Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 407 Coupé : Kauf Hilfe und Erfahrungen

407 Coupé : Kauf Hilfe und Erfahrungen

Themenstarteram 26. April 2010 um 22:26

Hallo liebe Peugeot Motor Talk Gemeinde

Mein Name ist Sandro, fahre seit etwas mehr als 1 Jahr einen Honda Civic FK1, Baujahr 06/06 (1,4 DSI mit 83 PS) den ich damals mit guter Ausstattung für 10900 Euro gekauft habe ( hatte 48000 km drauf). Ganz glücklich bin ich leider nicht. Keine Frage , der Civic ist ein gutes und zuverlässiges Auto; mir aber zu langsam, und vor allem vermisse ich eine Automatik an die ich Jahre lang gewöhnt war ( mal von dingen wie die Farbe (was hat mich da nur geritten) , fehlende Sitzheizung, Xenon und PDC abgesehn)

Nun zum eigentlichen Thema:

Seit der Markteinführung des 407 Coupé lässt mich dieses Auto nicht mehr los. Mein Entschluss ist auch so gut wie gefallen das ich mir noch dieses ja diesen Wagen zu legen werde . (Bin ihn schon mehrfach gefahren) Hier geht es nicht um einen Neuwagen sondern um einen gebrauchten für max. 18000 Euro.

Für diesen Preis gibt es in aller Regel immer den 2.7 HDI als Platinum. Lediglich die Laufleistungen Variieren hier sehr stark.

Und genau das bringt mich zu einer meiner Fragen: Ich hab ein angebot für einen schwarzen Platinum mit dem Diesel und alles an Ausstattung (auch Schiebedach, Navi usw) was der Wagen hergibt. Baujahr ist 04/06 und gelaufen ist er jetzt 78000 km (steht beim Händler). Der Preis: 14400 euro.

Die für mich alles Entscheidende Frage ist ob diese Laufleistung zum Preis angemessen ist und wie sehr ich mich auf as Auto verlassen kann. Ich möchte den Wagen vorweg mind. 5 Jahre fahren. mehr als 20 tkm spule ich im jahr allerdings nicht ab. Hält die maschine auch bis 200 tkm ohne Zicken durch ?

Gibt es Erfahrung mit diesem Wagen, dem Coupe Allgemein oder zu dieser Maschine bei hohen Laufleistungen ? (dauertests konnte ich keine fnden).

Oftmals heißt es ja : WAS ? erst 78 tkm... da is der Wagen ja grade mal warm gefahren mit der Maschine" Ist das wirklich so ?

Unterhaltstechnisch ist das ja auch wieder ein ganz anderes Thema wie mein Civic. Das 5fache an Steuern und das doppelte an Versicherung werden für den Wagen fällig. Habt ihr Zahlen was ihr für den Wagen an versicherung zahlt ? (ich hab SF25 , also 30 %) Wie sieht es zb mit Inspektionskosten oder nem neuen Satz Winterreifen aus. ?

Ich wäre euch wirklich sehr dankbar wenn ihr meine Fragen beantworten könnt. Nix wäre mir lieber als alle meine Bedenken zu Seite zu schieben , den Kopf Auszuschalten und mir den Wagen per bauchentscheidung zu kaufen. Aber ich muss auch in diesen Punkten meine Frau Restlos überzeugen ;)

Vielen lieben Dank

Sandro

Beste Antwort im Thema

Und wieder hat Royaltiger recht:-))Viele Grüße aus Bremen von Liebemarie:D

:confused:P.S: Ich brauche neue Sommerschlappen,und vorne u.hinten neue Beläge und Scheiben:-((((Mal wieder 1500Euro Kosten bei Peugeot.Ach und der Heckdeckel muß mal wieder lackiert werden(unter der Chromleiste)aber das übernimmt mal wieder das Autohaus bzw.Lackierer,der 2 Jahre Gewährleistung auf seine Arbeit gibt,zum Glück:-)):mad:

101 weitere Antworten
Ähnliche Themen
101 Antworten

Zitat:

Gibt es Erfahrung mit (...) dem Coupe Allgemein (...)?

407 Coupé mit dem 2.2-Benziner

+ Tolle Aussenoptik und tolle Innenoptik

+ Gute Verarbeitung

+ Nie liegen geblieben

+ Tolle Ausstattung

- Langlebigkeit der verbauten Komponenten

- Bestimmte Mängel, welche nie behoben werden können

- Gewicht des Fahrzeuges

- 2 Monate in der Werkstatt von 24 Monaten!

Fazit: Ein tolles Fahrzeug, wenn es gerade keine neuen Probleme hat.

