ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Heizung wird ab 140 kmh kalt?!

Heizung wird ab 140 kmh kalt?!

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 22. Januar 2019 um 17:52

Hi,

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Es geht um das Auto meiner Frau, einen A4 (2.0 TDI, Automatik, fast 2 Jahre alt, 116tkm). Die Heizung des Autos funktioniert eigentlich ganz normal. Wenn man jedoch schneller fährt als ca. 140 kmh kommt nur noch relativ kalte Luft in den Innenraum. Wenn man dann wieder langsamer fährt merkt man richtig wie wieder warme Luft kommt. Die Temperaturanzeige für das Kühlwasser verhält sich zu jeder Zeit normal.

Sie war heute in der Audi Werkstatt und die haben alles geprüft, nix gefunden und sogar beim "Hersteller" (Audi) direkt wegen dem Problem nachgefragt: "Bei dauerhaft hoher Leistung des Motors lässt die Heizleistung nach, da der Motor die Ressourcen für sich selbst braucht"

Ich habe nicht soviel Ahnung von Autos, aber für mich hört sich das irgendwie unglaubwürdig an. Gibt's dafür eine technische Erklärung? Oder hat man meiner Frau einen Bären aufgebunden? Was wären dann die möglichen Fehlerquellen?

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

AlceNikimba meinte:

Zitat:

Damit die Innentemperatur nicht zu hoch ansteigt sorgt schon der Wärmeverlust über die Scheiben und Lustauslässe im Kofferraum.

Achtung Satire ;)

....soso, wenn es vorne zu heiß wird, sorgen die ganz speziellen Auslässe im Kofferraum für Abkühlung....:D

Was auch immer hier abgeht gerade, wovon auch immer ihr gerade redet, ich schmeiß mich weg :-)))

Satire Modus off

 

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Wenn du ein VC hast, hast du glaube auch eine Öltemperatur Anzeige.

Ich wusste gar nicht das der zuheizer 3 Einstellungen hat.

Bei mir geht nur Auto oder Aus...

Mit dem großen FIS sollte das denke ich auch gehen, einfach bei dem linken Reiter die View-Taste drücken.

Themenstarteram 23. Januar 2019 um 9:48

Zitat:

@Power-Gamer2004 schrieb am 23. Januar 2019 um 08:15:04 Uhr:

Mit dem großen FIS sollte das denke ich auch gehen, einfach bei dem linken Reiter die View-Taste drücken.

Ist leider nur das "kleine". Gibt's sonst noch eine Möglichkeit zur Anzeige der Öl-Temperatur?

Ich danke schon mal für eure Hilfe. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Erklärung der Werkstatt bullshit, oder?

Kann man sonst nur über VCDS oder sonstige Diagnosemöglichkeiten auslesen.

Aber ja, kann man so sagen.

Ich tippe auf ein Problem mit der Automatikfunktion der Warmluftzumischung für den Fahrgastraum. Also Kühlwasser bleibt ja offenbar im Sollbereich, aber bei höheren Geschwindigkeiten nimmt der Frischluftstrom etwas zu, weil die Druckverhältnisse vor und nach Fahrzeug das erzwingen.

Daher würde ich erstmal die Klimafehlerspeicher (nicht Klimakompressor!) auslesen, um die Luftmischung aufs Korn zu nehmen. Vielleicht klemmt einfach eine Klimaklappe oder so...

 

Die Aussage der Werkstatt ist Bullshit. Die entstehende Abwärme muss im gleichen Maße abgeführt werden (Kühlung), wie sie bei der Verbrennung freigesetzt wird. Sonst würde ja die Temperatur des Motors sich ändern, was sie aber nicht macht.

Stell den Zuheizer bewusst auf ON und die Klima auf Auto.

Dann sollte die Temperatur gemäß Klima-Gradeinstellung im Fzg. gehalten weden.

Falls nicht, stimmt was nicht, ab in eine (andere fähige) Werkstatt zur Überprüfung.

Also bei längeren Autofahrten ist mir aufgefallen, dass sich die Innentemperatur ab und zu verändert, auf einmal wird es kälter, einfach so, muss die Temperatur höher stellen, sogar viel höher, damit es wieder passt. War auf der Autobahn, Geschwindigkeit so um die 100. Hab bis jetzt niemanden gefragt. Also bin ich nicht alleine, so wie es aussieht.

Die ausgeblasene Luft wird kälter (bei Klimaautomatik normal) oder die Fahrzeuginnraumtemperatur sinkt tatsächlich deutlich ab?

