ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Ist die Tuning-Qualität bei Type R Fahrern eine andere?

Ist die Tuning-Qualität bei Type R Fahrern eine andere?

Themenstarteram 6. Mai 2007 um 11:48

Hallo Type R-Fahrer...

Was mir schon aufgefallen ist, als ich das eine oder andere Hondaforum durchforstet habe, das irgendwie die Honda bzw. Type R Fahrer es am besten verstehen ihr Baby zu tunen. Was ich meine ist Tuning nach alter schule, wie Fächer, Rennkat usw. Quasi Motorsport für die Straße. Net nur Spoiler und so nen Schrott.

Mir kommt es so vor, das sich der Rest nur Felgen, nen Auspuff und ein Fahrwerk ranschrauben und vielleicht noch nen Chip, das wars meistens schon. :D

Es wird mehr auf optik geachtet als auf die Leistung.

Aber wenn ich mir hier z.B. das Forum so durchlese, wird oft an den kleinsten Rädchen gedreht um etwas mehr Leistung aus der Drehorgel rauszukitzeln. Z.B. anderer Luftfilterkasten usw.

Deshalb muss ich als BMW-Fahrer (der auch Type R Liebhaber ist) sagen, macht weiter so!!

Meinen Respekt!

Ähnliche Themen
45 Antworten

Das ist schon richtig.

Liegt aber auch daran das es so Leute wie Tralien gibt die die kleinsten Mods aufn Prüfstand stellen.

Und bei Felgen und Fahrwerk gehts meist auch nicht um die Optik (Wobei man ein so schönes Auto nur schwer häßlich machen kann :) ) sondern um um wirkliches Tuning

Danke für die Blumen :D

Bis auf die 18 Zöller klingen Deine specs aber auch ganz gut.

Ich hatte vorher zwei Golf VR6 einen normalen und einen Syncro da hatte ich es eher mit der Optik als mit dem Nutzen.

Endrohr aufgeschweißt, "coole" 17" A8 look Alus rauf und die günstigsten Federn von KW drunter geschnallt. Dazu natürlich einen offenen Luftfilter der schön Krach macht und Leistung kostet :rolleyes:

Aber nu ist alles anders

Wobei die 18er die Hinterreifen daran hindern beim rausbeschl. durchzudrehen :)

Ist das ein "geöffneter" 323ti dein 325ti? Oder?

Themenstarteram 6. Mai 2007 um 12:33

Zitat:

Original geschrieben von viCci-CTR

Wobei die 18er die Hinterreifen daran hindern beim rausbeschl. durchzudrehen :)

Ist das ein "geöffneter" 323ti dein 325ti? Oder?

Nein nein, der E46 325ti ist wirklich ein 325ti :D

Mit 6 Pack fährt er sich ganz gut, aber wenn ich ehrlich bin, hatte ich noch nie die möglichkeit einen Type R zu fahren oder mit zu fahren. Ich weiß das das nächste Auto kein BMW mehr wird, weil mir da einfach zu viel Spaßten unterwegs sind, denen es 0 um das Auto ansich geht sondern nur um den "Premium-Ruf" von BMW.

Und das kann ich nicht ab, solche Angeber. Wobei das Auto schon spaß macht...

liegt evtl. auch daran, dass das meisten hier wissen ... was sich für n (gutes !!!) sauger tuning gehört ... n/a usw. sind beim ctr einfach pflicht ... um n bissel an der leistungs-scharube zu drehen ...

zum thema angeben ... schau her ... so machner weiss vl. noch was n GTI is ... aber fragst mal nach einem CTR ... da hörts auf ... lass die leute fahren was se wollen ... aber hier is meiner meinung nach echt noch sonne kleine ecke bei m-t.de, wo die leute sich wirklich bis ins detail um ihren wagen kümmern ...

Zitat:

Original geschrieben von metty

Nein nein, der E46 325ti ist wirklich ein 325ti :D

Mit 6 Pack fährt er sich ganz gut, aber wenn ich ehrlich bin, hatte ich noch nie die möglichkeit einen Type R zu fahren oder mit zu fahren. Ich weiß das das nächste Auto kein BMW mehr wird, weil mir da einfach zu viel Spaßten unterwegs sind, denen es 0 um das Auto ansich geht sondern nur um den "Premium-Ruf" von BMW.

Und das kann ich nicht ab, solche Angeber. Wobei das Auto schon spaß macht...

jaja der gute Ruf von BMW...Ich finde die E46 Baureihe extrem geil aber leider fahren zu viele Mongos bzw. Prolls damit rum.

