ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Ist das Rost an der Bremsleitung, wie akut?

Ist das Rost an der Bremsleitung, wie akut?

Opel Vectra B
Themenstarteram 27. April 2017 um 22:32

Hi,

 

gerade eine Ölleckage behoben und dabei die Bremsleitung gecheckt. Habe ein Foto angehängt, genau in der Biegung ist die Leitung so kräuselig. Würdet ihr sagen, dass es sich um das erste Stadium von Rost handelt?

 

Soll ich sofort handeln - schleifen und versiegeln oder tauschen. Habe gesehen dass vorne nur ein kurzes Stück Leitung ist.

Asset.JPG
Asset.JPG
Ähnliche Themen
20 Antworten

Schleifen und versiegeln ist gepfuscht...

Mach es neu und gut isses, kostet wenig Geld und hält Jahre ;-)

ps: mein Tüv-er rückt da keine Plakette raus, der sucht in Krümel

Der Rost ist schon zu weit fortgeschritten, da hilft nur erneuern.

Themenstarteram 28. April 2017 um 22:30

Ich finde keine Teilenummer (ecat und so) für die Metall Leitung vorne, wie abgebildet. Kann jemand helfen?

Selber anfertigen; anfertigen lassen oder einen Satz kaufen!

Biegen mußt du immer selber!

Beim FOH werden die Stück für Stück angefertigt!

Ich mach meine selber!

Schau mal hier ob du was passendes findest!

Mal ne Frage sind das nicht die Leitungen von der Servolenkung?

Die schmalen Leitungen am Unterboden sind die Bremsleitungen ( 4.75mm ) .

Gruß Zelder1

Themenstarteram 1. Mai 2017 um 11:48

Zelder ich glaube du hast recht. In ecat finde ich diese Konstellation sowie wie sie auch im Auto aussieht.

Servolenkung sind doch die Schläuche auf deinem Bild, welchen Durchmesser haben die Rohre ? (ist auf den Bildern schlecht zu schätzen) Der Halterung nach gehen die Leitungen doch nach hinten, da geht aber keine Leitung der Servolenkung hin. (was sollte die auch da)

Zitat:

@spanische_regenrinne schrieb am 27. April 2017 um 22:32:25 Uhr:

Hi,

gerade eine Ölleckage behoben und dabei die Bremsleitung gecheckt. Habe ein Foto angehängt, genau in der Biegung ist die Leitung so kräuselig. Würdet ihr sagen, dass es sich um das erste Stadium von Rost handelt?

Soll ich sofort handeln - schleifen und versiegeln oder tauschen. Habe gesehen dass vorne nur ein kurzes Stück Leitung ist.

Neu machen...mit Bremsen macht man keine Experimente:rolleyes::confused:

Das mussete die Vorlaufleitung der Servolenkung sein.Die dicke Leitung.

Die Bremsleitungen sind die zwei schmelen im Hintergrung des Bildes.

Die Servoleitung läuft am Träger vorbei, von vorne nach hinten.

Da am Träger ist das Lenkgetriebe angeschraubt, die Rohre laufen von der Beifahrerseite zur Fahrerseite, wo die Rohre angeschraubt sind.

Diesen Rahmen habe ich am Dienstag bei mir eingebaut.Unten wo das Lenkgetriebe ist , das sitzt man fast drauf.

 

Bremsleitung ist falsch, da sie an der Spritzwand entlang leufen.

Gruß Zelder1

M-konversation-anhang-html
Themenstarteram 2. Mai 2017 um 19:48

100% - genau das sind die beiden Leitungen in meinem Bild.

Phu, das sieht komplexer aus als gedacht. Sind diese beiden Leitung einfach ersetzbar? Oder kann ich gleich das Lenkgetriebe mit tauschen ...

Ich glaube fast, dass ich hier alleine nix ausrichten kann - zu hoch für mich. Was muss dafür alles raus? Doch nicht danze Vorderachs-Geweih?

Hallo spanische regenrinne

 

Wenn du das Lenkgetriebe mit tauschen willst, muss der Achsträger raus.

Bei tausch der Leitung sollte es so klappen( Fummelarbeit).

 

Motor, Kühler anhängen usw viel arbeit, ich habe gut 12 Std gebraucht.

Habe keine Bühne oder Grube.

Themenstarteram 16. Mai 2017 um 22:18

Hi,

danke für die Tipps. Nachdem nun der Längsträger dringender war geht es wieder an die Leitung.

Passt die Rücklaufleitung vom X25XE mit der Teilenummer 90539397 auch in meinem Z16XE? Jemand eine Ahnung? In der Bucht sind mehrere zu haben.

Am liebsten hätte ich mir das neu bestellt, das ist aber beim FOH nicht mehr lieferbar.

@spanische regerinne

 

Ist bei dir wirklich die Rückleitung am rosten ? Ich meine es ist die Druckleitung !

 

Gruß Zelder1

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 15:53

So hier nochmal 2 Bilder, weiter weg und nah. Blöd: Der Schlauch ist auch noch porös!

Wenn ich den Teilekatalog richtig interpretiere, ist es die Teile-Nr.: 90538404

90539046

DRUCKROHR,LENKGETRIEBE AN LENKHILFEPUMPE,LL (KZ G2) (AUSGEN. KLIMAANLAGE)

 

90538396 951415 DRUCKROHR,LENKGETRIEBE AN LENKHILFEPUMPE,LL (KZ D3) (IN VERB. MIT KLIMAANLAGE)

Ich glaube du hast recht, es ist das Druckrohr :):confused::confused:

Wofür ist das gut? Kann das Weg? :D

Die Klimaautomatik nutze ich seit ca. 8 Jahren nicht mehr.

Fern
Nah
Porös
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Ist das Rost an der Bremsleitung, wie akut?