ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hilfe beim Autokauf VW Golf IV 1,6 von 2001 183000km

Hilfe beim Autokauf VW Golf IV 1,6 von 2001 183000km

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 29. Juni 2020 um 10:18

Hey,

überlege mir ein Auto zuzulegen. Führerschein hab ich seit 5 Jahren, kann jedoch keine Rabatte oder sonst was erhalten. Bisher nur Carsharingautos gefahren...

Ichag ja VW sehr, da ich auch damit Auto fahren gelernt habe. Ei Bekannter hat mich auf eine Anzeige von einem Bekannten hingewiesen. Es handelt sich um einen VW Golf IV 1,6 16v Spezial, 183000km, HU bis April 2021. Zahnriemen mit WaPu auch bei 181000. War bis2010 immer beim Service bei VW.

Hier der Link:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1445012604-216-3544?...

Ich finde das Auto vom Preis zu teuer.

Das wäre mein erstes eigenes Auto würde mich über Rückmeldungen freuen!

Grüße

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hm, also von den Eckpunkten her hab ich mir einen Preis von 1500€ ausgedacht, bevor ich die Anzeige aufgemacht habe.

Insofern würde ich schon denken, dass das passt.

Man verhandelt ja auch etwas, vielleicht landet man dann bei 1300€ oder so?

Dann passt das auf jeden Fall. Meiner Meinung nach :)

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 11:04

Zitat:

Hm, also von den Eckpunkten her hab ich mir einen Preis von 1500€ ausgedacht, bevor ich die Anzeige aufgemacht habe.

Insofern würde ich schon denken, dass das passt.

Man verhandelt ja auch etwas, vielleicht landet man dann bei 1300€ oder so?

Dann passt das auf jeden Fall. Meiner Meinung nach :)

Ja das stimmt!

 

Meint ihr denn, es ist merkwürdig, dass alles getauscht wurde und 2000km später wird das Auto verkaufT? Gut, das mit dem Pferd ist natürlich auch eine gute Begründung :-D

In so eine köterversiffte Kiste würde ich gar nicht einsteigen.

Ich hatte mir die Bilder gar nicht angeschaut, es stimmt natürlich, die Karre könnte deutlich sauberer sein.

Und: der Rost am Kotflügel gefällt mir irgendwie nicht...

Da würde ich unbedingt unten gucken wollen und evtl. den Preis drücken / Abstand nehmen.

1200-1300€ kann man für das Auto noch geben. Meiner Meinung nach. Aber 183.000km scheint mir etwas zu wenig. Frag doch nach Fahrgestellnummer (VIN), geh dann auf CarVertical und guck mal nach, ob er unfallfrei ist und ob der Kilometerstand stimmt. Grüß

Zitat:

@Frusiga schrieb am 29. Juni 2020 um 10:18:42 Uhr:

 

Das wäre mein erstes eigenes Auto würde mich über Rückmeldungen freuen!

Das erste eigene Auto findet man im Nachhinein meistenstoll, einfach weil es das erste Auto war ;)

Ist aber nicht schlimm wenn es wirklich toll war, und dieser Golf ist es nicht. (Schlechte Ausstattung, Hundeauto--> das reicht schon!)

Der Golf 4 wurde in Deutschland über eine Million Mal zugelassen, da fahren noch bessere rum, auch für das Budget eines Fahranfängers. Mach dir in Ruhe ein Bild vom Markt und beschränke deinen Suchradius nicht zu stark. Lieber ein oder ein paar Mal etwas mehr Kilometer zum Besichtigen gefahren als danach jahrelang ärgern und/oder bezahlen!

Ich hätten einen Golf anzubieten aber vermutlich zu weit weg.

Nix am Tacho gedreht, nix verbastelt. Der Zahnriemen wurde allerdings noch nie gewechselt.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1439352611-216-6041

@Frusiga

Der Golf hat einen Restwert von 300 Euro

Zitat:

@Fly97 schrieb am 29. Juni 2020 um 15:11:14 Uhr:

@Frusiga

Der Golf hat einen Restwert von 300 Euro

Beweis durch Behauptung?

Begründe das doch Mal jemandem, der wenig Erfahrung hat.

Mit so einem dahingeknallten Satz kann doch keiner was anfangen, wenn man nicht versteht, wie du zu der Erkenntnis kommst.

