ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Sitze austauschen - Tipps

Sitze austauschen - Tipps

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 23. September 2011 um 21:55

Hey Leute, ich habe irgendwann mal vor bei mir die Stoff- gegen Ledersitze auszutauschen. (Und weil es hier so ruhig ist, habe ich gedacht ich spreche es jetzt schon mal an :) )

Bei mir sind die teilelektrischen verbaut.

Wie ist das denn, passen alle Sitze? Also ist es egal ob mauell oder E. oder soagar mit Memory?

Zwischen Mopf und Vormopf dürfte sich ja nichts geändert haben?

Oder gibt es vllt sogar die Möglichkeit von Lederüberzügen? Ist sowas zu empfehlen?

Bin über alle Infos dankbar.

L.G.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo CLK -Black , ich habe meine Stoffsitze gegen Ledersitze getauscht . Am Einfachsten ist es wenn Du Teilelektrische nimmst und die 1 zu 1 tauscht. Das ist kein Problem. Einen Tag Arbeit brauchst Du wenn Die Ledersitze manuell verstellbar sind und Du sie auf teilelektrisch umbaust. Also schreib mal was für ein Gestühl Du hast und dann sehen wir weiter.

Gruß MDMB40

Hi,

Du kannst ohne weiteres Deine Stoffbezüge gegen Leder tauschen.

Bestellst Dir die teile bei Mercedes (kostet pro Sitz ca. 800 €uronen, Rückbank leider keine Ahnung) und ziehst sie über.

Handwerkliches Geschick dringend vorausgesetzt.

Du kannst aber auch nicht einfach die Bezüge eines Vollelektrischen nehmen, da dieser die Verstellungen (Stellräder) an den Seiten nicht hat. Hoffe Du kannst mir folgen?

Wenn Du tauschen willst muss Du unbedingt die richtigen Bezüge nehmen.

 

Günstiger kommste davon, wenn Du Dir einfach eine gebrauchte und gut erhaltene Innenausstattung kaufst. Ebay bietet da ja Möglichkeiten.

Ich hatte meine Bezüge kaputt (Final Edition mit Alcantara) und hab das dann auch gemacht. Bekommen hab ich teileletrische Stühle, verbaut Vollelektrische. Also nur die Sitzflächen getauscht und den Rest aufarbeiten lassen. Kam aber immernoch günstiger als alles vom Sattler neu beziehen zu lassen, oder Neuteile vom Stern.

Vor allem willste ja auch die Seitenwände mit Leder versehen wissen, oder etwa nicht?

Der Aus- und Einbau ist (sogar) für Hobbyschrauber kein Ding. Beschrieben hab ich das ganze auch schonmal. Schauste einfach in meinen Beiträgen nach.

Naja, ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen!?

Viel Erfolg mit Deinem Vorhaben und halte uns doch mal auf dem Laufenden!

Gruß

 

Chriz

Zitat:

Original geschrieben von CLKBlack

Ist sowas zu empfehlen?

Ich werte das mal als allgemeine Frage. Mein CLK war das erste, einzigste und letzte Auto welches Lederausstattung hatte.

Wieso?

1. Aus dem Alter, in dem ich abwaschbare Sitze brauche bin ich raus

2. Ist's im Sommer viel zu heiß. Auf der diesjährigen Gardaseetour haben einige dann Badetücher drüber gelegt, damit es nicht so heiß ist

3. Im Winter A... kalt. Auch die Sitzheizung braucht ne Weile bis sie fühlbar wärmt.

4. Das subjektive Gefühl der Kuscheligkeit bei Stoffsitzen. Das kann aber jeder sehn wie er will.

War für mich natürlich als Nachfolger für den CLK bei SL dann Stoffsitze zu finden, aber das intensive Suchen hat sich gelohnt. Viel angenehmer!

Es gibt auch noch die Variante, wo der Fahrersitz vollelektrisch ist und der Beifahrersitz nicht.

Ich habe vor kurzem von teilelektrischen Stoffsitzen auf Vollelektrische AMG Ledersitze umgebaut. Das im Folgenden beschriebene ist im Mopf Modell auf jeden Fall korrekt, ob es im Vor-Mopf auch zutrifft, ist zu prüfen.

