Forum3er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. hilfe mein motor überhitzt

hilfe mein motor überhitzt

Themenstarteram 25. September 2004 um 21:03

HILFE MEIN MOTOR ÜBERHITZT!!!

 

Kühlwasserstand Oel usw.regelmässig überprüft also ist OK.

Schlagartig während der fahrt ist der thermozeiger hoch gegangen auf rot.

Etwas kühlflüssigkeit am kühlerdeckel bereich ist ausgetretten gesesen(sichtprüfung kurz nach dem unglück),schläuche sind ok, es ist auch kein oel im kühler und auch kein schaum am kühler deckel zu sehen,durch antasten der schläuche habe ich festgestellt das der obere schlauch vom kühler warm war und der untere kalt.

Der erste verdacht war der Thermostat , den habe ich erneuert auch nicht falsch eingebaut.Es hat sich nichts geändert.

Der obere schlauch vom kühler wird warm und der untere schlauch bleibt kalt, es wird auch im Fahrzeug wird nicht mehr warm, kommt nur kalte luft. Motor überhizt weiter,Thermo zeiger steigt während fahrt und auch beim stand.

Was kann es sein,WASSERPUMPE ? ZYLINDERKOPFDICHTUNG ?....

BITTE HELFT MIR WER DAS GLEICHE PROBLEM MAL HATTE UND WAS KAPPUT WAR !!!!!.das fahrzeug hat erst 155km

Ähnliche Themen
15 Antworten

Mit der Beschreibung würde ich sagen...

Wasserpumpe defekt...ist nicht zufällig ein 6-Zylinder vor Baujahr 94,oder?

Gruß

Themenstarteram 25. September 2004 um 22:25

der ist bj. 03.96 320i Klimaautomatik

Hmmmm....üblicherweise ist das Wasspumpenproblem bei älteren Fahrzeugen zu finden...aber wenn dein Kühlkreislauf gut entlüftet wurde...aber kein zirkulierender Wasserkreislauf zustande kommt...was ja auch zu vermuten ist...da deine Heizung nicht geht...bleibt nur die Wasserpumpe übrig ;)

Gruß

Themenstarteram 25. September 2004 um 22:35

hattest du so ein problem?

Nö...ich tausch kritische Teile im Vorwege rechtzeitig aus...hab aber genug Wagen mit diesem Problem instandgesetzt

Themenstarteram 25. September 2004 um 22:47

Zitat:

Original geschrieben von Path

Nö...ich tausch kritische Teile im Vorwege rechtzeitig aus...hab aber genug Wagen mit diesem Problem instandgesetzt

also deine meinung nach die wasserpumpe.

ich habe auch ne werkstadt nachgefragt

die sagten mir das es auch am zylinderkopf liegen kann das sich kühlsystem druck aufbaut usw.?

kann es auch sein ?

Hmmm....und wie haben sie dir erklärt...warum deine Heizung nicht geht? Wegen Druck?;)

 

Die Heizung bei BMW wird sofort warm wenn der Zeiger das blaue Feld verlässt...und der Heizungsregler auf "warm" gestellt ist...vorausgesetzt der Kühlkreiskauf ist entlüftet....und die Wasserpumpe fördert ;)

Gruß

Themenstarteram 25. September 2004 um 23:00

also deiner meinung nach die wasserpumpe.

ich habe auch ne werkstadt nachgefragt

die sagten mir das es auch an dem zylinderkopf liegen kann das sich im kühlsystem ein druck aufbaut usw.?

ich sag mal das fahreug hat 155km gelaufen, hatte auch kein kühlwasser verlusst und der motor läuft

wie gewohnt einbahnfrei.

Ich sag mal mit dem wechsel der Zyl.dichtung

wollen die werkstätte richtig kassieren,

meinst du kann es auch sein oder woran kann man es noch erkennen wenn doch der Zyl.dichtung

es ist

Themenstarteram 25. September 2004 um 23:05

nach dem wechsel der Thermostat wurde es auch gut entlüftet es wurd auch im fahrzeug warm aber danach ging der zeiger wieder hoch

wenn´s die ZKD ist...hast Öl im Kühlwasser...oder Wasser im Öl...und feststellen kannst es mit einer Kompressionsmessung...

 

Bist denn 100% sicher das Du genug Kühlflüssigkeit drauf hast...und dein Kreislauf richtig entlüftet ist? Manchmal sind es auch nur Kleinigkeiten...die eine grosse Ursache haben.

Gruß

Themenstarteram 25. September 2004 um 23:10

kühlwasserstand ölstand usw. regelmässig kontrolliert nie was nachgekippt , natürlich immer im kalten zustand das ganze

Fassen wir zusammen....

1. Der Kühlwasserstand in deinem Ausgleichsbehälter steht ca. bei der max. Markierung (halbvoll).

2. Deine Heizung geht nicht...

3. Der Thermostat ist neu...was aber nicht immer was sagen muss...ich hab auch schon defekte neue Thermostate gekauft

4. Dein Viscolüfter funktioniert

5. Wenn der Motor heiss wird....dann ist der von vorne gesehene echte Schlauch zum Kühler heiss....der linke absolut kalt

 

wird der Wagen denn im Stand zu heiss...oder auch während der Fahrt?

Geht die Temperatur runter wenn Du die Heizung auf volle Leistung stellst?

Themenstarteram 25. September 2004 um 23:27

,1. kühlwasser bei max.mitte

2. heizung geht nicht bzw. kalte luft

3.thermostat neu

4. viscolüfter läuft

5. wenn der motor heiss wird,

genau der ersrt schlauch rechts oben ist warm

und unten liks kalt.

während im fahrt aber auch im stand wird der motor bei eine langen standzeit heiss,

das letzte habe ich nicht ausprobiert ob die temperatur runter geht wenn wenn ich heizun voll aufdrehe

kontrollier doch nochmal ob richtig entlüftet wurde...

 

Dazu schaltest das Gebläse auf Stufe 1

Den Heizungsregler auf volle Leistung

startest den Motor...er sollte aber richtig kalt sein...damit folgende Schritte gefahrlos erledigt werden können ;)

schraub den Deckel vom Ausgleichsbehälter ab...und öffne die Entlüftungsschraube am Kühler...es müsste sofort Wasser dort austreten...

nun schraube den Ausgleichsbehälter zu....und fahre den Wagen warm....dann öffnest bei laufenden Motor vorsichtig die Entlüfterschraube...bis nur noch Wasser austritt...schneller geht es wenn Du ein wenig Gas dabei gibst...aber pass auf...verbrüh Dich nicht dabei...

 

Wenn der wagen dann wieder komplett kalt ist...überprüfe und ggf. fülle den Stand im ausgleichsbehälter auf...

Was verstehst unter "Viscolüfter läuft"...

Der läuft immer mit...die Frage ist nur...ob die interne Viscokupplung auch bei Erwärmung sperrt und somit die Antriebsleistung erhöht wird ;)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. hilfe mein motor überhitzt