Letzteres kann auch schnell täuschen, falls man sich die Gebläseluft direkt auf den Körper blasen läßt, da diese Luft ja völlig normal Schwanken muss, um die Innenraum Temperatur auf einen eingestellten Wert, möglichst genau, zu halten.

Ne ne, das passiert erst nach längerer Autofahrt, wir waren zu zweit im Auto, fiel uns beiden sofort auf. es war im Winter, also heizen. Im Sommer wäre mir nichts aufgefallen.

Das ist einfach Audi, die haben ein gewisses Eigenleben.

Bei Klimaautomatik wird nicht "durchgehend" geheizt! Denn dann würde die eingestellte Innenraum Temperatur irgendwann (längere Fahrt) überschritten werden, dann wird die Gebläseluft automatisch "kühler" eingeregelt, um die Innemraumtemperatur nicht weiter ansteigen zu lassen. Wenn man nun DIREKT im Luftstrom sitzt (Bei Klimaautomatik unklug und falsch), dann kann sich das genau in dem Moment so anfühlen.

Das ist ja genau einer der Hauptunterschiede zur normalen Heizung, welche einfach immer nur Heizen würde...

Deshalb meine genaue Nachfrage..

ScheiberAndreas meinte:

"Das ist einfach Audi, die haben ein gewisses Eigenleben."

Achtung, es folgt Satire ;)

Stimmt, siehe hier:

https://www.motor-talk.de/forum/motor-regelt-abrupt-ab-t6539260.html

https://www.motor-talk.de/.../verstaendnis-frage-t6424763.html?...

Und wenn dann noch ein Gehörsturz aufgrund des MMI-Verhaltens dazukommt wird das schnell mal zum Notfall:

https://www.motor-talk.de/.../...austaerkenanpassung-t6420572.html?...

Behandlung / Therapie

Der Hörsturz gilt als medizinischer Notfall und muss sofort behandelt werden, da sonst längerfristige Schäden am Ohr auftreten können. Da die therapeutischen Ansätze auseinander gehen, hat man sich meistens auf eine erste Infusionstherapie sowie der Untersuchung durch einen HNO-Spezialisten geeinigt. Dieser kann im Ausschlussverfahren einen Hörsturz einwandfrei diagnostizieren und entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten.

;)

:D ...Du Schelm... ;)

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 25. Januar 2019 um 18:07:18 Uhr:

Bei Klimaautomatik wird nicht "durchgehend" geheizt! Denn dann würde die eingestellte Innenraum Temperatur irgendwann (längere Fahrt) überschritten werden, dann wird die Gebläseluft automatisch "kühler" eingeregelt, um die Innemraumtemperatur nicht weiter ansteigen zu lassen. Wenn man nun DIREKT im Luftstrom sitzt (Bei Klimaautomatik unklug und falsch), dann kann sich das genau in dem Moment so anfühlen.

Das ist ja genau einer der Hauptunterschiede zur normalen Heizung, welche einfach immer nur Heizen würde...

Deshalb meine genaue Nachfrage..

So ein Blödsinn!

 

Sicher wird kontinuierlich geheizt, aber eben mit einer relativ konstanten Temperatur, die höher sein

muss als Dir gewählte.

 

Damit die Innentemperatur nicht zu hoch ansteigt sorgt schon der Wärmeverlust über die Scheiben und Lustauslässe im Kofferraum.

 

Alles andere wäre ein dummer Zweipunktregler mit riesigen Hysterese wenn es dazwischen zu kalt wird.

Bei mir (Komfort 3-Zonen Klima) ist es definitiv so und kein Blödsinn! Anders wären auch keine unterschiedlichen Wärmezonen realisierbar.

Sie regelt Luftstromtemperatur und -stärke jeweils passend ein. (Alle Einstellungen auf AUTO) und da ich den Luftstrom nicht auf dem Körper gerichtet habe, sondern je nach Jahreszeit nach unten/oben in "dem Raum", bleibt meine Innenraumtemp damit auch so gut wie perfekt konstant.

Aber wie sie gerade arbeitet kann man natürlich mitbekommen, wenn man zwischendurch trotzdem mal die Hand vor eine Düse hält…

AlceNikimba meinte:

Zitat:

Damit die Innentemperatur nicht zu hoch ansteigt sorgt schon der Wärmeverlust über die Scheiben und Lustauslässe im Kofferraum.

Achtung Satire ;)

....soso, wenn es vorne zu heiß wird, sorgen die ganz speziellen Auslässe im Kofferraum für Abkühlung....:D

Was auch immer hier abgeht gerade, wovon auch immer ihr gerade redet, ich schmeiß mich weg :-)))

Satire Modus off

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Heizung wird ab 140 kmh kalt?!