ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Heizung wird ab 140 kmh kalt?!

Heizung wird ab 140 kmh kalt?!

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 22. Januar 2019 um 17:52

Hi,

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Es geht um das Auto meiner Frau, einen A4 (2.0 TDI, Automatik, fast 2 Jahre alt, 116tkm). Die Heizung des Autos funktioniert eigentlich ganz normal. Wenn man jedoch schneller fährt als ca. 140 kmh kommt nur noch relativ kalte Luft in den Innenraum. Wenn man dann wieder langsamer fährt merkt man richtig wie wieder warme Luft kommt. Die Temperaturanzeige für das Kühlwasser verhält sich zu jeder Zeit normal.

Sie war heute in der Audi Werkstatt und die haben alles geprüft, nix gefunden und sogar beim "Hersteller" (Audi) direkt wegen dem Problem nachgefragt: "Bei dauerhaft hoher Leistung des Motors lässt die Heizleistung nach, da der Motor die Ressourcen für sich selbst braucht"

Ich habe nicht soviel Ahnung von Autos, aber für mich hört sich das irgendwie unglaubwürdig an. Gibt's dafür eine technische Erklärung? Oder hat man meiner Frau einen Bären aufgebunden? Was wären dann die möglichen Fehlerquellen?

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

AlceNikimba meinte:

Zitat:

Damit die Innentemperatur nicht zu hoch ansteigt sorgt schon der Wärmeverlust über die Scheiben und Lustauslässe im Kofferraum.

Achtung Satire ;)

....soso, wenn es vorne zu heiß wird, sorgen die ganz speziellen Auslässe im Kofferraum für Abkühlung....:D

Was auch immer hier abgeht gerade, wovon auch immer ihr gerade redet, ich schmeiß mich weg :-)))

Satire Modus off

 

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Teils ist das auch richtig, aber man merkt davon nichts. Aber die Heizleistung darf nicht komplett ausfallen. Bist du bei Probe gefahren mit den Werkstattmeister?

Klimaautomatik?

Bei Erreichen der eingestellten Innenraumtemperatur wird runtergeregelt, bei Klimaautomatik wäre das in so einem Fall also normal.

Die Erklärung der Werkstatt halte ich für Unfug. Richtig ist, dass bei voller Motorleistung der Klimakompressor deaktiviert wird und evtl. die Lichtmaschine weniger Ladespannung abgibt. Aber Abwärme im Kühlkreislauf gibt es gerade unter Last sogar mehr als bei geringer Beanspruchung. Vielleicht ist bei dir zu wenig Kühlwasser im System?

Früher (vor 40 Jahren?) hat man in der Fahrschule noch gelernt, dass man bei hoher Motortemperatur (Anhängerbetrieb, Bergfahrt) die Innenraumheizung einschalten soll um die Motorkühlung zu verbessern.

Themenstarteram 22. Januar 2019 um 18:13

Nein, ich war in der Arbeit. Meine Frau war alleine in der Werkstatt. Die Aussage des Servicebetreuer von Audi war: "Wir haben eine Testfahrt mit 120 kmh durchgeführt und da war alles in Ordnung" (was wir auch schon wussten, da es ja erst bei höheren Geschwindigkeiten auftritt...)

Ich weiß nicht ob die Heizung komplett ausfällt oder nur noch sehr sehr wenig wärmt. Spürbar ist es immerhin deutlich.

Kann es nur mit einer A3 Limousine vergleichen und da treten solche Probleme nicht auf...

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 22. Januar 2019 um 18:06:22 Uhr:

Klimaautomatik?

Bei Erreichen der eingestellten Innenraumtemperatur wird runtergeregelt, bei Klimaautomatik wäre das in so einem Fall also normal.

Wäre aber echt ein krasser Zufall wenn die Klima immer ab 140 genau die gewünschte Temperatur erreicht und dann kälter wird....

Themenstarteram 22. Januar 2019 um 18:17

Zitat:

@vip-klaus schrieb am 22. Januar 2019 um 18:11:10 Uhr:

Früher (vor 40 Jahren?) hat man in der Fahrschule noch gelernt, dass man bei hoher Motortemperatur (Anhängerbetrieb, Bergfahrt) die Innenraumheizung einschalten soll um die Motorkühlung zu verbessern.

Ja das dachte ich nämlich auch immer...

Zitat:

@sonimod schrieb am 22. Januar 2019 um 18:13:52 Uhr:

Nein, ich war in der Arbeit. Meine Frau war alleine in der Werkstatt. Die Aussage des Servicebetreuer von Audi war: "Wir haben eine Testfahrt mit 120 kmh durchgeführt und da war alles in Ordnung" (was wir auch schon wussten, da es ja erst bei höheren Geschwindigkeiten auftritt...)

