ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Infotainment

Infotainment

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 12:11

Hallo, wie geheißen, habe ich meine Musik auf eine SD-Karte kopiert. Nach der Lieferung stellte sich heraus, dass der Slot "Tot" ist und laut VW nicht mehr Stand der Technik sei!???

Also alles auf einen USB C-Stick kopiert. Funktioniert, allerdings werden nicht alle Cover dargestellt oder das falsche Cover zum Titel. Sämtliche Titel sind vom PC/SD-Karte/USB-Stick kopiert.

Der Fehler tritt bei allen Kopien auf, egal ob vom PC oder Downloads von Amazon, etc.

Ich habe das Discover Media System.

Beste Antwort im Thema

Eine CD alleine kostet doch schon mehr also 9€, oder nicht? Armortisiert sich also eigentlich sofort. Ich müsste dann ja auch alle paar Tage mir neue Lieder kaufen, kommt doch ständig was neues raus. Zudem müsste ich den Stick immer mit dabei haben. Da ist mir der Onlinedienst lieber. Egal anderes Thema, das ist eine Generationssache und abhängig von der Einstellungen gegenüber moderner Technik.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Das ist mit dem Streaming ist wohl die offizielle Begründung.

Werde ich wohl nicht so bald verstehen. Warum soll ich monatlich für einen Dienst zahlen, wenn ich bisher meine MP3s für klitzekleines Geld gekauft habe oder selbst von den CDs digitalisiert habe? Da müsste ich ja dann doppelt zahlen und nebenbei noch meine Hörgewohnheit irgendeinem ominösen Content-unternehmen offenlegen. Nein danke.

 

Da gehören meine Frau und ich zu den 10% mit Musik auf SD-Karte und in unserem MJ2021 Touran haben wir auch den MIB3 bekommen. Für einen der USB-C-Ports haben wir uns einen Fingernagelgroßen Micro-SD-Kartenleser besorgt. Der ist extrem unauffällg und weil Android Auto bei Bedarf im MIB3 mittlerweile auch wireless läuft, haben wir auch keinen Port-Probeme.

Unser Polo ist zum Glück schon 2 Jahre alt und hat sogar noch "lebendige" SD-Slots.

Eine CD alleine kostet doch schon mehr also 9€, oder nicht? Armortisiert sich also eigentlich sofort. Ich müsste dann ja auch alle paar Tage mir neue Lieder kaufen, kommt doch ständig was neues raus. Zudem müsste ich den Stick immer mit dabei haben. Da ist mir der Onlinedienst lieber. Egal anderes Thema, das ist eine Generationssache und abhängig von der Einstellungen gegenüber moderner Technik.

Ich bin ein bisschen über die Aussage "MP3s für klitzekleines Geld" gestolpert... auf legalem und offiziellem Weg kosten Songs generell zwischen ~0,70-1,30€ und Alben auch gerne 7-12€, mein Spotify-Abo kostet 32€ im Jahr (knapp 3 CDs)

Wo ist beim Polo mit MIB3 denn der USB-Port? Auch im Handschuhfach wie die nun ausgemusterten SD-Slots? Dann wäre die Optik des Sticks ja nicht so das Problem. Es gibt ja auch so kleine schicke Sticks wie den Super Talent Pico-C oder den CnMemory Zinc.

Es gibt keine normalen mehr, nur noch USB C an der altbekannten Position

An altbekannter Position heißt:

Die beiden USB-C-Ports sind in der offenen Ablage unter dem Klimabedienteil

 

Mit dem Thema mp3s für kleines Geld meine ich, dass ich etwa seit 2000 meine Musik primär als mp3s aufbewahre. Anfangs noch selbst von dem CDs wegdigitalisiert, man hatte ja nix anderes.;) Später dann teilweise Alben im Sonderangebot bei Amazon gekauft, was wohl auf 50ct oder weniger pro Stück hinauslief, manchmal aber auch deutlich mehr

Zeitweise hatte ich sogar monatelang Tools laufen, die im Webradio die Musik mitschnitten. Es waren wilde Zeiten.

