ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jazz als Familienauto?

Jazz als Familienauto?

Themenstarteram 5. Febuar 2007 um 11:48

Moin,

bin auf der Suche nach einem geeignten Familienauto.

Da bald Nachwuchs ansteht, wird Platz für Kinderwagen & Co wichtig! Da wir gerne Ferienhausurlaub machen, brauchen wir auch mal Platz für etwas Gepäck.

Eure Meinung?

Ähnliche Themen
17 Antworten

solange Baby klein, sicher kein Problem. Mit Fahrrad, Boot und Zelt geht dann später aber nicht, dafür gibt es Vans. Für die Fahrzeuggröße ist der Jazz auf jeden Fall recht geräumig, bietet mehr Platz als die Wettbewerber und der Spaß beim Fahren kommt auch nicht zu kurz.

Probefahren, evtl mit Gepäck, eigene Vorstellungen prüfen und entscheiden.

re

Wenn ein 1,4-Liter-Motor mit 83 PS für eure Bedürfnisse ausreicht, dann ist der Wagen sicher eine gute Wahl. Das begrenzte Motoren-Angebot dürfte auch das einzige mir bekannte Manko beim Jazz sein.

Platz bietet er jedenfalls genug - im Verhältnis zur Außenlänge.

Habt ihr auch schon über das Facelift vom FR-V nachgedacht? Der ist eigentlich die ideale Familienkutsche, vor allem in Verbindung mit dem 2.2 i-CTDi-Dieselmotor.

PS.: Gratulation zum Nachwuchs im Voraus! ;)

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Habt ihr auch schon über das Facelift vom FR-V nachgedacht?

Ähhm.....mal die Preisdifferenz zum Jazz gegenübergestellt? :D

Wie wärs denn mit nem Civic, der kostet grade mal ca. 1500 Euro mehr als 1,4 Basis, und das bei mehr platz und somit besserer Familientauglichkeit!

mfg Stephan

Hi,

kommt natürlich drauf an, welche Anforderungen an den Wagen stellst. Der 83PS Jazz bringt dich sicher und zuverlässig von A nach B, damit hast du natürlich keinen Renner. Vom Platz her reicht der Jazz aber auf jeden Fall für eine kleine Familie. Die Innenabmessungen sind weit größer als das Äußere vermuten läßt, der Kofferraum richtig groß. Gibt überhaupt keinen Grund, warum eine kleine Familie nicht anständig im Jazz unterwegs sein soll. Kinderwagen kriegste da auch rein, schau dir den Jazz am besten mal beim Händler an, ist innen mind. eine Klasse größer als was das Äußere vermuten läßt.

Zitat:

Original geschrieben von el_espiritu

Ähhm.....mal die Preisdifferenz zum Jazz gegenübergestellt? :D

Klar.

Die Frage ist, wenn man das Stück doch einige Jährchen lang fährt, rentiert sich die Summe, denn irgendwann wird der Nachwuchs größer und dann muss sowieso ein größeres Auto her.

Und da ist man besser bedient, wenn man sich gleich den FR-V kauft.

Man muss ja nicht gleich bar bezahlen, sondern kann das Auto auch über die Bank bzw. Leasing finanzieren.

Hallo Prosimo!

Probiere ob ein Babysafe hinten ausreichend Platz findet.

Könnte sein, dass du den Beifahrersitz nach vorne schieben musst, somit wirds eng für den Co-Piloten.

cu

Tilo:cool:

Geil! Ein (!) Kind und gleich wird hier zu einem Van geraten. Total bekloppt.

Genau. Vor allem, wenn sich der Interessent ursprünglich für ein ganz kleines Auto interessiert. Dann liegt es wohl nahe, dass er nicht extrem viel Geld anlegen will.

(Naja, sind eben immer wieder die gleichen Experten hier, die dann nachher, wenn sie negative Töne über sich lesen, total eingeschnappt sind.

Und an Versprechungen, hier nix mehr zu schreiben, halten sie sich auch nicht.)

Ich rate zu nichts, sondern ich habe nur gefragt, ob sie auch schon an den neuen FR-V gedacht haben. Aber manche hier haben die Weisheit ja mit dem Löffel gefressen.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Und da ist man besser bedient, wenn man sich gleich den FR-V kauft.

..ist er denn wirklich besser?

cu

Tilo

Zitat:

Original geschrieben von Tilo I.

..ist er denn wirklich besser?

cu

Tilo

Kann man schwer beurteilen, da es zwei verschiedene Fahrzeugklassen sind.

In seiner Klasse (Kompakt-Van's) ist der FR-V sicher eine tolle Alternative. Mir gefällt nicht nur der übrigens äußerst familienfreundliche Innenraum dieses Wagens, sondern auch das Äußere.

Kurzum ein wirklich toller Wagen, vor allem mit dem Dieselmotor.

Zitat:

Original geschrieben von timovic

Geil! Ein (!) Kind und gleich wird hier zu einem Van geraten. Total bekloppt.

Der Van pass eher zum begriff familienauto als ein kleinwagen

Die Startfrage geht aber konkret um den Jazz als Fahrzeug für eine Familie mit einem Kind. Nicht um Familienfahrzeuge allgemein. Und selbst da würde ich bei 2 Kindern immer einen Kombi einem Van vorziehen. Einfach weil ein Kombi bei ähnlicher Motorisierung weniger verbraucht und noch dazu bei voller Bestuhlung einen nutzbaren Kofferraum hat.

Für eine Familie mit einem Kind finde ich den Jazz aber eine vernünftige Alternative, wenn man nicht gewillt ist ständig unnütze Fahrzeugmasse zu unterhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jazz als Familienauto?