ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Ist Zahnriemenwechsel beim RP Motor zwingend notwendig?

Ist Zahnriemenwechsel beim RP Motor zwingend notwendig?

Themenstarteram 23. September 2007 um 20:26

Ich stelle diese Frage, weil wir einen G2, Bj.91 mit RP-Motor haben, bei dem unser Großvater nie einen Zahnriemenwechsel hat durchführen lassen. Das Auto hat jetzt 85000km gelaufen. Ich glaube zu wissen, daß bei dem RP-Motor bei einem Zahnriemendefekt keine Folgeschäden am Motor auftreten können. Ist das so richtig, oder weiß es jemand besser?

Herzlichen Dank für hilfreiche Hinweise.

Ähnliche Themen
47 Antworten

Vor 2 Tagen haben wir am "neuen" Winterauto für die Freundin den Zahnriemen inkl. Spannrolle, Wapu und Thermostat gewechselt. Auf dem Zahnriemen stand 9/94 als Produnktionsdatum, der Wagen ist EZ. 1/97 und bis heute ~ 148 Tkm gelaufen, und das mit dem ersten ZR.

 

Der Zahnriemen sah an sich eigentlich gar nicht schlecht aus, er war nur etwas härter als der neue. :D

 

Der Zahnriemen war von Bosch, und das Auto ist ein Astra F. :D

am 24. September 2007 um 14:56

Und ???????  Was willste anderen damit sagen. Fahrt ruhig weiter und hofft auf euer Glück oder was ??????

der astra hätte von mir keinen riemen bekommen:D

hätte den zerorgelt

also ich dachte der einzige freiläufer wär der PN?

Zitat:

Original geschrieben von lahme möre

also ich dachte der einzige freiläufer wär der PN?

Bis auf die Diesel wirst du zu jedem Motor hier zwei Meinungen bekommen ;)

Nunja, nur soviel wie das der ZR gehalten hat, und das wohl auch nochmal eine ganze Weile so gewesen wäre. :D

 

Habe schon oft erlebt das der Wechselintervall um 20-50 Tkm überzogen wurde, die Reimen haben alle gehalten. Vielleicht wäre das aber mit solchen billig Nachbauten aus einem bekannten Auktionshaus anderst gewesen. Mit was für Schrott manche schon hier in der Werkstatt aufgetaucht sind in unbeschreiblich. Da gibts dann nicht Meyle sonder Mayle, nicht Hengst sondern Henkst usw... Aber hauptsache man hat etwas Geld gespart. :D

 

Zitat:

Original geschrieben von lahme möre

der astra hätte von mir keinen riemen bekommen:D

hätte den zerorgelt

 

Ohje, diese Opel und VW Feindschaften. :D

 

Nene, der musste neu. So wie alle Flüssigkeiten, das machen wir immer so. Der Wagen ist noch TipTop, und vor allem sehr günstig im Unterhalt, und halten soll er auch noch ein paar Winter.

Zitat:

Original geschrieben von Mr.Hattrick

seit wann ist der RP kein Freiläufer? Soweit ich weiss is das einer. Aber wechseln würde ich den zahnriemen trotzdem. Is doch kein grosser Aufwand!

greez

Seit 1986, ist definitiv keiner....

Wer den Zahnriemen nicht rechtzeitig wechselt, ist ein Glücksspieler.

am 24. September 2007 um 20:40

ZAHNRIEMEN NACH SPÄTESTENS 100000KM WECHSELN ODER NACH 7 JAHREN.

 

antwort auf diesen thread ist:

 

egal was irgendwelchlche spinner hier empfehlen. spätestens nach 100000km oder 7 jahren den zahnriemen wechseln !!!

Welcher Spinner hat hier den eine Empfehlung ausgesprochen ? 

Ich hab nur geschrieben man sollte sie alle 130.000 oder alle 6 Jahre vorsichtshalber ma wechseln.

Riemen + Rolle kosten nicht mehr als 20 Euro und sind schnell gewechselt.

 

Iss nämlich schon scheisse wenn man 500KM von zu Hause irgendwo auf der A4711 steht und der Riemen gerissen iss.

Und das noch auf´m Standstreifen.... bei 3°+ und Niesel Regen... iiihhhh

Hallo, warum gleich "Spinner" schreiben! Habe nen ABS Motor 90ps 1,8L gehabt, vom Kollegen, mit Zahnriemenriss! Neuen drauf und weiter gings! Nichts aufgesetzt, auch beim probieren, ob er so aufsetzen würde, tat sich nichts(Kolben OT und Nockenwelle verdreht, mal schauen, was die leute immer so sagen, das er aufsetzt) ! Und der RP hat eine niedrigere Verdichtung, dürfte eigentlich nichts passieren! Allerdings mach den zahnriemen, wenn er wirklich so alt ist! Wird er Garantiert schön Porös und gelängt sein!

mfg

am 24. September 2007 um 21:15

Zitat:

Original geschrieben von pepe889900

Welcher Spinner hat hier den eine Empfehlung ausgesprochen ? 

 

 

ich beziehe mich auf aussagen wie "würde mich nich verrückt machen ...wegen dem alter des riemens"  in diesem thread. für mich könnte jeder km in diesem fall der letzte sein. nur darum geht es mir.

Zitat:

Original geschrieben von Morpheus-01

Hallo, warum gleich "Spinner" schreiben! Habe nen ABS Motor 90ps 1,8L gehabt, vom Kollegen, mit Zahnriemenriss! Neuen drauf und weiter gings! Nichts aufgesetzt, auch beim probieren, ob er so aufsetzen würde, tat sich nichts(Kolben OT und Nockenwelle verdreht, mal schauen, was die leute immer so sagen, das er aufsetzt) ! Und der RP hat eine niedrigere Verdichtung, dürfte eigentlich nichts passieren! Allerdings mach den zahnriemen, wenn er wirklich so alt ist! Wird er Garantiert schön Porös und gelängt sein!

mfg

PF, PN, PG haben auch keinen Kontankt. Kannste Nocke im OT drehen wie du willst ;)

Hatten schon nen PF mit Gerissenem Riemen, mit Zahnausfall am Riemen (16 Zähne) und einen G60 mit Riemenriss.

Bei allen: Neuen Riemen druff und weiter gehts

Zitat:

Original geschrieben von meiner69

egal was irgendwelchlche spinner hier empfehlen.

Ich glaube hier haben kaum irgendwelche Spinner was empfohlen ;)

Und wenn du dich auf mein Posting beziehen solltest:

Ich hab dem guten Mann nur die Alternative aufgezeigt. Ob er auf Glück\Freiläufer spekulieren will ist seine Sache.

Und ob es DIR wichtig ist, ob jeder km DEIN letzter sein könnte geht dem Te doch vollkommen zu Recht an der ungewischten Poperze vorbei...

Auf die Gefahr eines Motorschadens ist er ja hingewiesen worden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Ist Zahnriemenwechsel beim RP Motor zwingend notwendig?