ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Inspektion und Ölwechsel

Inspektion und Ölwechsel

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 19. März 2018 um 14:30

Hallo, habe gerade meine 1.Inspektion hinter mir. Das Motoröl ;Castrol Edge Professional H 0W20 habe ich mitgebracht. Es wurden der Ölfilter mit Ablaßschraube und dem mitgebrachten Öl gewechselt und eine allgemeine Durchsicht aller beweglichen wichtigen Teile vorgenommen.Bei km 17411.Der Meister aus dem Hauptgeschäft sagte mir, das ich nächstens kein 5W30 Öl verwenden soll, weil bei VW es oft vorgekommen sein soll, das die Dichtungen etc. durch das dünne Öl Suppen. Als ich Ihn darauf aufmerksam machte, das es sich beim Castrol ÖL um die Hondaempfehlung und Mitentwickelte Sorte handelt, meinte er nur. Steig um auf z. Bsp. Liqui Moly. Sollte mein Motor Suppen werde ich den als Garantiefall einreichen. Bezahlt habe ich brutto € 122,65 und das Öl mit € 52,00. Das finde ich okay.Zum Crashtest sagte er: Alle

2016-2016 gebauten Civics werden nicht auf 5 Sterne umgerüstet. Es wird auch keinen CO2 Partikelfilter geben , weder umgerüstet noch bei Neufzg. ab 00/2018.Dann seid doch bitte so nett und teilt mir Eure Erfahrungen diesbezüglich mit.

Beste Antwort im Thema

Ich sehe es so: Natürlich sollte man sein Geld nicht sinnlos für überteuerte Dinge rauswerfen. Trotzdem handle ich nach dem Motto „Leben und leben lassen.“

Das bedeutet für mich, dass ich das Öl nicht mitbringe, die Inspektionen bei meinem Händler machen lasse und nicht um jeden Euro, auch beim Autokauf, feilsche. Dafür bekomme ich auf Zubehör, Reifen etc immer meinen „Gute Kunden“-Rabatt. Kann meine Autos wenn es nötig ist, morgens vor die Werkstatt stellen und fahre garantiert mit einem Leihwagen vom Hof- sehr zu schätzen wenn man es eilig hat, denn ungeplante Probleme tauchen ja immer zum falschen Zeitpunkt auf. Bekomme einen spitzenmäßigen Service, der Meister hat immer ein offenes Ohr und kleine Handreichungen laufen ohne Rechnung mal fix nebenbei.

 

Aber auch bei diesem Thema gilt: Kann jeder halten/machen, wie er will!

928 weitere Antworten
Ähnliche Themen
928 Antworten

Das mit den suppenden Dichtungen ist Blödsinn. Die werden undicht, wenn sie alt sind (mindestens 12-15 Jahre) und das unabhängig davon wie dünn das Öl ist. Das gilt für VW wie für Honda, wobei die Dichtungen bei Honda meist länger halten ;).

Ich würde dir ein 0w-30 mit ACEA A3 Freigabe empfehlen.

Wenn 0w-20 dann muss es eine ACEA A5 Freigabe haben. Andere 0w-20 Öle sind für die Honda Motoren mit Turbos nicht zugelassen! Beim Castrol H findet man leider keine Infos, ob es auch für Turbomotoren geeignet ist.

0w-20 mit ACEA A5 sind aber ziemlich selten, deshalb einfach ein 0w-30 nehmen. Damit bist du auf der sicheren Seite.

Die Marke ist übrigens auch unwichtig beim Öl.

Themenstarteram 21. März 2018 um 9:10

Ja, das weiß ich, aber das Komische ist, den davor letzten halbjährlichen Ölwechsel war mit Aral 5 W30 ACEA A3undA5 Freigaben . Die hat fast jeder Hersteller im Programm.Das dieses Öl explizit mit Honda von Castrol für den 1,5erTurbo entwickelt und freigegeben wurde, sollte es doch passen, oder?

Das Castrol H Öl gab es meines Wissens schon bevor es die Turbomotoren gab. Kann gut sein, dass es auch in Ordnung ist, aber die geben keine Infos raus, die einem das verraten würden.

