ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Heizung vom Lupo 3L 2003

Heizung vom Lupo 3L 2003

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 22. Oktober 2011 um 13:05

Hallo zusammen,

meine Frau fährt einen Lupo 3L Bj. 2003 mit Klimaanlage.

Jetzt beginnt die kalte Jahreszeit und damit das Problem mit der Heizung. Bis der Innenraum und besonders der Fußraum erträglich warm wird dauert das echt lange und manchmal gar nicht, wenn es besonders kalt ist.

Die Werkstatt hat alles gescheckt und sagt: Da ist nichts zu machen. Ein Montour hat dann aber noch das Luftgitter unter dem vorderen Nummernschild mit Pappe zugemacht. Diese Maßnahme hat aber auch nicht wirklich geholfen.

Wir würden uns ja damit abfinden wenn wir es nicht besser wüsten.

Meine Frau hat nähmlich vor diesem Auto einen Lupe 3L Bj. 2000 ohne Klimaanlage gefahren (diese Fahrzeug ist immer noch in unserer Famile) und hier ist die Heizung in Ordnung.

Und nun meine Frage an euch;

Hat jemand eine Idee was hier zu machen ist?

Eine Autoheizlüfter über die Baterie (von PERL) haben wir ausprobiert - ist Schrott-. )Hier sollte jetzt ein Smaili stehen, weis aber nicht wie das geht!)

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

Moin

Also die Relais sind bei mir OK, Sicherungen OK.

Der kleine Schalter F268, der dem Steuergerät sagt das man die Heizung auf 80% oder mehr auf warm gestellt hat ist wohl auch OK.

Aber der Schalter erhält kein Strom, so weit ich dies richtig gemessen habe (mein Multimeter kommt mir komisch vor). Lustigerweise taucht dieser dumme F268 nicht wirklich im Stromlaufplan auf.

An einer Stelle aber nur so halb. In der SSP 218 vom 3L ist er in einer schematischen Stromlaufplan aber dargestellt!!!

Gemäß dem Stromlaufplan, wo der Schalter nur so halb auftaucht, soll das Kabel an der T10u - Steckverbindung, 10-fach, hinter der Schalttafel abgehen.

Aber wo ist dieser T10u - Steckverbindung, 10-fach, hinter der Schalttafel weiß das Jemand Zufällig?

Mfg

Frank

Hallo Frank,

müsste nachsehen, wo sich die einzelnen Steckverbindungen befinden. Der Kontakt-Schalter F268 für Heizelement Zusatzheizung befindet sich am Gehäuse des Heiz- bzw. Klimagerätes. Der Drehknopf für die Innenraumtemperatur verstellt mittels eines Bowdenzuges den Hebel der Temperaturklappe.

Wie schon erwähnt, betätigt ein Nocken am Hebel den Kontakt-Schalter für das Heizelement Zusatzheizung bei Heizeinstellung > 80 %.

Wenn dies nicht funktioniert, also der Schalter nicht öffnet, sollte in der Regel der Bowdenzug neu eingestellt werden. Den Kontaktschalter hast Du ja schon für i.O. befunden.

Ich denke, Du hast den Kontaktschalter mal frei gelegt. Hierzu muss die Ablage Fahrerseite und die Mittelkonsole ausgebaut werden. Ich bin mir nicht sicher, ob zur Funktionsmessung des Schalters F268 dieser ausgebaut werden muss.

Solltest Du den Zug an der Temperaturklappe überprüfen und neu einstellen wollen oder müssen, hier eine Kurzanleitung:

1.) Die Regulierung der Heizung und Klimaanlage ist eingebaut.

2.) Temperatur-Drehknopf bis zum Anschlag nach rechts drehen.

3.) Klammer, welche die Außenhülle des Zuges hält, abziehen.

4.) Drahtende des Zuges auf den Hebel der Temperaturklappe aufstecken.

5.) Den Hebel bis zum Anschlag drücken, festhalten, und die Außenhülle mit der Klammer arretieren.

6.) Temperatur-Drehknopf bis zu den Anschlägen nach links u. rechts drehen.

7.) Beim Drehen des Drehknopfes müssen beide Endanschläge sicher erreicht werden.

Die beiden Relais für kleine u. große Heizleistung J 359 u. J 360 sowie das Relais für die Spannungsversorgung J 317 hast Du geprüft ?

Schicke mir bitte mal via PN Deine E-Mail-Adresse, dann werde ich Dir in den nächsten Tage einige Anregungen zu diesem Thema schicken, es sind einige Blatt.

Schönes Wochenende.

Gruß Hans

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Heizung vom Lupo 3L 2003