ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Kann ich mir einen 435i bzw 435d leisten?

Kann ich mir einen 435i bzw 435d leisten?

BMW 4er
Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 12:54

Servus an alle,

ich möchte mir einen Traum erfüllen und mal genau das Auto fahren, welches ich persönlich am schönsten finde. Ich fahre nun seit 3 1/2 eine A Klasse mit AMG Paket und freue mich jeden Tag aufs neue, mit diesem Auto zu fahren. Trotzdem juckt es mich so ein bisschen mal einen 4er Coupe zu fahren, da ich diesen schöner finde. Mir ist ABSOLUT KLAR, dass ein Golf V mir ebenfalls reichen würde, darum geht es aber nicht. Ich weiß, dass Autos Luxusgüter sind, würde trotzdem mal genau das Auto fahren, welches mir gefällt.

Zu meiner Situation:

29 Jahre alt

Diplom Wirt. Ingenieur in der Automobilbranche - Faible für Autos, aber nicht übertrieben

Einnahmen monatlich:

2500€ Netto aus dem Angestelltenverhältnis

1500€ GEWINN (Umsatz-Kosten) aus Onlinebusiness (soll aber möglichst NICHT angefasst werden, nur zu extremen Ausnahmefällen im Einzelfall (Wartung bis 300€), definitiv nicht für laufende Kosten (Kreditrate, Leasingrate, etc...)

Ausgaben monatlich

600€ Miete warm

100€ Bafög Rückzahlung

250€ Verpflegung

55€ Internet und TV

30€ Handy

100€ KFZ Versicherung

 

Die A Klasse kann ich nicht verkaufen, gehört mir nicht. Angesparter Betrag für zukünftiges Auto: 0€

Jetzt die Frage:

ist ein 435i in meiner aktuellen Situation möglich? Finanzieren? oder eher Leasen. Plane das Auto ca. 3 Jahre zu fahren. Autopreis müsste so zwischen 30-35k sein.

Danke für eure Meinung!

Beste Antwort im Thema

@Maki.CN

Nicht schlecht. Ein solch langer Text fast ohne Satzzeichen. Wenn du mit deinem Geld genauso sparsam umgehst, reicht es wohl für einen großen Motor.

186 weitere Antworten
Ähnliche Themen
186 Antworten

Frag mal Peter Zwegat

Gelöscht

Bei 15000km und einem zb BLP von 65000€ kannst du eine leasingrate von ~650€ erreichen. Sollte aus deinem Einkommen 3 Jahre zu stemmen sein. Unterhaltskosten wie Sprit, Steuer, Wartung kommen natürlich dazu. Eine entsprechende Anzahlung (Leasingsonderzahlung) senkt deine Raten und Gesamtkosten, da du Zinsen (z.Zt. 3-4%) sparst.

Ja, aber etwas grenzwertig. Ich wuerde unbedingt leasen und maximal anzahlen z.B. bei Sixt oder mal mit BMW hart verhandeln. BMW gibt teilweise riesen Rabatte.

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 13:20

Zitat:

@Momortui schrieb am 29. Dezember 2017 um 12:58:13 Uhr:

Frag mal Peter Zwegat

sind solche Posts hier öfter der Fall? Oder habe ich was falsch gemacht?

 

650€ Leasingrate ist natürlich nicht ohne, zumal da noch Versicherung usw. draufkommt.

Ich sehe des öfteren auf www.sparneuwagen.de Angebote, beispielsweise den 440i GC für 349€netto, bei 10.000km und 36 Monate. Ist da ein Haken dran oder gibt es davon dann nur 3 Stück?

einen 4(35i) kaufen für 30.000 (Kredit) - 3 Jahre Fahren - für sagen wir 20.000€ verkaufen geht auch? (ca. 15.000km im Jahr)

Wie gesagt, du kannst auch zb 10000€ Anzahlen und zahlst dann monatlich zb 360€ noch. Kommt auf deine finanzielle Situation an.

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 13:24

Habe 0€ für ein Auto auf der Kante . Anzahlen fällt erstmal weg.

Zitat:

@aldo_rayne schrieb am 29. Dezember 2017 um 13:24:53 Uhr:

Habe 0€ auf der Kante. Anzahlen fällt erstmal weg.

Traum erfuellen mit 0EUR Anzahlung hoert sich nach keiner guten Idee an. Spar 4-5 Monate und du solltest genug zur Seite legen koennen um wenigstens 50% des Leasings anzuzahlen.

Darf ich fragen wie du so blank bist bei den Nettoeinkuenften? Meine Freundin und ich haben nur geringfuegig mehr und legen jeden Monat mindestens die Haelfte zur Seite.

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 13:32

Zitat:

@JMB1990 schrieb am 29. Dezember 2017 um 13:29:53 Uhr:

Zitat:

@aldo_rayne schrieb am 29. Dezember 2017 um 13:24:53 Uhr:

Habe 0€ auf der Kante. Anzahlen fällt erstmal weg.

Traum erfuellen mit 0EUR Anzahlung hoert sich nach keiner guten Idee an. Spar 4-5 Monate und du solltest genug zur Seite legen koennen um wenigstens 50% des Leasings anzuzahlen.

Darf ich fragen wie du so blank bist bei den Nettoeinkuenften? Meine Freundin und ich haben nur geringfuegig mehr und legen jeden Monat mindestens die Haelfte zur Seite.

