ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Honda CRV neues Modell , welche Probleme gibt es, was stört euch, kurz posten und mir helfen

Honda CRV neues Modell , welche Probleme gibt es, was stört euch, kurz posten und mir helfen

Themenstarteram 24. März 2008 um 14:42

Hallo,

welche Mängel sind am neuen CRV bekannt

was gibt es zu beanstanden

was stört euch und fehlt euch am Fzg.

Habt Ihr es bereut den CRV zu kaufen und was würdet Ihr jetzt in dem Segement SUV kaufen.

Bitte sachlich bleiben und kurz schreiben was ihr meint.

Würde gerne alle Probleme mal zusammentragen und in diesem Threat von euch bündeln lassen.

Lasst es uns angehen und helft mit.

Beste Antwort im Thema
am 26. März 2008 um 17:39

Zitat:

Original geschrieben von der-quattro

also das mit dem großen Preisabstand kann ich nicht nachvollziehen.

habe gerade einen tiguan und einen crv zusammengestellt ( diesel)

mit einer soweit mögl. ähnlichen ausstattung.

der unterschied: 1300 €

ein vw händler gibt bei uns 9% auf den tiger ohne inzahlungnahme + eroberungsprämie.

habt ihr schon mal die steuer und versicherung verglichen.

im ams test gab die daten hier.

steuer tiguan 309 gegen crv 355

haftpflicht tiguan 1434 gegen crv 1519

vollkasko tiguan 1700 gegen crv 2200

natürlich nur vergleichswerte.

über die langzeitqualiät des tiguan würde ich mir momentan noch keine gedanken machen. bisher sind noch keine probleme bekannt.

nun reges weiterdiskutieren erwünscht !!!

Hallo Quattro oder Quasseler

am 24. moechtest Du die Vor- oder Nachteile Tiguan vs. Cr-v wissen, am 25. faehrst Du schon einen Tiguan heute schreibst Du ueber die Langzeitqualitaet des Tiguan machst Du Dir keine Gedanken und schreibst im Tiguanforum ueber Deinen Tiguan mit Problemen bei Lastwechsel /schlagen Motoraufhaengung oder was sonst noch? Verars... Dich selbst und geh arbeiten dann kannst Dir eines Tages tatsaechlich einen Tiguan oder CR-V kaufen

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Suche mal einfach nach "Kunststoff" und Dir wird geholfen...

Mort

Themenstarteram 24. März 2008 um 16:52

Nun wenn ich hier mal aus dem Forum einiges Zusammentrage:

- schlechte Kunststoffe auf den Armaturen

- schlechte Kunststoffe an den A und B Säulenverkleidungen

- Handschufachdeckel mässige Qualität

- schlechtes ruppiges Fahrwerk

- Kondenswasserbildung im Kofferraum

- div. elektrische Probleme mit dem Radio-

- extrem starke Windgeräusche ab 80 km/h auf Fahrer+ Beifahrerseite

- schlechte Scheibenwaschanlage (Strahlbild)

- vereinzelt Probleme mit Partikelfilter

- Panoramadach lässt sich nicht öffnen

- Windgeräusche vom Aussenspiegel

- Regensensor arbeitet zeitweise seltsam

- Lack zerkratzt leicht / Thema Mirokratzer

- mässige Spaltmaßqualität innen wie aussen

- defekte von originalen Starterbatterien

- Ledersitz nach kurzer Zeit stark abgenutzt, schlechte Lederqualität

- Sitzheizung braucht bei Ledersitz lange bis sie anspricht

- Scheinwerferwaschdüsen waschen bei eingeschalteten Licht immer mit, schneller Wasserverbrauch

- hinten keine Fußraumbeleuchtung

- ewiges gebimmel und geleute wie bei den Amis

- Kofferraumbeleuchtung unbrauchbar und unzureichend wenn die Ablage schlossen ist

- Kofferaum wirkt groß ist es aber nicht !