Gruss ROYAL_TIGER

Und wieder hat Royaltiger recht:-))Viele Grüße aus Bremen von Liebemarie:D

:confused:P.S: Ich brauche neue Sommerschlappen,und vorne u.hinten neue Beläge und Scheiben:-((((Mal wieder 1500Euro Kosten bei Peugeot.Ach und der Heckdeckel muß mal wieder lackiert werden(unter der Chromleiste)aber das übernimmt mal wieder das Autohaus bzw.Lackierer,der 2 Jahre Gewährleistung auf seine Arbeit gibt,zum Glück:-)):mad:

Themenstarteram 28. April 2010 um 10:22

Schonmal Vielen Dank für euer Feedback. ich hoffe auf noch mehr Erfahrungen und Meinungen die mich im Kauf bestärken (oder auch nicht :P)

Zitat:

Original geschrieben von ROYAL_TIGER

- Langlebigkeit der verbauten Komponenten

- Bestimmte Mängel, welche nie behoben werden können

wärst Du so nett auf diese Punkte etwas detaillierter einzugehn´?

also den Motor gibt es ja noch nicht so lange, dass man da viele finden würde, die schon einen Haufen Kilometer drauf haben. Vielleicht solltest du diese Frage auch mal in einem Citroen Forum stellen oder danach dort suchen.

http://forum.andre-citroen-club.de/

http://www.citforum.de/

(Aber freundlich sein, Cit - Fahrer sind irgendwie bisschen komisch bei Neulingen bzw. gegenüber "Nicht - Citroen - Fahrern".)

Ich denke nicht dass dieser Motor irgendein Problem mit der Laufleistung in dem angesprochenen Bereich/Zeitraum hat.

Bei den Winterreifen wird es kostspielig, da der V6 - Diesel wohl auch nur 18er fahren darf, wie der V6 - Benziner.

Ansonsten bin ich mit meinem 407Coupe (V6 - Benziner) sehr zufrieden. Hab allerdings erst 67000 kM drauf, so dass ich noch keine Langzeiterfahrung berichten kann.

Auf was ich am meisten achten würde (neben Motor und Karosserie natürlich), ob schon ein RT4 verbaut ist, anstatt dem RT3. Aber Bj. 04/06 wird wohl noch ein RT3 sein.

Themenstarteram 28. April 2010 um 22:34

Vielen Dank für Deine Antwort rusty2. Das hat mir schon sehr geholfen !

18 Zoll Winterreifen ein Muss ? Uff ! :) Den Spaß muss es einem dann wohl wert sein. Ich kenn das nur vom Alfa 159 Ti. Da geht unter 17 Zoll für Winter nix drauf. liegt aber an den dementsprechend großen Scheiben von Brembo.

Im Cit-Forum klick ich mich mal durch. Danke für den guten Tipp!

Schöne zu hören das Du 67 Tkm schon ohne Schwierigkeiten hinter dich bringen konntest. Das beruhigt mich ungemein. Insgesamt würd mich aber doch interessieren ob man ein Coupe, oder generell gesagt einen Diesel, wirklich noch guten Gewissens mit z.B. 70 Tkm kaufen kann um ihn dann mind 5 Jahre mit 20 tausend im jahr weiter zu fahren. Klar , weniger km sind immer gut, aber mit 70 oder 80 tkm kann man beim Coupe ab und an mal ein schnäppchen finden.

Kannst Du mir sagen wann das der zahnriemen fällig wird ? (der hat doch keine Steuerkette oder doch ? )

Das Navi wäre mir eigentlich ziemlich egal. Schön wenns drin ist, wenn nicht hab ich ne sehr gute Plug n Play Lösung. Vom RT3 hab ich auch noch nix gutes gehört, aber da ich eh nicht so der Vielfahrer bin und nur ab und an ein Navi benutze wäre es mir doch relativ gleich welches von beiden Verbaut wäre. Da fände ich es eher interessant ob der Wagen ein Schiebedach hat. Das ist schon ne feine Sache.

Soweit ich weiss hat der Zahnriemen und sollte auch 240.000 Km Wechselintervall haben. (Aber besser nochmals vorher beim Händler nachfragen)

Noch was.

Du solltest darauf achten, das bei diesem Baujahr entweder die Traggelenke der Vorderachse schon gewechselt wurden, oder dass die Inspektionen bisher alle bei Peugeot durchgeführt wurde. Dann erfolgt der Austausch auf Kulanz.

Ein Wechsel der Traggelenke (bei Bj. 2006) wird sehr wahrscheinlich werden, wenn er noch nicht gemacht wurde.

Themenstarteram 29. April 2010 um 9:33

240.000 km ? Also damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Dann musss ich mir auch bei nem Auto mit 80.000 km ja noch keine Sorgen über einen Wechsel machen !

Zitat:

Original geschrieben von rusty2

Ein Wechsel der Traggelenke (bei Bj. 2006) wird sehr wahrscheinlich werden, wenn er noch nicht gemacht wurde.

