ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Heute das erste mal den neuen SLK life gesehen, - erste Eindrücke

Heute das erste mal den neuen SLK life gesehen, - erste Eindrücke

Heute hab ich mir den neuen das erste mal Life getrachtet. Schönes Auto, die Form gelungen, wenngleich die Antenne (..warum eigentlich jetzt wieder?) am hinteren Kotflügel etwas stört. Die Plastikwanne im Kofferraum welche das Dach schützen soll, wirkt auch irgendwie etwas billig. Da gefällt mir die >Wanne< des SL, die man zudem noch hydraulisch unterstützt auch bei offenen Dach etwas anheben kann um besser in den Gepäckbereich zu kommen, besser. Bei geschlossenem Verdeck ist der Stauraum eigentlich nicht grösser geworden, zudem kommt er mir >zerklüfteter< vor. Die Dachmechanik gefällt mir. Beim Vorgängermodell wurden immer noch beim öffnen oder schliesen des Daches zunächst die Seitenscheiben heruntergefahren, das ist beim neuen nicht mehr notwendig. Die >Fahrgastzelle< ist grössenmässig eigentlich auch vergleichbar mit der des Vorgängermodells. Lediglich im Kopfbereich macht sich gefühlsmässig aufgrund des leicht gewölbten Daches etwas mehr Kopffreiheit bemerkbar. Die Sitze sind gut, eine Lendenwirbelstütze scheint aber nach wie vor zu fehlen. Die Amaturen sind Geschmackssache. Die >alten<, in Chromringen eingefassten und weiß unterlegten Anzeigen hatten da auch ihren Reiz. Bedauerlich auch, das Mercedes, wie viele andere Hersteller auch, den DIN Einbauschacht für´s Radio gestrichen hat. Das schränkt die Auswahl doch beträchtlich ein, denn oft´bekommt man bei den >Automarken Radios< nicht den aktuellen Stand der Technik. Einen Vorteil sehe ich nur bei den Navi-Systemen, die passen da wohl optimal in´s System. Etwas irritierend auch der einheitliche Plastiklook im innern. Da setzte der <alte> z.b. mit seiner gebürsteten Alu Platte in der Mitte oder den diversen Holz Applikationen farblich etwas mehr Akzente. Die >Leichtmetall< Türgriffe innen, erinnerten mich ein bisschen an diejenigen des Fiat Barchetta.

Am meisten, und da war ich heute nicht alleine, störte mich die Motorenauswahl. Es fehlt eindeutig irgendwo zwischen dem 200er und dem 350er etwas. Deshalb kam häufig die Frage nach einem 230iger, der mit rund 210 PS eine gute, leistungsmässig ausreichende, und auch preiswertere Alternative darstellen würde. Der AMG hingegen macht für mich wenig Sinn, zu nahe liegt er Leistungsmässig am 350iger was auch die Daten zeigen.

Mein Fazit. Trotz der Kritikpunkte handelt es sich beim neuen SLK um ein schönes modernes Auto. Allerdings steht Mercedes in Sachen >Klappverdeck< nicht mehr allein da. Da wird es schon etwas schwerer als noch vor 5 Jahren sich für dieses Modell zu erwärmen, was vorallem auch im Preis begründet sein dürfte. Eben mal 50 000 EURO >=100 000 DM< (...für immerhin 44 000EURO stand heute der 200er im Laden) für einen SLK ist viel Holz. Da liegen auch Porsche und Co. nicht mehr in allzu weiter Ferne. Zumindestens sollte sich Mercedes überlegen ob sie Ausstattungsmässig nicht noch etwas nachlegen können. Selbst eine >einfache< Klimatic ist in wesentlich günstigeren Autos heute teils schon Standart. Lobenswert hingegen ist die Sicherheitsausstattung.

So ist die letzte Entscheidung für oder gegen den neuen SLK noch nicht gefallen, zumal ich frühestens erst in 4 Jahren zuschlagen werde. Ich bin mit meinem alten 230iger hochzufrieden und sehe schon alleine desshalb noch keinen Grund zu wechseln (... er ist auch erst 3 Jahr alt) Ausserdem will ich auch noch abwarten ob Mercedes in der Motorenfrage noch nachlegt. Und, last but not least, werde ich auch schauen was die Konkurrenz in den nächsten Jahren noch alles auf den Markt wirft und wie sich die Preise entwickeln.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Tja ...

zum neuen SLK kann ich nur eins sagen ...

S E N S A T I O N E L L ! ! !

etwas vom schönsten das es derzeit zu kaufen gäbe, wenn's denn bezahlbar wäre ... :(

Gruss

der Gigl

Bin irgendwie gespalten. Vom design her gefällt er mir besser als der alte, allerdings vom inneren her nicht so. Die Motorisierungen sind in der Tat etwas unglücklich.

Schlimmer noch. Der 200er ist zu schwach, und der 350er scheint den Heckantrieb bereits maßlos zu überfordern. Das Interior sieht im Vergeich zum TT et al. immer noch billig aus.

Und die Aufpreisliste für selbstverständliche Cabrio-Austattungen (Ledersitze, Sitzheitzung, Windschott, Klimautomatik) ist angesichts der Grundpreise bereits mehr als unverschämt.

Zum Exterior-Design möchte ich lieber noch nichts sagen. Auf den Bildern eher etwas seltsam (Die Nase!) mag es in realitas vielleicht doch noch akzeptabel sein?

Hallo zusammen,

war am freitag bereits bei der Vorpremiere des neuen SLK. War echt gut inszeniert ! Aber jetzt zum Auto: Sehr schöne Frontpartie, gewöhnungsbedürftiges Heck, schön sind die 2 Endrohre. Der Innenraum ist ok, die Sitze sind sehr eng, was wiederum das Auto erneut zu einem "Frauenauto" macht, ähnlich dem Vorgänger (da werden jetzt männliche SLK Fahrer anderer Meinung sein, aber ich sehe auch den Boxster als Frauen-Porsche)! Zurück zum SLK: Motorisierung: 200er zu lahm, 350 zu viel , aber das hatten wir ja schon. was ich für absurd halte ist ein preis von bis knapp unter die 50.000 Euro grenze für einen 2 liter motor. auch wenn er von mercedes kommt, aber wer soll sich das denn noch leisten können. Denn ich finde es immer schrecklich "alte knacker oder alte Damen" in einem Auto zu sehn, dass nicht auf dieses Alter zugeschnnitten ist, aber das ist meine Meinung.

Abschliessend ist es doch ein wunderschönes Auto geworden. Klein aber oho . In jeder Hinsicht !!

Tschüsss

Warum beschwert ihr euch eigentlich immer über die Preise??? Der Neue ist ausstattungsbereinigt nur 300€ teurer als der Alte!

Die Sonderausstattungen sind auch nicht teurer geworden.

Bestes Beispiel ist das Xenon-Licht: Kostet beim Neuen genauso viel wie beim Alten, hat aber zusätzlich noch Bi-Xenon und Abbiegelicht.

Das neue Technik wie Airscarf zusätzlich bezahlt werden muss ist doch eigentlich normal.

SLK-Fahren war halt noch nie billig.

Wobei der R171 austattungsbereinigt sogar mehr bietet als der R170 zum nahezu gleichen Preis.

Viele Grüße,

Fussel

@Fussel

Wahrscheinlich deswegen weil schon der alte SLK masslos überteuert war. Der Grundpreis würd ja grad noch so knapp gehen aber dann kommt's. Mit dem minimum an Extras die den Wagen später auch mal wieder verkäuflich machen, steigt das Ding in exorbitante Höhen für nen 4 Zylinder. Oder wer will schon einen SLK mit Stoffausstattung und ohne Radio. Das es sowas in dieser Preisklasse überhaupt gibt sollte einem zu denken geben. Oder die Metallic Farbe 800 Euro Aufpreis für etwas das DC gerade mal um die 40 Euro Aufpreis kostet.