- Anhängerzuglast zu schwach

- Probleme mit Kabelbaum am Scheinwerfer, dieser fällt plötzlich aus

- div. fehlfunktionen an der Klimaanlage / Regelung

- langsames und schlechtes Allradsystem

viele der Mängel können auch nur Einzelfälle sein oder wurden halt so

von einigen empfunden.

 

Was ich sonst noch gefunden habe besonders über den Dieselmotor.

Da solls einige Probleme geben, laut Autoblöd und Auto Motor und Sport soll sich

das teilweise sogar stark häufen.

Siehe Hier

Habe mir den 2.2 i-CTDi Executive wegen seiner schicken Form, der guten Ausstattung, der alles in allem sehr positiven Tests in diversen Automagazinen, wegen der vergleichsweise hohen Anhängelast von 2 t und wegen des sehr guten Eindrucks bei der Probefahrt mit einem identischen Vorführer Ende Juni 2007 (nach kaum akzeptablen 5 Monaten Wartezeit - der Händler hatte eigentlich Mitte April als Liefertermin avisiert) mit dem großen Navi-Gerät incl. Rückfahrkamera und Bluetooth-Freisprecheinrichtung zugelegt. Da ich das Fahrzeug überwiegend beruflich nutze sind inzwischen fast 50 Tkm auf der Uhr. Folgende Mängel traten ein:

 

1. Nach ca. 18 Tkm : Beim Start am Abend vom Büro - keine Leistung mehr, Motor läuft unrund. Fahrzeug zur Werkstatt - dort wurde nach ca. 1 Woche vergeblicher Diagnoseversuche (dieser Motor wird ja u.a.auch im Accord und im Civic verbaut und die Werkstatt versicherte "So was haben wir noch nie erlebt!") der Motor zerlegt. Ergebnis : Ein Ventilsitz in einem Zylinder war eingebrannt. Nach wohl längerem Hin und Her zwischen Werkstatt und dem Hersteller : Einbau eines neuen Zylinderkopfes (natürlich auf Garantie). Gesamtdauer der Aktion: 16 Tage (man muss den Jungs von der Werkstatt zu gute halten, dass die so einen Motor bisher noch nie zerlegen mussten und entsprechend ungeübt waren, was mich natürlich auch nicht wirklich beruhigte...)

2. Nach ca. 20 Tkm: Heckklappe lässt sich nicht mehr richtig schließen, Schloss hat sich gelöst und klappert - dies wurde innerhalb einer halben Stunde in der Werkstatt erledigt (aber mich hat es trotzdem mit An- und Abfahrt fast 2 Stunden gekostet)

3. Nach ca. 32 Tkm: 1., 3. und 5. Gang lassen sich nicht mehr korrekt einlegen - 1. und 3. springen unter Last raus, wenn man vorher Gas weg genommen hat. Ermittelte Ursache bei weiterem außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt: Irgendwelche Schläuche der schon vor Auslieferung eingebauten Webasto-Standheizung haben das Schaltgestänge verklemmt. OK, sie habens immerhin kurzfristig reparieren können.

4. Nach ca. 40 Tkm: Auf der morgendlichen Fahrt ins Büro auf der Autobahn ist bei ca. Tempo 140 plötzlich die Leistung weg, als hätte jemand den Stecker raus gezogen. Da gerade eine Ausfahrt kam, habe ich das Fahrzeug ausrollen lassen und mich auf den Parkplatz gestellt. Anruf in meiner Werkstatt: Antwort: "Versuchen Sie's doch bitte beim ADAC!" (!!!) Der kam dann auch prompt.. Fahrzeug aufgeladen und zur nächst gelegenen Werkstatt (nicht meine Stammwerkstatt). Ursache: bei der letzten Instandsetzung des Schaltgestänges hat wohl - hoffen wir mal eine Azubi - "vergessen", die Schlauchschelle eines Druckschlauches vom Turbolader wieder festzuziehen - der hat sich dann im Laufe der Zeit irgendwann mal gelöst... nun ja.

