ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. HTC Wildfire S und X3

HTC Wildfire S und X3

BMW X3 F25
Themenstarteram 20. Oktober 2011 um 17:00

Hallo zusammen,

hat jemand von euch das oben genannte Handy und dies mit dem X3 verbunden.

Dieser Typ ist nicht von BMW getestet, daher die Frage ob es funktioniert.

Grüße

Hans

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi

Ich betreibe ein htc Touch 2 an f25 mit Navi Professional und bt Vorbereitung ohne ladeschale

Klappt halbwegs gut so 1 mal im mon verlier ich die bt Verbindung und muss neu koppeln, denke aber dass das mit den activesync des htc an meinem compi zusammenhängt, immer wenn ich active Sync nicht schließe vor abziehen am Kabel Vorsicht nachher oft das bt htc weg.

Da BMW ja nur eine Handvoll Handys offiziell freigibt hilft nur probieren

Bei meinem htc klappt jedenfalls das Tel auch vom Adressbuch sehr gut

Ach Annahme mit lenkradknopf, nach 2 sec Denkpause

Lg

Das HTC Touch Pro 2 ist ein Microsoft Mobile Smartphone und daher nicht mit den Androids wie dem Wildfire S zu vergleichen. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, hängt die Funktionalität damit zusammen, welche Version von Android auf dem Handy ist. Am besten funktioniert es immer mit der neuesten Version (das wäre nun so ungefähr Android 2.34 für Smartphones). Bei Android 2.1 scheint das BT Audiostreaming gar nicht zu funktionieren und bei Android 2.2 werden einige Infos nicht übertragen. Welcher Mensch bei BMW oder dem Systemlieferanten auf die Idee kam, das IDrive auf Blackberry Telefone zu optimieren ist mir immer noch rätselhaft, da diese Geräte seit Jahren Markanteile verlieren. Gleiches gilt auch für die Fokussierung auf das IPhone, da auch hier die günstigeren Android Geräte seit mindestens 2-3 Jahren auf dme Vormarsch sind und es keinen Grund gibt, die IPhone Gemeinde zu verhätschlen. Kommt Zeit kommt Komptabilität würde ich sagen

Es stimmt zwar unbestritten, das Android stetig Martanteile gewinnt aber Blackberry ist traditionell das Firmen Smartphone weltweit auch wenn die nervigen Probleme in der letzten Zeit den schwindenden Marktanteil wohl nur noch beschleunigen werden und das iPhone ist wohl immer noch Smartphone Nummer 1. Es macht also durch aus Sinn, dass diese von BMW unterstützt werden, traditionell funktionieren auch Windows Mobile sehr gut, wobei Symbian Smartphones historisch nicht oder nur sehr bedingt unterstützt wurden (das Problem hat sich ja so ziemlich von alleine gelöst).

Zitat:

Blackberry ist traditionell das Firmen Smartphone weltweit

Blackberry verliert auch hier, da immer weniger Mitarbeiter bereit sind, 2 Riesentrümmerteile durch die Gegend zu schleppen. Zum einen das weitgehend spassfreie Blackberry und das private Smartphone für den Rest (ob jetzt Android, Windows oder IPhone). Ich sehe eher den Trend, dass IPhones und andere Smartphones immer businesstauglicher werden und RIM bezüglich Spass und/oder Abhängigkeit von den Servern in Kanada entweder aufschliesst (kann ich mir nicht so vorstellen) oder sich dann Smartphones von Android oder Apple definitiv auch im Business durchsetzen und allenfalls endlich eine intelligentere Tastatur erhalten (die Slider bei den nicht IPhones sind zwar nett, aber auch umständlich, da man nicht mit einer Hand gkeichzeitig schreiben und das Handy halten kann). Aber da die Integration von weiteren Handys beim BMW IDrive scheinbar nur eine Sache der Software des IDrive (und des Smartphones) ist, so sehe ich weiterhin einen Hoffnungsschimmer, dass die Officefunktionen auch irgendwann mit den Smartphones funktionieren werden.

Ich habe Navi Business + kleine Freisprech + Galaxy S2 (2.3.3).

Im Navi-Display sehe ich das komplette Telefonbuch und kann auch suchen etc. Also keinerlei Probleme bzw. BT- Abrüche bisher.

Zitat:

Original geschrieben von smhu

Zitat:

Blackberry ist traditionell das Firmen Smartphone weltweit

Blackberry verliert auch hier, da immer weniger Mitarbeiter bereit sind, 2 Riesentrümmerteile durch die Gegend zu schleppen. Zum einen das weitgehend spassfreie Blackberry und das private Smartphone für den Rest (ob jetzt Android, Windows oder IPhone). Ich sehe eher den Trend, dass IPhones und andere Smartphones immer businesstauglicher werden und RIM bezüglich Spass und/oder Abhängigkeit von den Servern in Kanada entweder aufschliesst (kann ich mir nicht so vorstellen) oder sich dann Smartphones von Android oder Apple definitiv auch im Business durchsetzen und allenfalls endlich eine intelligentere Tastatur erhalten (die Slider bei den nicht IPhones sind zwar nett, aber auch umständlich, da man nicht mit einer Hand gkeichzeitig schreiben und das Handy halten kann). Aber da die Integration von weiteren Handys beim BMW IDrive scheinbar nur eine Sache der Software des IDrive (und des Smartphones) ist, so sehe ich weiterhin einen Hoffnungsschimmer, dass die Officefunktionen auch irgendwann mit den Smartphones funktionieren werden.