Mir gefällt der 330d als Coupe sehr gut (trotz Diesel)

Ein sehr guter Freund fuhr den E36 323ti compact und der war auch sehr flott. Deiner müsste noch eine "Spur" schneller sein.

das liegt wohl in der natur der sache des schnellen autos.

ein 316 er fahrer kannst auch schlecht mit nem m3 fahrer vergleichen. der 316 er würde wohl auch eher zu federn greifen, und der m3 fahrer zu nem gscheiten gewinde fahrwerk.

beim type-r ähnlich. ein ep1 oder ep2 fahrer, was soll der mit 90 ps groß sauger und leistungstuning machen....mit nem schnellen ctr, und für 200 ps ist der schnell behaupte ich, da liegt das doch nahe in genau diese richtung weiter zu tunen, zumal wir ja noch den vorteil haben, dass honda ja den quasi gleichen motor auch mit 220 ps anbietet, also du kriegst original honda teile für dein auto ausm japanischen modell welche es schneller machen. viele hier greifen zu der sperre, den gangrädern, krümmer / kat oder nockenwellen von original honda, weils einfach was anderes ist wie wenn man auf "tuning" firmen zurück greift. ich nehme auch lieber honda teile zum tuning soweit möglich.

Zitat:

Original geschrieben von viCci-CTR

(Wobei man ein so schönes Auto nur schwer häßlich machen kann :) )

Jo komm jetzt!! Nich soviel sauce über die spaghetti!!!

Es gibt auch für den CTR genug sauerkraut tuningparts!

ausserdem hab ich mir die karre nicht wegen ihrer überragenden schönheit gekauft! Da hätt ich lieber zu nem alfa gegriffen!

Ich würde sagen es liegt auch daran das sobald Individualisten auf einen Haufen sind es sehr viel mehr ins Detail bei andern auto Fahrern. Je kleiner der Kreis der Fahrer und Forums nutzer desto Detailierter arbeietet man zusammen und sucht lösungen....

Zitat:

Original geschrieben von Briseradius

Jo komm jetzt!! Nich soviel sauce über die spaghetti!!!

Es gibt auch für den CTR genug sauerkraut tuningparts!

ausserdem hab ich mir die karre nicht wegen ihrer überragenden schönheit gekauft! Da hätt ich lieber zu nem alfa gegriffen!

deshlab ja der :)

es machst spass Hondas zu tunen. ganz einfach.

Es gibt soooooooviel auf dem Markt. gut und schlecht natuerlich. Die Gemeinde ist gross die hier aber auch Wert darauf legt aus dem auto ein besseres zu machen. Viele testen teile, wie ich auch, oder kombinieren, etc. etc. Das ganze drum herum macht einfach Spass IMO.

Zitat:

Original geschrieben von Tss-CTR

Ich würde sagen es liegt auch daran das sobald Individualisten auf einen Haufen sind es sehr viel mehr ins Detail bei andern auto Fahrern. Je kleiner der Kreis der Fahrer und Forums nutzer desto Detailierter arbeietet man zusammen und sucht lösungen....

dem kann ich zustimmen! Hab erst die erfahrung hier gemacht und jetzt eben im sportmeganeforum! Da läufts im prinzip gleich wie hier ( nur sind die leute hier besser) und dort sind noch weniger leute, das der RS noch en stück seltener ist. Aber auch auf grund dessen mangelt es an manchen stellen an erfahrungswerten. Da gibts nicht gleich zu jedem schräubchen ne Antwort wie hier :)

Zitat:

Original geschrieben von Briseradius

ausserdem hab ich mir die karre nicht wegen ihrer überragenden schönheit gekauft! Da hätt ich lieber zu nem alfa gegriffen!

ein geschmack wie mein Arsch....

Könnte fast meinen du steigst auf das Niveau herab dir nen Megane zu kaufen ;)

Scheint irgendwie am Konzept der Type Rs zu liegen, bevor ich Integra fuhr, war ich auch mit dicken Felgen, Spoilern und Bodykits zufrieden. sogar noch zu Anfangszeiten des Integras. Hat sich dann aber schnell gewandelt, nach einer kurzen 17 Zollfelgenattacke und den daraus resultierenden Nachteilen gehts jetzt in Richtung Performance.

Wie gesagt, das Konzept fasziniert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Ist die Tuning-Qualität bei Type R Fahrern eine andere?