Das ist ein sehr guter Tipp ! Der kommt mal direkt auf meine "immer vor dem Kauf zu klären" Liste ! Danke sehr

So...., weiter gehts verehrte Motor Talk Gemeinde ;) Ich kann gar nicht genug Tipps und Hinweise bekommen !

Zitat:

Original geschrieben von Caven

Schonmal Vielen Dank für euer Feedback. ich hoffe auf noch mehr Erfahrungen und Meinungen die mich im Kauf bestärken (oder auch nicht :P)

Zitat:

Original geschrieben von Caven

Zitat:

Original geschrieben von ROYAL_TIGER

- Langlebigkeit der verbauten Komponenten

- Bestimmte Mängel, welche nie behoben werden können

wärst Du so nett auf diese Punkte etwas detaillierter einzugehn´?

Vielleicht habe ich auch ein paar Sachen vergessen aber es waren eben so viele:

Blinkerhebel fällt nicht zurück => Blinkerhebel 1. x ersetzt

Blinkerhebel fällt erneut nicht zurück => Blinkerhebel 2. x ersetzt

Blinkerhebel fängt in die Gegenrichtung an zu blinken => 3. x ersetzt

Blinkerhebel macht Geräusche beim Lenkrad bewegen = 4. x ersetzt

Quietschende Gurtschlösser => Gurtschlösser ersetzt

Quietschende Bremsen => Scheiben abgezogen / Kanten gebrochen

Quietschende Bremsen => Neue Bremsbeläge / Kupferpaste

Quietschende Bremsen => Greenstuffbremsbeläge

Quietschende Bremsen => Neue Scheiben vorne

Quietschende Bremsen => Beläge hinten gewechselt

Windgeräusche links => Türe neu eingepasst

Beifahrertür geht streng auf und zu => Beschläge ersetzt

Xenonscheinwerfer senkt sich manchmal ab => Steuergerät und Xenonscheinwerfer ersetzt

Automatische Niveauregulierung der Xenonscheinwerfer defekt => Elektronik ersetzt

Verkleidung um die dritte Bremsleuchte löst sich ab => Hutablage ersetzt

Kofferraumdeckel springt zu wenig nach Oben => Gasdämpfer ersetzt

Heckleuchten laufen an den Innenseiten an => Beide Heckleuchten ersetzt

Teppichbefestigung ausgerissen => Neu befestigt

Kunststoff am Dreiecksfenster bildet Falten => Dreieckfenster ersetzt

Gurtschlösser schaben an den Ledersitzen => Filz an den Gurtschlössern angebracht

Höhenverstellung des Fahrersitzes defekt => Komplett neuer Fahrersitz eingebaut

Verchromter Zierrahmen bei der Schaltkulisse löst sich => Rahmen wurde ersetzt

Servolenkung ist träge und bleibt „hängen“ am Schluss keinen Widerstand auf dem Lenkrad (Fahrzeug wird wegen fehlendem Ersatzteil fast drei Wochen stillgelegt) => Komplett neue Servolenkung

Servolenkung macht erneut Probleme => Diverse Federn und Lager ersetzt

Automatische Gurtaufrollung defekt => Gurtaufrollung ersetzt

Naht am Fahrersitz gerissen => Sitz beim Sattler reparieren lassen

Standlichtlampe links defekt => Lämpchen ersetzt

Standlichlampe rechts defekt => Lämpchen ersetzt

Probleme, welche nie behoben werden konnten:

- Quietschende Bremsen

- Blinkerhebel

- Servolenkung ???

- Kühlleistung der Klimaautomatik ist ein Witz = unbrauchbar!

Gruss ROYAL_TIGER

Zitat:

Xenonscheinwerfer senkt sich manchmal ab => Steuergerät und Xenonscheinwerfer ersetzt

Dieses Problem hat mich mehrere Stunden und Werkstattbesuche gekostet, da es nur manchmal auftrat und beim Händler natürlich nicht nachvollziehbar war!

Gruss ROYAL_TIGER

Themenstarteram 29. April 2010 um 21:02

na das nenn ich mal ne Liste !

Aber ehrlich gesagt haben mich jetzt nur die Fehler bezüglich Sitz, Xenon und Servo nachdenklich gemacht.

Da hat ja jeder ein etwas anderes empfinden was "gravierende Mängel" oder einfach nur Qualitäts Schwächen angeht. Aber

verständlich das Du da verärgert bist. Würde mir nicht anders gehn. Wobei für mich z.b solche Dinge wie ,Standlich defekt` nicht wirklich als Mängel zählt (wie gesagt.. ist ja das persönliche und individuelle empfinden).

Ich nehm mal an du hast das Coupé als Neuwagen gekauft ?