Voll zustimm.... Damit sind wir jetzt fast bei einem neuen Thema. Ich habe auch einen BB mit dem man ausser Mail, Kalender und Telefon eigentlich nichts machen kann. Jetzt habe ich mir ein Android Tab (nein keinen Apfelschrott:D) zugelegt, mit dem ich sogar auf den Firmenserver zugreifen kann (Citrix). Unsere EDV ist zwar nicht begeistert wegen Viren etc. aber ich bin jetzt sozusagen Betatester. Es werden immer mehr Firmen, die RIM den Rücken kehren und Smartphones einsetzen.

Bei BMW dürfen momentan nur Vorstände ein Apfeldings haben und der Großkundenvertrieb hat eine Sondergenehmigung.

Hallo,

ich habe auch das HTC Wildfire Handy, funktioniert einwandfrei.

Themenstarteram 28. Oktober 2011 um 18:43

Danke für die Infos, aber es gibt scheinbar wenige die das Widfire S haben.

Hallo!

Ich bin auch gerade auf smartphone Suche. Bisher war ich Symbianuser, aber es hat gar keinen Sinn mehr ein System zu kaufen, das laut Nokia nur bis 2016 unterstützt wird. Trotz finde ich Symbian für gar nicht schlecht, nur der hackelige browser stört mich sehr.

Von Android halte ich gar nichts. Völlig überladene Bedienoberfläche und eine extreme Abhängigkeit von Google. Ohne gmail Adresse hat man nicht einmal einen Kalender. Die Sicherheitslücken sind eher Scheunentore. Android gilt als das unsicherste Betriebssysttem überhaupt. Ausserdem überlässt man nur ungern seine persönlichen Daten der Datenkrake Google.

Apple finde ich für schlicht unsympathisch. Die Klagerei gegen alle Konkurrenten ist abartig. Ausserdem nerven mich prinzipiell Dinge die vom marketing so gehypt werden.

Auf wenn microsoft monopolistische Züge trägt, so ist WP 7.5 eindeutig mein Favorit.

So gesehen gefällt mir die Aussage, dass Winphones gut mit dem BMW harmonieren.

Zitat:

Original geschrieben von V70_D5

...

Von Android halte ich gar nichts. Völlig überladene Bedienoberfläche und eine extreme Abhängigkeit von Google. Ohne gmail Adresse hat man nicht einmal einen Kalender. Die Sicherheitslücken sind eher Scheunentore. Android gilt als das unsicherste Betriebssysttem überhaupt. Ausserdem überlässt man nur ungern seine persönlichen Daten der Datenkrake Google.

....

Apple finde ich für schlicht unsympathisch. Die Klagerei gegen alle Konkurrenten ist abartig. Ausserdem nerven mich prinzipiell Dinge die vom marketing so gehypt werden.

....

Auf wenn microsoft monopolistische Züge trägt, so ist WP 7.5 eindeutig mein Favorit.

Bezüglich Android möchte ich Dir Recht geben. Und ich denke auch, dass Du mit WinPhone 7 nichts falsch machst. Apple möchte ich an dieser Stelle verteidigen: Sie machen tatsächlich das beste und innovativste Produkt in diesem Markt - und es ist unstrittig so, dass ohne iPhone weder Android (das vorher ein müdes Blackberry Rip-Off war), noch WinPhone (dessen Vorversion 6.x eine Zumutung war) heute dort wären, wo sie sind.

Viele der Konzepte sowohl hinter Android, als auch hinter WinPhone (dort etwas weniger) sind aber nunmal Patentverletzungen von Apples nicht lizenzierten aber geschützen Ideen - dass man dagegen vorgeht mag für uns Verbraucher komisch sein - aber aus Herstellersicht ist das ein völlig normaler Vorgang.

Nichts desto trotz kann man freilich darüber streiten, was denn im rechtlichen Sinne schützenswerte Ideen sind, und was nicht. Aber in diesem Markt fällt es nichts desto trotz sehr schwer Apples Rolle anders zu werten, als im Sinne eines geistigen und technologischen Vorreiters, der Anfangs völlig allein das Risiko auf sich genommen hat fundamental zu scheitern - weil er gegen jede Expertenmeinung gehandelt, konzeptioniert und vermarktet hat.

Almi

Du hast sicher recht. Wobei die ersten iPhones nicht einmal UMTS und eine gescheite Kamera hatten. Damals verstand ich überhaupt nicht was die Leute an diesem komischen Gerät, dass man nur mit seltsam anmutenden Wischbewegungnen ohne Tasten zu steuern ist, finden. Dass in Zukunft alle smartphones so aussehen werden, konnte man nicht ahnen, oder nur wenige. Vor allem von der Sicherheit her ist das iPhone sicher gut. Die Apps sind von Apple geprüft, bei Android wird jeder Schrott auf den Markt geworfen.

Schönen Abend noch

...und Du hast mit WinPhone bestimmt auch Recht. Es ist eine gute und im Vergleich angenehm eigenständige Sache. Allerdings tut sich die Plattform im Markt noch äußerst schwer, und kommt bisher kaum auf einen grünen Zweig. Wollen wir hoffen, dass sie es schaffen und nicht das Schicksal von Plams WebOS teilen, welches ebenfalls eindeutige Qualitäten hatte aber letztlich wegen Erfolglosigkeit sich selbst überlassen wurde.

Almi

Hoffentlich geht die Rechnung mit Nokia auf. HTC, die ja früher nur mit Windows mobile arbeiteten, sind ja auch auf den Androidzug aufgesprungen. Die WP 7 basher behaupten natürlich, dass sich HTC von WP 7 abwendet.

Gute Nacht

Deine Antwort
Ähnliche Themen