ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Hallogen oder Xenon beim Bravo ?

Hallogen oder Xenon beim Bravo ?

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 21:58

Hallo

ich hab den neuen Bravo in die endere Wahl einer Kaufentscheidung die im Oktober ansteht genommen.

Weiß von euch jemand ob sich die 680 Euro fürs Xenonlicht lohnen,oder hat der auch schon so "gutes Licht".?

Würd das Geld nur investieren wenn die Hallogenversion eine "Müde Funzel" ist.

 

Grüße aus Südbaden.

Ähnliche Themen
38 Antworten

hab zwar einen polo, würde aber aus optischen und sicherheitstechnischer Sicht keinen Neuwagen ohne Xenon kaufen.... ich finde, genau dies macht uA einen Neuwagen aus.... Nebst besserem Licht. Die Wahl der Brenner lässt sich dank Ebay auch recht gut erweitern (Anzahl Kelwin)...

Das Nachrüsten von Xenon (brenner, Steuergerät, LWR, Wascheinhet) kostet im Nachhinein übrigens massiv mehr als 600 EUR...

 

grüsse,

rasta_rhymes

Xenonlicht erhöht die Wartezeit beim Bravo um mehrere Wochen! Da gibt es z.Z. irgendwelche Schwierigkeiten.

Der Aufpreis ist zwar gering, ich würde das Geld trotzdem in sinnvollere Extras investieren.

hi

ich weis von meinen schwager (Opel Omega)das xenon licht zwar toll ist-aber bei einen defekt wird es schön teuer.ihm ist ein licht ausgefallen und er mußte ein neues steuergerät kaufen.kostenpunkt mit einbau 450.-euro-da kauf ich mir doch lieber eine halogenbinchen für 10 euro!

gruß uno-abarth

Xenon über Ebay kostet n Set (2 Brenner) ca 60 EUR, je nach Artikel. Muss in der Regel nie/erst nach 7 Jahren gewechselt werden....

Das Vorschaltgerät gibts idR auch beim lokalen Autoverwerter

 

:-)

 

rasta_rhymes

Zitat:

Original geschrieben von the italian

Der Aufpreis ist zwar gering, ich würde das Geld trotzdem in sinnvollere Extras investieren.

Schon mal mit gefahren oder kennst Du es nur vom Gegenverkehr. ;) Ich halte den Sicherheitsgewinn für groß: Nachts sieht man erheblich besser/weiter und tagsüber hat man beim Ausscheren oder an Kreuzungen deutlich weniger Probleme mit Rücksichtslosen. Reparaturen sind natürlich teurer (hab keine Erfahrungen damit), die Lampen sollen aber auch länger halten. Am besten Xenon bei Nacht testen, wenn man unschlüssig ist.

Zitat:

Original geschrieben von rasta_rhymes

Xenon über Ebay kostet n Set (2 Brenner) ca 60 EUR, je nach Artikel. Muss in der Regel nie/erst nach 7 Jahren gewechselt werden....

Das Vorschaltgerät gibts idR auch beim lokalen Autoverwerter

 

:-)

 

rasta_rhymes

... und ist dann alles schön illegal.

Zitat:

... und ist dann alles schön illegal.

@misthaken:

 

du scheinst da ja ned wirklich was von der Materie zu verstehen, gell? Warum sollte der gleicher Brenner (Selbe Celvin und Marke) zu einem 1/2 Preis plötzlich illegal sein, nur weil er von Ebay kommt?

 

Ganz im gegenteil: Auf ebay Kursieren die normalen 55W Halogenbirnchen im autgepushten Xenon 100W Look. Solche, die kein Xenon haben, und aus welchen komischen Gründen auch immer, schrauben sich dann diesen möchtegern xenon-look rein. ur pech, dass es a) ned legal ist und b) ev. der Reflektor wegschmilzt. Das wäre dann noch Glück, da ansonsten der Gegenverkehr geblendet würde...

 

Nochmal: Die Erlaubnis der Brenner hängt a) von der E-NUmmer ab und b) von der Anzahl Celvin. Diese ist auch begrenzt, damit zB das Licht ned zu blau wird...

 

Deshalb ist der von dir geschriebene Satz ziemlich für die Katz ;-)

 

grüsse,

rasta_rhymes

@ mfr

Bisher noch keine Erfahrungen. ;)

Nachts stimme ich dir mit den Vorteilen überein, aber tagsüber erkennt man es kaum ob einer Xenon an hat oder nicht. Wegen der Reparaturanfälligkeit und sauteurer Ersatzteile habe ich auch abgeraten. So ein Steuergerät scheint ja gerne mal nach Ablauf der Garantie kaputtzugehen und dann wird es teuer. So richtig teuer.

