ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia A 2.0CDTI 163 Ps bekannte Mängel

Insignia A 2.0CDTI 163 Ps bekannte Mängel

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 12. Januar 2019 um 19:32

Servus

Ich will mir demnächst ein anderes Auto kaufen.preis Leistung find ich aktuell beim insignia a am besten.

Gibt es beim 2.0CDTI 163 Ps Probleme?

Ist das automatik zuverlässig und nicht so ein miest wie das dsg von vw.

 

https://m.mobile.de/.../272326289.html?ref=srp

 

Dieser ist aktuell mein Favorit.

Wichtig ist mir das,das Auto bei ein Vertragshändler steht.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@BerlinPark schrieb am 12. Januar 2019 um 23:03:45 Uhr:

Eine Schwäche vom 160PS Motors ist Motorschäden aufgrund einer defekten Öldichtung. Davon soll der 163er aber nicht betroffen sein.

Da muss ich dich entteuschen, alle 2,0 CDTI mit euro 5, haben die gleiche schwachstelle mit der Dichtung.

A20DTL=110PS/M32, A20DTC =120PS/M32, A20DTJ=131PS/M32, A20DTE=140PS/F40, A20DTH=160-163PS/F40 und A20DTR=195PS/F40

 

Erst der B20DTH=170PS 2,0 CDTi Euro 6 hat das problem nicht mehr, ist anders aufgebaut. Und hat auch F40 Schaltgetriebe.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Welches DSG hattest du denn? Sie ist natürlich besser als ein DQ200, aber ganz unbedenklich ist die im Insignia A verbaute TF-80SC auch nicht.

Wenn man mit dem DQ250 vergleicht, was vom Motor her passen würde und ebenfalls sechs Gänge hat, gewinnt wohl das recht problemfreie DQ250. Besserer Wirkungsgrad, weitgehend ruckfreie Schaltvorgänge, vergleichbare Wartungskosten (alle 60000km neues Öl vs. alle 100000km beim TF-80, allerdings ist der DSG-Ölwechsel etwas günstiger). Wirklich problematische Automatikgetriebe sind sie beide nicht.

Die Automatik kann schonmal Zicken machen. Wenn etwas dran ist, sollte man das bei der Laufleistung auftreten. Merkt man beim harten Einlegen der Gänge. Der Klassiker ist von der 4 in die 3. Abhilfe kann eine Spülung bringen.

Zahnriemenwechsel steht bei dem Auto in 9/2019 an. Das würde ich bei einer möglichen Preisverhandlung einfließen lassen.

Themenstarteram 12. Januar 2019 um 20:29

Ich hatte das 7 Gang dsg bei den 1.4tsi.

Das mit den zahnriem wusste ich jetzt nicht.über diese Info bin ich absolut dankbar.

Ich sachter der 2.0cdti hat alle 150000km zahnriem Wechsel?Kannst es mir erklären das dieses Jahr gewechselt werden muss?

Der Hobel ist ja gerade mal 6 Jahre alt.

Kenn das von vw immer mit alle 90000km oder 10 Jahre z.b..

Entschuldigt die Dummen fragen.aber außer vw und Audi hab ich nie was anderes gefahren.

 

Mfg

Beim A20DTH ist ab Mj 11 alle 150tkm bzw. 6 Jahre. Davor 10 Jahre bzw. 150 tkm.

Dein Favorit hat keine AGR-Sitze.

Themenstarteram 12. Januar 2019 um 20:40

Ah super das ist eine top Info.was kostet der zahnriem circa? 500 -600€?.

Ist der Motor bekannt für Probleme?

 

Ist es schlimm das keine agr sitze vorhanden sind?

Die AGR-Sitze sind einer der Gründe, aus denen man einen Insignia kaufen sollte.

Für lange Pendelstrecken und Reisen sind die aus meiner Sicht obligatorisch.

Also die Bestuhlung war für mich noch nie ein Grund eine bestimmte Automarke zu kaufen.

Wechselintervall müsste 150000Km oder 10 Jahre sein,

150000Km und 6 Jahre war bis Modelljahr 2011 glaub ich ,

Aber bitte selber nachsehen ist mir zu klein geschreiben und ich find meine Brille nicht

http://www.opel-niedersachsen.de/.../Zahnriemenwechsel-2014-09-14.pdf

^^Nicht Automarke, Fahrzeugmodell mit gewisser Ausstattung.

