ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Halogen Licht ok? / XENON nachrüsten (legal) ?

Halogen Licht ok? / XENON nachrüsten (legal) ?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 10. Juni 2011 um 18:57

Hallo GLK-Freunde,

es gibt einen gebrauchten GLK bei M...e.de, welcher meinen Ausstattungswunsch und finanziellen Rahmen ganz gut trifft. Leider hat er kein Xenon - Licht. Daher zwei Fragen.

1. Ich hatte schon mal einen Mercedes mit richtig gutem normalem Halogen Licht (A-Klasse W168). Jüngst hatte ich aber den Eindruck, dass Premium Autos mit Halogen eher schlechteres Licht als früher haben. Sei es wegen des Scheinwerferdesign oder weil man die Kunden auch mehr oder weniger sanft Richtung Xenon drängeln will. Es wäre schön, wenn sich GLK Fahrer ohne Xenon mal mit Ihrer eigenen Einschätzung melden.

2. Gibt es eine offizielle und legale Möglichkeit, auf Xenon umzubauen ? Ja, ich weiß: Reinigungsanlage, automatische Leuchtweitenregulierung, komplett neue Scheinwerfer, usw ...

Oder ist das von vorne herein als kompletter wirtschaftlicher und technischer Unsinn zu betrachten?

Grüße

hops.25

Beste Antwort im Thema

Nach einer Woche GLK mit Halogen kann ich nur sagen, dass aus meiner Sicht die Ausleuchtung besser als bei meinem Vorgänger-Auto (VW Touran) ist.

Dass da noch eine Verbesserung mit Xenon drin wäre ist mir egal.

Ich bin derzeit nicht bereit für einen Lampentausch das Auto zerlegen zu lassen und noch ein vielfaches vom Preis einer Halogen-Birne zu bezahlen.

Das Argument: "Ja aber die Xenon-Birnen halten länger" lasse ich nicht gelten, da das vielleicht statistisch wahr ist, in der Realität aber genau so Zufall ist wie bei jeder Glühbirne.

Für mich reicht Halogen vollkommen und hat auch das bessere Preis/Leistungsverhältnis.

Und bevor ich ein Auto von Halogen auf Xenon umrüsten (lassen) würde, würde ich mich nach einem anderen Auto umsehen...

(Material-, Arbeits- und Typengenehmigungs-Kosten stehen sich m.E. nicht dafür.)

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Hi Hops,

ich vermute, dass das Thema, die Umrüstung viel zu teuer (Kauf der Yenons plus zig Teile ...) und die "Rennerei" (u.a. )TÜV viel zu groß ist.

Wirtschaftlicher und technischer Unsinn - (miner Meinung nach) JA - Unsinn

Nimm ihn ohne Xenon... obwohl das (Intelligent Light System mit aktiver Kurvenlichtfunktion) schon richtig g*** ist!

Gruß

von einem (allerding!!!) großen Xenon/ILS Fan

angeldust

am 11. Juni 2011 um 14:49

HIi,

ich habe meinen bewusst ohne ILS bestellt (siehe auch mein Nick-Name ;-))

Gründe: Weil ich es nicht brauche! Ich bin vornehmlich in der Stadt oder auf der Autobahn unterwegs. Die Fahrten auf "dunklen" Landstarßen meistert auch das Standardlicht mit Bravour! Mag sein, dass für die Nachtfahrer auf Landstraßen der Helligkeitsgewinn einen Vorteil ausmacht, den er bereit ist, mit diesem Preis zu zahlen...ICH jedenfalls war es nicht.

Wenn Du bisher mit Halogen gut klar gekommen bist, wirst Du auch mit dem des GLK klarkommen! Spar die Tausender...denn mit nur EINEM wirst Du nicht hinkommen!

Gruß

Mein GLK hat auch nur das Halogenlicht, von dem ich absolut überzeugt bin. Ich habe die Möglicheit, hin und wieder andere Wagen zu fahren, und finde, das normale Licht des GLK kann durchaus mit manchem Xenonlicht mithalten. Von daher besteht keine Notwendigkeit, das aufpreispflichtige Xenon zu wählen.

Allerdings ist das Bessere der Feind des Guten. Wenn das Xenon beim GLK eine noch bessere Lichtausbeute verspricht, wäre es eine Versuchung wert...

Hallo zusammen,

 

meiner ist mit der XENON-Kurvenlichtvariante ausgestattet. Das Licht ist nicht schlecht, aber vom Hocker haut es einen auch nicht gerade. Man müsste beide Varianten unmittelbar nacheinander testen um ein objektives Urteil abzugeben.

 

Nächste Woche bin ich hauptsächlich über Nacht unterwegs, danach kann ich dann von meinen Eindrücken berichten. Also ich würde mal sagen, man braucht nicht unglücklich sein, wenn man kein Xenon-Licht hat. Eine Nachrüstung würde ich nicht ins Auge fassen, ein ordentliches Kosten-/Nutzenverhältnis ist nicht gegeben. Ich bin bis jetzt über 5.000 km gefahren und konnte bis jetzt noch keinen umwerfenden Vorteil feststellen. Das ultimative Aha-Erlebnis gab es bis jetzt noch nicht.

 

Die H4/H7 Variante hat m.M. nach zwei Vorteile: Leuchtmittel sind preisgünstig, eine Kurvenlichtmechanik gibt es nicht und kann somit auch nicht ausfallen. 

