ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Harley Klamotten direkt aus USA

Harley Klamotten direkt aus USA

Themenstarteram 30. Mai 2007 um 13:10

Moin Moin,

möchte mir evtl. direkt vom HD Händler in den Staaten ein paar adäquate Klamotten kaufen und frage mich nun, was ich da zu beachten habe.

Die Ersparnis zu den Preisen hier beläuft sich auf ca. 50%.

Allerdings weiß ich, dass ab und an unsere Freunde vom Zoll mächtig Ärger machen.

Wer hat Erfahrung bzw. ein paar Tipps?!

Gruß und danke

Eisen

Ähnliche Themen
43 Antworten

Teile

 

Alle Teile wo Harley-Davidson drauf steht müssen erst auf "Echtheit" geprüft

werden, so will das HD selbst.Dazu werden die Teile nach Düsseldorf

( HD Anwälte ) verschickt um dort geprüft zu werden.Gruß

am 4. Juni 2007 um 7:50

genau deshalb bestehe ich immer auf FedEx...die ziehen den Zoll eigentlich immer durch. Laut meiner Kontakte in den USA ist ausser Deutschland noch Italien von diesen Zoll/Anwalts-Maßnahmen betroffen. Deshalb versenden manche Händler auch in diese Länder nur noch ausschliesslich mit FedEx.

am 4. Juni 2007 um 11:16

Hallo Leute

Auch ich habe Interesse an einer Lederjacke aber anprobieren geht ja leider nicht, wie macht Ihr das denn mit den Kleidergrößen. zb. 54 nach US , ist XXL immer XXL,was bedeutet tall. Einen eindeutigen Vergleich habe ich leider bis jetzt nicht gefunden. Danke für eure Tipps.

am 4. Juni 2007 um 11:30

anprobieren beim dealer um die ecke......bestellen mit der originalnummer in den usa. die grössen der harley-klamotten sind hier die gleichen wie jenseits des teiches.

Themenstarteram 4. Juni 2007 um 20:21

So haben bestellt, aber Versand per USPS,

der Verkäufer versicherte, das Abwicklung komplett gleich ist zwichen USPS und FEDEX und er versendet pro Tag 50+ Sendungen.

Da haben wir es einfach mal geglaubt.

Mal abwarten.

Eisen

Bestellung

 

Meine Sachen sind auch mit USPS weg, und dann kam ein Brief v.DHL "Wir haben

Ihre Sendung an den Zoll übergeben."Natürlich gleich hin........ "Hier nehmen sie bitte

das Messer und machen das Paket auf." "Oh Harley-Davidson uzw." Aber wie schon

geschrieben, mal so und mal kommt es direkt an.Gruß

am 5. Juni 2007 um 9:04

und ich sach noch: mach das mit dem FedEx-onkel....aber abwarten.....vielleicht klappts ja

am 5. Juni 2007 um 9:09

Moin!

USPS hat bei mir bis jetzt immer gefunzt...und mit der Tracking-Nummer ist es auch leicht nachzuvollziehen wo dein Paket gerade unterwegs ist. Zoll zahle ich beim Briefträger an meiner Haustüre.

Greets

Sunburn

am 5. Juni 2007 um 11:32

Zitat:

Original geschrieben von 666sunburn

Moin!

USPS hat bei mir bis jetzt immer gefunzt...und mit der Tracking-Nummer ist es auch leicht nachzuvollziehen wo dein Paket gerade unterwegs ist. Zoll zahle ich beim Briefträger an meiner Haustüre.

Greets

Sunburn

hey sunburn....du kommst doch aber aus österreich oder? da habt ihr eh nicht den affentanz, wie wir hier in germany...drücken wir dem eisendoktor mal die daumen...

am 5. Juni 2007 um 11:56

@DirtTrack:

Ja,richtisch.Ich bin Ösi:)

Aber nerven tut der Zoll trotzdem auch hier gewaltig und Steuern/Abgaben sind auch üppiger als in Germanien...denke mal dass Eisendoktor keine Probleme haben wird,zumal die Klamotten ja keine gefälschten Sachen aus Fernost sind.

Ich drück jedenfalls mit die Daumen(Halt nur Einen,sonst klappts mit der Arbeit nicht so...;) )!

der zuversichtlich-optimistische

Sunburn

Themenstarteram 5. Juni 2007 um 20:35

Hmmmmmmmm,

ich halt euch jedenfalls auf dem laufenden...

Sollte ich noch mal bestellen (Dann Lederjacken), werde ich wohl die 100 Doller oben drauf für Fedex zahlen, mal abwarten.

Fand einen Preisanstieg um 70 Euro schon ziemlich heftig.

Kommt halt immer uaf die Gesamtsumme an.

Trotzdem danke für eure Hilfe und mal sehen was draus wird

Eisen

am 5. Juni 2007 um 20:46

USA Import

 

Sind hier auch Leute aus der Schweiz im Forum und hat man erfahrung mit USA Direkt Import????

Nun aber bitte nicht wieder "Probier die Suchfunktion"

Habe ich schon gemacht, aber nüt gefunden.

Themenstarteram 5. Juni 2007 um 20:48

Re: USA Import

 

Zitat:

Original geschrieben von NewOpelDriver

Sind hier auch Leute aus der Schweiz im Forum und hat man erfahrung mit USA Direkt Import????

Nun aber bitte nicht wieder "Probier die Suchfunktion"

Habe ich schon gemacht, aber nüt gefunden.

Such die Probierfunktion!

:D

 

Soweit ich die Experten verstanden hab, sind alle Länder außer D und I nicht so problematisch, sollte also funzen.

Weiß es aber auch nicht genau

Nach knapp 2 Wochen kam nun mein Päckchen aus St. Paul, Minnesota. Eine wunderbare Defiance Leder-weste, riecht schon voll amerikanisch, Top-Qualität, geiiiiiil !

Kosten:

167,92 € die Weste

24,25 € Versand

39,90 € Zoll (an der Haustür bezahlt)

macht rund 232,-.

Hier kostet die Jacke 346,-, gespart also ziemlich genau 33%.

Zu beachten: bin normal XXL-Typ, aber XL ist bei den amerikanischen Größen genau passend.

Zoll hatte das Paket geöffnet, Jacke aus der Tüte geholt und lieblos zerknüllt einfach wieder reingeschmissen in den Karton. Ist aber alles Top und ohne Beschädigung.

Gruß

Medman

Themenstarteram 6. Juni 2007 um 21:45

@medicine...

Versand mit???

Gruß

Eisen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Harley Klamotten direkt aus USA