ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. JX Öldruck Problem

JX Öldruck Problem

VW T3
Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 11:11

Ich hab vor kurzem in meinen T3 Kasten nen JX Motor eingebaut.

Der Motor läuft ohne Probleme nur sobald er warm wird fängt die Öllampe an zu blinken?!

Öl ist mehr als genug drauf: vorgegeben sind 4,5L mit Filter, drauf sind etwas über 5.

Der Ölstand liegt jetzt aber genau an der MAX Markierung.

Habe schon beide Öldruckschalter getauscht (grau & schwarz).

Hin und wieder fängt das Warn-Dings auch an zu piepen. Öldruck ist aber ok.

Woran kann das liegen?!

Kann es damit zusammenhängen das der Wassertemp.geber nicht angeklemmt ist?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Wurde der Öldruck in einer Werkstatt gemessen?

wie hoch war er?

Ich tippe auf verschlissene Pumpe, Zwischenwelle,Lager irgendeins in der Richtung

Wieviel Km hat der Motor runter? Wieviel Kompression hat er noch

Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 23:28

den öldruck hab ich selbst gemessen. den wert weiß ich grad nicht mehr, war aber auf jeden fall in ordnung.

kompression habe ich noch nicht gemessen. kilometerstand leider unbekannt, soll aber vorm ausbau noch einwandfrei gelaufen sein. hab den motor gebraucht gekauft, da mein 1,7L sauger meinte nen pleuel zu viel zu haben.

wenn die ölpumpe hin wäre würde doch der öldruck n.i.o. sein oder?!

Was für ein Öl hast du da drauf 15W 40?

Themenstarteram 9. Dezember 2009 um 0:19

ne 10w40

10W40 ist auch noch ok.

Muss nur die spezifikation vw 505.00 erfüllen oder besser.

an deiner Stelle würde ich sicherheitshalber nochmal Öldruck messen, und zwar in warmen Zustand einmal leerlauf und einmal 3000touren.

Da zeigt sich dann wirklich wo das Prob ist.

Sollte das nicht stimmen erst mal mit Ölpumpe tauschen probieren, evtl gleich ne verstärkte nehmen.

Es Kann an der Verzahnung, aber auch an dem Druckregler liegen, wenn der verklemmt oder schwer geht liegt bei niedrigeren drehzahlen weniger Druck an.

Wenn das alles nix hilft wirds unangenehm.

Themenstarteram 9. Dezember 2009 um 13:33

hm... was für werte muss ich denn im leerlauf und bei 3000 u/min erwarten? nich das ich falsche sollwerte hatte^^

Aus T3 info:

"Der 0,3 bar-Schalter ist am Zylinderkopf in Fahrtrichtung vorne, der 0,9 bar-Schalter ist am Ölfilterflansch"...

Also mindestens 0,3 im leerlauf und 0,9 bei mehr als 2000touren.

Aber lieber bei beiden das Doppelte als Mindestwert annehmen.

Vieleicht weiß ja jemand die genauen Werte...

Gruß,

thibaut

Zitat:

Original geschrieben von Red_Rabbit

Der Motor läuft ohne Probleme nur sobald er warm wird fängt die Öllampe an zu blinken?!

Zitat:

Original geschrieben von Red_Rabbit

den öldruck hab ich selbst gemessen. den wert weiß ich grad nicht mehr, war aber auf jeden fall in ordnung.

Ist doch nen Widerspruch. Entweder der Öldruck stimmt und die Kontrolle haut nicht hin, oder du hast falsche Messwerte?!

Hatte bis vor kurzem ähnliche Probleme, nach Strecken unter Volllast (Autobahn) brach der Öldruck ein. Im Stadtverkehr keine Probleme. Abhilfe brachte ein neuer Ölfilter. Evtl. erstmal dort ansetzen und Öl+Filterwechsel durchführen.

Themenstarteram 9. Dezember 2009 um 22:33

Zitat:

Original geschrieben von kugelfisch_audi80

Evtl. erstmal dort ansetzen und Öl+Filterwechsel durchführen.

ist gerade erst frisch gemacht - hab den motor wie gesagt erst vor kurzem eingebaut.

Themenstarteram 28. Dezember 2009 um 15:13

so hab mich mal wieder dem bulli angenommen.

erstmal hab ich jetzt auf neue wasserflansche umgebaut und alle temp.sensoren angeklemmt, in der hoffnung es würde zur lösung des problems führen. hat es aber nicht...

nochmal genau:

Motor kalt - Drehzahl egal - Öllampe blinkt - Summer piept nicht

Motor warm - Drehzahl im Leerlauf - Öllampe erlischt - Summer piept nicht

Motor warm - Drehzahl höher als Leerlauf - Öllampe blinkt - Summer piept nicht

Drehzahl unter 2000 U/min - Leitung bl/sw vom Geber 0,3bar abgezogen und an Masse - Öllampe blinkt - Summer piept nicht

Drehzahl über 2000 U/min - Leitung ge vom Geber 0,9bar abgezogen - Öllampe blink nicht - Summer piept nicht

Öldruckschalter beide NEU

Also hab ich im Endeffekt 2 Probleme:

1. der Geber 0,9bar schaltet zwar, aber die öllampe und der summer machen sich nicht bemerkbar

2. der Geber 0,3bar ist den Prüfungen entsprechend i.O., allerdings fängt die Öllampe an zu blinken sobald er über Leerlaufdrehzahl ist.

Hat jemand ne idee was das sein könnte?!

Irgendwas stimmt mit der Verkablung nicht. Funktionieren den die Tempanzeigen wieder???

 

Der 0,3bar Geber ist nen Öffner, der 0,9bar nen Schließer. im umkehrschluss, beim auf Masse legen des 0,3bar LED blinkt, aber nur die LED. Beim abziehen des 0,9bar Gebers blinkt die LED und der Pieper piept. Man muss aber etwas geduldig sein, das kann bis zu 15sek dauern. Die Elektronik hat ne Zeitverzögerung drin.

 

 

MFG Sebastian

Themenstarteram 28. Dezember 2009 um 17:55

temp anzeige geht, verkabelung funzt auch. hab durchgangsprüfung vom geber bis zum tacho gemacht...

Moin moin,

wurde der Motor aus dem Spenderfahrzeug 1 zu 1 übernommen, dass heißt ohne irgendwelche Teile vom KY an den JX zu bauen, zb die Riemenscheibe.

Dann könnte es auch am dynamischen Öldruck liegen.

MfG PoelIsma

Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 0:03

nene der motor war komplett mit anbauteilen. da abgeholt und so wie er war in meinen bus rein (ok hab vorher noch zahnriemen und wasserpumpe neu gemacht).

Deine Antwort
Ähnliche Themen