Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Hilfe!!! 607 macht zicken

Hilfe!!! 607 macht zicken

Themenstarteram 28. Oktober 2006 um 15:01

Hallo an alle Pug-fans und fahrer=)

Mein grossvater hat mit aller freude im februar diesen jahres, ein pug 607 hdi135 automatik gekauft.

Nun leuchtet in Infodisplay ab und zu "Umweltschutzsystem für den Motor defekt " und "ESP/ASR defekt" auf.

"Schön und gut"....das problem ist yetzt, dass die Werkstatt angeblich nichts finden kann, was die funktion dieser beiden systeme beeinträchtigen kann. Was Nun?

Ratlosigkeit macht sich breit....

Wisst ihr was das sein kann bzw. wer hatte schon mal solche probleme und wie wurden sie beseitigt?

 

vive la peugeot

Danke im vorraus

Ähnliche Themen
16 Antworten

Re: Hilfe!!! 607 macht zicken

 

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot607V6HDi

Nun leuchtet in Infodisplay ab und zu ... "ESP/ASR defekt" auf.

Letztens ein Softwareupdate gemacht worden?

So kein Fehler feststellbar, kann helfen, die Batterie 2 Stunden abzuklemmen. Keine Ahnung warum, aber manchmal hilfts.

(Schluessel nicht im Wagen lassen, oder mind. ein Fenster dabei offen lassen ;) )

Themenstarteram 29. Oktober 2006 um 7:50

thx MacBundy =)

Ich werdes meiner Peegeot-Werkstatt vorschlagen ....die sind bestimmt froh über yede idee xDDD

 

Grüsse und ein schönes wochenende =)

Mader?

 

Ich habe ein Mader in Verdacht,

bei meinen ersten 607 hatte ich auch immer Fehlermeldungen, die nicht im Fehlerspeicher waren. Als ich dann den neuen jetzigen 607 hatte, hat sich der Mader an ein Kühlschlauch zu schaffen gemacht. Nur leichter Wasser Verlust. In der Werkstatt hat man mir mit Hilfe einer Taschenlampe die Bisspuren gezeigt. Nachdem ich ein Maderschreck mit Elektroschock einbauen lies ist der Spuk vorbei. Dieser Mader war natürlich auch am alten 607 dran, da aber nicht an den Kühlschläuchen sonder an der Elektrik.

Jetzt noch mal zurück zu den Vorflall vom Großvater. Es ist wichtig zu schauen ob man eine Regelmäßigkeit bekommt. Bei mir traten diese Fehlermeldung bei Regen (nur bei schweren Regen) auf. Und auch nur dann wenn der Motor noch nicht komplett durchgewärmt war (so die ersten 20 km) danach war wieder Ruhe. Solche äußeren Bedienungen sind wichtig für die Fehlersuche. Bei diesem Fehler wird ach kein abklemen der Batterie helfen.

So jetzt hoffe ich, dass das nicht der Fehler ist, da ein neuer Kabelbau schon seinen Preis hat.

 

Gruß Frank

Themenstarteram 30. Oktober 2006 um 19:18

hallo=)

Ein Marder-Biss könnte natürlich auch ne erklärung sein ...

Zur Regelmässigkeit des Problems...

Das Problem hat kein bestimmtes Auftrittsmuster...

ab und zu kommts beim sart...und ab und zu einfach so wenn mein grossvater ne längere strecke zurücklegt, sprich 1000 km oder so und da trat es erst nach 600 km auf...

Naya, mal schauen was passiert , mittlererweile ist schon von "autotausch " die rede..

 

ich halte euch auf dem laufenden

h.r.

ciaoiii

Hi!

ESP/ASR-Ausfall kann auch bei einem defekten Bremslichtschalter auftreten, bei meinem 406 Coupe war das mal so. Da es Wagen mit zwei Bremslichtschaltern gibt (z.B. mein Coupe), kann das Bremslicht trotdem richtig funktionieren.

Gruß

Jörg-Peter

Themenstarteram 6. November 2006 um 11:26

Hey=)

Danke für die Ideen......ich hoffa bald dass der 607 er bald wieder ohne diese Bagatellen fährt, denn rein vom Fahren her merkt man ja nichts. Es ist nur diese BLÖDE Anomalie im

Farbbildschirm..

 

Naya, cést la vie ...Ich lieb den 607 trotzdem..lööl=)

 

See you

Grüsse

Hallo,

die Meldungen, die auf dem Bildschirm ausgegeben werden, sind leider recht nichtssagend. Zum Beispiel heißt "Umweltschutzsystem Motor defekt", dass gerade irgendein Fehler anliegt, und die Meldung "Umweltschutzsystem Motor schwach", dass ein Fehler im Fehlerspeicher ist, aber momentan nicht anliegt.

Aber: Die Peugeot-Werkstätte kann den Fehlerspeicher auslesen, und dabei werden sehr viel genauere Meldungen angezeigt. Der wahrscheinlichste Grund für den manchmal auftretenden ESP/ASR Ausfall dürfte ein Wackelkontakt an einem der Radsensoren sein, mit dem Diagnosegerät sieht man dann aber genau, welcher Sensor spinnt. Jede Peugeot-Werkstätte hat ein Gerät, und sollte auch damit umgehen können.

LG Christoph

Zitat:

Original geschrieben von chmr

Jede Peugeot-Werkstätte hat ein Gerät, und sollte auch damit umgehen können.

Koennen die auch meist, aber sollte bei Fehlermeldungen ala 'Fehler nicht im Verzeichnis', oder 'Fehler beim KD nicht gemeldet' sollte deren Kristallkugel nicht gerade in der Reinigung sein... ;)

Opas 607

 

Hallo zusammen,

nicht aufgeben. Fahre selbst seit fast vier Jahren den 2,2 HDi.

Ganz am Anfang hatte ich die gleichen Fehlermeldungen im Display. Das ABS/ESP-Problem konnte nach dem Auslesen des Fehlerspeichers in den PUG-Werkstatt gelöst werden und ist seitdem nie wieder aufgetreten. Ein nicht richtig sitzender Stecker war die Usache.

Beim Auspuff sollte man das FAB-System prüfen lassen. Hier gibt es auch Sensoren und Stecker die mal `ne Macke haben können. das Gute daran ist, das meist keine ernster Defekt dahinter steht.

Ansonsten ist gerade der 2.2 HDi sehr zuverlässig, trotz der relativ vielen Elektronik. Habe aufgrund des Austattung mit JBL, Navi, Tel. FAB, Automatik usw. vorsichtshalber eine erweiterete 5 Jahres Garantie abgeschlossen. So bleiben auch jetzt noch auftretende Kleinigkeiten ohne finanziellen Folgen.

Gruß

Leu607

Zitat:

Original geschrieben von chmr

Hallo,

die Meldungen, die auf dem Bildschirm ausgegeben werden, sind leider recht nichtssagend. Zum Beispiel heißt "Umweltschutzsystem Motor defekt", dass gerade irgendein Fehler anliegt, und die Meldung "Umweltschutzsystem Motor schwach", dass ein Fehler im Fehlerspeicher ist, aber momentan nicht anliegt.

Aber: Die Peugeot-Werkstätte kann den Fehlerspeicher auslesen, und dabei werden sehr viel genauere Meldungen angezeigt. Der wahrscheinlichste Grund für den manchmal auftretenden ESP/ASR Ausfall dürfte ein Wackelkontakt an einem der Radsensoren sein, mit dem Diagnosegerät sieht man dann aber genau, welcher Sensor spinnt. Jede Peugeot-Werkstätte hat ein Gerät, und sollte auch damit umgehen können.

LG Christoph

Da kann ich nur zustimmen! Das Display kennt für Fehler jeder Art nur eine Bezeichnung: "Umweltschutzsystem Motor defekt"

...bei anderen Modellen "Anomale Abgasreinigung".

Es gibt hin und wieder Autos wo man ewig nach einem Defekt sucht, ihn aber nicht findet. Die Steuergeräte sind heute so miteinander verknüpft dass man des öfteren am völlig falschen Ort mit der Suche beginnt.....und somit Arbeitsstunden draufgehen die einem kein Kunde bezahlen wird.

Peugeot schreibt aber eigentlich genau vor wie lange man Zeit hat um Fehler zu finden. Bei elektronischen Problemen wie hier hat ein Mechaniker genau 30min. Zeit. Kommt er in dieser Zeit nicht weiter, hat er die möglichkeit direkt vom Diagnosegerät eine E-Mail mit Fahrzeugdaten, Fehlerbeschreibung und sämtlichen Parametern des Fahrzeugs an die "Peugeot Helpdesk" in Saarbrücken zu senden. Diese nehmen in der Regel am selben Tag kontakt mit dem Mechaniker auf und füttern ihn mit Lösungsvorschlägen.