 

Außerdem: die Freisprecheinrichtung bzw. die Bedienung NUR und AUSSCHLIESSLICH über Sprachsteuerung ist eine Zumutung. Wer viele Nummern anrufen muss, für den reicht der magere interne Rufnummernspeicher von 50 Plätzen nicht aus. Außerdem muss man mühselig jede einzelne Nummer mit dem dazugehörigen Namen aufsprechen. Da vergisst man dann schon mal, ob jemand nur mit Meier, Herr Meier oder Klaus Meier eingespeichert wurde (die Dame aus dem Volant kennt aber nur den einen, richtigen Namen und fragt dann immer wieder nervend-dämlich: "Wie bitte?") - alternativ kann man nur die entsprechende Nummer während der Fahrt (!) verbal einlesen - aber wer kann sich schon 'zig 11- und mehrstellige Handynummern merken - also: man muss sie vom Handy ablesen, was während der Fahrt strafbar ist, wie jeder weiß. Warum, zum Geier kann dieses dämliche Teil nicht mein Handy-Telefonverzeichnis auslesen? Es hat auch lange gedauert, bis ich erkannt habe, dass das Gerät die Eingabe von Funk-Telefon-Nummern (also alle, die mit 01... beginnen) nur dann "versteht" wenn man die Deutschlandvorwahl (also 0049...) vorweg ansagt. Außerdem versteht sie eine 5 am Ende einer angesagten Nummer NUR dann, wenn man die Ziffer 5 zweimal(!) ansagt. Das ist schon nicht mehr witzig. Und es hat Nerven gekostet (ich hab manchmal die doofe Tusse in dem Kasten angebrüllt vor Wut, weil sie ja jede angesagt Nummer brav - aber eben ohne die "5" am Ende wiederholt, bevor gewählt wird...). Die Routenberechnung des Navigerätes dauert endlos lange und wieso braucht das Radio oder das Audio-Abspielgerät (genial übrigens: Speicherkartenschacht für ausreichend Musik!) nach jedem Startvorgang (nervig z.B. an Ampeln oder Bahnübergängen) ca. 45 sec. bis man wieder was hört? Die Empfangsleistung des Radios ist unter aller Sau - etwas schwächere Sender verliert es sehr schnell bzw. es rauscht und der Empfang ist miserabel - das kann das Uraltradio im 12 Jahre alten Toyota Carina meines Sohne auf den selben Fahrstrecken deutlich besser. Ganz zu schweigen von den diversen A 6, die ich vorher gefahren habe.

 

am 24. März 2008 um 17:45

OFF-TOPIC:

Ist das Internet nicht schön?!? Hat mal jemand keine Lust 3x zu klicken, die Suchfunktion zu benutzen oder einfach nur selbst zu denken - EGAL, schon kommen andere, und übernehmen das für ihn.

Mal ne Frage an "Der Quattro":´

Lt. deinem Profil hast du dich vorgestern registriert und seitdem ZWEIUNFÜNFZIG (=52) Threads gepostet. Bist du evtl. auch auf der Suche nach weiteren Blöden, die dir dann dazu auch eine Zusammenfassung schreiben. VIEL ERFOLG! :rolleyes:

Ich glaub, der Outlander-Heini fährt jetzt auf Quattro ab!!!:confused::mad::D

am 24. März 2008 um 18:06

Zitat:

Original geschrieben von skychild

 

OFF-TOPIC:

Ist das Internet nicht schön?!? Hat mal jemand keine Lust 3x zu klicken, die Suchfunktion zu benutzen oder einfach nur selbst zu denken - EGAL, schon kommen andere, und übernehmen das für ihn.