Selbst die Lampen kosten einzeln schon ein kleines Vermögen, auch wenn sie länger halten sollen. Allerdings sollte man dann den Lichtsensor deaktivieren...

Xenon ist sicherlich ein Sicherheitsgewinn ! Kein wenn und aber.

Nur ist es leider noch immer sehr teuer und wenn es doch mal kaputt gehen sollte (kleiner unfall z.b) wird es sehr teuer. Moderne Scheinwerfer sind dank immer besser werdende lichttechnik fast genau so gut. Einen großen anteil daran haben die Glühlampen. Mit Osram SILVERSTAR und gerade der Philips Xtreme gibt es legal viel mehr licht (10-20 m nachgewiesen durch eine Autozeitung) für viel weniger Geld. Allerdings kann weder diese noch eine andere (ilegale) lampe Xenon ersetzen.

Und, Xenon ist nicht immer Xenon.... es gibt Xenon lampen da ist die Ausbeute schlechter als bei Halogen. Nachzulesen bei Autoblöd.

ICH persöhnlich würde es wegen den noch immer zu teuerern Preis nicht kaufen. Wenn es mal so teuer wird wie Schiebedach, dann kann man drüber reden.

So - jetzt muss ich mal meinen Senf dazu geben.

Xenonlicht ist ein erhebliches Sicherheitsplus,und ich würde es nie mehr missen wollen,ganz ehrlich.

Bei ebay gleich andere Birnen mit womöglich noch anderer Kelvinzahl holen ist Unfug.

Du kaufst einen Neuwagen,da braucht man noch nicht mit anderen Birnen rum experimentieren.

Das kann man mal in ein paar Jahren machen,wenn die Leuchtkraft der Brenner nachlässt.

Zumal der Schrott für 60 Euro eh nix taugt,ganz ehrlich.

Ich hab diesen Fehler auch schn gemacht,und für 40 oder 50 Euro neue Brenner geholt.

Ich würds nie wieder tun.

Da stand dann zwar "Philips" drauf,war aber irgend so ein Ramsch.

Für ein gescheites Brenner-Paar ist man dann doch 150 bis 200 Euronen los,aber die Ware taugt dann was.

Hab selber bei ebay 85122 "CM" Brenner für 198 Euro geholt.

Allererste Sahne.

Um aber auf Deine Frage zurückzukommen.Hol Dir die Xenons.

Wie oben schon erwähnt gehört so ein Zubehör einfach an einen Neuwagen.

Wenn Du es vorher noch nie irgendwo getestet hast,wirst Du echt staunen.

Frage: Hat der Bravo eigentlich Bi-Xenon oder nicht ??

Ich will, im Gegensatz zu dir, nur darauf hinweisen, dass solche Käufe bei Ebay gern nicht das Ergebniss bringen, das der Nutzer eigentlich haben sollte: eine legale Beleuchtungsanlage.

Gefälschte ECE Nummern sind ja nun auch keine Seltenheit mehr.

WENN es die gleichen Teile sind, steht dem natürlich nichts im Wege. Das lässt sich in deinem Post jedoch keineswegs erkennen:

Zitat:

 

Xenon über Ebay kostet n Set (2 Brenner) ca 60 EUR, je nach Artikel. Muss in der Regel nie/erst nach 7 Jahren gewechselt werden....

Um nochmals nachzuhaken:

Ist es wirklich so,dass der Bravo mit Xenons Lieferprobleme hat ?

Das kann doch nicht wahr sein.

Als der Stilo 2001 auf den Markt kam,war es genau dasselbe Dilemma mit den Xenons.

Man konnte sie erst 1 Jahr nach Markteinführung bestellen.

Was schaffen die denn da unten in Italien ?

Was ist denn das für ein Zulieferer,der so Probleme macht.Andere Marken könnens doch auch anbieten !!!!

So so, Xenon ein Sicherheitsgewinn, aber auch nur für den der es am Auto hat. Der Scheiß ist oft so stark, dass der Gegenverkehr massiv geblendet wird. Philips Nightguide oder Osram Silverstar bzw. +30 oder +50 Birnen bringen es im normalen Scheinwerfer auch und blenden keinen.

@ Vectra Sport

In einem Fiat Bravo-Forum ist von 4 Wochen mehr Wartezeit die Rede, da der Lieferant Lieferprobleme hat. Ist echt verrückt und so entstehen tatsächlich Parallelen zu den nicht lieferbaren Optionen damals zum Stilo-Start.

@ salva.g

Von Teuer kann man beim Bravo Xenon nicht wirklich sprechen - es kostet "nur" 680€ Aufpreis. Das Schiebedach dagegen das doppelte. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Hallogen oder Xenon beim Bravo ?