Es erstaunt mich immer wieder dass so selten von diesem Dienst gebrauch gemacht wird. Einige Garageisten verlieren lieber Wertvolle Arbeitszeit als sich von fremden leuten am Telefon helfen zu lassen.

Dabei wars immer ganz lustig mit den Jungs da oben.....und helfen konnten sie bis auf eine Ausnahme immer!

Ich würd die garage mal darauf ansprechen...

Themenstarteram 13. November 2006 um 14:13

hey=)

Ya, das ist mir bekannt, dieser "help desk". Aber nach der Werkstatt, konnte Peugeot nicht weiterhelfen....

hmmm........Nach diesem hoffentlich letztem Werkstattaufenthalt, ist der Fehler noch nicht aufgetreten.

*auf holz klopf*Hoffentlich bleibt das so.

Mein Vertrauen zu Peugeot ist trotz diverser Probleme unverändert, denn yedes Auto von heute hat seine tücken xD

Nochmals Danke für eure Beiträge

 

H.R.

Hallo

Also ich fahre auch seit 2 jahren den 2.2 hdi hab ganz am anfang auch das problem mit dem abs/asr fehlermeldung probleme gehabt , war aber zum glück nur die schwache Batterie nur die batterie richtig vollgeladen seit dem keine fehlermeldung mehr , vielleicht kann das bei dem einen oder anderen weiterhelfen.

mfg

K

Themenstarteram 30. Oktober 2007 um 19:10

hi ^^

der 607 kam wieder zurück zum händler.....da der fehler nicht gefunden werden konnte xDD....zumindest als das fahrzeug in unserem besitz war.....nun ja....nach 8 wochen ham die dann doch noch den fehler gefunden...i-ein stecker bei den rädern ..vom abs aus ..kp....interessierte mich auch nicht mehr wirklich, da zu diesem zeitpunkt schon der 407 SW V6 vorm haus stand ^^

jedenfalls......Peugeot forever!!!

grüße

Zitat:

Original geschrieben von Ste16

Peugeot schreibt aber eigentlich genau vor wie lange man Zeit hat um Fehler zu finden. Bei elektronischen Problemen wie hier hat ein Mechaniker genau 30min. Zeit. Kommt er in dieser Zeit nicht weiter, hat er die möglichkeit direkt vom Diagnosegerät eine E-Mail mit Fahrzeugdaten, Fehlerbeschreibung und sämtlichen Parametern des Fahrzeugs an die "Peugeot Helpdesk" in Saarbrücken zu senden. Diese nehmen in der Regel am selben Tag kontakt mit dem Mechaniker auf und füttern ihn mit Lösungsvorschlägen.

Es erstaunt mich immer wieder dass so selten von diesem Dienst gebrauch gemacht wird. Einige Garageisten verlieren lieber Wertvolle Arbeitszeit als sich von fremden leuten am Telefon helfen zu lassen.

Dabei wars immer ganz lustig mit den Jungs da oben.....und helfen konnten sie bis auf eine Ausnahme immer!

Ich würd die garage mal darauf ansprechen...

Ich hatte mein 607 auch mal am dieser Diagnose, aber selbst die Jungs in Saarbrücken waren ratlos. Man hat mir dann ein Termin gegeben, dann waren die Jungs direkt aus Frankreich und Online dran. Alles war neu. Selbst die Radioeinstellungen waren geändert. Auch einige neue Punkte kamen hinzu. Der Verstärker würde wesentlich Lauter. Aber mein Nav. System hat doch wieder die Beine nach drei Stunden durchgesteckt. Ich habe die Kiste dann verkauft. Und mein jetziger 607 läuft (drei mal auf Holz klopfen) aber er war auch schon zweimal mit Saarbrücken verbunden. (Fehlermeldung im Speicher: Unvollständige Fehlermeldung. . .)

PS.: Ich glaube nicht, das mein nächster Wagen ein Löwe trägt. Ich bin jetzt in Winsen (Luhe) und die Händler hier kannst Du voll vergessen. Und obwohl die Werkstätten wesentlich sauberer aussehen. (wie ein OP) ist mir die Alte Schrauberstädte viel lieber. Aber ich bin mal auf die komplette XX8 Serie gespannt. Die Jungs sind jetzt schon leicht Überfordert mit alle diesen Computern. . . .

Gruß Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen