ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Bravo 1.4 T-Jet 150 PS

Fiat Bravo 1.4 T-Jet 150 PS

Hallo Zusammen!

Ich werde kurz über den neuen Fiat Bravo meiner Freundin berichten(welchen ich bisher fahre, warte bis Ende Oktober auf mein neues Auto:D)

Wie bin ich drauf gekommen. Interessant. Eigentlich sollte es ein Audi A3 werden. Audi machte heuer so ne Aktion, 3 Monate zugelassen, 1000-1500 KM drauf, dann wurde ordentlich was nachgelassen. Der Haken war, so gut wie keine Ausstattung. Kein Xenon, keine Klima, nix! Und dennoch 28.000€ teuer!!!!

Trotz den Mäkeln stand der A3 so gut wie fest. Aber dann war ich Anfang des Jahres in Leipzig auf der AMI. Tja, da hab ich zufällig den neuen Fiat Bravo stehen sehen. Hab zuerst gar nicht erkannt dass das ein Fiat ist:). Man, wie die sich verbessert haben!! Hab eine Woche nach dem AMI Besuch gleich einen Fiat-Händler aufgesucht. Wollte den natürlich mal probefahren! Paar Tage später war es auch soweit. Bekam den 150PS Diesel zur Probe. Von der Verarbeitung im Innenraum war ich auch sehr überrascht, einwandfrei kann ich nur sagen. Wirkt nicht billig wie viele Japaner. Design passt auch, einen Hauch Sportlichkeit habe ich verspürt. Also, haben das Teil getestet und dann war es klar, der wird es.

Allerdings haben wir uns letztendlich für den 150 PS Benziner entschieden, da der in der Anschaffung und Steuer günstiger ist.

Als Farbe kam nur das schöne Maseratiblau in Frage, ein Hingucker. Die 18" Felgen, auch schön. Das kleine Navi reicht vollkommen aus. Das schwarze Leder mit den blauen Nähten find ich auch klasse, haben nicht viele Autos! Das Panorama-Schiebedach musste auch sein, ist super. Klimaautomatik, Sitzheitzung, abgedunk. Scheiben und Bi-Xenon kamen noch hinzu. Endpreis war rund 27.000€. Aber fast Vollausstattung, der A3 dagegen war leer!

Bestellt wurde Anfang Mai. Abgeholt habe ich ihn am 24. Juni!

Bin bis jetzt rund 7350 KM gefahren. Es gab bisher keine Probleme, kein Knacken oder was. Auto läuft rund. Vor allem läuft er richtig gut, hätte ich nicht gedacht. Und die Taste Sport macht sich wirklich bemerkbar. Macht richtig Spaß den Bravo zu fahren. Läuft ohne Probleme 230 laut Tacho. Die Beschleunigung ist für die Leistung gut!

Das einzige was mich ein bisschen stört ist die Verbrauchsanzeige. Die geht selten und wenn dann nach hartem Kampf unter 8,5 Liter. Der dürfte einen halben Liter weniger verbrauchen finde ich. Mit einer Tankfüllung kam ich bisher zwischen 520 und 600 KM weit. Ist das ok oder nicht?

Was ansteht sind fürs Frühjahr schwarze 19" Felgen. Die Heckschürze wird blau lackiert, eventuell noch ein Chip-Tuning, aber das hat noch Zeit!

Gruß Ben

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Zusammen!

Ich werde kurz über den neuen Fiat Bravo meiner Freundin berichten(welchen ich bisher fahre, warte bis Ende Oktober auf mein neues Auto:D)

Wie bin ich drauf gekommen. Interessant. Eigentlich sollte es ein Audi A3 werden. Audi machte heuer so ne Aktion, 3 Monate zugelassen, 1000-1500 KM drauf, dann wurde ordentlich was nachgelassen. Der Haken war, so gut wie keine Ausstattung. Kein Xenon, keine Klima, nix! Und dennoch 28.000€ teuer!!!!

Trotz den Mäkeln stand der A3 so gut wie fest. Aber dann war ich Anfang des Jahres in Leipzig auf der AMI. Tja, da hab ich zufällig den neuen Fiat Bravo stehen sehen. Hab zuerst gar nicht erkannt dass das ein Fiat ist:). Man, wie die sich verbessert haben!! Hab eine Woche nach dem AMI Besuch gleich einen Fiat-Händler aufgesucht. Wollte den natürlich mal probefahren! Paar Tage später war es auch soweit. Bekam den 150PS Diesel zur Probe. Von der Verarbeitung im Innenraum war ich auch sehr überrascht, einwandfrei kann ich nur sagen. Wirkt nicht billig wie viele Japaner. Design passt auch, einen Hauch Sportlichkeit habe ich verspürt. Also, haben das Teil getestet und dann war es klar, der wird es.

