ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. iPod / iTunes synchronisieren von Festplatte

iPod / iTunes synchronisieren von Festplatte

Themenstarteram 4. Juli 2008 um 21:11

Liebe A5 Fans!

 

Das Thema passt vielleicht nicht unbedingt hier her, aber da ich einen A5 bekomme und dafür meinen iPod verwende erstelle ich es mal.

 

 

Ich habe heute meinen iPod Classic 80 GB erhalten. Tolles Gerät mit allem was man braucht ---> fast alles.

 

Hat irgend jemand von Euch auch einen iPod und wie synchronisiert Ihr diesen ????

 

Mit iTunes kann ich zwar meinen iPod syncen, aber wie kann ich iTunes mit meinen Liedern auf meiner Festplatte syncen ??

 

 

Danke für Eure Antworten

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hey hhj76,

wie du schon richtig schreibst, muss der iPod zwingend mit iTunes syncronisiert werden.

Du musst dir nun die Arbeit machen, und all deine Musik die sich auf dem Rechner befindet in die iTu Mediathek zu kopieren.

Das Programm wird höchstwahrscheinlich ein eigenes Musikarchiv anlegen, sodass du dann die Musik, die du bisher nach deiner

eigenen Ordnerlogik abgelegt hast, löschen kannst.

Ich habe vor 1 Jahr den radikalen Bruch begangen.

PC raus, MP3 Player raus.

MacbookPro 17'' und kurze später Zeit iPod 160 GB rein.

Der Umstieg war sicherlich nicht ganz einfach, aber mittlerweile mag ich nix anderes mehr.

Ich würde dir folgendes empfehlen. Lege einen Account im Music Store an. Somit kannst du dir dann die Album Covers runterladen. sieht einfach chic aus :D

Bei Fragen einfach schreiben, helfe gerne.

Lg Ben

Themenstarteram 5. Juli 2008 um 12:31

Erstmal vielen Dank für Deine Mühe.

 

Ja so ähnlich dachte ich mir das schon. Die Lieder von meiner Festplatte in die Playlisten von iTunes zu kopieren ist einmalig kein großer Aufwand. Das habe ich in einer Stunde erledigt, da ich auf meiner Festplatte schon eine super Ordnung habe (die Arbeit habe ich mir mal gemacht)

 

Das Problem das ich nun sehe liegt jetzt in der Zukunft. Ich habe zB immer einen Ordner der heißt __NEU. Da lege ich die Lieder hin, die ich gerade aktuell erworben oder aufgenommen habe und irgendwann dann wandern diese Lieder in andere Ordner, wie zB "Die 80er", "Die 90er", "2008", ....  Und genau diese Arbeit hätte ich dann jetzt doppelt. Daß müßte ich auf meiner Festplatte und im iTunes machen.

Und da suche ich eben ein Tool, daß meine Festplatte mit meinem iTunes abgleicht, aber leider erfolglos.

 

Es wird mir also nichts anderes übrig bleiben, als komplett auf iTunes umzusteigen. Wie Du auch schon schreibst, wird es eine Umgewöhnung sein, aber irgendwann akzeptiert man es dann.

Alsooooo :

Hier siehst du ja, unter Musik legt iTunes einen Ordner an, der den Namen des Programmes trägt.

Wenn du da drauf klickst passiert folgendes....

... nun siehst du alle Ordner, die iTunes so zum "Leben" angelegt hat.

Im Ernst. Hier ist wirklich alles gespeichert, was du in dem iTunes System verwaltest.

Unten geht es jetzt weiter, wenn du auf iTunes Music klickst, dann:

...öffnet sich quasi die Heiligtümer deiner Musik.

iTunes legt für jeden Interpret einen Ordner an und legt ihn als MP3 ab.

Somit kann man sich leidiges selbst sortieren sparen und hat ab jetzt alles tip top geordnet.

Wichtig ist, dass du in den iTunes Einstellungen unter erweitert die Häkchen genauso gesetzt hast wie ich.

Was bringt dir das?

1.

Jeder Musiktitel, den du zur Mediathek hinzufügst bzw. welchen du z.B. per email geschickt bekommst und öffnest

wird in iTunes wiedergegeben und bereits bei der ersten Wiedergabe in die Mediathek hinzugefügt.

2.

Du bekommst in iTunes die Lieder ja mit Titel, Interpret, Album etc. angezeigt.