Ich bin nicht blank, aber ich habe ca. 10.000€ für meine Wohnung ausgegeben in den letzten 12 Monaten (Einrichtung). Der Rest ging in den Aufbau des Online Businesses. Die 1500€ monatlich aus dem Business rühre ich nicht an, nur zu absoluten Notfällen. Und da wird der entnommene Betrag aber auch später zurücküberwiesen.

Kapital ist zwar da, aber nicht für ein Auto ;)

Steck das Geld lieber in den Ausbau Deines Online-Business. Im Alltag hat man im Stau nicht wirklich was von dem Wagen. Wenn Du jetzt auch noch in einem der Ballungsräume wohnst ist aufbrechen, Lenkrad weg, Navi weg, Hobel drei Wochen in der Werkstatt, auch noch eine nicht zu unterschätzende Sache. Wenn auch versichert, immer wieder eine schmerzhafte Sache.

Wenn Du aber heiß drauf bist, einfach einen 4er oder was Ähnliches mit Rauch an der Kette mieten. Das ist bei 2 oder 3 mal im Jahr überschaubar von den Kosten her aber ohne weitere Verpflichtungen im Unterhalt. Und als einfache Formel:

Ist Dein Jahresnetto größer als der Neupreis des Autos, dann passt das in der Regel schon mit dem Unterhalt.

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 13:39

Zitat:

@Ryan-Sechszylinder schrieb am 29. Dezember 2017 um 13:33:14 Uhr:

Steck das Geld lieber in den Ausbau Deines Online-Business. Im Alltag hat man im Stau nicht wirklich was von dem Wagen. Wenn Du jetzt auch noch in einem der Ballungsräume wohnst ist aufbrechen, Lenkrad weg, Navi weg, Hobel drei Wochen in der Werkstatt, auch noch eine nicht zu unterschätzende Sache. Wenn auch versichert, immer wieder eine schmerzhafte Sache.

Wenn Du aber heiß drauf bist, einfach einen 4er oder was Ähnliches mit Rauch an der Kette mieten. Das ist bei 2 oder 3 mal im Jahr überschaubar von den Kosten her aber ohne weitere Verpflichtungen im Unterhalt. Und als einfache Formel:

Ist Dein Jahresnetto größer als der Neupreis des Autos, dann passt das in der Regel schon mit dem Unterhalt.

sehr hilfreich, danke! Es ist halt extrem schwer vernünftig zu bleiben, wenn man etwas Faible hat für schicke Autos. Dass das Vorhaben komplett unvernünftig ist, ist mir auch klar. Deshalb dachte ich, ich "teste" es erstmal 3 Jahre, dann sehe ich ja ob ich es schaffe oder nicht.

Zitat:

@Berba11 schrieb am 29. Dezember 2017 um 13:23:20 Uhr:

Wie gesagt, du kannst auch zb 10000€ Anzahlen und zahlst dann monatlich zb 360€ noch. Kommt auf deine finanzielle Situation an.

Wie soll er 10k anzahlen, wenn er explizit die Ersparnisse mit 0€ angibt?

TE: du hast monatlich 4k netto, das ist mehr als ein Großteil in diesem Land. Übrigens gibt es keinen vernünftigen 435er für 30k, ich gucke selbst danach.

Ich hab das gleiche durch ähnliche Rahmenbedingungen 2x! Nie wieder ... nach 3 Jahren kommt die bittere Abrechnung ... wenn du da nichts auf der Seite hast zahlst du ewig für das Auto und der Wertverlust wird immer größer. Aber manchmal braucht es einfach die Erfahrung. Bin froh, dass ich jetzt Geschäftswagen habe...

Zitat:

@aldo_rayne schrieb am 29. Dezember 2017 um 13:32:48 Uhr:

Zitat:

@JMB1990 schrieb am 29. Dezember 2017 um 13:29:53 Uhr:

 

Traum erfuellen mit 0EUR Anzahlung hoert sich nach keiner guten Idee an. Spar 4-5 Monate und du solltest genug zur Seite legen koennen um wenigstens 50% des Leasings anzuzahlen.

Darf ich fragen wie du so blank bist bei den Nettoeinkuenften? Meine Freundin und ich haben nur geringfuegig mehr und legen jeden Monat mindestens die Haelfte zur Seite.

Ich bin nicht blank, aber ich habe ca. 10.000€ für meine Wohnung ausgegeben in den letzten 12 Monaten (Einrichtung). Der Rest ging in den Aufbau des Online Businesses. Die 1500€ monatlich aus dem Business rühre ich nicht an, nur zu absoluten Notfällen. Und da wird der entnommene Betrag aber auch später zurücküberwiesen.

Kapital ist zwar da, aber nicht für ein Auto ;)

In dem Fall wuerde ich auch empfehlen dir ab und zu mal nen Sportwagen zu mieten. Das hat auch den Vorteil, dass du die ganzen negativen Eigenschaften eines etwas groesseren sportlichen Autos nicht jeden Tag an der Backe hast. Hab ich auch so gemacht. Ich hatte diesen Sommer einen F430 und Jaguar XJ fuer wenige Tage. Hat super Laune gemacht, aber dann wars auch gut.

Schuffte erstmal weiter, fuer die Goennung ist es noch zu frueh ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Kann ich mir einen 435i bzw 435d leisten?