Eine schwache Klimaautomatik geht da für mich schon eher in die Richtung K.O. Kriterium. Ist die wirklich so schlecht ? Brauch die einfach lange oder macht die gar nicht kalt ? (auch nicht wenn man auf "Low" stellt ?

Die Sitzheizung soll ja angeblich auch bei Stufe 3 etwas schwählich sein.. hab ich mal gelesen.

Zitat:

Wobei für mich z.b solche Dinge wie ,Standlich defekt` nicht wirklich als Mängel zählt (...)

Das habe ich hier nur aufgeführt weil das erste Lämpchen nach ca. 1 Jahr kaputt ging und das Zweite rund vier Wochen später!

Zitat:

Ich nehm mal an du hast das Coupé als Neuwagen gekauft ?

Ja, und die oberen Fehler sind bei einer Kilometerleistung von bloss 37'000 km vorgekommen!!!

Zitat:

Eine schwache Klimaautomatik geht da für mich schon eher in die Richtung K.O. Kriterium. Ist die wirklich so schlecht ? Brauch die einfach lange oder macht die gar nicht kalt ? (auch nicht wenn man auf "Low" stellt ?

Dass die Klimaautomatik, welche in meinen Augen maximal den Namen manuelle Klimaanlage verdient hat, nicht gerade topp ist, hat sogar Peugeot bemerkt und mit dem Facelift eine angeblich überarbeitete Klimaautomatik eingeführt.

Also ich war immer am manuellen Nachjustieren und wirklich einen starken Luftstrom konnte man auch nicht erzeugen (zugfreie Komfortklimaanlage). Zusätzlich blässt die Klimaanlage beim Starten des Fahrzeuges die ganze Stauwärme in den Innenraum!

Die Klimaautomatik beim Audi A5 ist da um Welten besser und wurde sogar schon von einem Beifahrer positiv betitelt, da diese nach vielleicht drei Sekunden schön kalte Luft bringt und auch keine Stauwärme nach Innen bringt.

Zitat:

Die Sitzheizung soll ja angeblich auch bei Stufe 3 etwas schwählich sein.. hab ich mal gelesen.

Die Sitzheitzung fand ich jetzt nicht schlecht und ich hatte Vollledersitzte. Dazu muss ich aber sagen, dass ich bei meinem aktuellen Fahrzeug dem Audi A5 schon mit der Stufe 2 von 6 sehr gut bedient bin und andere Fahrer sich über die Heizleistung beklagen. Das ist vermutlich ganz vom eigenen Empfinden abhängig.

Gruss ROYAL_TIGER

Themenstarteram 29. April 2010 um 22:57

Also da spricht die Begeisterung für den A5 bei Dir durch :D Hätt ich die finanziellen Mittel würd ich mich Dir mit einem A5 anschließen. Aber für Gebrauchte aus 2007 ist nicht einer unter 26000 € zu finden. fast 10000 mehr als ich investieren will. Das liegt dann doch zu arg über meinem Budget .

Alles in allem ist trotz der aufgeführten Mängel meine Begeisterung für den 407 Coupé ungebrochen.

Ihr müsst euch das so vorstellen : Ich hatte bei der Markteinführung des Coupé die Gelegenheit den Wagen als Platinum mit dem V6 HDI ein Wochende zu fahren. Und seitdem komm ich nicht mehr davon los. Vielleicht bin ich da etwas seltsam... stellt euch mich bei ner Probefahrt mit dem Auto vor und man könnte meinen ihr habt ein 13 jähriges Mädel vor euch das grade Bill Kaulitz von Tokio Hotel berühren darf . heißt also bei mir das ich lachend und auf dem Sitz hüpfend ....und mit seltsamen Lauten... meiner Freude Audruck verleihe :D

Meine Frau denkt in dem Moment warscheinlich das Geld lieber in eine Therapie zu investieren :D

Beim A5 Coupé mussten auch schon ein paar Teile getauscht werden und eine "Serviceaktion" durfte ich auch schon mitmachen. Der Audi wurde für mich auch nur interessant, weil ich dank Beziehungen 16% auf den Neuwagenpreis bekommen hatte, beim Peugeot waren es gerade mal 2%! Somit rechnet sich der A5 unter dem Strich für mich wieder.

Beim A5 musste ich im Vergleich zum 407-er feststellen, dass Audi bei vielen Dingen einfach einen Tick besser bzw. mehr durchdachte Sachen verbaut. Zudem sind das Sportfahrwerk, die Bremsen und der Benzinmotor dem Peugeot stark überlegen.

Gruss ROYAL_TIGER

zur Info Fahrwerk:

Die V6 (Benziner und Diesel) haben "serienmässig" elektronisch gesteuerte Dämpfer. Bei Bedarf kann man die auch auf Sport stellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 407 Coupé : Kauf Hilfe und Erfahrungen