Erstmal zur Technik:

Die Sitzsteuerung funktioniert über CAN-Bus. Vom Bedienteil in der Türverkleidung gehen bei teilelektrischen Sitzen 2, bei vollelektrischen Sitzen 5 oder 6 Kabel zum Türsteuergerät (mehr Knöpfe+Tastenbeleuchtung der Memorytasten). Im Türsteuergerät wird das Signal in ein CAN-Bus Signal umgewandelt. Von da an ist man in der Tür fertig, die beiden CAN-Bus kabel findet man im ganzen Auto verteilt. Es muss also kein Kabel in die Tür gezogen werden.

Die Sitzverstellung benötigt folgende Anschlüsse: 1. die beiden CAN-Bus Kabel, 2. ein Massekabel, 3. ein Stromkabel für die Vor-, Zurück-, Auf- und Abverstellung (die Funktionen des teilelektrischen Sitzes) und 4. ein Stromkabel für die Sitzflächenneigung, die Lehnenneigung und die Kopfstützenverstellung.

Das vierte Stromkabel wird nur bei vollelektrischen Sitzen benötigt. Zudem sind die Stecker bei teil- und vollelektrischen Sitzen komplett unterschiedlich (man kann also nicht einfach einen Pin dazustecken).

Die Stromkabel sind jeweils mit einer 25A Sicherung im Kofferraum abgesichert. Für vollelektrische Sitze braucht man also 4 Stromkabel in den Kofferraum. Die Massekabel sind am Massepunkt unter dem Fahrersitz angeschlossen, die CAN-Bus Leitungen werden am Verteiler im Kabelschacht auf der rechten Seite angeschlossen.

 

Und nun zur Praxis:

Prinzipiell ist es immer dieselbe Arbeit, wenn man auf eine andere Verstellung umbaut. Immer muss ein Kabelbaum verlegt werden, der immer an denselben Stellen angeschlossen wird. Der Kabelbaum geht vom Fahrersitz aus in den Linken Schweller (vorher Abzweigung zum Massepunkt), dann unter dem Teppich entlang durch den Kabelbaum auf die andere Seite (Mittelkonsole muss ausgebaut werden), dann über den Kabelkanal auf der rechten Seite in den Kofferraum (mit Abzweigungen zum CAN- Verteiler und zum Beifahrersitz).

Dann werden die Kabel im Kofferraum am Sicherungskasten angeschlossen, ob man nun 2 oder 4 dort anschließt ist der einzige Unterschied zwischen teil- und vollelektrischen Sitzen.

 

Somit ist im wesentlichen darauf zu achten, dass beim Kauf die Bedienelemente in den Türverkleidungen dabei sind, die dazugehörigen Kabel zum Türsteuergerät (ca. 15cm lang) und der Kabelbaum für die Sitze.

Und noch ein Hinweis: Wenn du Sitze aus einem Rechtslenker kaufst (habe ich gemacht - echt geil, so ein fast neuer Fahrersitz ;)), muss die Sitzbelegungsmatte umgebaut werden. Das kann man einfach selber machen, ich habe die Sitzfläche dazu ausgebaut, vielleicht ist es auch möglich, den Bezug ohne Ausbauen zu entfernen. Jedenfalls bekommt man den Sitz auch als Laie wieder ordentlich bespannt.

Gruß Dennis

Gruß Dennis

Zitat:

Original geschrieben von hotw

Zitat:

Original geschrieben von CLKBlack

Ist sowas zu empfehlen?

Ich werte das mal als allgemeine Frage. Mein CLK war das erste, einzigste und letzte Auto welches Lederausstattung hatte.

Wieso?

1. Aus dem Alter, in dem ich abwaschbare Sitze brauche bin ich raus

2. Ist's im Sommer viel zu heiß. Auf der diesjährigen Gardaseetour haben einige dann Badetücher drüber gelegt, damit es nicht so heiß ist

3. Im Winter A... kalt. Auch die Sitzheizung braucht ne Weile bis sie fühlbar wärmt.

4. Das subjektive Gefühl der Kuscheligkeit bei Stoffsitzen. Das kann aber jeder sehn wie er will.

War für mich natürlich als Nachfolger für den CLK bei SL dann Stoffsitze zu finden, aber das intensive Suchen hat sich gelohnt. Viel angenehmer!

Ah! Endlich mal jemand der meiner Meinung ist!

Leder nur wenn die Sitze belüftet sind!

