ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Italien und die Geschwindigkeitsbegrenzungen / Radar / Tutor (A23)

Italien und die Geschwindigkeitsbegrenzungen / Radar / Tutor (A23)

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 18:07

Hallo !

 

Die alljährliche Urlaubssaison hat begonnen, und mich nach Italien verschlagen, genauer gesagt nach Caorle.

 

Ab Udine bis ca. Abfahrt Caorle ist eine Baustelle auf der Autostrada, mal mit 60, mal mit 80 km/h für PKW beschränkt.

 

Unzählige seitliche Radars sind auf dieser Strecke.

Ganz kleine, schmale Geräte, mit seitlichen Schlitzen.

Wo blitzt es denn da raus?

 

Sind das stationäre Anlagen oder ist das das Tutor System in der Baustelle auf der Autobahn, also ein Streckenradar?

 

Übrigens; rein nach Caorle sind auch merkwürdige neue Radars aufgestellt, Achtung!

 

 

Zur Frage:

 

- Gibts in Italien eine Straftoleranz, weil die meisten PKW Lenker sind hier sicher 90 km/h gefahren...

 

- Wie viel verlangt Italien für 20 km/h zuviel bzw. welchen Auslösewert gibts Meistens in Italien?

 

Ähnliche Themen
64 Antworten

Ich nehme an, das liegt daran, dass Tutor letztes Jahr wegen Streitigkeiten komplett abgeschaltet wurde.

https://www.verkehrsrundschau.de/.../...auf-autobahnen-um-2170096.html

Teils stehen die Radar auch hinter irgendwelchen Pfosten, so dass die gar nicht richtig aufnehmen können. Am WE war ich da froh, wenn's überhaupt mit 60 mal vorwärts ging. Bin von Bibione Richtung Udine wieder zurück gefahren. Selbst wenn's mal schneller ging, sind vor allem die einheimischen Autos weit über Limit unterwegs gewesen.

Zitat:

@AndyB71 schrieb am 22. Juli 2019 um 20:01:33 Uhr:

Ich nehme an, das liegt daran, dass Tutor letztes Jahr wegen Streitigkeiten komplett abgeschaltet wurde.

https://www.verkehrsrundschau.de/.../...auf-autobahnen-um-2170096.html

Vorsicht...es ist längst ein neues System Tutor im Einsatz (wenn auch noch auf weniger Streckenabschnitten als früher)

Okay, danke. Hab ich nicht mitbekommen.

Italien steht erst wieder nächstes Jahr auf dem Plan.

Wobei im Urlaub meine Holde gerne fährt und die fährt immer sehr anständig. :D

Nur gut, dass es noch nicht auf der A23 installiert ist, aber hier sollte man bei den vielen Tunneln aufpassen. Da darf nur noch 110km/h drinnen gefahren werden. Oft steht nur am Tunnelausgang ein Aufhebungszeichen.

Warum genau muss man aufpassen?

 

Ist dein Tacho kaputt?

 

Grüße vom Armani-Biker...

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 7:26

- Gibts ne Toleranzgrenze bis zu der man straffrei davon kommt?

 

- Was zahlt man für 20 km/h Überschreitung ?

 

Grüße Euch !

Möchte mal die Gelegenheit hier gleich mitnutzen um eine Frage zu diesen orangenen, stationären, Blitzern in Italien zu stellen.

Wenn man vom Reschen her ins Vinschgau runter fährt, stehen in eigentlich fast jeder Gemeinde diese orangenen Blitzer mit diesem Polizeihelm-Piktogramm drauf.

Nun habe Ich gelesen, daß die meisten davon Fakeblitzer sind und genau dieser Meinung nach war Ich auch, als Ich anfangs April vom Reschensee bis Bozen gefahren bin.

Trauen kann man den Teilen zwar nicht und die Geschwindigkeit, was erlaubt ist, wird auch eingehalten, doch zu diesen orangenen, stationären, Blitzern habe Ich eine Frage:

Weiß jemand von Euch, wie die "echten" unter diesen Blitzern die Geschwindigkeit messen und wird man hier schon erfasst, bevor man den Blitzer selbst sieht, oder blitzt das Ding als Bsp., wenn man ca. 50 Meter davor ist ?

https://www.marcmachtblau.de/.../...ke-und-Honda-NC700S-Radarfalle.jpg

Quelle: www.marcmachtblau.de

Den orangen Dingern traue ich auch nicht, selbst die einheimischen bremsen davor immer.

https://www.bussgeldkatalog.org/italien/

Zitat:

@tollkirsche schrieb am 23. Juli 2019 um 07:26:58 Uhr:

...

- Was zahlt man für 20 km/h Überschreitung ?

ab 170€ bist du lt Katalog dabei.

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 9:03

Na servas.

Zitat:

@tollkirsche schrieb am 23. Juli 2019 um 07:26:58 Uhr:

- Gibts ne Toleranzgrenze?

- Was zahlt man für 20 km/h Überschreitung ?

Bis 5km/h Überschreitung nix (ab 100km/h bis Überschreitung 5% des Limits)

Bis 10km/h Überschreitung: 41€ bis 168€ (tagsüber und je nach tatsächlicher Überschreitung und Basislimit, z.B. Ortschaft teurer wie Autobahn) oder 54,67€ bis 224€ nachts (22:00-7:00)

Bis 40km/h Überschreitung: 168€ bis 674€ tags oder 224€ bis 898,67€ nachts, dazu bis zu 5 Punkte Abzug vom Punktekonto (startet mit 20 Punkten)

Bis 60km/h Überschreitung: 527€ bis 2.108€ tags oder 702,67€ bis 2.810,67€ nachts, bis zu 10 Punkte Abzug + Fahrverbot 1-3 Monate

ab 60km/h: 821 - 3.287€ tags oder 1.094,67€ - 4.382,67€ nachts. 10 Punkte und Fahrverbot 6-12 Monate.

In der Regel gibt es 30% Rabatt bei Zahlung innerhalb von 5 Tagen.

Quelle

Und ja, die schicken die Strafen auch nach DE hinterher.

Der Fahrer muss bei Sanktionen mit Punkten bekanntgeben werden.

Ausreden wie "ich weiss nicht wer gefahren ist" erzeugen eine Strafe von 282€ bis 1142€ für den Halter.

Das ist also ein ziemlich linearer Strafenkatalog. Überschreitungswerte mit "guter Relation" Strafe-Überschreitung gibt es nicht wirklich. Da die Messstellen aber immer angekündigt sein müssen, sollte der durchschnittlich aufmerksame Fahrer die Dinger bemerken. Bei manchen Uralt-Messhäuschen (hinter neuer Leitplanke zugebaut, mit Graffitti verschönert usw) ist sicher zweifelhaft,. ob die funktionieren.

bye

Zitat:

@ttru74 schrieb am 23. Juli 2019 um 08:55:18 Uhr:

Den orangen Dingern traue ich auch nicht, selbst die einheimischen bremsen davor immer.

https://www.bussgeldkatalog.org/italien/

Das kommt darauf an, wo man ist. Es gab Strecken im Piemont, nähe Asti, da haben mich die Einheimischen an solchen Blitzern innerorts überholt weil ich brav 50 km/h gefahren bin. Da ich dem Braten nicht getraut habe, war ich dort mehrfach ein "Verkehrshindernis".

 

Grüße vom Ostelch

so schaut dann z.B. ein Strafzettel für 13km/h zu viel (gefahren 151km/h, Abzug 8km/h Toleranz) auf der Autobahn aus.

A
B
C
+2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Italien und die Geschwindigkeitsbegrenzungen / Radar / Tutor (A23)