ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hilfe habe Probleme mit der ABS Leuchte

Hilfe habe Probleme mit der ABS Leuchte

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 18. Mai 2015 um 0:40

Hallo liebe Foren-Gemeinde,

nun habe ich ein Problem, zu dem ich leider noch keinen Thread finden konnte.

Ich habe einen Golf 4 1.9 TDI, 110 PS. Das Fahrzeug ist Baujahr 1998 und ist mittlerweile 273.000 km gelaufen.

Da ich demnächst zum TÜV muss und die ABS Leuchte bei eingeschalteter Zündung nicht leuchtet, werde ich leider keine Plakette erhalten.

Sicherungen sind geprüft und als in Ordnung befunden worden.

Habt ihr eine Idee?

Vielen Dank im voraus

Gruß

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Sprucki schrieb am 21. Mai 2015 um 06:34:12 Uhr:

 

Ich geb dia mal den stromlauplan vielleicht kannst du ja beim einschalten der Zündung und abgestöpselten tacho die Leitung Durchmessen ob sich spannungstechnisch was tut wenn du die Zündung einschaltet

Hoffentlich verrätst ihm auch, wie er anschließend die Kirmesbeleuchtung im KI wieder los wird, bzw. die Fehlerspeicher ohne Diagnoseequipment geleert bekommt.

Du hast schon gelesen, das sie, bzw. unter welchen Umständen die ABS Leuchte tut?

Ansonsten ist der Hinweis zum Brücken der Leuchte einfach als Pfusch zu betrachten.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo malmkroger,

herzlich Willkommen hier auf Motor - Talk.

Lass doch mal den Fehlerspeicher auslesen, kann dir eventuell auch ein VCDS User. Listen in der Signatur.

 

Gruß

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 23:16

Guten Abend,

war heute Abend in einer VW Werkstatt um den Fehlerspeicher auszulesen, leider wurde hinsichtlich dem ABS nichts gefunden, lediglich von der Zentralverrieglung und dem Luftmassenmesser "Unplausibles Signal".

Festgestellt wurde aber, dass bei gesetztem Blinker die ABS Leuchte diese besagten 3 sec. zum Selbsttest leuchtet bzw. mitblinkt im Blink Takt.

Habe heute das Tacho ausgebaut und die Kontakte bzw. die Lötstellen optisch geprüft und meines Erachtens ist alles Ok.

Leider hat mein Golfchen noch mehr Fehler, vielleicht hängen diese zusammen.

Das Innenlicht funktioniert manchmal nicht bzw. nur sporadisch,

desweiteren spinnt seit Jahren die Zentralverrieglung

Bin für jeden weiteren Tipp dankbar!

Themenstarteram 21. Mai 2015 um 0:24

Hallo und guten Abend,

habe mit einem Freund telefoniert der ist KFZ Mechaniker und er sagte mir das ich ein masse Problem habe. Nun die Frage: Wo finde ich diese besagten Massepunkte für's Cockpit bzw. Tacho?

Ach so, habe auch noch festgestellt, wenn die Nebelschlussleuchte eingeschaltet ist funktioniert alles wie es sein soll. Dass heißt, die ABS Leuchte leuchtet 3 sec. macht diesen selbst Test nach Einschaltung der Zündung.

Habe vermutet das der Tacho ein schlag hat, dass hat sich nun erledigt den es funktioniert bei eingeschalteter Nebelschlussleuchte.

Was meint ihr hierzu, wo soll bzw. muss ich nun Prüfungen durchführen um den Fehler einzugrenzen?

Danke im voraus für eure Hilfe!

Wenn du doch beim freundlichen warst und ihm sicher dein Problem geschildert hast. wenn die deinen eh am Rechner hatten hätten die eine stellgieddiagnose Diagnose machen können sprich die hätten intern prüfen können ob diese Lampe funktioniert und die verschaltung im kombiinstrument noch intakt ist

Um diesen beschissenen Stempel zu bekommen würde ich im kombiinstrument eine Brücke von einer anderen leuchte setzten das quasi wenn die Airbag leuchte angeht - was sie beim einschalten der Zündung tut - dann leuchtet die Abs Lampe dann auch mit und somit hättest du erstmal TÜV und genügend Zeit den Fehler zu finden

um den eigentlichen Fehler zu finden denke ich das wird schwierig weil das wenn ihr mich recht entsinne eine Potential gesteuerte Elektronik ist. Somit könnte dein Kumpel mit seinem massefehler definitiv recht haben ich gucke nach her mal ob ihr Unterlagen über die verschaltung der Abs leuchte habe und melde mich dann wieder

dabei gilt es zu beachten das kombiinstrument nicht zu beschädigen

Ich geb dia mal den stromlauplan vielleicht kannst du ja beim einschalten der Zündung und abgestöpselten tacho die Leitung Durchmessen ob sich spannungstechnisch was tut wenn du die Zündung einschaltet

Hast du mal geprüft ob die Abs leuchte an geht wenn du einen Radrehzahlsensor abziehst?

