ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda mit Motorschaden?

Honda mit Motorschaden?

Themenstarteram 31. Januar 2007 um 14:21

Hi, wer kennt sich gut mit Motoren und spezifischen Motorgeräuschen aus?

Unser 94er Honda Concerto 1,6i mit 112PS und rund 140.000 km hat folgendes Problem: wenn er kalt ist, und nur dann, dann kommt ein mittlerweile nicht zu überhörendes Klopfen bzw. Klackern aus dem Motorraum, denke das kommt tatsächlich aus dem Motorinnenraum, bin sogar schon gefragt worden, ob ich nicht sicher bin, dass das kein Diesel ist.

Ist wie gesagt nur so, wenn er kalt ist und hält nun schon seit mind. 20.000 km an, ist jetzt im kalten Zustand richtig laut. Schwer das Geräusch zu beschreiben: ein sehr schnelles, stakkato-haftes, metallisches (?) Klackern oder Klopfen eben.

Muss ich mir Sorgen um den Motor machen? Sonst zeigt er keine Auffälligkeiten, fährt sich ganz normal, aber das Geräusch ist nicht normal, definitiv nicht.

Weiß jemand, was das sein könnte?

Danke, Normstar

Ähnliche Themen
19 Antworten

da die deppen aus meiner clique auch immer schnell zu übertreibungen greifen, würd ich einfach mal auf lange zeit nicht eingestellte ventile tippen.

wenn der motor einen schaden hätte, würdest du das sicherlich anders merken!

das geräusch wird mit wärmer werdenem motor leicht besser und wenn du die drehzahl erhöhst klackerts schneller. das sind die ventile die unsauber schließen.

lass sie mal einstellen, kostet nicht die welt und du hast relativ schnell gewissheit!

 

mfg stigA

tippe jetzt auch mal auf ventilspiel ...

dies kann ganz schön laut klopfen ... wie ein kleines hammerwerk mit vielen hämmerchen

ein pleuellagerschaden, der bei den 1.6er auch gerne mal vorkommt klingt richtig brutal ... das hört sich zuerst scherend und dann richtig halt schlagend an ... wie als würde sich der kolben in der ölwanne im kreis drehen ...

wie gesagt ... lass mal das ventilspiel kontrollieren und einstellen ...

bernhard

Will ja den Teufel nich an die Wand malen, aber für mich hört sich das sehr nach einem Kolbenkipper an. Dh. ein Kolben (oder mehrere) hat zuviel Spiel in der Zylinderlaufbahn und schlägt im oberen Totpunkt an die Zylinderwand. Wenn's das ist müsste es besonders unter Last, also beim Gasgeben in kalten Zustand, zu hören sein, und ohne Last deutlich leiser. Nachdem sich das mit der Zeit einarbeitet wird's auch immer lauter, bis irgendwann die Wandung richtig an Sack ist.

du kannst ja malen was du willst, aber die maschine ist erst 140tkm gelaufen... das sind eindeutig die ventile... einstellen und gut.

 

ed6

Es könnten auch die Einspritzventile sein, die klackern mit zunehmener Laufleistung auch gerne.

... leergelaufene Hydrostössel - brauchen halt ´n bisschen bis wieder Öl drin ist ...

der hat doch gar keine ....

Ich würde auch am ehesten auf zu grosses Ventilspiel tippen. Das gibt sich dann im warmen Zustand weil der Ventilschaft sich durch die Hitze ausdehnt und dadurch einen Teil des Spiels ausgleicht.

Themenstarteram 1. Febuar 2007 um 10:25

Vielen Dank für Eure Antworten. Wenn es tatsächlich "nur" das Ventilspiel ist, bin ich erleichert. Werde mal meinen Händler drauf hinweisen (dummerweise muss ich den immer auf irgendwas hinweisen und selbst die Diagnose stellen, damit er das ändert). Ist tatsächlich so, dass das Geräusch bei steigender Drehzahl schneller wird und bei warmem Motor nicht mehr zu hören ist. Ansonsten fährt sich der Wagen normal, verliert kein Öl, dreht schön, so wie es sich für nen Honda gehört.

Also Danke nochmal.

helles Geräusch: Ventilspiel, dumpfes Geräusch: KW-Lager. Bei der Laufleistung nur bei grobem Unfug (ohne Öl etx) zu erwarten, Kolbenkipper kommen so gut wie nie vor bei so einem KM-Stand.

re

Mit einem hörbaren Lagerschaden wär er aber sicher keine 20.000km mehr gefahren, eher knappe 20km ;)

Zitat:

Original geschrieben von RolexTM

der hat doch gar keine ....

ups :D

Zitat:

Original geschrieben von baloo

Mit einem hörbaren Lagerschaden wär er aber sicher keine 20.000km mehr gefahren, eher knappe 20km ;)

ach das heißt garnichts

ein ehemaliges mitglied unseres clubs ist mit einem loch im kolben und einem abgerissenen ventil (also mit einem 3-zylinder d16) ca 250km von klagenfurt nach wien gefahren ...

ich habe den motor selbst gesehen ... öl war keines mehr drin ... lief trotzdem ...

ich glaube das ist aber echt eine seltenheit und der typ hatte mehr glück als verstand

bernhard

ich würd halt erst mal fragen, wie lange schon kein ölwechsel mehr gemacht wurde und welches öl drinn ist.

 

mach ma wechsel, dabei gleich ne motorspülung und nimm bitte kein baumarktöl sondern anständiges 5w30 und den filter nicht vergessen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda mit Motorschaden?