Der Clou: Wenn du in der iTunes Anzeigemaske was änderst, greift iTunes automatisch auf die abgelegte Datei zurück

und ändert es dort auch.

3.

Um Albumcovers zu komplettieren erwartet dich (aus meiner Erfahrung raus) etwas Arbeit.

Durch die Anmeldung bei iTunes Music und der damit funktionierenden Möglichkeit, Albumcovers zu laden werden diese abgegelichen.

Leider ist dies Funktions etwas zickig und legt wert drauf, das Titel, Interpret und Album als Information hinterlegt sind.

Das ist etwas mühsam und hat mich sicherlich viele Stunden Arbeit gekostet, aber es hat sich gelohnt.

Jetzt sieht es super aus, ist ein wahrer Blickfang wenn man in den Covers wühlt und macht einfach Spaß!

Außerdem hast du ja auch auf deinem iPod 80GB die Funktion "Coverflow".

Das sieht dann wirklich dermaßen schick aus!

 

Eigentlich ein Jammer, dass das MMI nicht die Covers anzeigt. :-(

Genug dich zugemüllt, hoffe ich konnte helfen!

Ach genau, für deine "Wiedergabelisten" die du durch Ordner und kopieren von den vorhandenen Dateien anlegst würde ich einfach empfehlen einfache Wiedergabelisten (siehe Hardcopy von meinem iTunes) anzulegen.

Das spart zudem Platz auf der Festplatte :-)

Themenstarteram 5. Juli 2008 um 22:21

Vielen lieben Dank für Deine Mühe !!!! Echt nett, sieht man nicht alle Tage.

Leider habe ich den ganzen Nachmittag nicht mehr ins Forum geschaut, da ich jetzt immer am IPOD gearbeitet habe.

 

Deine Lösung ist vom Prinzip her nicht schlecht, aber mir persönlich gefällt diese eben nicht so gut. Ich habe seit Jahren bei meiner Musiksammlung ein System. Ich habe auf meiner Festplatte ca. 25 Ordner, in denen sich die Lieder befinden (Die 70er, Die 80er, Die 90er, Von 2000-2004, Fox, Austro Pop, ........)

Und genau da liegt mein Problem. Ich will einfach nicht, daß mir iTunes all dies zunichte macht und alles nach Interpret ordnet. Ich sehe auch keinen unbedingten Sinn darin, da der iPod ja sowieso nach Interpret sortieren kann, egal wie es angelegt ist.

 

Für alle die interessiert sind, ohne iTunes den iPod zu füllen:

Jetzt habe ich heute nachmittag herumgetüfftelt und habe dann eine Möglichkeit gefunden, wie ich auch ohne iTunes meinen iPod füllen kann. Noch dazu mit Winamp, welches ich auch schon seit Jahren nutze. Da gibt es ein Plug-In namens ml_iPod und das arbeitet prima. Das synct meinen iPod schon mal wesentlich schneller, als das iTunes. Ganze Sammlung (2500 Lieder) iTunes 16 Minuten, ml_iPod 12 Minuten.

 

So jetzt hatte ich aber noch das Problem zu bewältigen, daß mein Winamp synchron mit meinen Ordnern auf der Festplatte ist. Hierzu nehme ich das Programm mp3Tag. Spitzenmässig. Hier lasse ich mir von allen meinen Ordnern auf der Festplatte auf Knopfdruck eine Playlist erstellen (dauert ca. 2 Sekunden). Diese Playlisten füge ich dann bei Winamp ein. Somit hat Winamp exakt meine Ordnerstruktur als Playlisten, welche dann eben auch zum iPod weitergegeben werden.

 

Also der Ablauf in der Praxis sieht nun so aus:

Im Laufe der Zeit kommen zu meiner Musiksammlung Lieder dazu, einige verschiebe ich, vom Ordner "NEU" zB in den Ordner "ab 2008" usw., usw.

Will ich dann diesen Stand wieder mal auf meinen iPod bringen gehe ich wie folgt vor:

1. Ich erstelle mir von meinen eigenen Musikordnern bzw. Unterordnern Playlisten - diese Playlisten werden in einen eigenen Ordner gespeichert, damit ich mir diese nicht überall einzeln herauspicken muß.  - Dauer ca. 7 Sekunden

2. All diese Playlisten ziehe ich mir dann in mein Winamp - Dauer ca. 2 Sekunden

3. Dann wähle ich in Winamp noch meinen iPod aus und gehe auf den Button "Sync". Fertig - Dauer je nach Änderungsanzahl 4 sec. - ???

