ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Heißes Wetter, heißer Innenraum

Heißes Wetter, heißer Innenraum

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 4. Juli 2015 um 15:44

Hallo,

ich hatte bisher immer Autos mit Klimaautomatik. Meine jetzige B-Klasse hat, da ein Jahreswagen und nicht durch mich beeinflussbar, eine einfache Klimaanlage. Im Gegensatz zur Klimaautomatik gelingt es mir nicht, eine einigermaßen angenehme Innentemperatur zu erreichen. Vorne weht ein lindes Lüftchen, während es die rückwärtigen Passagiere fast zerreißt vor Hitze. Im Gegensatz zu den anderen Modellen mit der Automatik, hat dieses Modell keine hinteren Ausströmdüsen. Bei der Automatik habe ich die Temperatur eingestellt und Schluß war. In dem jetzigen Fahrzeug habe ich die Temperatur auf 21°C eingestellt und den Ventilator auf Stufe 3. Das ist auf längere Dauer unangenehm, wenn man in einem Luftzug sitzt.

Ich hätte gerne einmal von den anderen Klimaanlagenfahrern gewußt, ob da das Gleiche ist und-oder wie das Problem gelöst wurde.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@dkolb schrieb am 5. Juli 2015 um 11:52:11 Uhr:

Die Temperaturvorwahl ist zwar schön und gut, nützt aber nichts, wenn sie die eingestellten 21° nicht halten kann. Zumindest nicht bei Stufe 3. Höhere Stufe geht nicht, da sonst der Lärm zu laut und der Luftstrom zu unangenehm wird.

Ja Physik ist halt schon doof. Was kann die Klimaanlage dafür, wenn du die Lüftung nicht weit genug aufdrehst? Anders gesagt: Die Klimaanlage kann sehr wohl genug Kühle produzieren, aber du musst sie halt auch ins Fahrzeug lassen. Daher sollte man kurzfristig die Lüftung schon stärker als 3 drehen - so wie es die teurere Zwei-Zonen-Klimaanlage auchen machen würde.

Ich bin am Glut-Samstag (38°C) öfter mit meinem GLA mit der "einfachen" Klimaanlage gefahren. Obwohl das Auto in der Sonne stand, herrschten nach zwei bis drei Minuten angenehme Temperaturen - Klimaanlage auf 22° und Lüftung auf Stufe 4,5-5 gestellt, später dann weniger.

Zitat:

Man ist quasi gezwungen, ständig an den Köpfen zu drehen um nachzuregeln. Ich werde mal versuchen, die Temp auf 16° einzustellen und mal sehen, was dann passiert.

Das ändert gar nichts! Auch wenn es viele noch nicht verstanden haben (obowhl bereits ein Fachkundiger Auskunft gegeben hat): Es ist keine manuelle Klimaanlage! Mit der Temperaturwahl stellst du NICHT die Temperatur ein, mit der die Luft ausströmen soll, sondern die Temperatur, die im Innenraum vorherrschen soll! Wenn es im Auto beispielsweise 35° warm ist, dann macht's keinen Unterschied ob du nun 21 oder 16°C einstellst - die Klimaanlage wird eh auf maximaler Leistung laufen - aber du rufst sie gar nicht ab, weil du nur ein laues Lüftchen wehen lässt.

 

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo

Ich habe alle Luftdüsen nach oben gedreht, dadurch entsteht kein Luftzug.

Bin bisher noch nicht mit mehr als 2 Personen gefahren. Ich finde den Luftstrom aber auch etwas unangenehm, deshalb drehe ich die mittleren Düsen halb zu, so das mehr Luft zu den Füßen und der Scheibe gelangt.

habe die mittleren Düsen auch nur dann auf,wenn hinten Leute sitzen. Ansonsten nur oben und unten an und in Stufe 2-3 läuft die Klima bei mir.

20 Grad, Lüfter auf 0,5, funktioniert aber nur, wenn hinten niemand mitfährt.

Nächstes Mal gibt's wieder Klimaautomatik, schon alleine wegen den hinteren Düsen.

Zum Klima gibts ja hier schon unzählige Themen und Diskussionen. Einfach mal die SuFu bemühen, da ist bestimmt was Passendes dabei. Glaube aber nicht, dass es viel nützen wird, weil es die hinteren Ausströmer nur bei der etwas aufwändigeren Thermotronic gibt. Das nennt sich dann 3-Zonen-Klimaautomatik (vorne links/rechts und hinten).

Aber auch die einfachere Thermomatic mit 2-Zonen (vorne links/rechts) ist eine automatische Klimaanlage und keine manuelle, wie manche annehmen. Deshalb hat diese ebenfalls eine Taste "Auto" zur automatischen Temperaturregelung, Luftverteilung und Lüfterstärke. Drück einfach mal drauf und beobachte, was sich ändert.

Sobald man manuell die Lüfterstufe ändert, schaltet sich die Automatik ab. Ebenso durch Druck auf die Taste "Auto". In beiden Fällen lässt sich dann die Luftverteilung an die verschiedenen Ausströmer manuell mit den Tasten einstellen und die Lüfterstufe ebenfalls.

Das gilt für beide Varianten von Klimaanlagen (Thermatic/Thermotronic). Eine rein manuelle Klimaanlage hat MB gar nicht (mehr) im Programm.

PS.: Wenn im Fond keine Ausströmer sind (Thermatic mit 2-Zonen-Automatik), würde ich versuchsweise die hinteren Fenster etwas öffnen.

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 21:48

Zitat:

@spreetourer schrieb am 4. Juli 2015 um 21:38:21 Uhr:

 

Aber auch die einfachere Thermomatic mit 2-Zonen (vorne links/rechts) ist eine automatische Klimaanlage und keine manuelle, wie manche annehmen. Deshalb hat diese ebenfalls eine Taste "Auto" zur automatischen Temperaturregelung, Luftverteilung und Lüfterstärke. Drück einfach mal drauf und beobachte, was sich ändert.

Das gilt für beide Varianten von Klimaanlagen (Thermatic/Thermotronic). Eine rein manuelle Klimaanlage hat MB gar nicht (mehr) im Programm.

Das stimmt so nicht. Das ist eine rein manuelle, links wird die Temperatur eingestellt, rechts die Lüfterstufe. Eine Taste "Auto" gibt es nicht. Ich kann also nur z.B. 21° einstellen und Lüfterstufe, etwa 2. Mehr geht nicht. Und so wird auch nichts kühl. Wohl auch nicht mit Tricksen.

Zitat:

@dkolb schrieb am 4. Juli 2015 um 21:48:52 Uhr:

Das stimmt so nicht. Das ist eine rein manuelle, links wird die Temperatur eingestellt, rechts die Lüfterstufe. Eine Taste "Auto" gibt es nicht.

Sorry, dann sollte MB schleunigst seine Technikseite und auch den Konfigurator mit den Ausstattungspaketen ändern. :-)

Sind einfach Bedienungsfehler - ich hab keinerlei Probs mit der manuellen Anlage.

Kann mir auch nicht vorstellen, wenn es "Full-Power" geht, dass die manuelle der Klimatronik unterlegen sein soll - da werkelt doch die gleiche Peripherie, nur ist sie halt auf der einen Seite etwas unkomfortabler für den User und auf der anderen Seite für den größten Grobmotoriker leichter zu bedienen. (siehe: wer die analoge Uhr nicht lesen kann kauft sich ne Digitaluhr!)

Gruß Peter

Lt meiner Bedienungsanleitung (2012) und dieser interaktiven gibt es nur die "Einfache" und die 2 Zonen Klimaa.

Hallo Community

Drei Hinweise am Rande.

1) Achtet darauf, dass ihr bei Nutzung der Klimaanlage im Stadtbetrieb oder ggf. im Stau, die "ECO Start/Stopp Funktion" ausgeschaltet habt, da bei jedem Fahrzeughalt der Motor (fast unmerklich) ausgeschaltet wird und über die Lüftungsdüsen anstatt gekühlte Luft, folglich Warmluft in den Innenraum eingeblasen wird.

2) Bei hohen Außentemperaturen und Fahrten mit zwei Personen, öffne ich die hinteren Türfenster vollständig, und die vorderen beiden Fenster ca. 2 - 3 cm. Hierdurch ergibt sich eine angenehme Luftzirkulaution bei akzeptabler Geräuschkulisse

3) Bei sehr hohen Außentemperaturen aktiviere ich noch zusätzlich die "Umlufttaste"

Gruß

wer_pa

 

 

 

 

Hi,

der Unterschied zwischen beiden Anlagen:

Bei Code 580 muss die Steuerung der Gebläsedrehzahl und die Luftverteiler durch den Fahrer erfolgen. . Die Temperatur wird automatisch gemäß der Einstellung geregelt, dies gelingt, abhängig von der eingestellten Drehzahl, recht gut. Für eine Konstante Innenraumtemperatur Gebläseregler 1-3, für schnelles kühlen/erwärmen Stufen 3-6.

Bei Code 581 wird die Gebläsedrehzahl und die Luftverteilung automatisch gemäß der eingestellten Temperatur.

Es gibt zusätzliche Sensoren für den Sonnenstand und die Luftgüte um die automatische Regelung zu gewährleisten. Es gibt hinten zusätzliche Ausströmer in der Mittelkonsole und die Temperatur lässt sich für links und rechts getrennt regeln.

Gruß Dirk

Meine Frau hat einen Honda mit Klima-Automatik.

Wenn das Auto innen heiß ist, stellt die Automatik den Lüfter auf höchste Stufe.

Dadurch ergibt sich ein sehr starker kühler Luftzug der sehr unangenehm ist.

Wir müssen dann munuell den Lüfter zurückstellen.

Mein bisheriger hatte nur Klima-Anlage und ich war bestens zufrieden.

Habe daher meinen neuen B auch nur mit Anlage bestellt.

Fahren allerdings fast ausschließlich zu Zweit.

Ich hatte bisher immer manuelle Klimaanlagen und war und bin zufrieden. Auch im hinteren Bereich kommt kalte Luft an, allerdings vorrangig im Fußraum. Meiner oft mitfahrenden Tochter genügt das, manchmal schimpft sie sogar über kalte Füße. Denkt mal an früher, wie wir da geschwitzt haben, als es noch keine Klimaanlagen gab.

Themenstarteram 5. Juli 2015 um 9:50

Zitat:

@Rennkroete schrieb am 5. Juli 2015 um 04:58:56 Uhr:

Lt meiner Bedienungsanleitung (2012) und dieser interaktiven gibt es nur die "Einfache" und die 2 Zonen Klimaa.

Genau, die einfache habe ich. Daß Mercedes, heute noch, nach -zig Jahren der Erfindung der Autoklimaanlagen, immer noch solch einen Mist verbaut, ist dieser Marke unwürdig. In einem Dacia ließe ich mir das gerade noch gefallen. Ob der allerdings so einen Murks noch verbaut hat, ist mehr als fraglich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Heißes Wetter, heißer Innenraum