ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Hydraulikzylinder Austausch

Hydraulikzylinder Austausch

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 30. April 2021 um 19:07

Hallo,

kennt jemand hier einen Spezialisten, der Hydraulikzylinder (für den W209) überholt bzw. im Austausch anbietet ?

Ich konnte bis jetzt nur rscauto.de finden, hab noch keine Antwort auf meine Anfrage und dort wird der W209 auch nicht gelistet.

In den USA habe ich auch noch eine Firma gefunden, habe aber keine Ahnung, wie lange der Versand nach DE so dauern könnte.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Stell einmal die OE Nummer des Teils hier ein,

das macht die Suche für mich möglicherweise einfacher...

Versuch es mal bei denen hier:https://www.youtube.com/playlist?...

https://www.tophydraulics.com/24-w209-clk

 

mike. :)

Hydraulikzylinder?

Was meinst du damit? Verdeck?

Sowas muß doch zu bekommen sein hier in D.

Eine etwas klarere Ansage wäre hier schon günstig, zumal das hier ein 208er Forum ist...

Und falls ich richtig liege: Klick hier

Leichti

Hallo,

such doch mal nach Cabriozentrum Osnabrück. Das ist ein Überbleibsel von Karmann. Die haben die Autos früher gebaut.

Grüße Ulf

Was will man da überholen? Dichtung tauschen und fertig. Ansonsten ist tophydraulics gut. Gibt auch Youtube Videos von denen für den Wechsel der zylinder (ob vom 209er weiß ich nicht... Was auch immer das im 208er Forum zu suchen hat...).

Themenstarteram 1. Mai 2021 um 14:18

1. ja, natürlich war mit Hydraulikzylindern die für das Verdeck gemeint ...

2. tophydraulics IST in den USA - die meinte ich mit der Lieferzeit (+ Zoll-Stress)

3. richtig, überholen bedeutet Dichtung tauschen und fertig (allerdings 7 Stück)

4. Cabriozentrum Osnabrück kenne ich natürlich, aber die überholen bekanntlich keine Hydraulikzylinder

5. von BARKO MOTORCARS nehme ich aufgrund der google-Rezensionen lieber Abstand

5. 208'er vs 209'er Forum dürfte bei dem Thema irrelevant sein (verschleißende Verdeck-Hydraulikzylinder gibt's bei beiden), nur ist halt das 208'er Forum besser besucht ;-)

6. wollte ich eigentlich auch keine Endlosdiskussion führen, sondern einfach nur einen Fimen-Tipp von jemandem, der selbst bereits Hydraulikzylinder überholen lassen hat

Versuch wäre es wert

Grüße waltgey

Image

Und? Sind die auffällig beim 209er? Nix gegen Pflege, aber da würde ich auf Sicht reparieren...

"Und? Sind die auffällig beim 209er" ?

Gute Frage Markus,

wer von den Kollegen, welche ausschließlich einen 208er

besitzen, soll das hier wissen...:confused:

Zitat TE:

Punkt 6. ..."wollte ich eigentlich auch keine Endlosdiskussion führen".

Mehrere Vorschläge wurden ja gemacht, zu diskutieren gibt es hier

für mich nichts, ich bin auf dem Weg nach Santiago de Compostela... ;)

 

mike. :)

Zitat:

@east1 schrieb am 1. Mai 2021 um 14:18:14 Uhr:

4. Cabriozentrum Osnabrück kenne ich natürlich, aber die überholen bekanntlich keine Hydraulikzylinder

Pass aber auf, dass dir nicht gleich ein neues Auto versucht wird zu verkaufen :rolleyes: Ich mache bei Fragen bzgl. des Verdeckes einen großen Bogen um Osnabrück.

 

Zitat:

@MxD schrieb am 1. Mai 2021 um 22:00:25 Uhr:

Und? Sind die auffällig beim 209er? Nix gegen Pflege, aber da würde ich auf Sicht reparieren...

Beim 209er geht gerne mal der vordere, oberhalb der Frontscheibe verbaute Zylinder kaputt. Hydrauliköl tropft dann ganz ekelig in den Innenraum. Ansonsten genauso "robust" wie beim 208er und wechselt man alle paar Jahre mal das Öl, sollte da auch nichts drankommen.

 

Zitat:

@east1 schrieb am 30. April 2021 um 19:07:16 Uhr:

 

....kennt jemand hier einen Spezialisten, der Hydraulikzylinder (für den W209) überholt bzw. im Austausch anbietet ?

Vielleicht schaust du dich auch mal im R129 oder C124er Bereich um. Dort werden wohl schon mehrere, allein aufgrund des höheren Alters, Probleme gehabt haben. Ansonsten wurde ja schon mehrere Vorschläge gemacht.