Wer schon mal in den USA war und gesehen hat wieviel günstiger dieselben Modelle die hier angeboten werden da sind und das DC wohl trotz grösserem Aufwand (Export, Umrüstung) noch verdient, der weiss, dass man hier bei der Preisgestaltung fürchterlich verarscht wird. Aber wie schon mal gesagt, solange die Leute das bezahlen wäre DC ja doof da dran was zu ändern.

Gruss

der Gigl

Zitat:

Und die Aufpreisliste für selbstverständliche Cabrio-Austattungen (Ledersitze, Sitzheitzung, Windschott, Klimautomatik) ist angesichts der Grundpreise bereits mehr als unverschämt.

Ich hatte aich gestern nochmal das Vergnügen, den neuen SLK zu >bewundern<, diesmal bei einem anderen Händler der auch mehr Auswahl an Fahrzeugen hatte. Irgendwie, warscheinlich eher durch Zufall und auch aus Neugierde, fand ich mich irgendwann in einem neuen CLK wieder und war erstaunt über die doch schon im Grundmodell und für Mercedes Verhältnisse recht üppige Ausstattung. Zudem, wenn das Modell natürlich auch nicht mit einem SLK vergleichbar ist, hat man da das Gefühl wirklich in einem Auto zu sitzen. Dann sah ich die Preise, Verglich sie und kam zu der Erkenntnis das dieses Auto auch noch im direkten Vergleich zum neuen SLK günstiger war.

Ich bin auch der Meinung, wenn sie schon solche Preis haben, dann sollte die auch gerechtferitig sein. und gerade da habe ich, auch im Vergleich zu anderen Modellen der Marke, so meinen Mühe. Ich finde, mehr Serienausstattung wäre auch beim SLK in Anbetracht seinen Preises ein Schritt in die richtige Richtung, da geht der CLK eigentlicn zumindestens aus meiner Sicht mit besseren Beispiel vorraus.

Zitat:

Original geschrieben von hml

Irgendwie, warscheinlich eher durch Zufall und auch aus Neugierde, fand ich mich irgendwann in einem neuen CLK wieder und war erstaunt über die doch schon im Grundmodell und für Mercedes Verhältnisse recht üppige Ausstattung. Zudem, wenn das Modell natürlich auch nicht mit einem SLK vergleichbar ist, hat man da das Gefühl wirklich in einem Auto zu sitzen.

Is ja lustig... Vor knapp 2 Jahren wollte ich mir einen SLK 320 gönnen und bin mit genau dieser Argumentation bei meinem CLK gelandet.

Obwohl die Konzepte grundverschieden sind: Wenn man aufs Geld gucken muß, kaufe ich mir für so viel Kohle lieber ein langweiliges, "richtiges" Auto... :rolleyes:

Der SLK konkurriert als Fun-Car mit einem Z4 und sprengt preislich sowohl Zweitwagen- als auch Jungsingle-Budgets.

So wird das leider doch wieder oft der Einkaufswagen für die Geschäftsführer-Gattin...

So, da auch ich am Samstag als ehemaliger SLK Fahrer mir den neuen angeschaut habe, hier meine ersten Eindrücke:

Ich glaube, von außen ist der Wagen über jeden Zweifel erhaben, superschöne Front, sehr gelungene Scheinwerferoptik, das Heck sehr gelungen, vor allen der SLK als 200er schon mit zwei Auspuffrohren!

Ok, das ist noch Geschmackssache, aber nun kommen wir zum Rest...

Als ich den Kofferraum öffnete, was sah ich da? Diese super billige Kofferraumabdeckung für das Dach, nein, das Teil ist so billig, da fand ich die alte Lösung mit dem „Rollrollo“ doch viel besser.

