ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. Induktives Laden

Induktives Laden

BMW 3er G20
Themenstarteram 4. Oktober 2019 um 19:08

Ich habe erstmalig eine induktive Ladefunktion in meinem Auto und bin ein wenig irritiert von der Ladeleistung. Innerhalb von ca. 1,5 Stunden steigt die Akkuladung (Samsung S9) gerade mal um 10 bis 15 %, dafür wird das Gerät recht warm.

Ich lade zu Hause auch induktiv, in 1,5 Stunden lädt das Handy aber ca. 80%. In meinem alten Auto habe ich über den 12 Volt Anschluss geladen, der Ladefortschritt war dort auch ähnlich hoch.

Ist die Kombination von Induktion und 12 Volt so ungünstig, oder woran kann das liegen?

Ähnliche Themen
50 Antworten

Ich glaube, dass das Telefon während der Fahrt so viel arbeitet, dass die Nachladung kaum funktioniert. Je wärmer umso langsamer. Je mehr WLAN umso langsamer usw. Stell mal auf Flugmodus und dann guck mal was passiert. Ich bin froh dass ich es für den G21 nicht geordert habe, mich stört die Erwärmung.

Kabel rein und gut.

Ich hatte bei der Probefahrt die gleiche Erkenntnis gewonnen: Kaum Ladefortschritt, dafür iPhone sehr warm. Ich hatte es nicht mit dem Fahrzeug gekoppelt. Deswegen ist diese Sonderausstattung wieder raus geflogen.

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 16:14

Scheint wirklich normal zu sein. Ich fahre momentan einen X1 als Leihwagen. Dort lädt das Handy ganz genauso lahm. Also lieber vor der Fahrt zu Hause voll laden!

Ich werde dann, wie jetzt, ein USB Ladekabel im Auto mithalten:)

Jukka

Die 450 EUR kann man sich getrost sparen ;) So sehr stört mich das Kabel auch nicht.

Ist es auch möglich die induktive Ladefunktion zu deaktivieren?

Ich habe das gleiche Problem. Handy wird warm, aber kaum Ladefortschritt. Was ich mir von dem induktiven

Ladefeld verspreche ist, daß die GSM Verbindung über die Fahrzeugaussenantenne läuft, wenn man die Ablage benutzt. Der Vorteil soll ja sein, daß das Handy nur unwesentlich "strahlt" und die Telefonverbindung besser sein soll...Ich weiss nicht, was paassiert, wenn ich das HAndy weiterhin in die induktive Ablage lege aber es per Kabel lade. Wird dann die induktive Ladefunktion deaktiviert und verbleibt nur das GSM Feature ?

Ich würde den Vorteil schon darin sehen, dass man das Handy auf längeren Strecken nutzen kann, ohne dass es sich entlädt. :)

Versuche es genauer zu positionieren, dann macht es Unterschiede. Ich habe am Anfang auch das gleiche Problem, inzwischen kriege ich hin voll aufgeladen, oder ca. 50% zwei Stunden.

Ich hatte mein Iphone für ca. 45 Minuten auf der Ladefläche. In dieser Zeit hat es von 4 auf 21 % aufgeladen. Das mit der Wärme kann ich bestätigen.

Dass ein Akku warm wird bei induktivem laden, ist dem Wirkungsgrad geschuldet. Ganz normal

Zitat:

@Christian-320d schrieb am 7. Oktober 2019 um 12:36:38 Uhr:

Dass ein Akku warm wird bei induktivem laden, ist dem Wirkungsgrad geschuldet. Ganz normal

Nachdem der Qi-Standard die Ladeleistung dynamisch regelt, sollte es vor zu schlechtem Wirkungsgrad vorher abschalten. Das induktive Ladegerät vor mir auf dem Schreibtisch hat diesen Erwärmungseffekt noch nie erzeugt.

Zitat:

@reM1337 schrieb am 7. Oktober 2019 um 13:01:38 Uhr:

Zitat:

@Christian-320d schrieb am 7. Oktober 2019 um 12:36:38 Uhr:

Dass ein Akku warm wird bei induktivem laden, ist dem Wirkungsgrad geschuldet. Ganz normal

Nachdem der Qi-Standard die Ladeleistung dynamisch regelt, sollte es vor zu schlechtem Wirkungsgrad vorher abschalten.

Warum? Es ist doch besser das Handy wird langsam geladen als gar nicht...

Um eine übermäßige Belastung durch Überhitzung zu verhindern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen