ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Handbremse geht nur langsam zurück

Handbremse geht nur langsam zurück

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 9. April 2020 um 8:09

Hallo,

Ich habe bereits die pedaleinheit der feststellbremse ausgebaut, auf federbruch überprüft und geölt wieder eingebaut. Jeden früh beim losfahren, passiert es, dass die feststellbremse nur sehr langsam zurück geht, nicht wie üblich, dass das Pedal schnell in Ausgangspositionen geht. Wo genau und was soll gefettet werden?

Pedaleinheit hat die Nummer A204 420 15 84. Das Handbremsseil scheint in Takt zu sein, ich kann es es mit der Zange im bowdenzug bewegen. Der Übergang vom Pedal in den bowdenzug hab ich auch mit caramba eingeölt.

Brauche da mal eure Hilfe.

Ich muss noch erwähnen, ich habe das Fahrzeug erst kürzlich privat erworben. Vor dem Ausbau vom Pedal musste ich das Pedal immer mit dem Fuß wieder hochziehen. Jetzt hab ich das Problem nur morgens. Wenn ich die Feststellbremse mehrmals betätigt habe, geht auch das Pedal wieder selbstständig zurück, wie es normalerweise sein sollte. Ich hatte vor diesem Fahrzeug ein Vor mopf und kannte dieses Problem nicht.

ma

Pedal Feststellbremse
Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo

Ich hatte ein ähnliches Problem. Bei mir war es aber eine zu lose Feder.

Demontiere bitte die hinteren Bremsscheiben und kontrolliere die Mechanik (siehe Foto 2x Teil 350 E.Nr. "A 201 420 05 89" ) der Feststellbremse auf Leichtgängigkeit. Dann kannst du auch gleich die verrostenen Anlageflächen der Bremsbacken reinigen und danach ganz leicht einfetten.

Übrigens Caramba zerstört unter Umständen die beschichteten Seile und dann ist es auch mit der Leichgängigkeit der Seile vorbei. Die Idee war nicht so gut von dir.

Hast du Schlitzohr mein Foto kopiert? =D

Wenn du eine komplette Pedaleinheit (vom deinem, tatsächlich meinem Foto) benötigst, kannst du sie mit Versand für 20€ von mir kaufen.

Gruß Michael

Feststellbremse _W204
Themenstarteram 9. April 2020 um 9:00

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 9. April 2020 um 08:27:55 Uhr:

 

Hast du Schlitzohr mein Foto kopiert? =D

Wenn du eine komplette Pedaleinheit (vom deinem, tatsächlich meinem Foto) benötigst, kannst du sie mit Versand für 20€ von mir kaufen.

Gruß Michael

Hallo Michael,

Entschuldige bitte, ja ist ein Foto von dir. Ich hab erst nach dem Einbau die gemachten Fotos angeschaut, da war mein Foto von der ganzen Einheit leider nicht brauchbar. Die Nahaufnahme mit der Nummer war das einzige Foto das ich verwenden konnte.

Kein Problem ich habe da kein copyright darauf.

Lese bitte meine obrige Antwort noch einmal durch. Ich habe sie ergänzt.

Du benötigst übrigens einen 7er Inbus zum lösen der Zangen und anschließend mittelfeste Schraubensicherung für die NR.80 "A 124 421 05 71" SECHSKANTSCHRAUBEN "BREMSSATTEL AN RADTRAEGER" M12X1.5X35.

Normal sollte man die vier Schrauben auch ersetzen.

Gruß

Wenn übrigens alles auch in den Trommeln iO ist (also keine Federn in den Trommeln gebrochen sind, die Mechanik nicht schwergängig ist usw.) kannst du die Feder am Pedal auch noch einmal eine Umdrehung mit einer kleinen Rohrzange im eingebauten Zusatnd nachspannen.

Danach hast du sicher den erwünschten "alten Knall in das Anschlaggummi des Pedales" beim lösen der Feststellbremse.

Das Pedal hat anschließend auch einen kürzeren Weg beim treten. Also nicht acht oder mehr hörbare Rasten sondern weniger.

Gruß und schöne Feiertage

Michael

Themenstarteram 9. April 2020 um 12:03

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 9. April 2020 um 10:46:56 Uhr:

die Feder am Pedal auch noch einmal eine Umdrehung mit einer kleinen Rohrzange im eingebauten Zusatnd nachspannen.

Danach hast du sicher den erwünschten "alten Knall in das Anschlaggummi des Pedales" beim lösen der Feststellbremse.