Aber das Geld ist jetzt eh schon ausgegeben und die Dateien vorhanden. Warum also nochmal für das Gleiche zahlen?

In 20 Jahren wieder jedes Jahr 32€ zahlen würde auch nur heißen, dass ich noch mp3s für 640€ kaufen könnte.

Sinnvollerweise müssten wir also 2040 nochmal unsere Ausgaben für Musik vergleichen.

Dazu kommt dann aber noch, dass ich auch gerne Musik höre, die bei Spotify und Konsorten nicht gelistet ist. Die tolle Folkgruppe "Feuertanz" aus Ilmenau zum Beispiel.

Für mich ist diese Entfeinerung weg von Datenträgern hin zum Streaming also auch nicht das wahre. Ein SD-Slot hätte ruhig behalten werden können.

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 7:26

Ich bin für jeden Tipp dankbar, aber mir ist es völlig egal, wo sich der USB-Port befindet.

Mein Problem wird deshalb noch nicht gelöst. Müsste doch einfach zu lösen sein, Song und Cover im Display.

Wenn ich das Web richtig verfolge, hatten schon viele das Problem, aber da funktioniert es mittlerweile.

Also, her mit den Lösungen! ;-)

@domihls

Ach ja, ist jetzt ja USB-C. Aber auch dafür gibt es klitzekleine Sticks, kaum größer als ein Daumennagel.

@Horathio

Danke für die Erklärung, was mit "altbekannt" gemeint ist. Mir war es nämlich nicht bekannt.

Wir haben einen A1 von Juni 2019 und den Polo von Juli 2020. In beiden werden ohne Probleme SD-Karten gelesen.

Zitat:

@anmaumi schrieb am 14. Oktober 2020 um 12:22:41 Uhr:

Wir haben einen A1 von Juni 2019 und den Polo von Juli 2020. In beiden werden ohne Probleme SD-Karten gelesen.

Soll ja auch erst ab MJ 2021 nicht mehr funktionieren

Zitat:

@BLuke schrieb am 14. Oktober 2020 um 12:24:54 Uhr:

Zitat:

@anmaumi schrieb am 14. Oktober 2020 um 12:22:41 Uhr:

Wir haben einen A1 von Juni 2019 und den Polo von Juli 2020. In beiden werden ohne Probleme SD-Karten gelesen.

Soll ja auch erst ab MJ 2021 nicht mehr funktionieren

Das "Soll" kann man streichen und durch "Wird" ersetzen. ;)

Ich konnte bereits in meinem 2021er sitzen, den ich offiziell erst am Freitag übergeben bekomme. Im Handschuhfach ist der Einschub für die SD-Karte und die Blende für den CD-Einschub zwar weiterhin vorhanden, aber nicht mehr funktionsfähig. Die haben tatsächlich einfach die Restbestände der Spritzgussteile weiter verbaut...

Dafür hat man jetzt hinten in der Mittelkonsole zwei weitere USB-C-Buchsen, außer den beiden Buchsen vorne, die ebenfalls nun als USB C ausgeführt sind.

Die hinteren musst du mal probieren, ob die auch Datenverbindung haben. Ich bin der Meinung, die sind nur als Ladedosen ausgeführt.

Zitat:

@Horathio schrieb am 14. Oktober 2020 um 13:16:34 Uhr:

Die hinteren musst du mal probieren, ob die auch Datenverbindung haben. Ich bin der Meinung, die sind nur als Ladedosen ausgeführt.

Die hinteren können nur laden.

CDs kann man auch nicht mehr hören? Entweder ist das scheiße oder ich werde alt.

Zitat:

@anmaumi schrieb am 14. Oktober 2020 um 15:28:38 Uhr:

CDs kann man auch nicht mehr hören? Entweder ist das scheiße oder ich werde alt.

Würde auf das zweite tippen :p

Habe noch nie eine benutzt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen