ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. jetzt hats mich auch.........erwischt---schitt

jetzt hats mich auch.........erwischt---schitt

BMW X3 F25
Themenstarteram 12. Febuar 2012 um 15:58

hallo

melde mich nach langer zeit nochmal

also.....ich hab einen X3 2.0

nächsten monat schon 1 jahr, bisher keine probleme

letzes wochenende bin ich nach paderborn

hab im hotel übernachtet, war ca. -15°

morgen auto gestartet, lief ca. 1 min. dann ging er aus, und sprung nicht mehr an

hotline, ca. 30 min. warteschleife, dann einen mitarbeiter mein problem geschildert

1 std später war ein BMW service man vor Ort, laptop dran........fehlerquelle

es kommt kein diesel vor an, dieselpumpe zu wenig bar, sage er

er steuert per laptop die pumpe einzel an, um mal druck drauf zubringen

dann passierte es........

irgenwas platzte und es liefen ca. 10 liter diesel hinten unterm auto aus

abschleppwagen gerufen, ca. 1,5 std später beim BMW händler gewesen

reparatur auf sonntag ....nix mehr

man bot mir einen leihwagen an.........ich wollte ja nach hause ....ca. 250km von deheim weg

ich sag nur....bitte ein auto was auch fährt, ich bekam einen audi A6 3.0 TDI ??????????????

ich konnte dann donnerstag mein auto wieder abholen

ich die strpazen in kauf geneommen, und 250km wieder nach paderborn

mein auto abgeholt und wieder heim

gemacht wurde neue dieselpumpe und neuen dieselvorglüher und diverse leitungen

ich fuhr dann nach hause, kam abens erst an, stellte mein auto ab,

freitags hab ich es nicht benutzt

samstag wollte ich dann morgen fahren,............................und........................wieder nix

...................nach 1 min laufen lassen ging er wieder aus, und springt jetzt nicht mehr an

...................das gleiche schon wieder !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

batterie OK motor dreht, springt aber nicht an

und es war bei uns auch nur ca. minus 7°

das kann doch nicht sein

montag morgen kommt mein händler die kiste abholen

 

was haltet ihr davon

gruß .....................................und Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr,

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Febuar 2012 um 0:14

habe meine X3 gestern wieder abgeholt

die haben nur den filter und die leitungen gesäubert

mein freundlicher sagte, das es viele probleme mit den neuen motoren gegeben hätte

und nach rücksprache mit münchen,

man rät mir, in der ganz kalten jahreszeit , den diesel bei aral den ultimate ,

oder bei schell den v-power zu tanken

dann hätte ich keine probleme

darauf sagte ich ihm,

dann soll BMW auch schilder in seine Dieselfahrzeuge hängen,

wo drauf steht.........unsere dieslmotoren laufen bei kälte nur mit teurem diesel

ist doch lachhaft so eine aussage

wer bezahlt die mehrkosten ????

gruß

22 weitere Antworten
22 Antworten

Hallo,

ließ doch "Neutral einlegen.....

Grüße

Auch im FaceBookzeitalter ist es noch möglich, dass man sich an Feuer verbrennt, im Wasser ertrinkt, bei -20 Grad der Diesel versulzt. Und bei Glätte fliegt man aus der Kurve ...

Themenstarteram 12. Febuar 2012 um 17:06

Hmmmmm

diesel versulzt bei minus 7° ???

glaube es ist was anderes

gruß

Könnte sein, der Fahrtwind ...

Die Werkstatt findet den Fehler ... ist zwar ärgerlich , aber nur ein Auto.

Hallo,

wieso haben manchen mit dem Diesel Probleme bei diesem Wetter, andere wiederum nicht?

Im Grunde heißt es ja immer „an den Zapfsäulen aller Tanken läuft die gleich Suppe aus dem Hahn.“ Oder vielleicht doch nicht.

Ich tanke seit 2-3 Monaten nur Shell (ist bei mir am Büro um die Ecke und es gibt 1-2 Cent Rabatt als ADAC Mitglied).

Selbst bei Temperaturen um gut -20 Grad habe ich auch im reinen Kurzstreckenbetrieb (knapp 8 km) keinerlei Probleme.