Wenn ich nicht die Möglichkeit zur eigenhändigen Reparatur hätte, würde ich sie zu tophydraulics schicken. Stell dich nicht so an wegen dem Zoll :) Wenn das Paket bzw. das Zollformular richtig ausgefüllt ist, hast du auch keinen Stress. Zumal du ja nichts kaufst, sondern reparieren lässt <- Dazu einfach mal beim Zoll einlesen (Reparatursendung Ausland)

Beim R170 ist die Dachverriegelung auch ein Thema. Demnächst wechsele ich die Dichtung. Gibt zwar schöneres, aber nen überholten Zylinder würde ich nicht gleich kaufen... Die machen ja auch nix anderes.

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 13:43

@waltgey

Danke, rscauto.de hatte ich in meiner Ausgangsfrage auch schon erwähnt.

Angefragt, aber noch keine Antwort (war ja auch Freitag Nachmittag).

Bei mir ist es nicht der vordere, obere, sondern "nur" der Hauptzylinder hinten links.

Der Ausbau ist leider etwas aufwändiger.

Bei MB kostet der Zylinder inzwischen über 800 €, da ist eine Überholung deutlich preiswerter.

Im R129 Forum (Danke für den Tipp !) habe ich inzwischen einige Werkstatt-Verweise gefunden, sogar eine Anleitung zum Tausch der Dichtungen. Ist eigentlich recht simpel - wenn man denn die richtigen Dichtungen für den genauen Zylinder hat.

Ich weiß noch nicht, ob ich mein Auto mit ausgebautem Zylinder bei meinem Schrauber in der Garage rumstehen lassen kann oder doch schon einen bereits überholten Zylinder kaufen muss, um den direkt tauschen zu können.

Mein 209'er ist aus 2003 und damit auch schon 18 Jahre alt, ist aber erst 50.000 km gelaufen und hat damit eigentlich auch noch nicht soo viele Kolben-Schübe des Zylinders hinter sich.

Entscheidend ist aber wohl doch das Alter der Dichtungen und auch das Alter/Verunreinigungen des Hydrauliköls.

Also immer schön an den Ölwechsel denken :-) habe ich an meinem 208'er auch gemacht.

Wenn man sich dann die alte Suppe ansieht, weiß man auch, warum das durchaus wichtig ist ...

Jetzt wird das hier doch wieder eine Endlosdiskussion, aber was soll's - in diesen schwierigen Zeiten hat man eh mehr Zeit und Muße ...

1
Themenstarteram 2. Mai 2021 um 15:11

Top Hydraulics schrieb bei benzworld.org übrigens:

"Das ist gut für unser Geschäft, aber es ist wirklich sehr enttäuschend, wie MB Dichtungen in den W209-Zylindern verwendet hat, die sich noch schneller auflösen als in älteren Cabriolets. Die Zylinder sind zusammengecrimpt, was es Heimwerkern unmöglich macht, die Dichtungen auszutauschen, selbst wenn die Dichtungen verfügbar wären."

:-(

Zitat:

@east1 schrieb am 2. Mai 2021 um 15:11:50 Uhr:

Top Hydraulics schrieb bei benzworld.org übrigens:

"Das ist gut für unser Geschäft, aber es ist wirklich sehr enttäuschend, wie MB Dichtungen in den W209-Zylindern verwendet hat, die sich noch schneller auflösen als in älteren Cabriolets. Die Zylinder sind zusammengecrimpt, was es Heimwerkern unmöglich macht, die Dichtungen auszutauschen, selbst wenn die Dichtungen verfügbar wären."

Erstmal vorneweg: Wenn ich mein Geld mit dem Tausch der Dichtungen machen würde wäre das auch meine Aussage...mal drüber nachdenken. Der Fairnis halber: Weiß es beim 209er nicht 100%, es könnte also ein Problem sein. Muss man sich mal anschauen (wobei ich mich frage wie die es dann machen...). Zumindest stellen sie sehr gute Videos rein für den Ausbau. Das ist natürlich sinnvoll da der Kunde das ja machen muss.

Erst mal soviel zum Thema "unmöglich" beim 170er:

https://www.mbslk.de/modules.php?...

Und jetzt mach was du (oder dein Mechaniker) für richtig häl(s)t.

https://www.shop.mjprodukte.de/.../

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 20:57

Das Angebot von MJ Produkte habe ich auch gefunden, aber jetzt weiß ich auch, warum die keine Zylinderdichtungen für den 209 verkaufen - gecrimpt :-/

Die Zylinder will scheinbar niemand öffnen, außer eben tophydraulics in USA.

Deine Antwort
Ähnliche Themen