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 17:12

Danke schon mal für die wertvollen Tipps! Das mit den Hundehaaren hab ich irge die gekonnt übersehen. Ich werd mir morgen das Auto mal an hauen und frag ihn noch einmal wegen der Card :-)

also von "Restwert" spricht man, wenn nach einem "Totalschaden" der aktuellen Wert festgestellt und von Versicherung bezahlt wird (und den "Restwert" abzieht - also das was ein Schrotti dafür zahlt)

zu dem Golfi: von den Bildern kann man da nix großartiges sagen, es könnte eine Kupplungsreparatur anstehen --> wenn ich es richtig sehe hat der ja eine Anhängerkupplung und ist vielleicht mit Hänger gequält worden

Wie gut kennst du den Bekannten? Ist der zuverlässig und du hast mit ihm oft zu tun oder eher so ein lascher Bekannter, der dieses Fahrzeug allgemein beworben hat.

Fassen wir zusammen:

Halter 1 bis 2010, 50.000 km mit Hängerkupplung, klingt nach älterem Herr/Dame mit Garten oder Haus

Halter 2 wahrscheinlich bis 2013, weil für diesen Zeitraum keine Rechnungen vorliegen

Halter 3 wahrscheinlich ab 2013, haben das als Zugfahrzeug für einen Pferdeanhänger genutzt

Welcher "Tuner" das mit den Sitzen verbrochen hat, steht nicht fest, ist aber selten dämlich. Wenn ich umbaue, dann nutze ich doch beide Vordersitze (+ Rückbank) wegen gleicher Farbe. Ich meine wenn vom blauen der Fahrersitz mit Airbag noch gut ist, kann der Beifahrersitz nicht durch sein. Airbag auch beim Beifahrersitz vorhanden bzw. bei beiden angeschlossen und nicht durch einen Wiederstand ersetzt?

Das Pferd wird sich über den Winter nicht 500 kg mehr angefressen haben und wenn die sich erst eins (oder ein weiteres) zugelegt haben, verkehrten die auch vorher in der Szene. Der Verkäufer wusste also, das der 4er Golf als Zugfahrzeug schwach ist. Noch dazu lauter Neuteile, die keinen Sinn machen, wenn man das Fahrzeug ohnehin abstoßen wollte.

Die Suche nach dem "neuen" zeigt, das der Golf einfach nur Probleme hat. Wer bitteschön tauscht einen 2001er Golf gegen einen 2003er A6, da gibt es noch mehr Schrott auf dem Markt als beim 4er Golf. Ergo ist das Geld nicht wirklich locker gewesen ... der wird verkauft, weil irgendwas größeres im Anmarsch ist. Gute Wartung würde ich da nicht erwarten.

Fazit: Der ist für das gebotene deutlich zu teuer, dazu der beginnende Rost ...

Das Hunde Auto mit den verschiedenen Sitzen ist überteuert. Dazu nur 2/3 Türer.

Der hier scheint gar nicht schlecht zu sein, auch wenn mir persönlich helle Innenausstattungen nicht so sehr gefallen wegen der Schmutzanfälligkeit:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Zitat:

@Frusiga schrieb am 29. Juni 2020 um 11:04:08 Uhr:

Zitat:

Hm, also von den Eckpunkten her hab ich mir einen Preis von 1500€ ausgedacht, bevor ich die Anzeige aufgemacht habe.

Insofern würde ich schon denken, dass das passt.

Man verhandelt ja auch etwas, vielleicht landet man dann bei 1300€ oder so?

Dann passt das auf jeden Fall. Meiner Meinung nach :)

Ja das stimmt!

Meint ihr denn, es ist merkwürdig, dass alles getauscht wurde und 2000km später wird das Auto verkaufT? Gut, das mit dem Pferd ist natürlich auch eine gute Begründung :-D

ich habe für meine frau vor ungefähr 4 wochen auch einen golf 4 gekauft (siehe signatur) und die vorbesitzer haben im januar gerade 1400 € reingesteckt an reparaturen, ölwechsel, neue reifen, etc. (alles mit rechnung belegbar bei 141.xxx km). im april wurde der tüv ohne mängel durchgeführt und im Mai haben sie den verkauft (mit 144.xxx) wegen nachwuchs (im mai geboren). das wussten die im januar schon und haben das geld trotzdem investiert. ich habe 1450 € dafür bezahlt (von 1750 € runtergehandelt). eine große reparatur vor verkauf sagt nix schlimmes über den allgemeinzsustand aus m. m. n.. das einzige was nicht funktionierte war die klimaanlage. die habe ich bei mwinem kumpel in der werkstatt auffüllen lassen, wo sein kfz- und nutzfahrzeuge- mechaniker- geselle das auto durchgeguckt hat und absolut nix finden konnte, was zu beanstanden ist.

guck dir das auto an und die vorbesitzer, handel den preis runter und wenn es passt, dann schlag zu. und bei einem gebrauchten MUSS man immer abstriche machen, und wenn es vorher nur ein hundebesitzerauto ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hilfe beim Autokauf VW Golf IV 1,6 von 2001 183000km