Allerdings haben wir uns letztendlich für den 150 PS Benziner entschieden, da der in der Anschaffung und Steuer günstiger ist.

Als Farbe kam nur das schöne Maseratiblau in Frage, ein Hingucker. Die 18" Felgen, auch schön. Das kleine Navi reicht vollkommen aus. Das schwarze Leder mit den blauen Nähten find ich auch klasse, haben nicht viele Autos! Das Panorama-Schiebedach musste auch sein, ist super. Klimaautomatik, Sitzheitzung, abgedunk. Scheiben und Bi-Xenon kamen noch hinzu. Endpreis war rund 27.000€. Aber fast Vollausstattung, der A3 dagegen war leer!

Bestellt wurde Anfang Mai. Abgeholt habe ich ihn am 24. Juni!

Bin bis jetzt rund 7350 KM gefahren. Es gab bisher keine Probleme, kein Knacken oder was. Auto läuft rund. Vor allem läuft er richtig gut, hätte ich nicht gedacht. Und die Taste Sport macht sich wirklich bemerkbar. Macht richtig Spaß den Bravo zu fahren. Läuft ohne Probleme 230 laut Tacho. Die Beschleunigung ist für die Leistung gut!

Das einzige was mich ein bisschen stört ist die Verbrauchsanzeige. Die geht selten und wenn dann nach hartem Kampf unter 8,5 Liter. Der dürfte einen halben Liter weniger verbrauchen finde ich. Mit einer Tankfüllung kam ich bisher zwischen 520 und 600 KM weit. Ist das ok oder nicht?

Was ansteht sind fürs Frühjahr schwarze 19" Felgen. Die Heckschürze wird blau lackiert, eventuell noch ein Chip-Tuning, aber das hat noch Zeit!

Gruß Ben

Der Verbrauch wird sicher noch runtergehen.

Fiat Motoren sollen erst bei ca. 10-20tkm so richtig frei sein, dann bekommen sie auch einen Ticken mehr Leistung wie man so hört.

Die Heckschürze würde ich nicht komplett durchlackieren, der Kontrast mit dem matten schwarz finde ich echt super und das Heck wirkt dadurch leichter und graziler.

Ist aber eben Geschmacksache.

Schönes Auto auf jeden Fall. In unserem Nachbardorf gibts genau den selben. Wirklich sehr leckeres Teil. (und tolle Farbe!!)

Viel Spass noch dir, und immer ne knitterfreie Fahrt.

Ciao Markus

Danke für die Antwort!

Also noch mehr Leistung bekommt der von allein glaub ich nicht, aber schön wäre es.

Kumpel von mir fährt nen BMW 320si, hat mit seinem neuen Auspuff ca. 180 PS. Der kommt mir bis 140 keinen Meter weg. Wenn der Bravo dann noch nen Chip drin hat und auch 170-180 PS leistet, sieht der alt aus. Wäre irre, 180 PS in einem Fiat:)

Hatte den Bravo mal als 1,9er Diesel mit 150PS. Die Leistung war für mich mehr als ausreichend, man konnte ohne runterzuschalten ratz fatz überholen. ;) Die Qualität im Innenraum hat mich auch überzeugt, sie ist nochmal deutlich besser als beim Grande Punto (und der ist schon gut verarbeitet für seine Klasse!) er ist auch sehr angenehm ruhig im Innenraum, Bodenwellen und leichte Schlaglöcher schluckte er trotz Sportfahrwerk 1A! Das was mich aber sehr gestört hat, war der meiner Meinung nach misslungene Tacho, er ist sehr schlecht ablesbar. :( Aber im großen und ganzen, ist der Bravo geil!

Kann ich nur bestätigen, wobei 8,5 l bei ein em 150 PS Benziner schon in Ordnung gehen. Aufpassen muß man nur mit den Hochglanzteilen im Innenraum. Nur feuchtes Mikrofasertuch verwenden.

Das mit dem Tuch merk ich mir:)

Der Diesel hatte nen grau unterlegten Tacho, der ist vor allem bei Sonneneinstrahlung wirklich sch.... abzulesen! Beim schwarzen geht es einigermaßen!

Ja der Verbrauch an sich passt schon, nur ist die Werksangabe 7,1 Liter im Schnitt!!! Die sollen mal aufwachen, den Verbrauch erreicht man höchstens wenn man mit 110 auf der AB fährt. Aber echt gutes Auto!

Themenstarteram 27. Mai 2010 um 9:58

So!!!

Jetzt hat der Bravo mittlerweile 37.000 KM drauf! Ist also ziemlich gut gefahren worden:)

Bin mit dem Auto echt zufrieden!

Kundendienst wurde bei 30.000 KM gemacht, hat alles gepasst.

Die einzigen kleinen Mängel waren:

-Lackabplatzung Heckklappe rechts unten: Wurde von Fiat natürlich auf Garantie neu lackiert!

-Multifunktionstasten am Lenkrad funktionierten letzte Woche nicht mehr: Software hat sich laut dem Mechaniker aufgehängt. Der hat das Teil runtergefahren und neu gestartet, dann ging alles wieder!

Ansonsten alles paletti!

Auf die 37.000 KM wurden im Schnitt 8.1 Liter Super verbraucht. Das geht in Ordnung, dürfte aber laut der Herstellerangabe ruhig 0,5-0,6 l weniger sein:D

Die Leistung reicht vollkommen aus! Der geht echt richtig gut. Auf der Landstraße kann man locker im 5. oder gar ab und zu im 6. Gang überholen, das finde ich gut!

Auf der AB auf gerader Strecke läuft er immerhin laut Tacho bisschen über 230, bergab 240 Sachen:cool:

Einzig die Dämpfer bzw. Federn könnten etwas besser arbeiten, die sind etwas ruppig. Bin auch am überlegen, ob ich ihn jetzt noch tieferlegen lasse mit Eibach-Federn um 30mm!

Habe auch schon über ein Chiptuning nachgedacht. Das ist ja nicht so teuer bei Turbomotoren. So für ca. 600 € hat man dann satte 30 PS und ca. 50NM mehr, das ist schon enorm. Habe ja vor das Auto länger zu behalten in der Familie.

Habt ihr da schon irgendwelche Erfahrungen mit?

Wie laufen eure Bravos so, seit ihr zufrieden?

Gruß

Durch Tieferlegen wirst du nicht gerade mehr Komfort erreichen.

Das mit dem Chip würde ich nicht machen. Die Kupplung und das Getriebe werden es dir Danken. Die sind nicht ausgelegt für deratige Leistungszuwächse.....

Wenn du den Wagen noch länger fahren willst würde ich kein Motortunning machen.

italo

Zitat:

Original geschrieben von benv

Ja der Verbrauch an sich passt schon, nur ist die Werksangabe 7,1 Liter im Schnitt!!! Die sollen mal aufwachen, den Verbrauch erreicht man höchstens wenn man mit 110 auf der AB fährt.

Die Werksangabe wurde auch nicht mit der 18 Zoll Bereifung ermittelt.

Zitat:

Original geschrieben von synallagma

Zitat:

Original geschrieben von benv

Ja der Verbrauch an sich passt schon, nur ist die Werksangabe 7,1 Liter im Schnitt!!! Die sollen mal aufwachen, den Verbrauch erreicht man höchstens wenn man mit 110 auf der AB fährt.

Die Werksangabe wurde auch nicht mit der 18 Zoll Bereifung ermittelt.

110? So "rasant" geht es beim NEFZ, dem Normtest zur Verbrauchermittlung, kaum zu. Bei der 20 Minuten langen Fahrt auf dem Rollenprüfstand ohne übliche Verbraucher (Klima, Radio) wird nur 2 Minuten lang über 60 km/h gefahren und keine 10 Sek. über 100 km/h, siehe Fahrkurve. Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt entsprechend bei nur 34 km/h, einschließlich Warmlaufphase im Stand, die nach StVO verboten ist.

Ich finde es immer sehr erheiternd, wenn jemand fordert, dass sein Praxisverbrauch bitteschön ebenso niedrig sein soll. Kann man ja auch haben, solange man diese Fahrkurve einhält. :)

Berücksichtigen muss man auch, dass einige Hersteller bei den Verbrauchsangaben tricksen. Gemäß Norm wird der Test auf dem Prüfstand mit offener Motorhaube gefahren. Findige Hersteller erkennen diesen Zustand per Haubensensor und schalten die Motorsteuerung in einen extremen Sparmodus. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Bravo 1.4 T-Jet 150 PS