ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Intervall Ölwechsel F31 320 ed

Intervall Ölwechsel F31 320 ed

BMW 3er F31
Themenstarteram 25. Februar 2019 um 23:28

Hallo In die Runde.

Hatte heute meinen F31 zum Ölwechsel in einer Fachwerkstatt.

Laufleistung sind ca 66000 km, mit ca. 42000 km hatte ich ihn gekauft.

Die Anzeige zeigte noch ca 300 km bis zum nächsten Ölwechsel an.

Zugleich wurde eine Rückrufaktion abgearbeitet bezüglich "Verbindungsschraube zwischen Lenkgetriebe und Powerpack"

Auch der ARG Kühler würde wohl mit Endoskop mal geprüft.

Sorry für meine schwache Ausdrucksweise, aber ich bin Laie auf dem Gebiet.

Aber nun zurück zum Ölwechsel, als ich den Wagen abholt stellte ich auf der Heimfahrt fest das der nächste Ölwechsel schon in 6000 km sein soll.

Siehe Bild

Ich vermute der Intervall würde nur über den Tageskilometer zurück gestellt und nicht mit dem Diagnosegerät.

Bei Abgabe des Fahrzeuges hatte ich knapp 200 km auf dem Tageszähler, als ich den Wagen abholte (war er auf 0).

Wie soll ich mich verhalten, ist der Service jetzt auch wie es sein soll bei BMW hinterlegt oder nur im Fahrzeug.

Bmw-oelwechsel-25-02-2019
Beste Antwort im Thema

Na bei BMW anrufen oder hinfahren und die Sache klären.

Generell halte ich die 30 TKM LL Ölwechselintervalle aber für viel zu lang, es sei den vielleicht du fährst 30 TKM im Jahr. Ich würde einen Zwischenwechsel jeweils einlegen, also alle 15 TKM (muss nicht von BMW und muss auch nicht eingetragen werden ins Fahrzeug...), und ggf. auf ein besseres Öl wechseln. Das ist meine Meinung, und generell gehen da die Meinungen sehr auseinander. Es ist aber tendenziell so, dass die Leute, die ihr Auto sehr gut pflegen auch öfter Öl wechseln. Dem Motor kann das nur Zugute kommen, und nicht selten wird vermutet, dass frühe Motorschäden (um die 100 TKM) auch mit den sehr langen Ölwechselintervallen zusammen hängen können.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Na bei BMW anrufen oder hinfahren und die Sache klären.

Generell halte ich die 30 TKM LL Ölwechselintervalle aber für viel zu lang, es sei den vielleicht du fährst 30 TKM im Jahr. Ich würde einen Zwischenwechsel jeweils einlegen, also alle 15 TKM (muss nicht von BMW und muss auch nicht eingetragen werden ins Fahrzeug...), und ggf. auf ein besseres Öl wechseln. Das ist meine Meinung, und generell gehen da die Meinungen sehr auseinander. Es ist aber tendenziell so, dass die Leute, die ihr Auto sehr gut pflegen auch öfter Öl wechseln. Dem Motor kann das nur Zugute kommen, und nicht selten wird vermutet, dass frühe Motorschäden (um die 100 TKM) auch mit den sehr langen Ölwechselintervallen zusammen hängen können.

mache ich genau so all 10-15k bei dem online Ölpreis ist eine Tankfüllung doppelt so teuer...

Was steht denn in der Servicehistorie im Bordcomputer?

 

Eigentlich ist der Ölwechselintervall 2Jahre/ca. 30.000km

 

Es gibt noch die Möglichkeit einen verkürzten Intervall einzustellen, macht bei unserem Klima aber eigentlich selten Sinn.

Das verkürzte Intervall einzustellen, wäre mal interessant für mich. Habe bisher von Hand den Ölservice nach Wechsel zurückgesetzt und hatte direkt wieder 30.000 in der Anzeige. Derzeit behelfe ich mir damit, dass ich halt bei 15.000 Restkilometer wieder wechsele, wobei das immer vor Ablauf von 12 Monaten passiert (Fahrleistung ca. 22.000/Jahr). BMW bekommt direkt von dem Wechsel nichts mit und erinnert immer an den 30.000er Service. Wenn man das Intervall im Bordcomputer auf 15.000 codieren kann, würde ich mich über einen Tipp freuen.

Diese Umrüstung auf kürzere Serviceintervalle kann sogar die Vertragswerkstatt machen.

kann das RG (D) wenn ja, wie?

Ich hatte das bei unserem 320d auch. Da wurde der Intervall vom Ölwechsel (händisch per Tacho zurück gesetzt) an die nächste Inspektion angeglichen und so stehen nur 23.000KM von den 30.000 KM zur Verfügung.

Da ich das Öl selbst alle 15.000 KM Wechsle, ist das nicht weiter schlimm, aber schon verwirrend, weil es dem CBS Gedanken widerspricht.

Zitat:

@Schwimmer schrieb am 1. März 2019 um 13:43:14 Uhr:

kann das RG (D) wenn ja, wie?

Was ist RG?

Umrüstung / Programmierung mit ISTA.

Einfach beim nächsten Service bei BMW verlangen. Die haben alles dafür.

Zitat:

@freuni schrieb am 1. März 2019 um 22:00:56 Uhr:

Zitat:

@Schwimmer schrieb am 1. März 2019 um 13:43:14 Uhr:

kann das RG (D) wenn ja, wie?

Was ist RG?

Umrüstung / Programmierung mit ISTA.

genau das meine ich aber wird ista P sein..oder?

danke

Ich meine ich habe schonmal sowas gesehen bei dem normalen RG. bin mich aber nicht mehr sicher

F- und G- Modelle werden über ISTA-D programmiert.

 

ISTA-P ist nur noch für E-Modelle.

 

Ja ok, ganz am Anfang der F-Modelle war auch ISTA-P für diese zu benutzen.

danke

@freuni

Heute war ich beim BMW-Service und sprach genau das an. Man sagte mir, dass die Umstellung nicht möglich sei, weil das Fahrzeug immer fest auf 30k zurücksetzt (Automag in München, Landsberger Str.)

 

Sicher, dass es geht? Würde mich über einen Tipp freuen.

Bei meinem alten Audi A4 (2010) konnte manuell zurückgesetzt werden, dann fest auf 15k, in der Werkstatt mit Tester immer standardmäßig auf 30k.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Intervall Ölwechsel F31 320 ed