Gruß und schöne Feiertage

Michael

Du meinst sicher die Bandfeder die auf deinem Foto oben gut sichtbar ist. Ich hab direkt auf der Welle vom Pedal noch eine Feder gesehen, wofür ist die? Die ist auf dem Foto sehr schlecht zu sehen, da sie auf dem Bild unter dem Pedal sitzt.

Auf meinem Foto mit der Mercedes Nummer, kann man nur den Anfang der anderen Feder sehen, wie sie im Spalt klemmt unten rechts.

Ok, Bild hat sich beim einfügen gedreht, jetzt ist die Feder oben

ma

Bremspedal

Zitat:

@frosch006 schrieb am 9. April 2020 um 12:03:18 Uhr:

Du meinst sicher die Bandfeder die auf deinem Foto oben gut sichtbar ist.

Ja die meine ich. Die kannst du aushängen und noch einmal nachspannen.

Zitat:

Ich hab direkt auf der Welle vom Pedal noch eine Feder gesehen, wofür ist die? Die ist auf dem Foto sehr schlecht zu sehen, da sie auf dem Bild unter dem Pedal sitzt.

Auf meinem Foto mit der Mercedes Nummer, kann man nur den Anfang der anderen Feder sehen, wie sie im Spalt klemmt unten rechts.

Das ist die "Klemmung" des Pedales. Die hält das Pedal in jeder Stellung auf der Welle unter dieser "Feder" fest.

Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben kann. Man könnte sie auch als "Bandbremse" beschreiben.

An der kannst du nichts verändern, die funktioniert aber auch. Sonst würde sich das Pedal (die Feststellbremse) sofort wieder auch ohne Betätigung des Entriegelunggriffes lösen.

Hallo die Pedalwerke von der Feststellbremse machen öfters dieses Problem, neues einbauen für ca130€ und alles ist wider OK.

Zitat:

@AMG-Kutschi schrieb am 11. April 2020 um 13:53:57 Uhr:

Hallo die Pedalwerke von der Feststellbremse machen öfters dieses Problem, neues einbauen für ca130€ und alles ist wider OK.

Ich hatte ihm ein intaktes komplettes für eine 20ziger inclusive. Versand angeboten wenn er nicht klar kommt. Das hatte ich mir nur zum Verständnis der Mechanik gekauft, da ich meins nicht vorher ausbauen wollte.

Themenstarteram 11. April 2020 um 17:26

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 11. April 2020 um 14:14:53 Uhr:

Zitat:

@AMG-Kutschi schrieb am 11. April 2020 um 13:53:57 Uhr:

Hallo die Pedalwerke von der Feststellbremse machen öfters dieses Problem, neues einbauen für ca130€ und alles ist wider OK.

Ich hatte ihm ein intaktes komplettes für eine 20ziger inclusive. Versand angeboten wenn er nicht klar kommt. Das hatte ich mir nur zum Verständnis der Mechanik gekauft, da ich meins nicht vorher ausbauen wollte.

Hallo TDI Vielfahrer,

ich komm eventuell darauf zurück, meine Freundin hat bis zum nächsten Wochenende das Auto, dann kann ich erst wieder nachschauen.

Euch noch eine schöne Osterzeit und bleibt zuhause, bzw. Gesund.

ma

Zitat:

@frosch006 schrieb am 11. April 2020 um 17:26:51 Uhr:

Zitat:

@TDI-Vielfahrer schrieb am 11. April 2020 um 14:14:53 Uhr:

 

Ich hatte ihm ein intaktes komplettes für eine 20ziger inclusive. Versand angeboten wenn er nicht klar kommt. Das hatte ich mir nur zum Verständnis der Mechanik gekauft, da ich meins nicht vorher ausbauen wollte.

Hallo TDI Vielfahrer,

ich komm eventuell darauf zurück, meine Freundin hat bis zum nächsten Wochenende das Auto, dann kann ich erst wieder nachschauen.

Euch noch eine schöne Osterzeit und bleibt zuhause, bzw. Gesund.

ma

Kein Problem liegt in einer Garage in dem MB Ersatzteilregal.

Melde dich einfach wenn du es benötigst. Da ist auch noch das erste Seilstück dabei.

Gruß und ebenfalls schöne Feiertage an ALLE

Michael

Der clk w209 hat eine Serviceabdeckung unter dem Rücksitz, nehmen Sie die Abdeckung ab und es gibt eine Rückstellfeder für das Bremspedal. Ich weiß nicht, ob ein w 204 das auch hat, vielleicht schauen Sie mal?

Nö der w204 hat nichts unter Rücksitzbank wie der w209 oder w203.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Handbremse geht nur langsam zurück