Beispiel:

Wenn jemand viel Laderaum und gute Raumökonomie braucht, würde ich vom Insignia A abraten, wenn jemand gute Sitze zu schätzen weiß, muss er den Insignia mit AGR-Sitzen kaufen (Die gibt es auch mit Stoff und einfacher Verstellbarkeit, muss nicht Leder/Elektrisch sein!).

Ich würde z.B. eher auf die elektrische Heckklappe verzichten (die der Favorit hat) als auf die AGR-Sitze, bzw. den AGR-Sitz Fahrerseite bei alleinfahrer (je nach Ausstattung ist der Beifahrersitz kein AGR-Sitz. Auf Bildern zu erkennen an der verstellbaren Oberschenkelauflage.)

Aus meiner Sicht sollte ein Insignia mindestens AFL+ und einen AGR-Fahrersitz (für Alleinfahrer) haben.

Automarke war schon richtig!

Und die AGR Sitze gibt es bei Opel nicht nur im Insignia!

Zitat:

@Laderl2 schrieb am 12. Januar 2019 um 21:08:13 Uhr:

Wechselintervall müsste 150000Km oder 10 Jahre sein,

150000Km und 6 Jahre war bis Modelljahr 2011 glaub ich ,

Aber bitte selber nachsehen ist mir zu klein geschreiben und ich find meine Brille nicht

http://www.opel-niedersachsen.de/.../Zahnriemenwechsel-2014-09-14.pdf

Wie im Link hinterlegt und von mir oben beschrieben ist der Zahnriemenwechsel ab MJ 11 beim A20DTH alle 150tkm bzw. 6 Jahre. Davor waren es 10 Jahre.

 

Zitat:

@bolf007 schrieb am 12. Januar 2019 um 20:40:40 Uhr:

Ah super das ist eine top Info.was kostet der zahnriem circa? 500 -600€?.

Ist der Motor bekannt für Probleme?

Der Preis kommt grob hin. Am besten immer verschiedene Angebote einholen.

Es gibt nen Thread für die Kosten vom ZR-Wechsel (https://www.motor-talk.de/.../...chsel-kosten-in-ordnung-t5804843.html) und Inspektion allgemein (https://www.motor-talk.de/.../kosten-fuer-die-inspektion-t2415184.html).

Opel bietet den ZR-Wechsel im Rahmen der Opel Service Komplettpreis-Offensive (OSKO) an (https://www.opel.de/service/angebote/osko.html). Den Händler darauf aufmerksam machen.

 

Themenstarteram 12. Januar 2019 um 21:46

Erst mal recht herzlichen Dank für eure Hilfe.ich werd nächste Woche mal zu mein örtlichen Händler fahren.hab da ein bekannten,der Verkäufer ist.werde mit ihn mal wegen den zahnriem reden und vielleicht gibt es eine Möglichkeit,das er mir das Auto zu uns bringt.steht nehmlich von mir 400 km entfernt.vielleicht kann er da was drehen.zum Thema sitze.fahr jetzt aktuell als Übergang ein Golf 4 1.9tdi mit 230000km.

Ich würde so weit gehen das ich die Standard sitze von insignia bequemer finde als die von mein Golf.

Und ob agr sitze oder nicht sind für mich kein Kriterium.

Für mich zählt in erster Linie die Haltbarkeit eines Autos.ohne möglichst oft in der Werkstatt zu stehen.und dann,das Preis Leistung Verhältnis.die elektronische Heckklappe muss nicht sein.ich bin mir ziemlich sicher,das die früher oder später kaputt geht.aber gut er hat die,kann man nix machen.

Wie sieht es mit der Haltbarkeit des Motors aus?ist er anfällig

Zitat:

@-Pitt schrieb am 12. Januar 2019 um 21:12:09 Uhr:

Und die AGR Sitze gibt es bei Opel nicht nur im Insignia!

AGR-Sitz ist nicht gleich AGR-Sitz!

z.B. die im Mokka sind nicht schlecht, ich find sie aber nicht so gut wie im Insignia.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia A 2.0CDTI 163 Ps bekannte Mängel