Dann macht man den Motor an, die Sitzbelüftung und steigt nach 5-10min in ein angenehm Temperiertes Auto im Sommer. Ohne Sitzbelüftung verbrennt man sich nur den Arsch!

Themenstarteram 24. September 2011 um 22:48

Zitat:

Original geschrieben von Chriz187

Hi,

Du kannst ohne weiteres Deine Stoffbezüge gegen Leder tauschen.

Bestellst Dir die teile bei Mercedes (kostet pro Sitz ca. 800 €uronen, Rückbank leider keine Ahnung) und ziehst sie über.

Handwerkliches Geschick dringend vorausgesetzt.

Du kannst aber auch nicht einfach die Bezüge eines Vollelektrischen nehmen, da dieser die Verstellungen (Stellräder) an den Seiten nicht hat. Hoffe Du kannst mir folgen?

Wenn Du tauschen willst muss Du unbedingt die richtigen Bezüge nehmen.

 

Günstiger kommste davon, wenn Du Dir einfach eine gebrauchte und gut erhaltene Innenausstattung kaufst. Ebay bietet da ja Möglichkeiten.

Ich hatte meine Bezüge kaputt (Final Edition mit Alcantara) und hab das dann auch gemacht. Bekommen hab ich teileletrische Stühle, verbaut Vollelektrische. Also nur die Sitzflächen getauscht und den Rest aufarbeiten lassen. Kam aber immernoch günstiger als alles vom Sattler neu beziehen zu lassen, oder Neuteile vom Stern.

Vor allem willste ja auch die Seitenwände mit Leder versehen wissen, oder etwa nicht?

Der Aus- und Einbau ist (sogar) für Hobbyschrauber kein Ding. Beschrieben hab ich das ganze auch schonmal. Schauste einfach in meinen Beiträgen nach.

Naja, ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen!?

Viel Erfolg mit Deinem Vorhaben und halte uns doch mal auf dem Laufenden!

Gruß

 

Chriz

Hier weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll :)

Also erst mal zum überziehen. Geht das echt so einfach? Also lassen die Bezüge sich einfach so abziehen ohne kaputt zu gehen?

Und bekommt man sie dann tatsächlich einfach so auf die Stoffsitze drauf, passt das dann noch? Und wie genau zieht man sie ab? Löst man unten die Fäden und näht sie dann wieder zu? Oder wie kann ich mir das Vorstellen?

Werde es dann auf jeden Fall bei ebay probieren, die Variane mit Mercedes ist mir dann doch etwas zu teuer :)

Hattest du mal beim Sattler angefragt was das Beziehen für alles kosten würde?

@Dennie-Brilliams

Das hört sich natürlich alles interessant an, aber ist mir zu etwas zu viel Arbeit und zu teuer, ausserdem bin ich mit den teilelektrischen zufrieden. :)

@All danke für eure Mühe

 

Ich denke der Umbau der Sitze geht wesentlich schneller von der Hand als das Umziehen der Bezüge, wofür soll das gut sein???

Wenn ich mir eine Lederausstattung kaufe, ziehe ich doch nicht die ganzen Bezüge ab und wechsel sie. Und wenn du das machst, müssen die Stoffbezüge natürlich vorher runter. Es werden auch keine Nähte aufgetrennt, die Bezüge der Sitzflächen sind unten eingeklemmt und dann gibt es oben 2 Metallstreben, in die der Bezug eingehakt ist, dort sind 6 Haken mit einem Schraubendreher zu lösen.

 

Dennie hat Recht,

nix drüber...erst die Stoffdinger ab, dann die Lederpelle drüber.

Das macht Sinn, wenn ich mir nur die Bezüge hole...

Wenn ich mir die Stühle komplett kaufe, macht es mehr Sinn die Stühle zu tauschen.

Nur, wenn Du Stühle kaufst, die keine Sitzheizung haben (Du aber SH verbaut hast), biste auch wieder aufgeschmissen und ziehst eben die ganze Schose wie gehabt durch.

Altes Zeuch runter, neues druff und jut ist.

Der Sattler hat mir nur die Teile aufgefrischt und 2 Sitzbezüge (Sitzflächen) getauscht. Also nicht die ganze Arbeit gehabt. Zumal hab ich ihm die Teile alle zerlegt gegeben. Er musste nur wirklich die Bezüge tauschen. Also kann ich Dir zum Preis leider keine Angaben machen.

Gruß

Chriz

Deine Antwort
Ähnliche Themen