Mal ne Frage an "Der Quattro":´

Lt. deinem Profil hast du dich vorgestern registriert und seitdem ZWEIUNFÜNFZIG (=52) Threads gepostet. Bist du evtl. auch auf der Suche nach weiteren Blöden, die dir dann dazu auch eine Zusammenfassung schreiben. VIEL ERFOLG! :rolleyes:

Hallo!

Habe die Thread Flut auch bemerkt, ist ja irgendwie peinlich.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von skychild

 

OFF-TOPIC:

Ist das Internet nicht schön?!? Hat mal jemand keine Lust 3x zu klicken, die Suchfunktion zu benutzen oder einfach nur selbst zu denken - EGAL, schon kommen andere, und übernehmen das für ihn.

Mal ne Frage an "Der Quattro":´

Lt. deinem Profil hast du dich vorgestern registriert und seitdem ZWEIUNFÜNFZIG (=52) Threads gepostet. Bist du evtl. auch auf der Suche nach weiteren Blöden, die dir dann dazu auch eine Zusammenfassung schreiben. VIEL ERFOLG! :rolleyes:

Also mal langsam: er hat sichs doch selbst zusammengefasst - oder hab ich da was verpasst?

Zur Zusammenfasssung: Zum Diesel kann ich nix sagen. Alle anderen Dinge haben dazu geführt, daß ich den Wagen nach 1/2 Jahr wieder verkauft hab und nun Benz fahre...

Mort

am 24. März 2008 um 19:09

hallo,

ich wünsche dem quattro mit seinem tiguan recht viel freude. ich glaube aber auch, er sucht verweifelt nach einem rechtfertigungsgrund, warum er für ein absolut vergleichbares auto etwa 10 - 12 teuro MEHR ausgegeben hat. da hätte ich mir dannschon wirklich was edles gekauft, nämlich den x 3 !

hoffentlich bleibt ihm auch das schiksal vieler nullserien-fahrer erspart, die gerade bei vw mit ihren eigenen nerven und teilweise auf eigene kosten die entwicklungsarbeit des werkes nachholen. eines der vielen klassesisches beispiele war das thema partikelfilter und der umgang von vw damit in den letzten jahren oder das thema zahnriemen bei den v6 tdis.

dass er mängel auflistet,wie das glasdach, das sich schon manchmal nicht öffnen läßt ist krotesk. ob er auch bemängelt, dass der tiguan im fußraum keine klappe auf die strasse zum öffnen hat ??

die aufgelisteten mängel mögen ansonsten in der tat gehäuft (kunststoff) und in einzelfällen vorkommen. nur, da möchte er doch bitte mal ins passat-forum schauen. die dort vorhanden zahlreichen und durchaus kompetenten teilnehmer haben ihrem schöpfer auf knien gedankt, dass sie einen passat aus der bg - serie hatten und nicht den derzeit aktuellen. wenn du da die akteulle mängelliste im forum lesen willst, brauchst du mehrere tage , was nicht heißt, dass die mängelliste im bg nicht weniger lang war!

und glaub mir quattro ich weiß von was ich spreche. seit 1991 hatte ich und meine familie etwa 10 fahrzeuge aus diesem konzern vom einfachen 2 liter audi für meine frau bis zum a6 2.5 tdi und als krönung einen 2.5. 4 mo mit 180 ps im brutto-wert von 50 teuro!

dieses auto hatte von anfang an soviele kleine schlampereien wie fast deine gesamte mängelliste vom crv über alle fahrzeuge!

gruß helmut

Zitat:

Original geschrieben von heinz-helmut

hallo,

ich wünsche dem quattro mit seinem tiguan recht viel freude. ich glaube aber auch, er sucht verweifelt nach einem rechtfertigungsgrund, warum er für ein absolut vergleichbares auto etwa 10 - 12 teuro MEHR ausgegeben hat. da hätte ich mir dannschon wirklich was edles gekauft, nämlich den x 3 !