Da die X3 ja alle Baugleich sind, kann es dann doch wohl nur am Diesel liegen, oder?

Eine Garage und ein paar Grad rum oder num, in Verbindung mit einem alten Dieselfilter (manche fahren etwas mehr) kann es schon ausmachen. Der Sprit ist bei uns ueberall gleichmaessig gut/schlecht, die DIN darf nur überboten werden, nicht unterschritten.

Themenstarteram 12. Febuar 2012 um 18:38

also ich sage, es liegt nicht am diesel

weil....

ich habe 4 Fahrzeuge die regelmäßig bewegt werden

2x BMW und 2x VW

der andere BMW steht in der Garage, den schließen wir jetzt mal außen vor,

der X3 und die 2 VW stehen immer draußen

ich tanke immer an der gleichen Tankstelle

tja....die VW`s die laufen und der X3 nicht

 

also....................liegst nicht am diesel

sondern ????????????????????????????

Einmal werden wir noch wach, heissa dann ist Werkstatttach ...

Also langsam frage ich mich warum sich die Kisten mitdem Kaltstart so plagen. Ich hatte mit meinen 2 Passat TDIs und dem Volvo D5 selbst bei -27° keine Kaltstartschwierigkeiten. Hoffentlich war der X3 kein Griff ins Klo. Naturgemäß springt mein Honda VTEC auch super an. :confused:

...ihr wart wahrscheinlich noch nie in North-Carolina, dem Staat wo unsere Xdry das Licht der Montagehalle erblicken?

Sonst wüßtet ihr, dass man dort mit Temperaturen unter 0°C wenig zu kämpfen hat - und mit Dieselversulzungs-Problemen auch nicht.

(..und sagt jetzt bitte nichts von Alaska - die Ami-Xdry sehen Diesel maximal aus dem Tank des Trucks tropfen der sie zum :) fährt)

Das Wort "North" vor Carolina hat nichts mit den oft damit assozierten Temperaturen zu tun

Ich frage mich, ob E83 Xdry Fahrer jemals mit solchen Problemen zu tun hatten - in A soll es ja schon ab und an mal arg kalt werden ;)

Gruß aus EN

Zitat:

Original geschrieben von calagodXC707

Ich frage mich, ob E83 Xdry Fahrer jemals mit solchen Problemen zu tun hatten - in A soll es ja schon ab und an mal arg kalt werden ;)

Ab -10 kämpft unser E83 X3 2.0d beim Starten, aber es geht.

Jetzt im Moment ganz besonders, aber das liegt wahrscheinlich daran, das er ein paar 100 km vor dem Service ist.

Mein Tipp ist, wenn der Starter nur dreht ohne anzuspringen, spielt etwas mit dem Gaspedal, dann müsste er an gehen.

Und damit er nicht gleich wieder ausgeht, haltet den Motor ein paar Sekunden zwischen 1500-2000 U/min nach dem Starten.

Nur so bekomme ich im Moment jeden morgen unseren X3 zum Laufen.

Mit blossen Starten, würde er gar nicht anspringen, mit Gas startet er dann, würde aber, wenn man ihn nicht auf Touren hält, sofort wieder ausgehen.

Wenn man ihn aber ein paar Sekunden im Stand dreht, läuft er problemlos weiter.

 

lg

Tobias

 

Die Ursachen sind sicher vielfältig... Meiner stand jetzt 2 Tage draußen, weil ich zu faul war in die Garage zu fahren.

Heute Morgen hatte es -17°. Vorglühzeit ca. 2 sec. Dann lief er einwandfrei.

Ich könnte mir eine nicht einwandfrei arbeitende Dieselheizung vorstellen..

Aber befriedigend ist das Alles nicht für so ein modernes Fahrzeug. Wobei die volvofraktion auch kämpft, udn meiner war einwandfrei. Es würde mich interessieren wie es den Österreichern unter uns geht. Vielleicht liegt es wirklich nur am gepanschten Sprit in D.

Wie schon oben erwähnt: null Probleme (30d, Ö, BP Standarddiesel)

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. jetzt hats mich auch.........erwischt---schitt