ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Import von Harley Davidson

Import von Harley Davidson

Harley-Davidson FLSTC Softail Heritage Classic
Themenstarteram 10. September 2014 um 11:14

Hallo,

ich möchte in den USA eine Harley Heritage Softail kaufen und in Deutschland zulassen. Was ist zu beachten ? Umbauten Lichtanlage , Schalldämpfer ? Was noch ? Gibt es gebrauchte Teile in Deutschland?

Bin gespannt auf Eure Ratschläge.

Beste Antwort im Thema

Komisch, aber uns geht das mit deinen Bemerkungen genau so...:rolleyes:

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

.... noch so ein Importör.....:rolleyes:

Hierzu wurde eine ganze Menge geschrieben. Nutze mal die Sufu.

Aber insoweit stimmt es. Bei den modernen mit E-Steuerung ist noch ein Steuergerät oder ein Umprogramierung fällig und ganz wichtig ist wohl das COC Papier mit den Daten. Die Blinker müssen eventl. auch umgestrickt werden.

Gebr. Teile gibt es teilweise hier oder in der Bucht oder google mal nach dem entsprechenden Teil.

Da du auf dem Gebiet hier ein Neuling bist würde ich dir ohne guter Konektion eher abraten und es lohnt sich dann auch nur bei einem wirklich gutem Einkaufspreis. Und der Maxxe ist sowieso immer dagegen:)

Mist zu spät. Sach ich doch!!:)

Sinnvoll wäre der Eigenimport , z.B. über Detlef. Das ist finanziell ein erhebl. Vorteil.

Kürzlich hat jemand eine Police TC 88 aus 2005 für über 11 t€ von einem Kölner Importeur erworben.Die Laufleistung von rd. 30tkm in 8 Jahren ist nicht plausibel. Obwohl die Harley sehr gut aussieht , halte ich den Preis für ein US Bike für zu hoch.

Wie Bikermaxx das schon gesagt hat gibt es dazu schon unzählige Beiträge. Aber auf die schnelle, wenn Du keine Quelle zum TÜV hast wird es schwer und der komplette Umbau kostet laut HD Deutschland ca. 3500€ Geändert wird dann (Licht vorne und hinten, Blinker, Ständerschalter, ECU). Mit einem Vollgutachten kannst Du mit weniger weg kommen. Du must aber in jedem Fall die Lichter und Blinker tauschen.

Die von mir gemachten Angaben beziehen sich auf Bikes Ohne Kombirückleuchten (z.B. Street Glide). Die zu ändern ist ein wenig teurer.

.... und das ganze hängt noch davon ab, ob Du in den USA gelebt hast (gibt es ein paar Ausnahmen und Vergünstigungen) oder nur dort kaufst auf einem Urlaubstrip.

Themenstarteram 10. September 2014 um 12:33

@ ortler @ KäpitänLueck

Hallo,

Euch vielen Dank für die Antwort.

ich mache den Eigenimport, kann mir die USA noch ein wenig anschauen. Gibt es für mich dort sowas wie Rote Kennzeichen zu bekommen?

Je nachdem in welchem Staat Du sie erworben bzw. Du lebst kannst Du bis zu 1 Monat ohne Nummernschild fahren! Ansonsten kannst Du dort kein "rotes" Nummernschild erwerben.

Es gibt schon sowas wie Kurzkennzeichen in den USA. Da kann Dir bestimmt ein Dealer helfen. Jedoch mit der Zulassung hier wird's eventuell nicht so einfach bzw. teuer. Kommt drauf an was Du kaufen willst.... Aber "Schnäppchen" wird's i.d.R. keines.

Wenn du bei einem Dealer kaufst gibt es die "temporary licence plates". Ein vom dealer ausgefülltes und abgestempeltes "Papier" Kennzeichen. Mit dem darfst du je nach Staat bis zu 30 Tagen fahren.

Gruß Daddy

Themenstarteram 10. September 2014 um 16:46

Allen erst einmal vielen Dank. Weitere Infos gern Jederzeit.

Zitat:

Original geschrieben von Bikermaxx

.... noch so ein Importör.....:rolleyes:

Ich seh schon Maxx, irgendwann springst Du aus dem Kellerfenster oder schmeißt dich hinter eine Importmöhre...:D:D:D:D:D:D:D:D;);););)

Ich weiß ja nicht ob du neu oder gebraucht kaufen willst.

Früher gab es von Harley mal das Angebot:

Hier beim örtlichen Händler neu kaufen, in den USA übernehmen, in deutscher Ausführung.

Nach der Tour wieder zurückgeben, und Harley schickt die Maschine dann zu deinem deutschen Händler.

Hab aber keine Ahnung, ob es das noch gibt.

Gruß nighttrain

Themenstarteram 10. September 2014 um 23:31

Hallo,

ich kaufe eine gebrauchte Harley Davidson, eventuell bei einer Versteigerung (E-Bay)

Zitat:

Original geschrieben von Gerelly

Hallo,

ich kaufe eine gebrauchte Harley Davidson, eventuell bei einer Versteigerung (E-Bay)

Hallo Gerelly

Um gute Tips zu bekommen sind deine bisher gegebenen Info,s zu deinem Vorhaben zu dürftig.

Moin!

Ganz unabhängig vom Thema Import (jede Harley ist eine Importmaschine, es gibt kein deutsches Harley-Werk) wäre ich vorsichtig, bei ebay USA ungesehen ein Bike zu kaufen.

Ich habe das hier in Deutschland gemacht und hatte einigermassen Glück. Der Preis war allerdings auch niedrig und ich wusste, dass ich gewaltig basteln muss.

Deutsche Papiere und deutschen TÜV (wie auch immer er das gemacht hatte...) hatte mein Bike allerdings bereits.

Habe letztes Jahr den Import einer neuen Softail von den USA nach D durchgerechnet. Die Maschine war Modell 2012 und ungefahren. Der Preis war heiss. Trotzdem hätte es sich nicht gelohnt.

Suche Dir hier eine seriöse, gebrauchte Maschine. Wenn Du etwas relativ Neues suchst, kaufe mit Gewährleistung und evtl. sogar Garantie vom Händler.

Wenn Du eine wirklich alte Maschine suchst, kann das anders aussehen. EVO abwärts ist in den USA schon sehr viel günstiger als hier (wobei ich eigentl. nur FL und MASS kenne). Dann sollte man sich allerdings einigermassen auskennen. Es wird eben auch in den USA viel ausgelutschter Schrott verkauft.

Viel Erfolg!

M. D.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Import von Harley Davidson