ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Heulendes Geräusch vorne beim Beschleunigen 6.Gang 90-110 km/h 1,4 TSI 125 PS Schaltgetriebe

Heulendes Geräusch vorne beim Beschleunigen 6.Gang 90-110 km/h 1,4 TSI 125 PS Schaltgetriebe

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 22. Juli 2019 um 9:42

Hallo Fangemeinde,

seit geraumer Zeit verursacht mein Golf 7 (1,4 TSI, 125 PS, Bj. 2015) beim Beschleunigen im 6.Gang zwischen ca. 90 und 110 km/h ein "heulendes" Geräusch von vorne. Schaltet man in 5. oder 4. Gang, ist das Geräusch weg. Sobald der 6. Gang wieder eingelegt wird, ist es wieder präsent. Meist tritt es erst ab einer Fahrstrecke von mind. 15 km auf, jedoch unabhängig von der Außentemperatur.

Der VW-Meister hat das Geräusch bei einer Testfahrt gut wahrnehmen können, steht jedoch vor einem Rätsel. Er hat sowas noch nie gehört. Den Turbolader konnte er ausschließen, worauf er zunächst getippt hatte, da das Geräusch tatsächlich nur im 6. Gang auftritt. Es klingt tatsächlich wie das "Heulen/Pfeiffen/Jaulen" eines Turboladers.

Mein Golf hat noch Garantie und ich würde das gern vor Ablauf beheben lassen.

Hat jemand schon mal was davon gehört, bzw. einen Tip?

Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!

Beste Antwort im Thema

Versuche ein paar Zusammenhänge herzustellen;

1. Das Geräusch tritt vorwiegend bei warmen Motor auf. ( 15 km .., )

2. Im Bereich der Beschleunigung von 90 - 110 km/h, d.h. wenn eine hohe Last / Drehmoment anliegt.

3. Wird die Last reduziert, tritt das Geräusch nicht auf.

Wenn man davon ausgeht das in diesem Lastbereich, und bei warmen Motor, vom Turbolader eine sehr hohe Verdichtung gefordert wird, würde ich die Ursache auch als erstes dort, bzw. im Ansaugtrakt suchen.

Lass den Meister doch noch einmal in die Richtung forschen.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist bei mir auch leicht zu hören. Die Werkstatt hat es mit dem Chassi ear abgehört und den Triebsatz ausgemacht. Die haben eine technische Anfrage bei VW gemacht. Bin gespannt was die Antworten. Lt freundlichem hilft hier nur ein Getriebetausch

Bei Geräuschen in einem Gang kann es eigentlich nur das Getriebe sein. Zwei Möglichkeiten: Ich weiß nicht genau, ob es sich bei deinem Golf um ein Ungleichgetriebe oder ein Gleichgetriebe handelt. Beim Ungleichgetriebe werden in jedem Gang durch unterschiedliche Zahnradpaare Übersetzungen angepasst. In diesem Falle ist des entsprechende Zahnradpaar verschlissen oder die Nadellager, auf welchen dieses Zahnrad ggf. läuft. Bei Gleichgetrieben wird oft im höchsten Gang die Kurbelwellendrehzahl 1:1 durch das Getriebe geleitet ohne Unter-/Übersetzung. Bei defektem 2-Massenschwungrad können sich Drehschwingungen der Kurbelwelle durch das Getriebe auf den Antrieb übertragen, es heult. Das wäre möglicher Grund Nummer 2 der mir einfällt..... sag einfach, was es im Endeffekt war....

Gruß

Gravitar

Zitat:

@Maerten schrieb am 29. Juli 2019 um 15:50:53 Uhr:

Ist bei mir auch leicht zu hören. Die Werkstatt hat es mit dem Chassi ear abgehört und den Triebsatz ausgemacht. Die haben eine technische Anfrage bei VW gemacht. Bin gespannt was die Antworten. Lt freundlichem hilft hier nur ein Getriebetausch

Man kann das kostengünstig instand setzen, etwas Know-How gehört natürlich dazu.... Tauschen können sie alle, wie einfaltslos und teuer für den Kunden....

Gruß

Gravitar

Zitat:

@Gravitar schrieb am 29. Juli 2019 um 22:54:21 Uhr:

Zitat:

@Maerten schrieb am 29. Juli 2019 um 15:50:53 Uhr:

Ist bei mir auch leicht zu hören. Die Werkstatt hat es mit dem Chassi ear abgehört und den Triebsatz ausgemacht. Die haben eine technische Anfrage bei VW gemacht. Bin gespannt was die Antworten. Lt freundlichem hilft hier nur ein Getriebetausch

Man kann das kostengünstig instand setzen, etwas Know-How gehört natürlich dazu.... Tauschen können sie alle, wie einfaltslos und teuer für den Kunden....

Gruß

Gravitar

Ja , Nadellager , Synchronkörper, Zahnräder tauschen. Ganz einfach, ich denke du kannst das ?

Du mußt die Teile neu bestellen...jedoch ist ein gebrauchtes Getriebe ist meist günstiger.

Themenstarteram 30. Juli 2019 um 10:55

Danke für die vielen Hinweise.

Ich muss nun ein paar weitere Strecken fahren und hoffe, das Getriebe hält. Es trat ja auch nicht plötzlich auf, sondern zunehmend, bevor ich es erstmal bewusst wahrgenommen habe.

Ansonsten werde ich halt versuchen, um besagten Geschwindigkeitsbereich im 5. Gang zu fahren, weil da das Geräusch nicht vorhanden ist.

Termin wie gesagt frühestens in 4 Wochen in der VW-Werkstatt und der Meister sagte ja, ich soll es beobachten und nur, wenn es deutlich schlimmer wird schon direkt kommen.

Meine DEVK-Gebrauchtwagengarantie würde die Kosten komplett übernehmen, da ich noch unter 50.000 km bin, bis auf 150 Euro SB und Getriebeöl. Falls das Schwungrad und Kupplung noch defekt wäre, müsste ich das selbst zahlen.

Themenstarteram 19. September 2019 um 10:41

So, Schaden wurde behoben.

Die "Schalteinheit samt Lagerung" des 6. Ganges wurde erneuert, das Heulgeräusch ist weg. Man musst wohl das Getriebe dazu nicht ausbauen, sondern nur das linke vordere Rad entfernen und einen Deckel am Getriebe demontieren um das defekte Teil austauschen zu können.

Dank Garantieversicherung der DEVK bleiben mit lediglich 320 Euro Kosten (150.-SB für den Schadenfall, Getriebeöl, Dichtung und Fehlersuche).

Der Meister meinte, das Öl hat ausgesehen wie neu, auch war kein Abrieb am Magneten und er bezweifelt, ob je ein wirklicher Defekt entstanden wäre. Aber sicher ist sicher.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Heulendes Geräusch vorne beim Beschleunigen 6.Gang 90-110 km/h 1,4 TSI 125 PS Schaltgetriebe