Keine ACEA Freigaben, kein HTHS Wert.

Es gibt ja keinen Zwang das Castrol Öl zu benutzen.

Themenstarteram 21. März 2018 um 9:31

Hallo Dartingjoe,

Ich weiß jetzt nicht so genau worauf du jetzt mit diesen Thread hinaus möchtest. Falls es der Preisvergleich bezüglich der Inspektion ist, dann hast du wesentlich mehr bezahlt als ich und dann noch eigenes Öl mitgebracht. Meine erste (A) Inspektion lag schon bei 13.500 mit Ölwechsel. Hätte erst bei 15.000 wirklich gem. der Berechnung des Computers sein sollen, mir geht jedoch dieses gepinge (Info) immer auf den Keks und das geht schon 3.000 Km vor der Wartung los. Kann man gemäß Aussage des Händlers auch nicht verkürzen z.B. auf 1.500 KM.

So jetzt hab ich auch genug sinnlosen Zeug von mir gegeben :) um dir eigentlich nur mitzuteilen, dass ich 97,00 € wie bereits geschrieben ohne eigenen Öl bezahlt habe. Den Unterschied finde ich prozentual beträchtlich. Übrigens für meine (B) Wartung habe ich letzte Woche 68,00 Euro bezahlt. Alles natürlich immer inklusive MwSt.

Themenstarteram 21. März 2018 um 19:29

Das ist ein Hammerpreis, Respekt. Das Gepimpe kann man verändern in den Wartungseinstellungen indem man das Intervall um 120 Tage verlängert.Grüsse

Was mir gerade aufgefallen ist. Kann es sein das bei dir beide Intervalle abgefrühstückt wurden? (A) ist ja Verschleißabhängig und der (B) ist starr alle 20.000 oder ein Jahr, korrekt?

P.S. Sorry falls das oben sich überheblich lesen sollte, war so nicht gemeint.

Themenstarteram 21. März 2018 um 20:15

War B

Habe heut bei meinem Händler angerufen zwecks 1500 km Ölwechsel Fk6. Arbeitszeit ist kostenfrei da ich das Auto bei ihm gekauft habe. Laut Kostenvoranschlag ca 80 Euro mit Filter und Dichtung Ablassschraube.

Themenstarteram 27. März 2018 um 6:48

Das entspricht auch meiner Erfahrung. Welches Ök fährst Du?Du meintest FK7(civic10)???

Zitat:

@dartingjoe schrieb am 27. März 2018 um 06:48:49 Uhr:

Das entspricht auch meiner Erfahrung. Welches Ök fährst Du?Du meintest FK7(civic10)???

Nö FK6. Wir haben den 1.0 genommen.

So neues Öl drin. Jetzt 0w20. Was da ab Werk drin ist keine Ahnung. Bezahlt habe ich 62,19 Euro.

Bei mir ist auch schon das Inspektionssymbol.

Habe nun ca. 12900 Kilometer und laut Bordcomputer noch 10 Tage. Habe schon ein Termin für den 2.5.

Was mich wundert ist, dass die Tage von 27 auf 24 gefallen sind, wärend einer 90 Kilometer Autobahnfahrt.

Das ist nun eine "A" Inspektion.

Verstehe ich das richtig, das die "B" Inspektion auch noch bei ca. 20000 Kilometer kommt?

Nein ... A ist eine kleine und B eine große Inspektion. Früher ohne Wartungscomputer wechselten diese sich alle 20.000km oder einmal pro Jahr ab. Wenn du nach 12.900 oder knapp ein Jahr nun A hast und du dein Fahrprofil kaum änderst, steht in knapp einem Jahr oder weiteren 13.000km dann ein B da.

 

Es kann aber sein, dass zwischendurch noch kleinere Dinge mal reinkommen. Bei 30.000km (das ist ein fixer Wert unabhängig von der Fahrweise oder Zeit) tauchte bei mir der Wechsel des Pollenfilters auf. Dann hat zB der Type R bei 40.000 Ventilspiel einstellen. Auch unabhängig von der Fahrweise. Also lass dich überraschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Inspektion und Ölwechsel