ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. hat jemand OnStar verlängert? pro-contra

hat jemand OnStar verlängert? pro-contra

Opel Insignia B
Themenstarteram 29. April 2020 um 19:41

Hallo an die Gemeinde,

mein OnStar Abo ist Ende März abgelaufen und jetzt bekomm ich immer Mails, daß ich selbiges für 9,95 € im Monat verlängern könne. Da OnStar Ende 2020 ohnehin ausläuft und abgeschaltet wird, frage ich mich nun, ob ich bis dahin nochmal verlängern soll?

Ich schick mir jetzt keine Routen aufs Navi, da GoogleMaps über Carplay eh tausendmal besser ist. Die regelmäßigen Status-Infos, wo ohnehin immer nur grüne Häkchen waren brauch ich auch nicht. Allerdings fand ich das Fern-Verriegeln schon ganz gut, weil ich mich manchmal frage "...hast Du jetzt das Auto auch zu gemacht?" und die GPS-Ortung ist auch ganz praktisch. Eine funktionierende Notruftaste ist natürlich auch von Vorteil (...oder funktioniert die auch ohne Abo weiter?) und ich schau auch mal ganz gerne am Smartphone auf den Verbrauchsüberblick, auch wenn ich mich dann wieder ärgere...

Also, würdet Ihr nochmal bis Dezember verlängern? Wer hats schon gemacht?

Was spricht dafür, was dagegen?

Ich freue mich auf Eure Entscheidungshilfe!

Ähnliche Themen
29 Antworten

Also ich hab es verlängert, weil auch gern mal so schaue. Allerdings hatte ich ein Jahresabo für 100,-€, welches sie mir runter gerechnet haben bis zum Jahresende (~8,33/Monat), man gönnt sich ja sonst nichts :-)

PS: der Notruf geht ohne glaub ich nicht

Also schon 1 Monat ohne OnStar überlebt!

Den Rest schaffst du auch noch.

Themenstarteram 29. April 2020 um 20:15

Zitat:

@-Pitt schrieb am 29. April 2020 um 19:55:59 Uhr:

Also schon 1 Monat ohne OnStar überlebt!

Den Rest schaffst du auch noch.

...naja schon, aber in dem einen Monat bin ich gefühlt auch nur 25 km gefahren! :):D

Hatte es nach dem 1. Jahr verlängert und es läuft genau heute aus.

Bei meiner Panne konnte Onstar den Fehler auslesen - positiv. Alles Weitere erfolgte dann eh durch Opel, was ich auch mit dem Handy (sofern geladen) hätte selbst bewerkstelligen können. Die paar Infos über die App werden mir auch fehlen, hab mich aber gegen eine erneute monatsweise Verlängerung entschieden.

Oh, schick.... Ich hole schon mal Bier und Popcorn...

 

Ich habe diesen teuren Unsinn nicht verlängert. Weder muss ich mit der Hotline telefonieren, noch abends auf der Couch den Ölstand wissen. Auch bin ich durchaus in der Lage, mein Auto in Paris, oder sonst wo, wieder zu finden.

Aber jeder wie er mag....

Ach so, der Notruf funzt noch. Hatte ich mal probiert.

Mein Abo ist nun über 1 Jahr ausgelaufen aber die Statusmeldungen bekomme ich immer noch zugeschickt.

Wir haben es auch bei B verlängert! Allein schon weil das Drecksding sich selbst verschließt wenn der Schlüssel im Kofferraum liegt während unsere Tochter noch nicht rausgenommen wurde (18 Monate). Da geht die Karre nur per App auf! Unser Abo läuft bis Ende Nov. parallel zum Leasingablauf. Adressen aufs Navi schicken und vor allem Fernentriegeln finde ich lohnen sich. Aber jeder wie er mag.

P.S. Ich finde insbesondere den Notruf bei OnStar extrem sinnvoll auch wenn ich die Automatik dessen niemals nutzen möchte und mir graut es vor eCall OnStar ist hier NOCH 8 Monate deutlich besser. Meine Frau ist sogar richtig sauer das der neue das nicht mehr haben wird.

P.P.S. Ich hole auch gleich Chips und Cola und ich möchte MEINE Meinung nicht diskutieren ;)

Themenstarteram 30. April 2020 um 1:16

Vielleicht warte ich mal ab, ob ich mit Auto und Wohnwagen dieses Jahr überhaupt in den Urlaub fahre/fahren darf!

Wenn ja, lohnt es sich ja für die langen Strecken und die wieder intensivere Benutzung des Insis zu reaktivieren, aber solange sich das Auto wie z.Zt. die Reifen in der Einfahrt platt steht, brauch ich definitiv erstmal auch kein OnStar...

Ich hatte das damals im Astra auch verlängert. Waren glaube ich 95€ für ein weiteres Jahr, das war mir die Spielerei derzeit wert. Im Insignia habe ich auf OnStar verzichtet, brauchen tu ich´s nicht. Die Adresseingabe per Smartphone war eh unter aller Sau, das Ding hat nie was gefunden...

Ich habe mein OnStar bis Dezember 2020 gebucht. Für mich zählt eigentlich nur die automatische Meldung bei einem Unfall.

Erst kürzlich ist bei uns in der Nähe eine junge Frau mit dem Auto verunglückt und landete abseits der Straße. Sie wurde erst spät gefunden, überlebte aber.

Gibt es eigentlich mittlerweile einen guten Ersatz für OnStar?

Zitat:

@Rotti-Vectra schrieb am 30. April 2020 um 09:54:27 Uhr:

 

Gibt es eigentlich mittlerweile einen guten Ersatz für OnStar?

Meines Wissens gibt es keine Nachfolge-Ersatzlösung für das OnStar seitens Opel(Peugot),.

Sehr sehr schade,

Blöd finde ich, dass OnStar nicht gegen Opel Connect getauscht werden kann. Alte Hardware raus und neue rein.

Schließlich haben wir OnStar auch mal bezahlt.

Ich habe meinen Insi jetzt seit fast drei Jahren und habe seitdem Onstar aktiviert. In der Zeit bin ich zweimal wegen eines defekten Reifens und auch wegen eines Getriebeproblems gewarnt worden. Ich finde das System lohnt sich. Habe monatliche Zahlung ausgewählt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. hat jemand OnStar verlängert? pro-contra