Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch 407 Biturbo

Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch 407 Biturbo

Themenstarteram 18. April 2007 um 15:58

Hallo zusammen,

mich würde doch mal interessieren, welche Erfahrungen Ihr mit dem Biturbo-Diesel gemacht habt.

Bei mir war es wie folgt:

Zuerst bin ich den 407 SW 135 probegafahren. Das Gefühl war prima, aber es könnte noch etwas spritziger sein.

Deswegen habe ich mir den Biturbo-Löwen bestellt und im Oktober erhalten. Die ersten Kilometer (1500) musste ich ja vorsichtig fahren, aber ich merkte schon eine allgemeine Trägheit im 6ten Gang.

Danach kamen erst einmal die Winterreifen drauf und ich konnte den Wagen nicht ausfahren. Allerdings ging es immer noch sehr langsam Richtung 210 km/h. Der Verbrauch lag den ganzen Winter bei etwa 8,8l/100km.

Seit zwei Wochen habe ich wieder die Sommerreifen drauf und inzwischen 12000km auf dem Tacho. Aber der Wagen ist nicht über 215km/h (lt. Tacho) zu bringen. Ok, vielleicht den Berg runter, aber auf gerader Strecke geht da ab 200 km/h fast nx mehr. Der Verbrauch geht so langsam auch gegen 10l/100km.

Merkwürdig ist, dass der Löwe im 5ten Gang relativ locker bis 195 km/h kommt, aber wenn dann der 6te Gang kommt ist Schicht im Schacht.

Wie sieht es da bei Euch aus.

Der Wagen war auch schon bei Peugeot zum Update der Sottware und zur Prüfung der Turbos.

Ein Kollege von mir hat Ähnliches erlebt.

Ich bin mal gespannt, ob es noch weiteren Biturbo-Fahrern so geht.

Gruß

Thomas

Beste Antwort im Thema
am 21. Juni 2007 um 10:14

Klar, ich zerlege immer alle Autos die fahre ständig, das machst Du ja schließlich auch! Übrigens sinkt der Öl- bzw. Spritverbrauch in der Tat nach einer gewissen Zeit, Ist

Hast wohl keine Argumente mehr, daß Du zu soetwas zurückgreifen mußt!

Du hast übrigens immer noch nicht geantwortet wieviele Autos Du selber eingefahren hast!

Ein Diesel der ganze 6.000 km gefahren wurde, ist einfach noch nicht richtig eingefahren, das kann man auch messen wenn man möchte und seine Zeit nicht mit sinnvolleren Sachen verwenden möchten.

84 weitere Antworten
Ähnliche Themen
84 Antworten
am 18. April 2007 um 21:16

Also der V6 Biturbo mit seinen 205PS geht wie folgt:

bis Tempo 180 - 190 geht die Luzi ab ......

.... von 190 - 215 wirds dann merklich zäher aber die Nadel bewegt sich noch relativ rasch....

...von 220 bis Tacho 240 brauchts dann eher ne kleine Ewigkeit.

Ansonsten: Automatik auf Sportmodus vorausgesetzt, ist der Durchzug von 70 - 120 einfach der Hammer. Trotz oder gerade wegen dem Automatikgetriebe kein Vergleich zum 4 Zylinder Biturbo, den ich mal als Leihwagen hatte, da geht beim V6 anders die Post ab.

Das ganze (6 Zylinder Biturbo mit Automatik) hat bei einem Diesel natürlich seinen Preis: Der Verbrauch liegt bei mir (fahre meist nur Stadt) bei rund 10 Liter, auf längeren Autobahnetappen bei rund 8 Liter.

am 19. April 2007 um 18:48

http://www.myvideo.de/watch/1257841

Dort oben ist von einem Member aus dem 407 Forum ein Video vom kleinen 407 2.2er Biturbo.

Ähnlich geht der V6 auch, nur 10 km in der Endgeschwindigkeit schneller.

Themenstarteram 26. April 2007 um 0:43

Hallo,

danke für die schnelle Antwort.

Mich würde mal interessieren, welche Laufleistung der gezeigte Wagen hatte. Meinen BiTurbo kriege ich immer noch nicht über 215 km/h (nach 12000 km).

Gruß

TurboB

(Ein gefrusteter BiTurbo-Fahrer)

Themenstarteram 30. Mai 2007 um 15:54

Jetzt geht es los

 

Hallo zusammen,

jetzt (nach 14.000 km) scheint es langsam loszugehen. Ich hatte den Wagen am Pfingstwochenende endlich mal auf 223 km/h gebracht. Sogar relativ zügig.

Vielleicht brauchen die Löwen-Diesel doch eine längere Einfahrzeit.

Gruß

Thomas

P.S.: Der Verbrauch liegt zur Zeit bei 9,8l/100km ;-)

am 5. Juni 2007 um 23:11

Bin neu im Forum

 

Hallo,

ich bin neu hier und möchte mich vorstellen.

Ich bin 29 Jahre alt und komme aus

dem Saarland und fahr den

Peugeot 407 2.2HDi Biturbo seit zwei Monaten.

Ich hab jetzt ewas mehr als 5000km runter und

der Verbrauch hat sich bei 8l/100km eingependelt.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt zur Zeit bei 215km/h

Diese wird auch recht zügig erreicht,kein Vergleich zu

dem 2,0HDi den ich vorher im 307sw hatte.Der

Werkstattmeister meines Vertrauens meint das die

volle Leistung erst ab etwa 9000km anliegt und darüber

werde ich in knapp 6 Wochen berichten können.

Falls dies nicht der Fall sein sollte,werde ich das Auto

auf einem Leistungsprüfstand testen lassen

Themenstarteram 10. Juni 2007 um 22:58

Na, da bin ich ja mal gespannt...

Gruß

TurboB

am 11. Juni 2007 um 13:14

Hi!

Mit 12.000km ist der Wagen noch lange nicht einfahren, besonders beim Diesel. Bei meinem 406 Coupe mit Dieselmotor hat das bestimmt bis 25.000 km gedauert, also etwas Gedulc!

Gruß

Jörg-Peter

Zitat:

Original geschrieben von maderjp

Hi!

Mit 12.000km ist der Wagen noch lange nicht einfahren, besonders beim Diesel. Bei meinem 406 Coupe mit Dieselmotor hat das bestimmt bis 25.000 km gedauert, also etwas Gedulc!

Gruß

Jörg-Peter

nen heutiges auto ist nach 500-1000km komplett eingefahren..

dann sehr geringer fertigungstoleranzen etc is das nich mehr so wie vor 10-15 jahren...

am 18. Juni 2007 um 8:56

Das ist Quatsch!

Wieviele Wagen hast Du denn schon selber eingefahren? Diese Mär geht schon seit Jahren um und sie hat noch nie gestimmt. Angeblich muß man auch das Öl nicht mehr nach den ersten 2-3000 km wechseln, hinter vorgehaltener Hand wird aber einem doch dazu geraten!

am 18. Juni 2007 um 19:36

Nunja, ist aber nunmal so, dass heutige Motore (eigentlich) nicht mehr sonderlich eingefahren werden muessen.

Und nebenbei, man muss nicht nur keinen Oelwechsel mehr machen lassen (zwischen 1500km-2500km), man muss nichtmal mehr zu dieser Garantieduchsicht!

Das einem doch dazu geraten wird, koennte andere Gruende haben?

Manche Dinge aendern sich mit den Jahren... ;)

am 18. Juni 2007 um 22:54

das ein auto nach 2000km eingefahren sein sollte stimmt schon, aber richtig frei was v-max betrifft ist er erst bei ungefähr 10000km. ist bei meinem jedenfalls so. die ersten 5000km hab ich ihn nur mit mühe auf 200 kmh gebracht, jetzt ist er relativ zügig auf 220kmh und verbraucht im schnitt 1,5 liter weniger.

und trotz der genauen fertigungverfahren gibt es auch im maschinenbau noch fertigungstoleranzen, die von den herstellern auch ausgenutzt werden. wenn da bei jedem teil die toleranzen voll ausgenutzt werden kann es sein das er am anfang bischen schwerer läuft, aber wie gesagt der läuft sich mit der zeit ein. (ich komm aus der fertigung und weiß wie das also abläuft :D )wie sagt man so schön in der zerspanner branche: fertige so genau wie nötig und so ungenau wie möglich ;)

am 19. Juni 2007 um 10:06

Sag ich doch! Ich habe schon diverse Wagen eingefahren, den letzten 2005, es war bei wirklich jedem so!

Eine Antwort wieviele Autos der User noR-s16 eingefahren hat, habe ich nicht erhalten! Ich frage mich, ob die Leute die behaupten Autos müßten nicht oder nur 2.000km eingefahren werden schon selbst Autos eingefahren haben!

am 19. Juni 2007 um 17:30

*lol*

Willst du wirklich von jedem hoeren, wie/ob/wieviel Neuwagen er so eingefahren hat (oder auch nicht)?

Daraus ergibt sich dann irgendeine Gesetzmaessigkeit?

Also ick hab keinen der letzten neun Neuen sonderlich eingefahren.

Allerdings hab ick auch keinen Peugeot laenger als 56.000km gefahren, weil mir das dann doch zu unsicher/teuer wurde.

Die letzetn Motore die ick eingefahren habe, waren die aus meinem Trabi. Wobei die auch nie richtig neu waren, sondern nur regeneriert. ;)

Zitat:

Original geschrieben von zvonimir

und trotz der genauen fertigungverfahren gibt es auch im maschinenbau noch fertigungstoleranzen, die von den herstellern auch ausgenutzt werden. wenn da bei jedem teil die toleranzen voll ausgenutzt werden kann es sein das er am anfang bischen schwerer läuft, aber wie gesagt der läuft sich mit der zeit ein.

Das stimmt, aber als weiteres kommen noch die mittlerweile ziemlich strengen Restschmutzanforderungen an Bauteile und Komponenten dazu. Beim Ölwechsel nach 1.000 bis 2.000 km hat man früher speziell den "losen Dreck" rausgespült, der ja durch die genannte Anforderung minimiert sein soll(te).

Gruß, Ändy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch 407 Biturbo