Und nun zum Innenraum. Da hört es bei mir echt auf! So eine billige Qualitätsanmutung, das gibt es doch gar nicht, und das für ein Auto der 40.000 Euro Klasse! Der Handbremshebel ist von so

minderer Qualität, daß man Angst haben muß, ihn nicht gleich komplett in der Hand zu haben. Und das aus billigstem Kunststoff!

Der wackelte so sehr, daß man ihn nicht zu doll berühren mochte.

Und dann diese silbern lackierten Kunststoffteile,

das kann doch nicht ein Mercedes- Like sein? Die silbernen Tachoeinfassungen, die Schalter, der Cupholder, alles faßt sich an, als ob ich in einem Ford Focus sitze. Vielleicht liegt es aber auch daran,

daß ich einen Audi fahre, sorry, aber das sind von der QualitätsanmutungWelten, die diese Autos trennen....

Und immer noch sich die Klimaanlage extra bezahlen lassen, obwohl 95 % der Bestellungen mit Klima sind, ist eine bodenlose Abzockerei!

Aber trotzdem wird der Wagen mit Sicherheit einschlagen, aber nicht bei mir.....

Zitat:

genau dieser Argumentation bei meinem CLK gelandet.

Obwohl die Konzepte grundverschieden sind: Wenn man aufs Geld gucken muß, kaufe ich mir für so viel Kohle lieber ein langweiliges, "richtiges" Auto...

  • @ JerryCLK

Fragt sich dann nur, - als Coupé oder als Cabrio;)

Zitat:

Warum beschwert ihr euch eigentlich immer über die Preise??? Der Neue ist ausstattungsbereinigt nur 300€ teurer als der Alte!

Als der >alte< SLK das Licht der Welt war er Einzigartik in seiner Konzeption mit dem Klappverdeck. Inzwischen aber drängen immer mehr Hersteller mit ähnlichen Cabrio Konzepten auf den Markt. Fazit: - Der SLK hat Konkurrenz bekommen, und das wird auch Spuren hinterlassen. Sicherlich, ein Grossteil derer, die bisher schon einen SLK ihr eigen nannten werden warscheinlich auch den neuen irgendwann wieder kaufen. (...und wenn nicht dann eben ein anderes Modell von DB wählen) Der (Die) eine oder andere welcher bislang noch keinen hatte, weil er (Sie) ihn sich auch nicht Leisten konnte hat inzwischen die Chance auf eine günstigere (..wenngleich zugegebener mahsen auch nicht immer so hochwertige) Variante auszuweichen. Und das ist angesichts der Preise >der SLK´s< für so manchen mehr als nur ein (verlockender) Gedanke.

Super von innen und aussen. Und der 200er reicht vollkommen für Fahrspaß PUR. Hab meinen heute abgeholt.

Da ich ja bei Mercedes arbeite, hab ich den neuen SLK schon Anfang März gesehen, da wir gleich einen in der Werkstatt hatten :D

Muss auch sagen: Super Auto, gefällt mir 1000 mal besser, als der Alte ;)

Endlich mal was Gutes von DC *g*

hallo,

ich hab den SLK heute auch zum 1. mal live gesehn....

ist doch ein supershcönes auto geworden von innen wie aussen TOP...warum beschwert ihr euch eigentlich über die preise?? die sind (wie immer) ganz knapp über BMW also dem Z4 und das interieur wirkt doch keineswegs billig

jedenfalls stellt der audi TT im vergleich zum SLK oder Z4 meiner meinung nach keine kunkurrenz mehr da merceds sollte jedoch schleunigst einen zwischen 200k und 350er einbringen aber bitte nen 6zyl.....

also ich bin positiv überrascht von dem auto da ich ja eigetlcih BMW fahre und deshalb pro münchen eingestellt bin muss ich neidlos zugestehn.....tolles auto(optisch)

 

gruss tom_cool

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Heute das erste mal den neuen SLK life gesehen, - erste Eindrücke