wenn Du Dich da mal nicht irrst, ich hatte mal den Tiguan Kalkuliert, wenn man unsinniges aus dem CRV weglässt und dafür sinnvolles aus dem Tiguan nimmt war der Unterschied kaum 3 T€ und das Auto wäre nach meinen Wünschen gewesen und nicht nach den strategischen Paketüberlegungungen von ein paar Marketinger aus Offenbach

 

 

Zitat:

Original geschrieben von heinz-helmut

hallo,

hoffentlich bleibt ihm auch das schiksal vieler nullserien-fahrer erspart, die gerade bei vw mit ihren eigenen nerven und teilweise auf eigene kosten die entwicklungsarbeit des werkes nachholen.

tun wir was anderes ???

Zitat:

Original geschrieben von heinz-helmut

 

dass er mängel auflistet,wie das glasdach, das sich schon manchmal nicht öffnen läßt ist krotesk. ob er auch bemängelt, dass der tiguan im fußraum keine klappe auf die strasse zum öffnen hat ??

gruß helmut

ich wüsste noch ganz anderen Schwachsinn: eine elektrische Sitzverstellung nur für den Fahrer (dem Beifahrer wird damit auch die Lordosenstütze vorenthalten, eine fehlende Memoryfunktion zum edlen Ledergestühl, die fehlende Einbaumöglichkeit für Standheizung ab Werk, das fehlende Tagfahrlicht usw.

Alles in allem gründe einem 35 T€ Auto auch nach einem halben jahr Lebewohl zu sagen.

Fairerweise muss ich dazu sagen, dass ich dem SUV Wahn verfallen war und nüchtern betrachtet der CRV heute ein Auto der Golf Klasse ist, dass so lange auf große Räder gestellt wurde bis es sich beschissen fährt. Eigentlich kann es alles, aber nichts richtig,

Mein Neuer wird wieder ein VAN

Grüße Uwe

 

naja uwe,

also klar ist, dass du anscheindend mit dem cr-v unzufrieden bist.

aber eins ist sicherlich nicht korrekt von dir:

der cr-v fährst sich wirklich spitze. und die aussage von dir, er wurde auf große räder gestellt usw..... ist wirklich totaler blödsinn, denn selbst der accord oder passat fährt sich nicht besser als der cr-v!

den tiguan bin ich nicht gefahren, aber beim preisvergleich vollausstattung ist er schon deutlich teuerer und die lange lieferzeit noch nicht berücksichtigt!

Hallo Meister,

einen Teil der Unzufriedenheit gebe ich mir selbst die Schuld, ich habe mit dem CRV ein Auto gekauft, was für meine Bedürfnisse zu klein ist (vier Erwachsene und Kofferraum), die Lenkung empfinde ich extrem indirekt und Allrad werde ich wahrscheinlich nie brauchen. die Maschine hat mich Anfangs enttäuscht, inzwischen (mit 15Tkm) ist sie erträglich. Automatik wollte ich gern, das ist aber ein typisch japanisches Problem, die gibts meist nur mit Benzinern.

Die Tagfahrlichtproblematik habe ich mit deiner Hilfe gelöst, aber die Thematik Ledersitze und nur links elektrisch verstellbar (und nur dort mit Rückenstütze), das gehört ins vorige Jahrhundert, zumal der rechte Sitz aus der Englandvariante ja vorhanden sein müsste. na ja und radio, Spiegel usw... es ist schön, dass es Abhilfe beim Freundlichen gibt, aber ich kauf ein Auto nicht, um es ausserhalb der Inspektionen (die bei mir normalerweise so nach 3-4 Monaten anfallen) auch noch zum Händler zu bringen. Das hat mit meinem MPV von Mazda über drei Jahre gut geklappt (dort wurden die kompletten Vordersitze gegen RECAROS getauscht). Ich werde einfach nicht warm mit der Karre, oder sind meine Ansprüche zu hoch???

grüße

Ich muß zugeben, daß die Straßenlage sehr gut ist. Ich hab einige SUVs vorher probegefahren - alle waren schlechter. Klar eine Limo ist besser - aber das ist was anderes.

