ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Jetzt noch Passat Variant B8 kaufen?

Jetzt noch Passat Variant B8 kaufen?

VW Passat
Themenstarteram 21. März 2019 um 21:21

Hallo zusammen,

bin ganz aktuell am überlegen, ob ich meinen B7 Variant 2.0 TDI mit 140 PS abgeben soll.

Mit dem Euro 5 Diesel ist es in Stuttgart eventuell auch bald vorbei und dann könnte ich noch die Wechselprämie nutzen.

Allerdings gibt es nicht mehr so viele verschiedene Motoren.

Diesel mit DSG gibt es überhaupt nicht mehr. Beim Benziner nur den 1.5 TSI mit 150 PS

Würdet ihr vor der Modellpflege noch einen "alten" kaufen?

Der Diesel hat kein 6D-Temp und der Benziner mit 150 PS ist eventuell zu schwach...

Wer hat Erfahrung mit dem 150 PS TSI? Reicht die Leistung beim Passat?

Beste Antwort im Thema

Zum einordnen:

 

Ich komme von einem Passat B6 2.0l TDI mit 140PS und DSG und habe jetzt einen B8 mit 1.4l TSI ACT mit 150 PS und DSG.

 

Ich bin mit dem TSI sehr zufrieden. Für überwiegend Stadtverkehr ist er ein sehr guter Motor. Leise, durchaus sparsam, in der Stadt absolut adequat Motorisiert und spritzig.

 

Hier bin ich sehr zufrieden, auf den TSI umgestiegen zu sein und insbesondere auf den 1.4 TSI genommen zu haben.

 

Für gelegentliche (!) Autobahnfahrten halte ich ihn geeignet, da man damit auch locker 180kmh fahren kann, bei moderat erhöhtem Verbrauch. Ab 180 aufwärts würde ihn ihn als etwas zäh einordnen. Machbar, aber nicht mehr zackig.

 

Fährt man öfter auf der Autobahn und das auch öfter jenseits der 170kmh, halte ich den 1.4er/1.5er TSI für suboptimal. Da würde ich eher zum 150PS TDI greifen (wegen der Spritkosten) oder zu mehr Leistung (wegen der Spritzigkeit im oberen Geschwindigkeitsbereich).

 

Soweit meine Bewertung.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten
Themenstarteram 5. April 2019 um 21:06

Ich habe im Konfigurator die für mich wichtigen Sachen ausgesucht und folgendes Auto zusammengestellt:

Volkswagen Code: VOLFI67L

Was denkt ihr darüber?

Und wieviel Rabatt gibt's aktuell ungefähr auf den Listenpreis? Gibt's zum Schluss des aktuellen Modells da noch gute Angebote?

nett.

mir würden fehlen:

5 Jahre Werksgarantie 1335 (5J / 100TKM)

Standheizung (1.590)

Parklenkassistent (325)

Bei 50.000 Teurönchen würde ich auch den Motor ne Nummer größer nehmen. So ein schönes, gut ausgestattetes Auto verkauft sich im Endeffekt auch besser mti dem 2.0 Liter. zuletzt kostete dieser 1.300 mehr (ehemaliger 1.8er)

In Summe ca 4.500 (exkl. Rabatt) mehr.

mit sicherheit gibt es nette rabatte. solltest dich aber beeilen. lange kann man net mehr bestellen. einfach vergleichen.

Themenstarteram 7. April 2019 um 7:43

Vielen Dank für die Antwort.

Lohnt sich die 5 Jahre Werksgarantie wirklich?

Ich werde mitte nächste Woche bestellen wollen, man weiß ja nicht wie schnell es damit vorbei ist.

Die Frage lässt sich nicht wirklich beantworten. Möchtest du finanzielle Planungssicherheit? Dann nimm die Garantie. Eigentlich sollte das meiner Meinung nach nicht nötig sein, aber man kann auch immer mal Pech haben. Tendenziell sind wir in Deutschland im internationalen Vergleich "überversichert", aber mir ist Sicherheit auch was wert. Es gibt dann halt weniger unangenehme Überraschungen.

Zitat:

@SCholds schrieb am 5. April 2019 um 21:06:19 Uhr:

Ich habe im Konfigurator die für mich wichtigen Sachen ausgesucht und folgendes Auto zusammengestellt:

Volkswagen Code: VOLFI67L

Was denkt ihr darüber?

Und wieviel Rabatt gibt's aktuell ungefähr auf den Listenpreis? Gibt's zum Schluss des aktuellen Modells da noch gute Angebote?

Ich habe mir vor 3 Wochen auch einen Passat Variant mit dem 1.5 TSI als Handschalter bestellt.

Deine Konfiguration sieht wirklich gut aus. Überlege dir aber ob du noch eine Standheizung mit hinein bestellst,falls dein Auto im Freien steht. In meinen Firmengolf habe ich die Standheizung drin und will sie nicht mehr missen. Deshalb wird sie jetzt auch im Passat eingebaut. Ein nachträglicher Einbau ist immens teurer und Zeitaufwändig. Der nächste Winter kommt bestimmt......

Zitat:

@SCholds schrieb am 7. April 2019 um 07:43:20 Uhr:

Lohnt sich die 5 Jahre Werksgarantie wirklich?

Wie jeder "Versicherung" lohnt sich diese im Idealfall nie.

Die entscheidende Frage ist also:

Würden dich ein paar tausender Reparaturkosten im Jahr 3-5 schwer aus dem Konzept bringen?

Welches Vertrauen hast du in das DQ200 - definitiv das anfälligste aller DSGs von VW - womit im Fall der Fälle einige tausender ruckizucki beisammen sind ... ?

Themenstarteram 7. April 2019 um 22:40

Ist das DQ200 wirklich noch so problematisch?

Meine Erfahrung bisher ist, was 2 Jahre problemlos lief, hat auch 5 Jahre ganz gut gehalten. Kann natürlich auch mal anders laufen...

Vielleicht geht bei den Gesprächen noch was am Preis und ich investiere es dann in die Garantie...

ich würde es zumindest nicht als unproblematisch bezeichnen. Das sieht man ja auch wenn man ein wenig gegooglelt. wenn man es schonend behandelt wird es sicherlich auch ne ganze ecke halten.

Ich habe das DQ200 bei mir drin. Mein Auto ist jetzt 1 Jahr alt und hat 16000km runter. Bisher gibt es überhaupt keine Probleme mit dem DQ200.

Ich versuche das möglicherweise (!) erhöhte Risiko mit einer Garantieverlängerung im Griff zu behalten.

Und machen wir uns nichts vor: auch andere Getriebe sind nicht frei von Defekten.

Wenn man mal in die entsprechenden Foren schaut, dann sind auch neuere Meldungen von defekten DQ200 häufig bei älteren Autos zu finden.

Ich nehme es wie es kommt.

Die Alternative wäre gewesen, damals zum Bestelltzeitpunkt 5000€ mehr zu investieren für einen größeren Motor mit Nass-DSG. Ich habe mich dafür entschieden, die 5000€ zu sparen und gleich mit dem passenden Motor rumzufahren. Wenn (!!!) das DSG mal kaputt gehen sollte, dann investiere ich ggf. die gesparten 5000€. Aber wie gesagt.... WENN.

Es gibt mehr Leute, die kein Problem mit dem DQ200 haben, als welche mit Problemen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Jetzt noch Passat Variant B8 kaufen?