 

Das ganze hier hört sich mächtig kompliziert an, ist es aber nicht. Für eine normale Synchronisation brauche ich alles in allem ca. 45 Sekunden.

Es sind 3 Schritte:

1. Playlisten erstellen

2. Diese Playlisten zu Winamp ziehen

3. iPod synchronisieren

Und ich habe endlich das was ich will. Mir pfuscht kein Programm in meine Ordnerstruktur und ich halte trotzdem meinen iPod synchron mit meiner Festplatte. Aber nicht zu vergessen, daß die Einstellung bis alles so läuft wie es soll 6-8 Stunden dauert. Aber das war es mir heute wert.

 

Vielleicht konnte ich den einen oder anderen iPod Besitzer damit auch helfen.

 

 

 

Danke aber nochmals an BenniBenson für die tolle Beschreibung.

Themenstarteram 22. Juli 2008 um 21:46

Jetzt muß ich dieses Thema nochmal aufwärmen.

 

Da mir vor einigen Wochen ein paar geschrieben haben, habe ich jetzt eine kleine Präsentation gemacht, die zeigt, wie ich meinen iPod ohne iTunes mit meiner Festplattenstruktur abgleiche. Vielleicht kann ich somit dem einen oder anderen helfen.

Die Präsentation dauert ca. 1,5 Minuten

 

Hier der Link zu meiner Audi Seite, den Link für die Präsentation findet Ihr, wenn Ihr ein bischen runterscrollt: www.hhj.at/audia5.htm

 

super gemacht,

aber das Lied mit den "Zillertaler Türkenjäger", tsts:D

sehr unkorekt:)

Themenstarteram 23. Juli 2008 um 10:12

Zitat:

Original geschrieben von johro

super gemacht,

 

aber das Lied mit den "Zillertaler Türkenjäger", tsts:D

 

sehr unkorekt:)

:D:D:D  Fällt mir auch erst jetzt auf, daß dies in der Präsi aufscheint. Ist unter meinen Partyknallern für diverse "Männerfeten".

Hi.

Ich bringe das Thema mal wieder hoch, weil ich genauso vorgehe wie hhj76.

@hhj76:

Leider hakt es bei MP3TAG bei mir an einer Stelle:

1. Ich erstelle mir von meinen eigenen Musikordnern bzw. Unterordnern Playlisten - diese Playlisten werden in einen eigenen Ordner gespeichert, damit ich mir diese nicht überall einzeln herauspicken muß. - Dauer ca. 7 Sekunden

Ich habe die gleiche Ordnerstruktur wie Du. Aber wenn ich im Hauptordner bin, werden mit STRG+Shift+P keine Playlists der Unterordner erzeugt, sondern für jeden einzelnen Titel eine Playlist.

Was mache ich falsch?

Bisher geht es nur, wenn ich die Unterordner einzeln lade und dann werden die Playlists standardmäßig leider auch im Unterordner angelegt - ziemlich umständlich.

Themenstarteram 19. Juli 2009 um 11:47

Zitat:

Original geschrieben von chrisly67

Hi.

 

Ich bringe das Thema mal wieder hoch, weil ich genauso vorgehe wie hhj76.

 

@hhj76:

 

Leider hakt es bei MP3TAG bei mir an einer Stelle:

 

1. Ich erstelle mir von meinen eigenen Musikordnern bzw. Unterordnern Playlisten - diese Playlisten werden in einen eigenen Ordner gespeichert, damit ich mir diese nicht überall einzeln herauspicken muß. - Dauer ca. 7 Sekunden

 

 

Ich habe die gleiche Ordnerstruktur wie Du. Aber wenn ich im Hauptordner bin, werden mit STRG+Shift+P keine Playlists der Unterordner erzeugt, sondern für jeden einzelnen Titel eine Playlist.

Was mache ich falsch?

Bisher geht es nur, wenn ich die Unterordner einzeln lade und dann werden die Playlists standardmäßig leider auch im Unterordner angelegt - ziemlich umständlich.

Ist eine Kleinigkeit: Du mußt die Spalte Dateipfad aufsteigend sortieren, sonst legt er von jedem Lied eine Playlist an.

 

P.S. Der neue Winamp kann den IPOD syncen, ohne ein Zusatzmodul

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. iPod / iTunes synchronisieren von Festplatte