ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Innenraum riecht unangenehm

Innenraum riecht unangenehm

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 2. Mai 2021 um 8:40

Hallo zusammen,

Habe seit 2-3 Tagen ein Problem.. und zwar riecht mein Innenraum extrem nach faulen Eiern. Ganz schlimm ist es immer, wenn das Auto über Nacht stand und ich morgens zur Arbeit fahre oder dann eben wieder nach Hause. Während der Fahrt „verfliegt“ der Geruch irgendwann, aber sobald er länger steht, fängt der wieder an zu stinken. Habe auch den Eindruck, dass es auf der Rückbank etwas extremer riecht als auf dem Fahrersitz

Habe schon gelesen, dass es evtl. die Batterie sein könnte, die habe ich oberflächlich schon gecheckt. Da habe ich zumindest nichts erkennen können. Wo genau müsste man da nachschauen ?. Aus dem Auspuff kommt der Geruch auch nicht.

Hat jemand noch eine Idee?

Danke schonmal im Voraus..

Ähnliche Themen
9 Antworten

Klimaanlage desinfizieren lassen….

Kannst ja mal selber die Klima "reinigen" mit dem Sonax "Klima Power Cleaner". Ganz einfach und das Auto hat dann keine solchen Gerüche mehr - hab ich auch beim 5F ausprobiert, nachdem der im Sommer wegen dem Audi TT8N3 vor der Garage stehen musste und in der Früh dann etwas muffelig roch.

Andere Methode wäre noch mittels Schaum https://audi-tt8n3.jimdofree.com/.../

Dabei auf jedem Fall den Innenraumfilter (sitzt im Handschuhfach) tauschen.

Wenn es immer noch stinkt, dann professionelle Reinigung, wobei die dies auch so ähnlich machen und das zigfache dafür verlangen.

Hast du denn die Klima permanent an oder schaltest du sie nur bei Bedarf ein ?

Die Klimaanlage riecht besonders dann:

Klimakühlung einschalten, 10 Minuten laufen lassen, danach AC ausschalten, normale Lüftung weiter laufen lassen. Verkeimte Anlagen riechen besoners dann intensitv.

Betroffen sind vorallem Fahrzeuge die immer auf AUTO AC standen. Immer schön mit feuchtem Klima-Wärmetauscher abgestellt. Ein Traum für Bakterien und Keime.

Man sollte vor Fahrtende für 1- 2 Minuten die Lüftung ohne Klimaanlage laufen lassen, damit der Klima-Wärmetauscher abtrocknen kann.

@das-markus - der letzte Tipp ist korrekt, aber bei den weiteren Punkte muss ich widersprechen

Dies sind dann jene Fahrer/innen, bei denen im Winter und bei Regen die Scheiben beschlagen, weil die Klima und somit das Entfeuchten deaktiviert ist. Außerdem wird bei kurzer Laufzeit der Klimakompressor (Axialkolbenverdichter) nicht ausreichend geschmiert

Richtige Handhabung siehe https://www.adac.de/.../

Generell sollte man die Klima etwas pflegen und ab und an mal auch die Kühlmittelmenge überprüfen lassen.

Das liegt dann aber am Fahrer wenn er bei beschlagenen Scheiben die Klima nicht einschaltet ;).

@AudiJunge - stimmt, weil er sich auf die Tipps hier verlässt

Nein, weil er keine Ahnung hat ;).

Natürlich soll die Klimaanlage genutzt werden wenn sie notwendig ist.

Die Klimakompressoren kannst du garnicht komplett ausschalten. Daher gibt es keine Mangelschmierung oder Standschäden.

Der Golf 4 z.B. hatte noch eine Magnetkupplung.

Die heutigen Klimakompressoren laufen immer mit.

Die Taumelscheibe regelt dann auf ein Minimum runter, läuft aber dennnoch mit.

Ich hatte beim Golf 4 mal ein Desinfektionsschaum von Liqui Moly oder Mannol. Das Zeug bewirkte Wunder. Danach gab es nie wieder fieße Gerüche.

Den Schaum führte man unten beim Handschuhfach in den Klimakasten zum Verdampfer ein, bis er oben aus den Lüftungsdüsen heraus quoll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Innenraum riecht unangenehm