 

Grüße

hbl

Also, ich würde dem TE in jedem Fall raten, bei mo...... nach einem GLK mit ILS zu suchen. Ich hab nun beide, einen GLK mit ILS und einen mit Halogen, und ich kann nur sagen, daß es ein Unterschied wie Tag und Nacht ist! ILS macht richtig hell, und dagengen sind die Halogens reine Funzeln. Ich hatte in einem Fred (ILS oder Halogen) in diesem Forum schon mal gepostet, einfach mal die Suche bemühen.

Auch das Argument der preiswerteren Leuchtmittel bei Halogen ist sehr schwach: Zum Einen brennen die Halogens regelmäßig durch und sind nicht eben leicht zu wechseln, und zum Anderen halten die Xenons sicher gut 10 Jahre, war zumindest beim Vorgänger E-Klasse der Fall.

Und Sicherheit durch mehr Licht ist imho nicht zu ersetzen.

Soweit meine Meinung.

Grüße der Gardiner

Hallo Gardiner,

 

ein Vorteil hat die XENON-ILS-Anlage: Die Leuchtweite wird entsprechend der Beladung angepasst. Bitte bedenke aber, dass der dopplete CD oder LM-Betrag von XENON-Licht nicht gleich doppelte Reichweite bedeuted. Hier gelten physikalisch andere Gesetze.

 

Grüße

hbl 

..hab eben grade eine Nachtfahrt gemacht.. hatte vorher Xenon an der E-Klasse, na ja ,werde mich dran gewöhnen. aber soo schlecht es es ja auch nicht.

Hallo!

Wer sehr viel nachts fährt, fährt mit Xenon sicher besser.

Für den, der überwiegend tagsüber unterwegs ist, genügt H7 völlig.

Es sind nicht nur weniger Anschaffungskosten, sondern mit Wegfall von Kurvenlicht und Waschanlage auch weniger mögliche Fehlerquellen.

Deshalb habe auch ich bewusst Halogen genommen.

Und bin echt zufrieden damit.

Frohe Pfingsten

lotes

Xenon-Licht ist ein Muss, das Farbenspektrum ist vorteilhaft und die Helligkeit hoch! Aber bei meinem ML war es noch etwas heller?

Auch das Kurvenlicht ist auf kurvigen Landstraßen ein echter Sicherheitsgewinn.

Problem: Was nicht dran ist, kann nicht kaputt gehen. Hält diese ganze Technik auch dann, wenn Garantie und Kulanz Fremdworte für MB geworden sind? Da bin ich (übrigens nicht nur beim Licht, sondern mehr noch bei den heutigen Minimotörchen mit mind 2 Turbos etc.) skeptisch.

Das Autobahnlicht habe ich noch nicht ausprobieren können (z. Zt. sind die Tage lang). Wer kann da von Erfahrungen berichten?

Grüße

Jonas92

Nachdem in Deutschland immer mehr beschränkungen auf der Autobahn existieren, wird man kaum noch in den Genuss des Autobahnlichtes kommen. Hier um Stuttgart ärgern mich schon die ganzen 80er Beschränkungen auf den Bundesstraßen.

Letztendlich ist auch das persönliche Sehvermögen mitentscheidend, ich bin zumindest ein wenig Nachtblind und freue mich über jedes bisschen Licht in der Dunkelheit. Ich habe leider noch keinen H7-GLK gefahren.

Vereinbare doch einfach eine Probefahrt im dunklen und schau, wie es Dir gefällt!

Liebe Grüße

martin

Meiner hat leider kein Xenon, da ich im Wagen vorher Xenon hatte, hat es mich gestört.

Ich habe im Zubehörhandel ca. 40 Euro investiert und mir H7 Birnen mit mehr Power gekauft.

Jetzt kann ich gut mit dem Licht leben.

Mein Tipp : Falls Du einen tollen Gebrauchten findest, der für Dich perfekt bis auf Xenon ist, dann

kauf den Wagen und mach andere Birnen rein.

Nach einer Woche GLK mit Halogen kann ich nur sagen, dass aus meiner Sicht die Ausleuchtung besser als bei meinem Vorgänger-Auto (VW Touran) ist.

Dass da noch eine Verbesserung mit Xenon drin wäre ist mir egal.

Ich bin derzeit nicht bereit für einen Lampentausch das Auto zerlegen zu lassen und noch ein vielfaches vom Preis einer Halogen-Birne zu bezahlen.

Das Argument: "Ja aber die Xenon-Birnen halten länger" lasse ich nicht gelten, da das vielleicht statistisch wahr ist, in der Realität aber genau so Zufall ist wie bei jeder Glühbirne.

Für mich reicht Halogen vollkommen und hat auch das bessere Preis/Leistungsverhältnis.

Und bevor ich ein Auto von Halogen auf Xenon umrüsten (lassen) würde, würde ich mich nach einem anderen Auto umsehen...

(Material-, Arbeits- und Typengenehmigungs-Kosten stehen sich m.E. nicht dafür.)

Themenstarteram 24. Juni 2011 um 23:04

Danke mal für alle Hinweise,

erwartungsgemäß gibt es ganz verschiedene Meinungen. Zumindest scheint das Halogen-Licht aber nicht völlig indiskutabel zu sein. Muss nun mal sehen ob ich das mit dem gebrauchten GLK zum vernünftigen Preis auf den Weg bekomme ...

Danke also !

Hops.25

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Halogen Licht ok? / XENON nachrüsten (legal) ?