Ich weiß nicht ob die Heizung komplett ausfällt oder nur noch sehr sehr wenig wärmt. Spürbar ist es immerhin deutlich.

Kann es nur mit einer A3 Limousine vergleichen und da treten solche Probleme nicht auf...

Da war die Testfahrt aber sinnlos.

Themenstarteram 22. Januar 2019 um 18:24

Zitat:

@GTDennis schrieb am 22. Januar 2019 um 18:17:06 Uhr:

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 22. Januar 2019 um 18:06:22 Uhr:

Klimaautomatik?

Bei Erreichen der eingestellten Innenraumtemperatur wird runtergeregelt, bei Klimaautomatik wäre das in so einem Fall also normal.

Wäre aber echt ein krasser Zufall wenn die Klima immer ab 140 genau die gewünschte Temperatur erreicht und dann kälter wird....

Ist eine Klimaautomatik. Allerdings sind wir neulich zum Beispiel eine Strecke von 300 km Autobahn gefahren. Am Anfang heizt das Auto ganz normal auf und regelt sich dann zurück. Wir sind dann eine ganze Zeit lang zügig gefahren bis zur nächsten 80 kmh-Begrenzung. Und erst dort hat sich das Auto wieder aufgeheizt. Das ganze Stück dazwischen wurde es kälter und kälter...

Interessanter Fehler.. Thermostat im Motorraum evtl ne Macke?

Ggf. Luft im Kreislauf. Die könnte z.B. durch eine defekte ZKD ab einer gewissen Leistung ins System gedrückt werden. Hatte das mal bei nem A3 8p. Könnte aber auch ein Defekt am Thermomanagement sein.

sonimod schribe:

Zitat:

Was wären dann die möglichen Fehlerquellen?

Der Zuheizer im MMI steht auf was genau:

OFF

ON

AUTO

?

Die Klimaanlage steht auf:

AUTO

OFF

?

Kühlwasseranzeige "verhält sich normal" bedeutet was genau bei 140km/h?

Bleibt bei Minusgraden unverändert bei

knapp 90

knapp 60

schwankt zwischen 60-90

?

Tippe auf Thermostat; hatte ein ähnliches Problem und das Thermometer gaukelte der Motorsteuerung vor dass dieser zu heiss war und die Lüfter drehten auf maximaler Drehzahl.

 

Heizleistung nahezu null, auch wenn die Kühlmitteltemperatur ein Segement über den regulären 90 Grad war.

 

Was tut denn der Motorlüfter?

 

Hast du eine Motoröltemperaturanzeige?

Wenn diese ebenso sinkt, dann ist das ein Thermostatproblem.

Themenstarteram 23. Januar 2019 um 5:10

Zitat:

@VauZwei schrieb am 22. Januar 2019 um 19:44:14 Uhr:

sonimod schribe:

Zitat:

@VauZwei schrieb am 22. Januar 2019 um 19:44:14 Uhr:

Zitat:

Was wären dann die möglichen Fehlerquellen?

Der Zuheizer im MMI steht auf was genau:

OFF

ON

AUTO

?

Die Klimaanlage steht auf:

AUTO

OFF

?

Kühlwasseranzeige "verhält sich normal" bedeutet was genau bei 140km/h?

Bleibt bei Minusgraden unverändert bei

knapp 90

knapp 60

schwankt zwischen 60-90

?

Der Zuheizer steht auf Auto (oder ON, bin mir momentan nicht ganz sicher) und die Klima auf Auto. Die Kühlwasseranzeige klettert bis zur Mitte der Anzeige und bleibt dann dort auch unverändert. (muss nochmal schauen wieviel Grad das dann sind, denke aber 90)

Themenstarteram 23. Januar 2019 um 5:14

Zitat:

@AlceNikimba schrieb am 23. Januar 2019 um 00:13:48 Uhr:

Tippe auf Thermostat; hatte ein ähnliches Problem und das Thermometer gaukelte der Motorsteuerung vor dass dieser zu heiss war und die Lüfter drehten auf maximaler Drehzahl.

Heizleistung nahezu null, auch wenn die Kühlmitteltemperatur ein Segement über den regulären 90 Grad war.

Was tut denn der Motorlüfter?

Hast du eine Motoröltemperaturanzeige?

Wenn diese ebenso sinkt, dann ist das ein Thermostatproblem.

Ich glaube nicht das ich eine Anzeige für die Öltemperatur habe. Was der Motorlüfter während der Fahrt macht weiß ich nicht und wenn wir das Auto abstellen (auch am Rastplatz für eine kurze Pause) hört man ihn nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Heizung wird ab 140 kmh kalt?!