ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Jede Woche Post wegen einem neuen Rückruf GS 1200

Jede Woche Post wegen einem neuen Rückruf GS 1200

Themenstarteram 17. Juni 2008 um 12:50

Jetzt ist meine GS 1200 ( Modell 2007 ) gerade mal 2 Monate alt, hat 400 Kilometer auf dem Tacho und habe schon den 3. Brief wegen Rückruf bzw. Nachbesserung.

1. Brief : Rückruf wegen möglichem Defekt an der Bremsleitung

2. Brief : Rückruf wegen neuer Motorsoftware

3. Brief : Nachbesserung / anbringen von Aufklebern an den Handprotektoren wegen möglicherweise klemmendem Brems- oder Schalthebel.

Langsam reicht es, ich dachte eigentlich die GS sei ausgereift.;)

Geht das jetzt so weiter, oder sind das Einzelfälle ?

Hatte davor 2 Jahre die F 650 GS, da war Ruhe gewesen.

Markus B.

Beste Antwort im Thema

...es gibt eben auch Leute, die reden sich alles schön !!!

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Habe gerade mal bei Honda, Suzuki und Kawa diesbezüglich nachgelesen und stelle fest, dass dort weniger Leute über solch massiv auftretenden Probleme bei neuen Motorrädern berichten.

Fahren ohne Rückruf

siehe hier: http://www.kradblatt.de/

Leider kann ich den Link nicht hier her kopieren. Also bitte Suche betätigen.

Suchbegriff: Seealpen

dann Goldwing GL 1500 auswählen.

 

Typ:

Lesererfahrung

Ausgabe:

06/04

Autor:

Bernd Lakeberg

Themenstarteram 17. Oktober 2008 um 14:23

Zitat:

Original geschrieben von UliCruiser

Du hast drei Punkte genannt, die gemacht werden mussten. Als wie gravierend sind die denn eingestuft worden?

UliCruiser

Motorsoftware ist unproblematisch, Leckage im Bremssystem und Handprotektoren, die einen beim Schalten oder Bremsen behindern, schon.

Es soll dadurch sogar bereits zu Unfällen gekommen sein.

Also so gravierend, dass BMW dazu gezwungen wurde, einen Rückruf durchzuführen. ;)

Markus

am 18. Oktober 2008 um 12:01

Hallo

Andere Frage

Wie ist der Service bei anderen Herstellern???Kann da nicht mitreden,aber würde mich schon interessieren..

Ich finde das gut,lieber einen Rückruf,als die Sache bedeckt halten...

Gintai

Zitat:

Original geschrieben von Gintai

Hallo

Andere Frage

Wie ist der Service bei anderen Herstellern???Kann da nicht mitreden,aber würde mich schon interessieren..

Ich finde das gut,lieber einen Rückruf,als die Sache bedeckt halten...

Gintai

Das ist zwar grundsätzlich richtig, ich finde aber, dass ein Qualitätsprodukt, das von sich auch noch die Marktführerschaft beansprucht, nicht so viele konstruktiven Mängel haben darf. Da wird bereits bei der Entwicklung geschlampt und bei der Fertigung geht der Schlendrian weiter. Das kenne ich weder von Honda noch von Suzuki.

Moin Moin,

ich denke das geht so weiter mit den Rückrufaktionen.

Hatte das gleiche Problem mit meiner 2007 GS und habe mir jetzt im Luli 2008 eine neue

GS gegönnt.

Ich hatte sie noch nicht einmal eingefahren und schon habe ich wieder Post von BMW bekommen das es für meine

GS einen Rückruf gibt zum austausch der vorderen Bremsleitungen um mögliches durchscheuern zu vermeiden.

Also das gleiche Problem wie beim Vorgänger und das kann ich absolut nicht verstehen das solche Mängel bei der neuen nicht abgstellt wurden.

Das heißt wieder in die Werkstatt,2 Stunden warten und ein halber Tag ist wieder futsch!!

Gruß

Lutz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Jede Woche Post wegen einem neuen Rückruf GS 1200