" 205/45er Felge ab Werk eintragen lassen, da ich diese als Zubehör bestellt hätte, müsste ich dann eine andere Felge mit den genau gleichen Dimensionen nochmals eintragen lassen? Oder ist dann alles was diese Reifen-Kombi ist, erlaubt?

Nein. Es ist egal, von wem die Felge ist, so lange sie nur die exakt gleichen Abmessungen (Durchmesser, Breite, ET, etc.) hat. In der Übereinstimmungsbescheinigung ist ja auch keine Felgenbezeichnung verzeichnet, sondern die Abmessungen.

am 6. März 2012 um 10:40

Hallo,

also die Hockenheim darf man fahren. Natürlich steht in der Übereinstimmungserklärung die ET nicht drin, aber wenn man sich erkundigt, stellt man schnell fest, dass die Hockenheim zulässig ist, ohne Eintragung.

Bei den RC-Felgen weiss ich es nicht.

Sollten die die gleiche ET haben, wie die Hockenheim und die gleich Zollbreite, dann ich doch alles ok :-)

Viele Grüße...

Zitat:

Original geschrieben von bcorsa1997

 

Sollten die die gleiche ET haben, wie die Hockenheim und die gleich Zollbreite, dann ich doch alles ok :-)

Viele Grüße...

Hätte ich eben auch gesagt ;)

Danke!!

Zitat:

Original geschrieben von bcorsa1997

Hallo,

also die Hockenheim darf man fahren. Natürlich steht in der Übereinstimmungserklärung die ET nicht drin, aber wenn man sich erkundigt, stellt man schnell fest, dass die Hockenheim zulässig ist, ohne Eintragung.

Da muss ich dich leider zweimal korrigieren:

  • Die ET steht selbstverständlich bei den restlichen Daten der Rad-Reifen-Kombination in der Übereinstimmungsbescheinigung.
  • Wenn die Daten der neuen Rad-Reifen-Kombination nicht in der Übereinstimmungsbescheinigung oder dem Fahrzeug zusätzlich ab Werk eingetragen sind, dann müssen sie eingetragen werden. Völlig egal, ob die Felgen nun bei anderen 207ern serienmäßig montiert sind.

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Zitat:

Original geschrieben von bcorsa1997

Hallo,

also die Hockenheim darf man fahren. Natürlich steht in der Übereinstimmungserklärung die ET nicht drin, aber wenn man sich erkundigt, stellt man schnell fest, dass die Hockenheim zulässig ist, ohne Eintragung.

Da muss ich dich leider zweimal korrigieren:

  • Die ET steht selbstverständlich bei den restlichen Daten der Rad-Reifen-Kombination in der Übereinstimmungsbescheinigung.
  • Wenn die Daten der neuen Rad-Reifen-Kombination nicht in der Übereinstimmungsbescheinigung oder dem Fahrzeug zusätzlich ab Werk eingetragen sind, dann müssen sie eingetragen werden. Völlig egal, ob die Felgen nun bei anderen 207ern serienmäßig montiert sind.

Ja aber versteht das denn noch einer?? :mad:

Das ist doch wieder mal völliger Irrsinn für nichts und wieder nichts... Und sicherheitsrelevant ist das ganze ja auch nicht! Wenn man sich doch ohne irgend welche Veränderungen am Fahrwerk o.ä. die entsprechende Felge ab Werk bestellen (und eintragen lassen) kann, warum um alles in der Welt muss ich dann dies bei einem identischen Fahrzeug, welches die Felgen nicht ab Werk drauf hat, trotzdem noch eintragen lassen ??? Wenns doch eh ohne jegliche Veränderungen eintrag bar ist ??? Einfach das ich noch zur Prüfstelle gefahren bin und wieder Geld an den Staat abgedrückt hab... :confused:

Nicht das ich dir nicht glauben würde, "206 Driver" aber das ist doch reine Geldmacherei vom Strassenverkehrsamt... :mad: Aber ich reg mich wahrscheinlich wieder über etwas auf, dass man nicht ändern kann ;)

Hab heut beim Vorbeifahren an ner PUG Garage grad wieder einen 207 CC gsehen mit den RC Felgen drauf... Würd mich mal wunder nehmen, ob die auch eingetragen sind... :D

Es mag nicht sicherheitsrelevant sein, aber prinzipiell schadet es auch nicht, wenn jemand mal über die Unterlagen schaut.

Meiner Meinung nach ist Straßenverkehrsamt dafür nicht verantwortlich. Wenn du dich bei jemandem Beschweren möchtest, ist wohl der Hersteller eher die Anlaufstelle. Man könnte sich fragen, warum man nicht bei allen Fahrzeugen einer Baureihe alle serienmäßigen Rad-Reifen-Kombinationen in die Übereinstimmungsbescheinigung aufnimmt. Dann hätte man solche Probleme erst gar nicht.

Zum CC: Sie können doch auch ab Werk montiert sein. Dann sind die entweder in der Übereinstimmungsbescheinigung aufgeführt oder zusätzlich eingetragen.

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Es mag nicht sicherheitsrelevant sein, aber prinzipiell schadet es auch nicht, wenn jemand mal über die Unterlagen schaut.

Du hast ja recht ;)

Zum glück muss ich mich nicht um dieses Wirrwarr scheren... Ich glaub sonst würd ich die Kriese schieben :D Reg mich ja jetzt schon als unbeteiligter auf... ;)

Aber danke für Deine Informationen!! Hat sicherlich weitergeholfen! Auch für zukünftige Fälle :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kann man peugeot rc-felgen 17 zoll auf vti120 fahren..