ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia Kauf und Beratung!

Insignia Kauf und Beratung!

Opel Insignia A (G09) Country Tourer, Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 25. August 2018 um 20:58

Hallo, zusammen!

 

Da es langsam Zeit für einen neuen gebrauchten wird, und ich mich schon lange in den Insignia verguckt habe, werde ich mir demnächst einen anschaffen.

 

Deswegen wollte ich mal fragen welche Motorisierung ihr so empfehlt?

Auch auf welche kleinen Sachen ich achten muss, also typische Schwachstellen oder sonstiges.

 

 

Also der Wagen sollte von min. BJ 2011 sein und ein Kombi. Benzin oder Diesel bin noch nicht sicher wegen den Kurzstrecken. Vllt habt ihr dazu auch ein paar Tipps ?!

 

Ich bedanke mich schonmal, und hoffe auch gute und hilfreiche Antworten

 

Grüße;)

Beste Antwort im Thema

würde aber klar zum FL gehen

ich hab den BiTurbo mit jetzt 218tkm und Automatik, bin voll zufrieden :D

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

tägliches Fahrprofil?

Jahresfahrleistung?

Kurzstrecken und Diesel passt nicht wirklich, kann aber gut gehen wenn regelmäßig so alle 2 bis drei Wochen auch Langstrecken gefahren und nicht nur gerollt werden. Ich hab meinen Diesel im Oktober dann 3 Jahre und bin etwas über 10.000 km pro Jahr damit gefahren und bin voll zufrieden.

Ab 15tsd würde ich den kräftigen 2.0 Tcdi empfehlen.

Ich kenne persönlich nur den 2.0 CDTI mit 170 PS und den 140 PS Turbo Benziner.

Den Benziner bin ich zuerst Probe gefahren um mal zu testen ob er vielleicht nicht was für mich ist. Im Grunde ein braver, recht unspektakulärer Motor. Für jemand der einen Daily Driver ohne Sportliche Ambitionen sucht ist das mit Sicherheit eine geeignete Maschine.

Nach 100m im CDTI war die Entscheidung dann allerdings schon zugunsten des Diesel gefallen.

Meiner Meinung nach für ein Auto dieser Größe und mit diesem Gewicht die ideale Motorisierung.

Hallo,

also würde empfehlen auf folgende Dinge zu achten:

 

- zahnriemen wechsel zu achten. Wechselintervall alle 160k km.

-Querlenker Vorderachse sind des öfteren ausgeschlagen.

- Unrunder Motorlauf nach Kaltstart, oftmals hat dies anscheinend was mit den Injektoren oder Software stand vom Motorsteuergerät zu tun.

- Bei Automatikgetriebe auf regelmäßigen Ölwechsel. 6 Gang Automatik sollte im besten Fall alle 80k km gewechselt werden.

- gleichmäßig abgefahrene Reifen

- am Motor Öl riechen

- an der Kühlflüssigkeit riechen

Zitat:

@Flace schrieb am 26. August 2018 um 00:46:24 Uhr:

- am Motor Öl riechen

- an der Kühlflüssigkeit riechen

Und was riecht man da so bei welchen Zustand?

Na ob er Scheis.e ist ...??

Zitat:

@Uwe D. schrieb am 26. August 2018 um 09:00:05 Uhr:

Na ob er Scheis.e ist ...??

Schon klar, nur nach was soll die jeweilige Brühe in dem Fall riechen?

Öl -> verbrannt oder nicht ? Bzw ob Diesel man riechen kann,

Kühlwasser halt süßlich ...

Ggf. würde eine Geschmacksprobe einen weiterbringen , das kann aber nur der OH ;-)

Zitat:

@Uwe D. schrieb am 26. August 2018 um 09:08:11 Uhr:

Ggf. würde eine Geschmacksprobe einen weiterbringen , das kann aber nur der OH ;-)

Welches Brot sollte man sich dazu reichen lassen?

Mehr/oktan/korn Brot :)

Themenstarteram 26. August 2018 um 19:50

Zitat:

@-Pitt schrieb am 25. August 2018 um 21:51:57 Uhr:

Kurzstrecken und Diesel passt nicht wirklich, kann aber gut gehen wenn regelmäßig so alle 2 bis drei Wochen auch Langstrecken gefahren und nicht nur gerollt werden. Ich hab meinen Diesel im Oktober dann 3 Jahre und bin etwas über 10.000 km pro Jahr damit gefahren und bin voll zufrieden.

Ja das ich komm auf ca 15.000 im Jahr. Aber fahre relativ viele Kurzstrecken. Aber auch 1-2 mal alle 2 Wochen ne längere. Und das macht mich ein bisschen unstrittig. Zumal es den öfters als Diesel zu kaufen gibt. Aber wie du es machst hab ich jetzt schon öfter gelesen das das geht..

Themenstarteram 26. August 2018 um 19:51

Zitat:

@Nachtaffe schrieb am 25. August 2018 um 21:25:23 Uhr:

tägliches Fahrprofil?

Jahresfahrleistung?

Ca. 12-15000 im Jahr.

16 km hin und zurück von Arbeit.

Aber auch zwischendurch längere Strecken

Themenstarteram 26. August 2018 um 19:54

Zitat:

@Flace schrieb am 26. August 2018 um 00:46:24 Uhr:

Hallo,

also würde empfehlen auf folgende Dinge zu achten:

 

- zahnriemen wechsel zu achten. Wechselintervall alle 160k km.

-Querlenker Vorderachse sind des öfteren ausgeschlagen.

- Unrunder Motorlauf nach Kaltstart, oftmals hat dies anscheinend was mit den Injektoren oder Software stand vom Motorsteuergerät zu tun.

- Bei Automatikgetriebe auf regelmäßigen Ölwechsel. 6 Gang Automatik sollte im besten Fall alle 80k km gewechselt werden.

- gleichmäßig abgefahrene Reifen

- am Motor Öl riechen

- an der Kühlflüssigkeit riechen

Okay danke. Das ist schonmal etwas :)

 

Ist der Zahnreihenintervall bei Benzin und Diesel gleich?

Und ist das erstmalig nach 160tkm und dann zb alle 80tkm?

Oder wie viele Jahre ? Also alle 4,6 oder so?

Deine Antwort
Ähnliche Themen