Edit: wenn das ganze auch nicht funktionieren soll prüfe die Leitung vom KombiInstrument zum Abs steuergerät. Denn bei mir war es damals bei dem esp-Fehler das Problem das ich einen haarriss in der Platine hatte... Somit messe direkt am steuergerät ob ein Signal zum tacho geht die besagte Leitung findest du auch im Stromlaufplan

Und dann solltest du deinen Fehler schon gefunden haben sollte wieder erwarten aus dem.steuergerät einsignal rauskommen Messe deine Leitung omsch durch der Wert sollte so klein wie möglich sein

Zitat:

@Sprucki schrieb am 21. Mai 2015 um 06:34:12 Uhr:

 

Ich geb dia mal den stromlauplan vielleicht kannst du ja beim einschalten der Zündung und abgestöpselten tacho die Leitung Durchmessen ob sich spannungstechnisch was tut wenn du die Zündung einschaltet

Hoffentlich verrätst ihm auch, wie er anschließend die Kirmesbeleuchtung im KI wieder los wird, bzw. die Fehlerspeicher ohne Diagnoseequipment geleert bekommt.

Du hast schon gelesen, das sie, bzw. unter welchen Umständen die ABS Leuchte tut?

Ansonsten ist der Hinweis zum Brücken der Leuchte einfach als Pfusch zu betrachten.

Die Möglichkeit des verbindens mit einer anderen leuchte ist natürlich pfusch da gebe ich Dia recht! wie bereits geschrieben wäre das einfach nur die Möglichkeit diesen TÜV Stempel zu bekommen...

soweit mir bekannt (Korregiere mich wenn ich falsch liege) wird nach der Zündung bei abgeklemmtem KI ein kommunikationsfehler hinterlegt der nach dem wiederanschließen und dem einschalten der Zündung den Status von statisch auf sporadisch wechselt und somit zwar ein Fehler hinterlegt ist der aber nach ordnungsgemäßen wiederanschließen des KI keine Auswirkungen auf die Funktion hat sondern lediglich abgespeichert wird.

Man könnte natürlich auch alternativ die Spannung am angeschlossenem Stecker abgreifen ist aber auch nicht immer machbar

Zitat:

@Sprucki schrieb am 21. Mai 2015 um 09:46:06 Uhr:

 

soweit mir bekannt (Korregiere mich wenn ich falsch liege) wird nach der Zündung bei abgeklemmtem KI ein kommunikationsfehler hinterlegt der nach dem wiederanschließen und dem einschalten der Zündung den Status von statisch auf sporadisch wechselt und somit zwar ein Fehler hinterlegt ist der aber nach ordnungsgemäßen wiederanschließen des KI keine Auswirkungen auf die Funktion hat sondern lediglich abgespeichert wird.

In den meisten Fällen darfst danach wegen einer grell leuchtenden Luftsacklampe in die Werkstatt fahren.

Viel Erfolg.

Ich probiere es heute nachmittag einfach mal aus... Fehlerspeicher zurücksetzen Krieg ich hin...

Fürs Verständnis erklär mir mal kurz warum der Airbag leuchten sollte? Der hat doch bereits ein eigenes steuergerät dem sollte es eigentlich Wurst sein ob daß KI funktioniert oder nicht... wobei wundern wurde mich bei dem Elektronik warn sowieso nichts mehr...

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 23:15

Hallo und Guten Abend,

da bin ich nun wieder, ohne das Problem gelöst zu haben.

Muss sagen ich war mittlerweile in 4 Werkstätten alle konnten mir nicht adhoc weiterhelfen. Habe das Gefühl die wollen nur schnell Geld verdienen. Der eine wollte mir die ABS Einheit verkaufen, der andre hat mir die Rückbeleuchtung ausgetauscht der nächste wollte mir den Bremsschalter austauschen und der vierte hatte anscheinend keine Lust und meinte das wäre ein Rissen Akt und es würde mich teuer zu stehen kommen. Nun habe ich selber die Leitung vom ABS Steuergerät bis zum Tacho geprüft und als in Ordnung befunden, dass heißt Durchgang ist da.

Habe auch feststellen müssen das bei gezogener Sicherung (Sicherung 9 im Sicherungskasten) auf dem Pin der die LED ansteuert 6 Volt Anliegen, ist sie Sicherung drin habe ich 12 Volt Anliegen. Nun meine Frage, was für ne Spannung muss an diesem PIN Anliegen?

Nochmals vielen Dank im Voraus

Sind auch sämtliche Sicherungen im Sicherungsträger auf der Batterie geprüft worden??

Themenstarteram 10. Juni 2015 um 13:16

alles geprüft, sogar einzeln mit dem Messgerät durchgemessen.

Seit wann besteht das Problem? Schon immer seitdem du das Auto hast?

Vielleicht hat dir auch jemand die LEDs zugeklebt, um defekte Raddrehzahlsensoren und defekten Querbeschleunigungssensor zu vertuschen.

Mach einfach mal dein KI auf, und schau dir die Platine erstmal an.

Tacho1
Tacho2

Zitat:

@malmkroger schrieb am 18. Mai 2015 um 23:16:11 Uhr:

 

Festgestellt wurde aber, dass bei gesetztem Blinker die ABS Leuchte diese besagten 3 sec. zum Selbsttest leuchtet bzw. mitblinkt im Blink Takt.

Habe heute das Tacho ausgebaut und die Kontakte bzw. die Lötstellen optisch geprüft und meines Erachtens ist alles Ok.

Zitat:

@das-markus schrieb am 10. Juni 2015 um 19:55:53 Uhr:

 

Mach einfach mal dein KI auf, und schau dir die Platine erstmal an.

Vielleicht einfach mal die Beiträge genauer lesen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hilfe habe Probleme mit der ABS Leuchte