Die Lenkung ist wohl nur beim Diesel so besch... der hat nämlich eine hydraulische; der Benziner hat eine elektrische Zahnstangenlenkung - und die empfand ich als sehr gut. Die Parameterlenkung vom Benz ist da auch nicht wesentlich besser.

Die E-Klasse Kombi hat einen der riesigsten Kofferräume überhaupt - der CR-V ist aber nicht wirklich kleiner. Etwas kürzer, dafür aber höher nutzbar. Das Argument find ich auch nicht richtig.

Es bleiben die Qualitätsprobleme, der lahme Motor und Bad Offenbach...

Mort

hi uwe!

also das mit den sitzen ist auch mir unverständlich. jedoch kennt man das spielchen schon vom honda: 2004er accord hatte den linken auch nur elektrisch und das facelift ab 2006 brachte den zweiten auch mit - so dürfte das beim cr-v auch laufen:-(

aber du hast recht: für 4 erwachsene mit gepäck ist der cr-v nichts - da müsste schon die klasse a la touareg oder m-klasse oder x5 antreten - wenn überhaupt suv.

dass das plastik nicht geht, ist keine frage, da sind sich wohl die meisten hier einig!

@uwe und mort:

das ihr euch über den motor beschwert (diesel), kann ich wirklich nicht nachvollziehen. ich bin das ding vorher probegefahren und hab mich danach für diesen motor entschieden.

woran hapert es bei euch? dass das kein rennwagen ist, sollte ja klar sein. aber vom verbrauch und vergleichbaren dieseln ist das soch ein prachttriebwerk!

mort, klar - 13l beim re5 mit automatik gehen nicht! aber kollege hat einen e-klasse kombi - und von den mängeln der kiste ist der cr-v weit entfernt - ohne quatsch! hoffe nur, dass du nicht vom regen in die traufe gekommen bist!

Schon deswegen (und natürlich wegen des Preises) hab ich einen gut gebrauchten E350T 4matic. Die Anfangsmängel sind behoben... Der Wagen braucht zwar auch so zwischen 11,5 und 13 L (je nach Strecke), aber mit 272 PS ist der über jeden Zweifel erhaben ;).

Über den Diesel hab ich mich übrigens nie beschwert - ich hab nie einen CRV-Diesel gefahren. Der 2.0-Benziner ist eigentlich wohl auch nicht übel (wenn man mal von meinen Spänen absieht), aber mit der Automatik VIEL zu lahm. DAS hätt ich vorher wissen können (steht ja im Prospekt (12,2 Sek, Spitze 177)), aber da hab ICH mich halt falsch eingeschätzt. Ich fuhr sonst immer hoch-PSsige TDIs und da fehlte mir jetzt was. Bin ich halt selbst schuld.

Und trotzdem sind 2 Sekunden mehr und 13 KM/h weniger für eine moderne Automatik absolut sch.... Der Manuelle Benziner wäre die bessere Wahl gewesen - aber ich wollte halt Automatik. (Beim Benz sind es 0,5 Sekunden und 5 KM/h). Aber auch 36.000,- EUR Prospekt-Neupreis-Unterschied ;)

Mort

Ich fahre zur Zeit einen A-Zafira!

Beim Kofferraumvergleich, brachte ich bei jedem 13:eek: Bierkisten in den Kofferraum!

Beim Zaffi und CRV bei ganz nach hinten geschobener Sitzbank, nur beim CRV wurde die Lehne leicht senkrecht gestellt!

Die hintere Positzion ist sowieso wenig bequem.

Soweit zum kleinen Kofferraum im CRV!:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Honda CRV neues Modell , welche Probleme gibt es, was stört euch, kurz posten und mir helfen